Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Heute, 20:21

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Zum Heulen mit den Eulen --> Mamestra brassicae

Herzlichen Dank, Jürgen für den richtigen Hinweis und Dir, Axel, für die Bestätigung und den kleinen Trost! Wenn man die richtige Art gesagt bekommt, und dann das eigene Foto mit der BH vergleicht, sagt man: "Na klar!" Und vorher denkt man, wenn man auf der letzten Seite der BH nur noch diffuse Wellen und Makel sieht: " Da muß doch noch was kommen.." Aber ich lerne ja noch... HG Ulrich

Heute, 19:04

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Zikade an Kratzdistel --> Philaenus spumarius f. lateralis

Vielen Dank Jürgen, auf den Übersichten war wohl immer eine andere Variation abgebildet. HG Ulrich

Heute, 16:10

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Zikade an Kratzdistel --> Philaenus spumarius f. lateralis

An Cirsium vulgare habe ich heute diese 6,5 mm große Zikade gesehen. Wie heißt sie? (Sigmaringendorf, B.-W.,11.08.2020) Danke und HG! Ulrich

Heute, 15:34

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Timandra comae? --> bestätigt

Der sieht schon etwas blässlich aus, aber ich hoffe auf Zustimmung zu meinem Vorschlag. Größe: In der oberen Hälfte der mir bekannten Spanner, aber kleiner als z.B. Peribatodes sp. Sigmaringendorf, B.-W, 11.08.2020 in der Krautschicht am Tag, setzte sich auf ein Giersch-Blatt. Danke und HG! Ulrich

Heute, 15:05

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Zum Heulen mit den Eulen --> Mamestra brassicae

.. denn ich finde mal wieder nix. Also bitte ich um Hilfe. Sigmaringendorf, B.-W., 10.08.2020, am Licht im Carport. Danke und HG! Ulrich

Heute, 15:02

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Mesoligia furuncula?

Nach langem Suchen habe ich für dieses Eulchen einen Namensvorschlag gefunden, da sehe ich, dass Chris vor 2 Tagen wohl den gleichen hatte. Zur Absicherung möchte ich trotzdem gerne nachfragen, ob ich die gleiche Art fotografiert habe. Sigmaringendorf, B.-W., am Licht im Carport, 10. August 2020. Danke und HG! Ulrich

Sonntag, 9. August 2020, 22:16

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Und hier der 2. Sieger: Die Spinne! --> Wegwespe (Pompilidae sp.)

Danke Helga, danke, Eckhart, ich habe den gleichen Vorgang an derselben Stelle jetzt noch 2x beobachtet. Die Wegwespe schleppte ihre Beute immer recht hektisch (sodass mir kein vernünftiges Foto von der Spinne gelang) über die Garagenwand nach oben. An der Dachkante angekommen ließ sie sich dann mit Beute auf den Boden fallen. Dort konnte ich wegen der Bepflanzung nichts mehr sehen. So bleibt es halt bei Pompilidae sp. HG Ulrich

Sonntag, 9. August 2020, 17:51

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Limenites camilla? --> bestätigt

Gefunden in einem Bauerngarten in Altusried, Lkr.Oberallgäu/ Bayern, auf 750 m Seehöhe am 09.08.2020 Ist es der Kleine Eisvogel? Danke und HG! Ulrich

Freitag, 7. August 2020, 22:36

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Kann das Lygus gemellatus sein?

Diese etwa 5 mm große Wanze fand ich heute an einer Pfefferminzpflanze. Leider sind die Bilder nicht sehr gut. Kann man trotzdem die Art erkennen? (Sigmaringendorf, 07.08.2020) Danke und HG! 08.08.20: Ich schiebe noch ein etwas besseres (4.) Foto nach, bei dem man die Beinfärbung ganz gut sieht

Donnerstag, 6. August 2020, 16:24

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Hier der 1. Sieger: Die Spinne!

Hier hat das Spinnentier (Misumena vatia) klar gewonnen, dem Weißling (ich habe nicht geschaut, was für einer) bleibt nur der äußerst undankbare 2. Platz. HG Ulrich

Donnerstag, 6. August 2020, 16:20

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Und hier der 2. Sieger: Die Spinne! --> Wegwespe (Pompilidae sp.)

Hier hat die Spinne eindeutig den Kürzeren gezogen. Sie (veilleicht eine Drassodes sp.) wurde von einem Wespentier an meiner Garagenmauer hochgezogen. Da mich in erster Linie Sieger interessieren, stehen diese Bilder auf dieser Seite. Wer hat gewonnen? Danke und HG! Ulrich

Donnerstag, 6. August 2020, 16:13

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Schrecke auf Rudbeckia --> Chortippus biguttulus- Gruppe f.

Herzlichen Dank, Werner, ich habe sie inzwischen gefragt: Sie heißt Hermine (Passt doch, oder? ) Viele Grüße Ulrich

Donnerstag, 6. August 2020, 16:01

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Schrecke auf Rudbeckia --> Chortippus biguttulus- Gruppe f.

Heute auf einem "Sonnenhut" in meinem Garten saß diese Schrecke. (Sigmaringendorf, B.-W., 06.08.2020) Wie heißt sie? Danke und HG! Ulrich

Donnerstag, 6. August 2020, 11:47

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Argiope bruennichi jetzt auch bei mir im Garten

Die Wespenspinne habe ich bisher nur einmal im Urlaub in Brandenburg gesehen. Heute habe ich sie auch bei mir im Garten entdeckt. Sie hat ihr Netz an Zitronnenmelisse vor der Südwand meiner Garage gebaut. (Sigmaringendorf, Baden-Württemberg, 06.08.2020) HG Ulrich

Dienstag, 4. August 2020, 15:19

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Platyptilia gonodactyla?

Bekomme ich da Zustimmung von den Fachleuten? Sigmaringendorf, B.-W., 560 m, 04.08.2020, flog zwischen verschiedenen Stauden. Huflattich habe ich reichlich im Garten. Danke und HG! Ulrich

Sonntag, 2. August 2020, 14:45

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Cydia pomonella? --> bestätigt

Vielen Dank für Deine Bestätigung, Jürgen! HG Ulrich

Samstag, 1. August 2020, 23:26

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Cydia pomonella? --> bestätigt

Noch ein Wickler vom Leuchten in meinem Carport in Sigmaringendorf, B.-W.,am 31.07.2020. Und ich denke, das ist einer, der sich an meinen Apfelbäumen erfreut. richtig? Danke und HG! ulrich

Samstag, 1. August 2020, 23:04

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Parhelophilus sp.? --> Helophilus trivittatus

Herzlichen Dank für die Bestimmung, da habe ich wohl in der Schublade knapp daneben gesucht! VG Ulrich

Samstag, 1. August 2020, 22:53

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Ein Zünsler? Erkennbar? --> Parapoynx stratiotata

Herzlichen Dank, Jürgen, ich bin immer wieder begeistert, wie Ihr Experten kryptische Strukturen erkennt. Und wenn man sich dann die "Auflösung" anschaut, denkt man "ach ja!" Viele Grüße Ulrich

Samstag, 1. August 2020, 21:43

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Ein Zünsler? Erkennbar? --> Parapoynx stratiotata

Sigmaringendorf , B.-W.,beim Leuchten im Carport, 31.07.2020. Vielleicht geben ja die Hinterflügel Auskunft über die Identität. Danke und HG! Ulrich

Samstag, 1. August 2020, 20:32

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Biene mit ungewöhnlichem Hinterleib --> Coelioxys cf. aurolimbata

Diese Biene, ca. 10- 12 mm, sah ich heute in meinem Garten auf Dost. (Sigmaringendorf, B.-W., 01.08.2020) Den spitz zulaufenden Hinterleib habe ich selten so gesehen (Legeapparat?), vielleicht kann man sie eingrenzen. Danke und HG! Ulrich

Samstag, 1. August 2020, 20:21

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Parhelophilus sp.? --> Helophilus trivittatus

Ich hoffe, das stimmt. Und dann fürchte ich, dass man nicht zwischen P.frutetorum und P.versicolor trennen kann, obwohl das eine oder andere zu findende Kriterium für erstere sprechen könnte (Stirnbehaarung auch mit schwarzen Haaren; Größe des Sockels des "Schnapsglases auf dem 2. Tergit). Sigmaringendorf, B.-W., im Garten neben Gartenteich, ca. 1 cm, 01.08.2020 . Wer sieht das auch so? Danke und HG! Ulrich

Samstag, 1. August 2020, 19:58

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Blind für Eulen --> Acronicta rumicis, Mythimna albipuncta und Mesapamea sp.

Herzlichen Dank für die Erhellung, Kathrin! Manchmal sieht man vor lauter Makeln und Wellen keine Eulen mehr! HG Ulrich

Samstag, 1. August 2020, 12:42

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Blind für Eulen --> Acronicta rumicis, Mythimna albipuncta und Mesapamea sp.

Jetzt muß ich mal ganz kleine Brötchen backen: 3 Eulen(?) vom Leuchten am 31.07.2020 in meinem Carport in Sigmaringendorf, B.-W., 560 m, für die ich gar keinen Vorschlag machen kann Wer hilft mir aus der Unwissenheit? Danke und HG! Ulrich

Samstag, 1. August 2020, 11:49

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Drei Eilema sp.zur Auswahl

Ich würde hier mal Eilema complana, pseudocomplana und caniola zur Auswahl stellen. Ich hoffe, soweit liege ich richtig,- weiter traue ich mich nicht. (Sigmaringendorf, B.-W., 560 m, beim Leuchten im Carport, 31.07.2020) Wer hilft weiter? Danke und HG! Ulrich

Freitag, 31. Juli 2020, 19:29

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Cupido argiades? --> bestätigt

Herzlichen Dank für die Bestätigung, Jürgen! Ein schönes Wochenende! Ulrich

Mittwoch, 29. Juli 2020, 22:26

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Villa sp.? --> bestätigt

Danke, Jürgen, für die Informationen! Mir ist das im Frühjahr bei den damals sehr häufigen, aufgrund der Flügelfärbung für mich eindeutig als Bombylius major zu identifizierenden Schwebern aufgefallen, bei denen ich den Eindruck hatte, manche seien nur halb so groß wie andere. Im übrigen denke ich, Deine "Nichtkorrektur" bedeutet Zustimmung zu meinem Vorschlag ! HG Ulrich

Mittwoch, 29. Juli 2020, 22:06

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Xanthogramma pedissequum? --> bestätigt

Herzlichen Dank, Carnifex, und schöne Grüße! Ulrich

Mittwoch, 29. Juli 2020, 18:04

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Xanthogramma pedissequum? --> bestätigt

Die habe ich beobachtet, wie sie auf dem Boden meiner Wiese zwischen den Kräutern wohl Eier abgelegt hat. Nach Beendigung ihrer Geschäfte kam sie wieder in "fotografierbare" Zonen. Sigmaringendorf, B.-W.,29.07.2020, Größe ca. 10 mm. Liege ich richtig? Danke und HG! Ulrich

Mittwoch, 29. Juli 2020, 17:00

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Villa sp.? --> bestätigt

Vor ein paar Minuten wollte ich den Schweber als " Villa hottentotta?" anfragen, habe dann aber Jürgens Antwort auf eine Anfrage vom März 2019 (von Christoph) gelesen, und ziehe mich bescheiden auf "Villa sp.?" zurück. Außerdem hätte ich meinen auf deutlch kleiner als die für V. hottentotta angegebenen 11- 19 mm geschätzt, eher so auf 7-8 mm. Meiner flog heute, 29.07.2020 in meinem Garten in Sigmaringendorf, B.-W. die Labkraut-Blüten ab. Danke für Informationen. HG Ulrich

Mittwoch, 29. Juli 2020, 15:48

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Fotoschrott oder sieht man was? --> Archips rosana f. und Eucosma cf. conterminana

Bei genauerer Betrachtung habe ich aufgrund der Flügelläsionen gesehen, dass Bild 1+2 dasselbe Individuum ist. Den habe ich jetzt ins Lepiforum gestellt und von Hans-Peter Deuring die Bestimmung Archips rosana f. bekommen.

Mittwoch, 29. Juli 2020, 14:05

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Cupido argiades? --> bestätigt

Auf meiner Wiese suchte der Bläuling die noch nicht aufgeblühten Knospen von Trifolium pratense auf.( Sigmaringendorf, B.-W., 560m, 29.07.2020) Habe ich den richtig bestimmt? Danke und HG! Ulrich

Mittwoch, 29. Juli 2020, 10:13

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Agriphila inquinatella? --> bestätigt

Wieder einmal: Herzlichen Dank, Jürgen! Beste Grüße Ulrich

Dienstag, 28. Juli 2020, 18:19

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Agriphila inquinatella? --> bestätigt

Den habe ich heute am 28.07.2020 in meinem Garten in Sigmaringendorf, B.-W., auf einem Kleeblatt gesehen. Seid Ihr mit meiner Bestimmung einverstanden? Danke und HG! Ulrich

Dienstag, 28. Juli 2020, 17:41

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Zweipunkt-Marienkäfer oder Vierpunkt --> Harmonia axyridis

Hallo, Lothar, hervorragende Informationen über die Färbungsvarianten von Marienkäfern findest Du hier: https://www.kerbtier.de/cgi-bin/deFarbvarCoccinellidae.cgi Deinen halte ich persönlich nicht für den 2-Punkt (Adalia bipunctata), sondern eher für eine der zig Varianten des Asiatischen Marienkäfers (Harmonia axyridis). Wie groß war er denn? Ich bin allerdings auch eher Laie, und kann keine verlässliche Bestimmung garantieren. HG Ulrich p.S. Gerade sehe ich, dass Dein Käfer sehr schön auf Mill...

Montag, 27. Juli 2020, 22:05

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Welche Crambidae? --> Agriphila straminella

Jürgen Quack im Lepiforum: "Das müsste Agriphila straminella sein" HG Ulrich

Sonntag, 26. Juli 2020, 18:33

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Wanzenlarve circa 7 mm --> Rhyparachromus sp.

Kann jemand diese Wanzenlarve erkennen, in meiner Erinnerung war sie ca. 7 mm lang? (Sigmaringendorf, B.-W., 26.07.2020) Danke und HG! ulrich

Sonntag, 26. Juli 2020, 18:26

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Vielleicht Udea fulvalis

Diesen Zünsler fand ich heute in der Krautschicht meines Gartens. (Sigmaringendorf, B.-W., 560 m, 26.07.2020) Ich habe bei den Zünslern ein paar geshen, auf die das Exemplar vielleicht passen könnte, wenn man annimmt, dass es abgeflogen ist. Am besten gefällt mir noch Udea fulvalis. Wer hat den Durchblick? Danke und HG ulrich

Sonntag, 26. Juli 2020, 17:24

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Pararge aegeria? --> bestätigt

Auch für diese Bestätigung meinen herzlichen Dank! LG Ulrich

Sonntag, 26. Juli 2020, 15:47

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Pararge aegeria? --> bestätigt

Heute, 26.07.2020, in Sigmaringendorf, B.-W. auf ca. 600 m Höhe im Mischwald auf einem Buchenblatt. Leider war er etwas weit weg. Stimmt es trotzdem? Danke und HG! Ulrich

Sonntag, 26. Juli 2020, 14:07

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Celastrina argiolus? --> betätigt

Auch hier noch einmal herzlichen Dank, Kathrin und LG Ulrich

Sonntag, 26. Juli 2020, 14:04

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Aeshna grandis? --> bestätigt

Herzlichen Dank, Kathrin! Eigentlich kein besonderer Teich, so 2x5 m , ringsum mit meist selbst zugewanderten Pflanzen, aber zur Zeit aus irgendeinem nicht nachvollziehbarem Grund nach Jahren plötztlich algenfrei. Aber vielleicht hat sich Frau Aeshna einfach verflogen, die Donau ist nur 300 m weg. Liebe Grüße ulrich

Sonntag, 26. Juli 2020, 08:59

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Celastrina argiolus? --> betätigt

Den Bläuling habe ich am 25.07.2020 in Sigmaringendorf, B.-W. in meinem Garten an Oregano gesehen, weil er von einer jagenden Hornisse aufgeschreckt wurde. ich bin mir nicht ganz sicher, weil die das Lepiform samt BH nicht erreichbar ist. Aber es gibt sicher jemanden, der ihn auch so erkennt. Danke und HG! Ulrich