Du bist nicht angemeldet.

Neue Antwort erstellen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 3 028 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Erstelle ggf. ein neues Thema.

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen

Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.

Smiley-Code wird in Deinem Beitrag automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.

Du kannst BBCodes zur Formatierung nutzen, sofern diese Option aktiviert ist.

Dateianhänge
Dateianhänge hinzufügen

Maximale Anzahl an Dateianhängen: 6
Maximale Dateigröße: 200 kB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, doc, gif, jpe, jpeg, jpg, pdf, png, rar, txt, zip

Die letzten 3 Beiträge

3

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 09:44

Von Swollow

Bombus pyrenaeus

Vielen Dank Bago für die Hilfe. Ich wußte nicht, daß es eine Art gibt, die nach den Pyrenäen benannt ist. Nun lese ich über Gebirgshummeln und mehr.
Viele Grüße
Swollow

2

Mittwoch, 5. Oktober 2011, 07:51

Von Bago

Hallo,

man kann das ganze nur eingrenzen. Für eine genauere Bestimmung wären mehr Fotos nötig. Bei dem Tier handelt es sich um Bombus pyrenaeus/sichelii oder eine andere Gebirgsart, Gerade die Drohnen sehen sich sehr ähnlich. Und die extrem hohe Artenvielfalt ab 1400m, die dann später wieder abnimmt, macht das ganze nicht gerade leicht. Denn neben den Flachlandarten fliegen dann noch die Gebirgsarten.

Gruß Alex

1

Dienstag, 4. Oktober 2011, 19:30

Von Swollow

Hummel in den Pyrenäen

Guten Tag ins Forum,
langsam komme ich mit den Bildern weiter und stoße jetzt bei den Wanderungen auf die Berge auf allerlei Getier. Diese Hummel sitzt auf einer Distelblüte in 1800m NN und hat einen orangeroten Hinterleib. Es scheint ja doch eine ganze Menge verschiedener Hummeln zu geben.
Über Hinweise zur Bestimmung würde ich mich sehr freuen.
Viele Grüße
Swollow
»Swollow« hat folgendes Bild angehängt:
  • hummelgross.jpg