Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Thomas M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 787

Registrierungsdatum: 31. Januar 2013

Wohnort: Bad Camberg / Westlicher Hintertaunus

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 15. Mai 2017, 20:17

kleine Assel vom 13.05.2017: Armadillidium pictum? --> bestätigt

Hallo allerseits,

hier eine recht kleine, aber dafür umso hübschere Assel (ca. 7 mm), die ich am 13. Mai 2017 im Odenwald entdeckt habe.
Fundort: das Felsenmeer bei Reichenbach; Umgebung: Laubmischwald, Blockhalden.

Ist das Armadillidium pictum?

Viele Grüße,
Thomas
»Thomas M.« hat folgende Bilder angehängt:
  • 05135977a1.jpg
  • 05135978a1.jpg
  • 05135979a1.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas M.« (16. Mai 2017, 18:40)


Beiträge: 9 529

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Mai 2017, 10:32

Hallo Thomas,

Die Erkennung ist an Foto nicht immer ganz trivial ...

https://forum.waarneming.nl/smf/index.ph…6652#msg2036652

aber ich würde diese auch für pictum halten ;)

LG, Arp

  • »Thomas M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 787

Registrierungsdatum: 31. Januar 2013

Wohnort: Bad Camberg / Westlicher Hintertaunus

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 16. Mai 2017, 18:40

Hallo Arp,

besten Dank für die Erläuterungen in deinem Link (auch wenn meine Kenntnisse der holländischen Sprache nicht ganz ausreichen, um alles zu verstehen...).

Nach diesen Zeichnungen bzw. Beschreibungen sehe ich auf meinen Fotos den eher fließenden Seitenrand am 1. Tergit und das eher dreieckige Telson.
Und wenn ich das Original meines ersten Fotos in Irfan View stark vergrößere, bilde ich mir auch ein, erkennen zu können, daß die Vorderhauptlinie bis unters Auge durchläuft. Spricht also daher wohl alles für pictum :) .

Viele Grüße ins Nachbarland,
Thomas