Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 16. Mai 2017, 19:29

Welcher Käfer ist das? --> Eurydema oleracea (Bodenwanze)

Hallo zusammen,

kann leider den Käfer nicht bestimmen.

Um welchen Käfer handelt es sich hier ?

Vielen Dank im Voraus für eine kurze Rückinfo !

Ort: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Südpfalz, Waldrand-Seeufer, 196m (ü N/N). Foto von 15:00 Uhr.
»cyber17« hat folgendes Bild angehängt:
  • Käfer2.1.jpg
Gruß

Charly

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cyber17« (16. Mai 2017, 20:10)


Gregor Tymann

unregistriert

2

Dienstag, 16. Mai 2017, 20:06

Eurydema oleracea

Hallo Charly,

keine Käfer, dafür Bodenwanzen. Wie ich das sehe, Eurydema oleracea.

Schönen Gruß

Gregor

Gregor Tymann

unregistriert

3

Dienstag, 16. Mai 2017, 20:08

Sorry, natürlich keine Boden- sondern Baumwanzen (Pentatomidae)

4

Dienstag, 16. Mai 2017, 20:09

Vielen Dank Gregor für Deine schnelle Rückinfo !
Schönen Tag noch !
Gruß Charly
Gruß

Charly

Beiträge: 62 890

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 16. Mai 2017, 20:13

Hallo zusammen,

Bodenwanzen.

? Werden die jetzt zu den Lygaeidae (oder Rhyparochromidae) gezählt? :whistling:

Zitat

Wie ich das sehe, Eurydema oleracea.

Nach denen habe ich gestern immer noch vergeblich Ausschau gehalten an den langsam verblühenden Knoblauchrauken. Die meisten Pentatomidae außer Palomena prasina sind dieses Jahr verspätet aus der WInterruhe erwacht, aber mittlerweile sind sie sonst alle da (Dolycoris baccarum, Graphosoma lineatum, Holcostethus/Peribalus strictus, Eysarcoris venutissimus u.a.). Was hier auch noch fehlt, sind sämtliche Cydnidae. weißnix


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 62 890

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 16. Mai 2017, 20:17

Zitat von »Gregor Tymann«
Bodenwanzen.

? Werden die jetzt zu den Lygaeidae (oder Rhyparochromidae) gezählt? :whistling:

Sorry, Korrektur zu spät gesehen. :hammer:


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Gregor Tymann

unregistriert

7

Dienstag, 16. Mai 2017, 20:31

Hallo Jürgen,

die falsche Bodenwanze ist mir Gott sei Dank noch aufgefallen; man soll mit leerem Bauch (und Kopf) vor dem Abendessen nicht mehr schreiben.
Mittlerweile bin ich auch überzeugt worden, daß man sich der neuen Nomenklatur anschließen sollte. Ich werde das bei mir in der nächsten Zeit ändern. Aber mit "Bodenwanze" liegt man nie falsch - es sei denn, irgendwer lässt sich jetzt auch deutsche Namen für die neuen Familien einfallen. ;)

Schönen Gruß

Gregor