Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Ulrich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 499

Registrierungsdatum: 11. Februar 2007

Wohnort: Landkreis Rastatt

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 14. Mai 2017, 08:14

Cauchas fibulella?

Hallo zusammen,

diesen 5mm langen Falter fand ich gestern im Garten an der Hauswand sitzend. Cauchas fibulella war das Ähnlichste, das ich im Lepiforum finden konnte. Stimmt´s?
»Ulrich« hat folgendes Bild angehängt:
  • Falter_130517__5mm_1.jpg
Viele Grüße
Ulrich

================
Bilder ohne Ortsangabe stammen vom Oberrheingraben Ecke Murgtal, ca. 130 - 170 m Höhe.

Ulrichs Tierwelt

Beiträge: 62 885

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 14. Mai 2017, 15:11

Hallo Ulrich,

da sich die kleinen Falter nie weit von ihren Wirtspflanzen entfernen, wäre es sinnvoll gewesen zu schauen, was es dort so an (nicht trivialen wie Gräsern usw.) Pflanzen in der Umgebung gibt. Die erheblich häufigere Cauchas rufimitrella (kann genauso aussehen) steht auf Wiesenschaumkraut und Knoblauchrauke. C. fibulella habe ich erst einmal gesehen: auf Gamander-Ehrenpreis, ihrer Nahrungspflanze...


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Ulrich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 499

Registrierungsdatum: 11. Februar 2007

Wohnort: Landkreis Rastatt

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 14. Mai 2017, 22:00

Hallo Jürgen,

Zitat

wäre es sinnvoll gewesen zu schauen, was es dort so an (nicht trivialen wie Gräsern usw.) Pflanzen in der Umgebung gibt.
Ja, wenn das möglich wäre. Da ist unsere Zufahrt und da wächst garantiert nichts von den von Dir genannten Pflanzen. Schade.
Viele Grüße
Ulrich

================
Bilder ohne Ortsangabe stammen vom Oberrheingraben Ecke Murgtal, ca. 130 - 170 m Höhe.

Ulrichs Tierwelt