Du bist nicht angemeldet.

Neue Antwort erstellen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen

Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.

Smiley-Code wird in Deinem Beitrag automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.

Du kannst BBCodes zur Formatierung nutzen, sofern diese Option aktiviert ist.

Dateianhänge
Dateianhänge hinzufügen

Maximale Anzahl an Dateianhängen: 6
Maximale Dateigröße: 200 kB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, doc, gif, jpe, jpeg, jpg, pdf, png, rar, txt, zip

Die letzten 7 Beiträge

7

Dienstag, 15. Oktober 2019, 18:10

Von zobel

Hallo Jürgen,
ja, hier gab's auch noch einen warmen, wenn auch stürmischen Herbsttag, bis 21 Grad. Zwei meiner Wanzenfunde werde ich gleich posten, weil etwas verwirrend.
Beste Grüße,
Konrad

6

Dienstag, 15. Oktober 2019, 16:12

Von Jürgen Peters

Hallo Konrad,

Ich mach mich wieder mal zum Leopoldsberg auf...

na, dann viel Spaß und viele interessante Schnappschüsse! Hier war es heute mit 20,7 °C nicht ganz so warm wie vorgestern (22,9 °C), doch reine Sonne, und insektenmäßig war der Bär los. Vor allem viele Fliegen (inklusive Schwebfliegen), Käfer (mäßiger Harmonia axyridis-Schwarmtag, aber auch diverse andere) und Wanzen. Habe über 500 Fotos geschossen. Am Bach will der Hartriegel offenbar zum dritten Mal in dieser Saison blühen. Am Haus blüht wieder vereinzelt der Wasserdost.

Leider soll das erstmal der letzte goldene Oktobertag gewesen sein. Schon für heute Abend ist "mäßiger Regen" angekündigt (wird also nichts mit einer Leuchtsitzung im Garten; aber ich bin eh zu müde). Ab morgen sollen dann auch noch deutlich niedrigere Temperaturen und Sturm dazukommen. Na ja, dann kann ich in Ruhe meine Fotos auswerten...

5

Dienstag, 15. Oktober 2019, 14:55

Von zobel

Hallo Jürgen,
danke für die zusätzlichen Fotos.
Ich mach mich wieder mal zum Leopoldsberg auf...
Beste Grüße,
Konrad

4

Sonntag, 13. Oktober 2019, 19:22

Von Jürgen Peters

Hallo nochmal,

um ein Weibchen von Syrphus cf. ribesii (Hinterbeine komplett hell? dann sicher ribesii). Daß die jetzt noch fliegen ist ganz normal. Tun sie hier auch noch.

quod erat demonstrandum: das Weibchen unten suchte heute Nachmittag an einem Hartriegelstrauch nach Blattlausansammlungen zwecks Eiablage. Leider habe ich es nur von weitem erwischt, und daß lediglich die Hintertarsen dunkel, die Schienen und Schenkel aber hell sind (also S. ribesii), sieht man leider nur auf einem ganz schlechten Bild.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Syrphus_ribesii_W1.jpg
  • Syrphus_ribesii_W2.jpg

3

Freitag, 11. Oktober 2019, 22:54

Von zobel

Hallo Jürgen,

wieviele Komplimente hast Du in den letzten Jahren schon eingeheimst!
Dennoch kommen jetzt zumindest zwei von mir hinzu. Mit doppeltem DANKE!

Beste Grüße,
Konrad

2

Freitag, 11. Oktober 2019, 20:05

Von Jürgen Peters

Hallo Konrad,

Bei der etwa 11mm großen auf den Fotos 1 und 2 sollte es sich um eine Epistrophe sp. handeln (noch spät unterwegs, weil die ja nur bis September fliegen sollen), aber um welche?

um ein Weibchen von Syrphus cf. ribesii (Hinterbeine komplett hell? dann sicher ribesii). Daß die jetzt noch fliegen ist ganz normal. Tun sie hier auch noch.

Zitat

Die etwa 10mm große Schwebfliege auf den Fotos 3+4 halte ich für Eupeodes corollae. Ist das richtig?

Ein Weibchen von Scaeva pyrastri. Kenntlich an der sich vorwölbenden Stirn ("Blasenkopfschwebfliege"). Außerdem hat kein Eupeodes rein weiße Flecken (und wird meist auch nur gut 2/3 so groß wie Scaeva).

1

Freitag, 11. Oktober 2019, 19:25

Von zobel

Epistrophe und Eupeodes sp.? --> Weibchen von Syrphus cf. ribesii und Scaeva pyrastri

Hallo,
diese beiden Schwebfliegen habe ich am 7. Oktober auf dem Wiener Leopoldsberg gesehen. Bei der etwa 11mm großen auf den Fotos 1 und 2 sollte es sich um eine Epistrophe sp. handeln (noch spät unterwegs, weil die ja nur bis September fliegen sollen), aber um welche?
Die etwa 10mm große Schwebfliege auf den Fotos 3+4 halte ich für Eupeodes corollae. Ist das richtig?
Beste Grüße,
Konrad
»zobel« hat folgende Bilder angehängt:
  • ~ Syrphidae - Epistrophe sp. ca. 11mm L-Berg191007 (1).jpg
  • ~ Syrphidae - Epistrophe sp. ca. 11mm L-Berg191007 (2).jpg
  • ~ Syrphidae - Eupeodes corollae Gemeine Feldschwebfliege L-Berg191007 (1).jpg
  • ~ Syrphidae - Eupeodes corollae Gemeine Feldschwebfliege L-Berg191007 (2).jpg