Du bist nicht angemeldet.

Neue Antwort erstellen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen

Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.

Smiley-Code wird in Deinem Beitrag automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.

Du kannst BBCodes zur Formatierung nutzen, sofern diese Option aktiviert ist.

Dateianhänge
Dateianhänge hinzufügen

Maximale Anzahl an Dateianhängen: 6
Maximale Dateigröße: 200 kB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, doc, gif, jpe, jpeg, jpg, pdf, png, rar, txt, zip

Die letzten 10 Beiträge

11

Dienstag, 30. Juli 2019, 21:49

Von Herbert Nickel

Aprodes, adultes Weibchen, die dunklen sind meistens makarovi, dafür spricht auch, dass sie an einer Composite saß.
Herbert

10

Montag, 8. Juli 2019, 19:41

Von C.Ortmeyer

Dann korrigier ich das

;)


Chris

9

Montag, 8. Juli 2019, 19:38

Von Jürgen Peters

dass es sich um eine Larve handelt, war mir gar nicht bewusst.

Ist es auch nicht, sorry! :fettnapf:

8

Montag, 8. Juli 2019, 19:13

Von C.Ortmeyer

Danke Jürgen,

dass es sich um eine Larve handelt, war mir gar nicht bewusst.

Danke auch für die link-Infos. Ich werde es beherzigen.

Grüße
Chris

7

Montag, 8. Juli 2019, 18:49

Von Jürgen Peters

Hallo Chris,

Jürgen, ich habe auf Marion Friedrichs homepage nachgeschaut, die bei ihr dort unter Aphrodes sp. abgelegten Bilder ähneln meiner Zikade weniger als die dort unter Aphrodes makarovi abgelegten Bilder. Ich weiß nicht, ob das was besagt. Vielleicht belasse ich es besser bei Aphrodes sp.

mehr als Aphrodes sp. wird eh nicht gehen. Denn A. makarovi ist zwar die gemeinste und anspruchsloseste Art, doch nach Fotos sind die Arten nicht zu unterscheiden. Auch bedacht, daß a.) die Männchen anders aussehen als die Weibchen und b.) dies eine Larve ist?

Zitat

(Bin vorsichtig: Soll ich den link zu diesen Bildern hier einbauen oder spricht da was dagegen? Das Kriterium dafür habe ich nicht ganz verstanden)

Sofern es kein direkter Link zu einem Bild (.jpg, .gif usw.) ist, sondern eine HTML-Datei, aus der das Copyright klar hervorgeht, spricht nichts dagegen.

6

Montag, 8. Juli 2019, 11:02

Von zobel

Hallo Chris,
zuerst möchte ich mich bei Dir entschuldigen, dass ich Dich mit meinem Tunnelblick, der mich sofort in eine falsche Richtung gelenkt hat, irritiert haben muss. :hammer:

Hallo Jürgen,
Dir kann ich nur ein großes Danke aussprechen, dass Du meinen Fehltritt :fettnapf: gleich korrigiert hast. Schlimm, wie man manchmal blind ist, weil man sich fest einbildet, man sieht etwas.

Beste Grüße Euch beiden,
Konrad

5

Montag, 8. Juli 2019, 10:31

Von C.Ortmeyer

Hallo Konrad, hallo Jürgen,

vielen Dank für eure Bemühungen.

Jürgen, ich habe auf Marion Friedrichs homepage nachgeschaut, die bei ihr dort unter Aphrodes sp. abgelegten Bilder ähneln meiner Zikade weniger als die dort unter Aphrodes makarovi abgelegten Bilder. Ich weiß nicht, ob das was besagt. Vielleicht belasse ich es besser bei Aphrodes sp. (Bin vorsichtig: Soll ich den link zu diesen Bildern hier einbauen oder spricht da was dagegen? Das Kriterium dafür habe ich nicht ganz verstanden)
So oder so, für mich eine neue Zikade, nochmals Dank.

Grüße
Chris

4

Montag, 8. Juli 2019, 04:50

Von Jürgen Peters

Hallo zusammen,

meiner laienhaften Kenntnis nach sieht die am ehesten wie Aphrophora salicina aus. Aber für eine echte Bestimmung muss die Expertenschaft her.

ich bin weiß Gott kein Experte, aber mit diesen stachligen Hintertibien KANN das keine Aphrophora sein, sondern muß in die Cicadellidae gehören. Es sollte eine Erdzikade, Aphrodes sp. oder zumindest Unterfamilie Aphrodinae sein. Hört sich zwar ähnlich an, hat aber mit den Aphrophoridae nix zu tun.

3

Sonntag, 7. Juli 2019, 13:41

Von C.Ortmeyer

Vielen Dank, Konrad,

dann warte ich noch mal ein wenig auf den einen oder die andere Expert/en/in.

Viele Grüße
Chris

2

Sonntag, 7. Juli 2019, 12:52

Von zobel

Hallo, Chris,
meiner laienhaften Kenntnis nach sieht die am ehesten wie Aphrophora salicina aus. Aber für eine echte Bestimmung muss die Expertenschaft her.
Beste Grüße,
Konrad