Du bist nicht angemeldet.

Neue Antwort erstellen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 1 519 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Erstelle ggf. ein neues Thema.

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen

Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.

Smiley-Code wird in Deinem Beitrag automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.

Du kannst BBCodes zur Formatierung nutzen, sofern diese Option aktiviert ist.

Dateianhänge
Dateianhänge hinzufügen

Maximale Anzahl an Dateianhängen: 6
Maximale Dateigröße: 200 kB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, doc, gif, jpe, jpeg, jpg, pdf, png, rar, txt, zip

Die letzten 10 Beiträge

45

Dienstag, 13. Oktober 2015, 09:36

Von Andreas07

Wahnsinn! Was für talentierte Fotografen in diesem Forum zu finden sind! Da muss ich noch ein bisschen üben. ;-) Kennt ihr euch da auch in der Amateurfotografie aus? Ich fotografiere schon seit längerem sehr gern Landschaften (allerdings ist mir die Festplatte in meinem Chaos abhanden gekommen, die muss ich erst einmal suchen) und würde meine Favoriten gern sortieren. Habt ihr Kenner vielleicht Fotobuch Tipps für mich, also für so etwas hier? Ich kenne mich nicht aus und frage mich, welches Format da am besten für Landschaftsfotografien geeignet wäre. Irgendwann möchte ich so ein Buch auch mit Krabbeltierchen füllen, aber dafür fehlt mir noch die geeignete Kamera, bzw. das geeignete Objektiv. Nach euren hilfreichen Ratschlägen im anderen Thread habe ich mich nun für das Sigma 150mm entschieden und warte gespannt auf den Postboten!

44

Dienstag, 6. Oktober 2015, 18:12

Von Jörg Pageler

Hallo Heiner,

Zitat

Und in 18 Jahren ist schon der nächste Blutmond angesagt ...

ich fürchte fast, so lange hält meine Spinne nicht durch! Und ob ich dann überhaupt noch ein Teleobjektiv ruhig halten kann? :rolleyes:

Viele Grüße,
Jörg

43

Sonntag, 4. Oktober 2015, 20:46

Von Heiner Matthias

Hallo Jonathan,
Zu der Zeit war ich in MeckPomm und war sogar um 4:30 wach, weil Waldkäuze sehr laut waren. Dummerweise waren sie dann weiter weg, sonst war ich kurz davor aufzustehen um ans Fenster zu gehen... Hätte ich das mal gemacht!
ich habe mir den "Blutmond" angeschaut. Durchaus eindrucksvoll, aber ich stimme Jürgen zu, dass diese Bezeichnung doch etwas übertrieben ist.
Auf der andren Seite haben rufende Waldkäuze für mich einen höheren Seltenheitswert als Mondfinsternisse, von daher beneide ich Dich ein wenig.
Und in 18 Jahren ist schon der nächste Blutmond angesagt ...

Schöne Grüße,

Heiner

42

Sonntag, 4. Oktober 2015, 19:36

Von Jonathan Neumann

Ich habe sie beinahe mitbekommen:

Zu der Zeit war ich in MeckPomm und war sogar um 4:30 wach, weil Waldkäuze sehr laut waren. Dummerweise waren sie dann weiter weg, sonst war ich kurz davor aufzustehen um ans Fenster zu gehen... Hätte ich das mal gemacht!

Am nächsten Morgen fiel es mir wieder ein und wir hatten ständig klare Sicht!

LG,
Jonathan

41

Montag, 28. September 2015, 19:21

Von Jürgen Peters

Hallo Jörg,

ich habe letzte Nacht nur ein paar Mal aus dem Fenster geschaut und den Beginn und das Ende der Finsternis bestaunen können. Zwischenzeitlich war der Mond wirklich ziemlich rötlich, aber nicht so, wie man es sich bei der Bezeichnung "Blutmond" vielleicht vorstellt. Eher so ein verwaschenes Rotgrau.

40

Montag, 28. September 2015, 18:43

Von Jörg Pageler

Moin zusammen,

habt ihr was von der Mondfinsternis sehen (und vielleicht sogar Bilder machen) können?
Mit meiner Spinne hats leider nicht geklappt. Ich konnte nur zu Beginn der Verfinsterung, als der Mond oben links schon etwas "angeknabbert" war, ein paar Fotos machen. Da war ja aber noch nichts mit "Blutmond". Und während der totalen Verfinsterung war es bedeckt. ;(

Viele Grüße,
Jörg
»Jörg Pageler« hat folgendes Bild angehängt:
  • Mondfinsternisspinne.JPG

39

Sonntag, 27. September 2015, 20:00

Von Jörg Pageler

Moin Heiner,

"Spinne vor Blutmond" wäre natürlich reizvoll! Aber ich fürchte, zu der Zeit steht der Mond schon zu tief und ist hinter dem Nachbarhaus verschwunden. Aber ich werde trotzdem mal eben kucken ... ;)

Das virtuelle Planetarium (Stellarium) simuliert die Mondfinsternis sehr akkurat (allerdings ohne Spinne im Vordergrund :rolleyes: )

Viele Grüße,
Jörg
»Jörg Pageler« hat folgendes Bild angehängt:
  • Stellarium Mondfinsternis.jpg

38

Freitag, 25. September 2015, 17:41

Von Heiner Matthias

Hallo Jörg,
Und gerade eben hat sie den Mond gefangen!
Du bist Dir im Klaren darüber, dass Du unseren Appetit auf weitere spektakuläre Bilder geweckt hast .
Montagmorgen ist Blutmond angesagt, ab 4:11 Uhr ...

Schöne Grüße,

Heiner

37

Freitag, 25. September 2015, 16:12

Von Reimund Ley

Hallo Jörg,

einfach klasse! :spider:

VG Angelika/Reimund

36

Freitag, 25. September 2015, 01:23

Von Jörg Pageler

Moin zusammen,

altes Thema, ich weiß ...
Aber da wir kein Unterforum "Spinnen mit Mond im Hintergrund nur zeigen" haben, hänge ich das Bild hier einfach mal an. ;)
Es ist das Araneus-Mädel, das mir schon seit Wochen auf dem Balkon Gesellschaft leistet. Und gerade eben hat sie den Mond gefangen! 8)

Viele Grüße,
Jörg
»Jörg Pageler« hat folgendes Bild angehängt:
  • Mondspinne.JPG