Du bist nicht angemeldet.

Neue Antwort erstellen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 2 048 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Erstelle ggf. ein neues Thema.

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen

Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.

Smiley-Code wird in Deinem Beitrag automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.

Du kannst BBCodes zur Formatierung nutzen, sofern diese Option aktiviert ist.

Dateianhänge
Dateianhänge hinzufügen

Maximale Anzahl an Dateianhängen: 6
Maximale Dateigröße: 200 kB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, doc, gif, jpe, jpeg, jpg, pdf, png, rar, txt, zip

Die letzten 4 Beiträge

4

Freitag, 29. August 2014, 13:29

Von Arp.

Hallo nochmal,

Erstmals: Vieleicht ist meine Kritik an Deine Datenspärlichkeit oben etwas unfreundlich übergekommen, wenn so, dann entschuldige ich mich, die Anmerkungen sind aber nicht unfreundlich gemeint, nur kann ich wirklich nicht verstehen wieso irgendwelche Patientenvertraulichkeit Angaben wie z.B. "letzte Woche, NRW, Waldlichtung an Kadaver eines grossen Saugetieres" verbieten würden. Anderseits spielt da auch fachliches Interesse mit: "Patienten"?!? Wieso? Wurden die Larven etwa fressend an ein lebendes Tier, oder gar in/an einen Menschen gefunden?? Das wäre ja ein Ding! In dem Sinne rufen Deine Angaben eher mehr Fragen auf als das diese helfen würden zu einer Bestimmung zu kommen...

Nun habe ich nochmal nachgeblättert und es kann in Deutschland(?), bzw Europa(?) wirklich nichts anderes sein als Necrodes und dann also Necrodes littoralis. Keine Ahnung ob Dir das jetzt beruflich weiterhilft da man nicht "mitdenken" kann ob diese Art jetzt in Bezug auf den Fundumstände "passt" oder "komisch" ist.

Wie schon erwähnt: Da Du von grosse Mengen gesprochen hattest wäre ich durchaus interessiert an ein(ige) Exemplar(e), vorzüglich lebend, aber auch wenn Du nur tote zur Verfügung hättest.

Lieben Gruss,
Arp

3

Mittwoch, 27. August 2014, 20:40

Von Arp.

Sorry schreibt sich natürlich Necrodes

2

Mittwoch, 27. August 2014, 20:37

Von Arp.

Hallo,

Als dann wohl weniger "gewieften" Laie, geschweige denn Insektenkundler entzieht es sich mein Verständnis wieso keine Angaben zur Jahreszeit, Region, Habitat usw gemacht werden können wegen irgendwelche "Patienten"?-Vertraulichkeit. Und überhaupt: Bist Du (Haus)Arzt? Tierarzt? Bestatter? forensisch Entomologe? Necrophil? In welcher Richtung muss man jetzt den "Patienten" zuchen (Tierlich/Menschlich lebend/tot)??

Mit dem anreichen sölcher sehr brauchbaren Infos wird doch keinerlei Privatspäre geschädigt weißnix

Nun ja, es sollte jedenfalls kein Nicrophorus sein, sondern die Larve einer Silphinae. Das Tier ist ganz schön gross und nach der Form der Urogomphi und den ganzen Habitus wäre meine erste Gedanke eigentlich Necrodus - da passt dann aber die einige Angabe "Wald" nur sehr bedingt.

Grössere Bilder oder sogar (auch lebende?!) Exemplare würden mir wilkommen sein - ich kenne die Larven von diese Art noch nicht aus eigener Anschauung :)

(wenn möglich dann bitte mail an: arpy ÄT home PUNKT nl

Liebe Grüsse,
Arp

1

Mittwoch, 27. August 2014, 16:22

Von Gornogon

Nicrophorus larven möglich?

Hallo liebe insektenfreunde,
habe diese possierlichen Tierchen bei einem "patienten" gefunden und davon reichlich.
Jetzt frage ich aus Beruflichem interesse nach ihrer art. Durch den titel dürfte dem gewieften insektenkundler dämmern das ich aufgrund einer schweigeverpflichtung weder angabe zu ort, noch zeitpunkt machen kann. ich kann lediglich sagen das sie vorher einmal in einem wald waren.

ich hoffe ihr könnt trotz den spärlichen informationen etwas damit anfangen.

eventuelle farbveränderungen könnten durch eine formalinfixierung entstanden sein. Bin leider käferneuling, und wusste/hatte kein besseres material zur verfügung.

vielen dank schonmal im vorraus

grüsse Gornogon

ps: falls das bild zu schlecht ist, kann ich es auch mit besserer qualität per email verschicken. anfrage bitte per pn


edit: wie ich sehe klappt was mit der bilderanzeige nicht, die vergößerung funktioniert allerdings
»Gornogon« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2.jpg
  • 1.jpg
  • 3.jpg
  • komplett.jpg