Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Gestern, 23:47

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Waldwächter, Larve, Arma custos? --> bestätigt

Hallo Gregor, Zitat von »Gregor Tymann« räuberische Pentatomidae finde ich hier generell eher selten ja, ich natürlich auch. Liegt in der Natur der Sache: Räuber sind generell seltener als Pflanzenfresser. Ich meinte auch eher, daß sie hier relativ stärker zurückgegangen sind als die Vegetarier. Deren Zahl ändert sich mal von Jahr zu Jahr, aber einen generell starken Rückgang (außerhalb des allgemeinen Insektenrückgangs) habe ich nicht beobachten können. Letztes Jahr waren z.B. selbst Palomena p...

Gestern, 20:48

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Echte Fliege, männl., Graphomyia maculata?

Hallo, Zitat von »Angelika und Reimund Ley« passt unsere Bestimmung? Zitat Die Fliege ist sicher nicht selten, wir haben 2015 und 2016 jeweils ein Männchen entdeckt Hier ist sie mäßig häufig, doch das schwankt. In einem Jahr finde ich sehr viele, in einem anderen nur ein paar. Zitat offensichtlich sind die Weibchen in NRW schüchtern Das schwankt innerhalb einer Saison, aber allgemein finde ich auch deutlich mehr Männchen als Weibchen.

Gestern, 20:40

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Hummelfliege?

Hallo Jürgen und willkommen im Forum! Ich weiß nicht, was eine Hummelfliege ist, es gibt mehrere hummelähnliche Schwebfliegen und auch solche in anderen Familien. Dies ist eine Echte Fliege (Muscidae), ein Weibchen von Mesembrina mystacea, der größten Art der Familie in Mitteleuropa (leider nicht hier bei mir in der Gegend). Schönes Foto! Die Art ist recht selten.

Gestern, 20:36

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Lygus pratensis?

Hallo ihr, nur ganz winziger Expertenvorbehalt von mir.

Gestern, 20:35

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Miridae-Larve?

Hallo Eugen, Zitat von »Eugen« ich vermute mal eine Weichwanzenlarve gerade die kann man sicher ausschließen. Ich denke, Lygaeoidea, wohl Rhyparochrimidae. Mehr sicher von Kenntnisreicheren.

Gestern, 20:32

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Eine Krabbenspinne, aber welche? --> Misumena vatia

Hallo Manfred, da kommt nichts anderes als Misumena vatia in Frage. Wäre mir auch neu, daß die nur im Frühjahr vorkäme. Allzu oft finde ich die Art hier nicht, aber letztes Jahr habe ich erwachsene Weibchen im Juli und August gefunden, dieses Jahr bisher nur eins Anfang Mai. Zeitangaben in der Literatur gelten aber sowieso nur für erwachsene Spinnen und dein Tier ist nicht adult.

Gestern, 20:25

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Glücksschuss des Tages!

Hallo Frank, Gratulation! Hast du erkennen können, wer das Opfer war?

Gestern, 16:13

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Waldwächter, Larve, Arma custos? --> bestätigt

Hallo Gregor, Zitat von »Gregor Tymann« die isses. Finde ich hier nicht allzu oft, aber hier gibt es auch nicht soo viel Wald, auf den man aufpassen müsste. früher habe ich die immer wieder mal gefunden, mittlerweile aber seit Jahren nicht mehr. Gleiches gilt für Troilus luridus und in etwas geringerem Maße für Picromerus bidens. Scheint also vor allem die räuberischen Pentatomidae zu betreffen. Beutemangel durch den Insektenschwund? Ähnlich verhält es sich z.B. bei den Nabidae und den Laufkäfer...

Gestern, 15:59

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Sympetrum - 16.09.2020

Hallo Konrad, die von dir genannten Inseltaxa hatte ich auch gefunden. Sie wurden anfangs teilweise als eigene Arten, später als Unterarten von Sympetrum striolatum geführt, zuletzt mit dieser synonymisiert und nur noch als "Formen" dieser anerkannt (was aber nicht deine sicherlich korrekte Ansprache als S. vulgatum berührt; Libellen sind wahrlich nicht mein Fachgebiet).

Gestern, 11:23

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Sympetrum - 16.09.2020

Hallo Brigitte, Zitat von »Brigitte U« Ist das eventuell Sympetrum nigrescens, Männchen? Sympetrum nigrescens ist nur ein Synonym von Sympetrum striolatum, der Großen Heidelibelle, und die dürfte es sein.

Gestern, 09:00

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welch schöne Fliege?

Hallo Chris, Zitat von »C.Ortmeyer« Na, da habe ich wohl daneben gegriffen, Entschuldigung da nich' für. Die Familie stimmte ja. Viele, die die Tierchen nicht kennen, halten sie wegen ihrer ähnlichen Flugweise für Schwebfliegen.

Gestern, 08:56

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Raupen an kleinem Weidenbaum

Hallo Jens, das sind keine Raupen, sondern Blattwespenlarven (zur Art müßte jemand anderes was sagen), erkennbar daran, daß sie mehr als 4 Bauchbeinpaare haben (Falterraupen haben niemals mehr als 4, meist 2 oder 4). Ich verschiebe mal zu den Hautflüglern. (Ups, Helga war schneller...)

Gestern, 08:54

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Eule?

Hallo Kathrin, Zitat von »Kathrin« Hm...mein Beitrag ist verschwunden, dabei hatte ich gestern gleich geantwortet . tut mir leid, wird wohl hiermit zusammengehangen haben: Forum gehackt. war: Forum wieder online (15.09.20) @Chris: Das mit dem Link zu einem falschen Beitrag könnte auch mit meinem Zurückspielen des Backups zu tun haben. Nach dem Rücksetzen auf einen früheren Zeitpunkt "weiß" die Forensoftware ja nicht, daß die entsprechende Beitragsnummer schonmal für einen anderen Post verwendet ...

Gestern, 02:28

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welch schöne Fliege?

Hallo miteinander, Zitat von »C.Ortmeyer« Systoechus cf. ctenopterus (female) gestoßen... könnte es die sein? dann hätte sie aber den schönen langen Rüssel dieser Gattung verloren (so einer, wie auch Bombylius aus demselben Tribus besitzt). Das ist ein Villa sp.-Männchen (nach Fotos nicht näher bestimmbar).

Gestern, 02:20

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Eule?

Hallo Chris, ohne Gewähr, aber die hatte bestimmt gelbe Hinterflügel, oder? Ich tippe auf eine stark abgeflogene Noctua janthe/janthina. Ich hatte zuletzt (28.08. und 09.09.) auch ein paar solcher Wracks am Licht.

Gestern, 02:09

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Psocoptera an der Hauswand

Zitat von »Cvenkel Miran« You can play with this a bit: http://www.brc.ac.uk/schemes/barkfly/key/A.htm Already identified on diptera.info as Trichadenotecnum (Psocidae).

Mittwoch, 16. September 2020, 11:12

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Eupeodes corollae oder E. luniger

Hallo Volker, Zitat von »Volker« Bin mir bei dieser Schwebfliege nicht so ganz sicher. Handelt es sich hier um Eupeodes corollae oder Eupeodes luniger. Bei E. luniger sollen die gelben Abdomenflecken nicht den Rand erreichen, bei E. corollae schon. Ich bin mir hier nicht ganz sicher. Wer meint hier etwas mehr zu erkenne als ich ? sagen wir mal so: die Frage stellt sich hier nicht... Eupeodes besitzt keine Streifen auf dem Thorax. Das ist ein Männchen von Dasysyrphus albostriatus.

Mittwoch, 16. September 2020, 11:02

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Forum gehackt. war: Forum wieder online (15.09.20)

Hallo Bernd, Zitat von »Bernd Goritzka« Frage: Was soll passieren? Wer kauft schon tausende von Insektenfotos? die Fotos selber sind nicht Bestandteil der Datenbank. Wohl aber E-Mail-Adressen, an die Spam verschickt werden könnte. Zum Glück sind die Paßwörter sicher verschlüsselt.

Mittwoch, 16. September 2020, 10:56

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Chloropidae?

Zitat von »loschuh« Chyromya sieht allerdings sehr ähnlich aus - sind die eher unwahrscheinlich zu treffen? Hatte ich noch nie und deshalb nicht an die Familie gedacht. Könnte aber sein.

Mittwoch, 16. September 2020, 10:11

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Chloropidae?

Ohne Gewähr: Drosophilidae.

Dienstag, 15. September 2020, 23:47

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Forum gehackt. war: Forum wieder online (15.09.20)

Zitat von »Jürgen Peters« Die Datenbank wurde also gehackt! Leider ist mir im Moment noch nicht so ganz klar, wie ich darauf reagieren soll... Auch wenn die nicht zuständig sind (da Root-Server in Eigenverwaltung), habe ich oben zitierte Nachricht mal an IONOS (1&1) geschickt. Vielleicht können die ja die Polizei einschalten.

Dienstag, 15. September 2020, 23:11

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Forum gehackt. war: Forum wieder online (15.09.20)

Hallo nochmal, ich bin eben mal ganz tief in den Unterbau des Forums hinabgestiegen und habe Folgendes als neuen Datensatz in der Forendatenbank entdeckt: "To recover your lost databases and avoid leaking it: visit http://hn4wg4o6s5nc7763.onion and enter your unique token 4caa8a237c678e77 and pay the required amount of Bitcoin to get it back. Databases that we have: phpmyadmin_S_yoI8GSXdhz, stormerz, phpmyadmin_edpZi8vK5Tja, psa, phpmyadmin_kjUzz3On9tb1, sitebuilder5, mysqltable, wcf, apsc, phpm...

Dienstag, 15. September 2020, 21:28

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Weiße Fliege? --> Chironomidae sp. ♀

Hallo miteinander, Zitat von »Robertepe« Nur eine Vermutung :Trialeurodes vaporariorum? nein, das ist schon ein Zweiflügler. Aber keine Fliege (siehe Fühler), sondern ein Zuckmückenweibchen (Chironomidae).

Dienstag, 15. September 2020, 21:26

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welcher leblose Körper?

Zitat von »Daffa« Kann man noch feststellen, was das mal war? Weiter als Tipula-Weibchen komme ich da nicht.

Dienstag, 15. September 2020, 21:25

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

unbekannte Fliege

Hallo, Muscidae, wahrscheinlich Hebecnema sp. (Weibchen). Aber ohne Gewähr.

Dienstag, 15. September 2020, 21:23

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Unbekannte Mücke

Familie Keroplatidae.

Dienstag, 15. September 2020, 21:21

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Fliege? --> Thecophora sp., Conopidae

Hallo nochmal, auch dieses bedauernswerte Exemplar vom 02.09. habe ich erst am PC entdeckt...

Dienstag, 15. September 2020, 21:17

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Wanzeneier? --> Noctua pronuba-Eier

Hallo Chris, Zitat von »C.Ortmeyer« Solch winzige Eier legt die Hausmutter? Lepidoptereneier sind meist ziemlich klein - dafür umso zahlreicher.

Dienstag, 15. September 2020, 21:14

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Raupe von Calliteara pudibunda? --> bestätigt

Zitat von »Robertepe« Calliteara pudibunda oder gibt es Verwechslungsmöglichkeiten? Nicht, daß ich wüßte.

Dienstag, 15. September 2020, 21:09

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Was könnte das sein?

Hallo, nach dem Körperbau definitv eine Spinne. Womöglich per Fadenfloß "zugeflogen". Für eine genauere Bestimmung bräuchte man ein besseres Foto.

Dienstag, 15. September 2020, 21:05

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Puppe an Haustür Update

Zitat von »SNKS« Alles schön und gut, aber: Ist das nicht ein Tagpfauenauge? Genau. Ein Kleiner Fuchs ist ja heutzutage schon fast eine Rarität.

Dienstag, 15. September 2020, 02:26

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Forum gehackt. war: Forum wieder online (15.09.20)

Hallo miteinander, ich hoffe, das Forum bleibt jetzt etwas länger online. Eigentlich sollten alle Beiträge bis zum 04.09. kurz nach Mitternacht wieder da sein (jedenfalls ist das Datenbankbackup so alt). Ich sehe jedoch nur Beiträge bis zum 01.09. . Keine Ahnung, wo die restlichen Beiträge geblieben sind. Ich hätte ja noch ein Vollbackup (gesamter Serverinhalt, nicht nur Forum) vom 11.09., doch möglicherweise kommen mit dessen Einspielen auch die Crashs zurück... Sorry nochmal für die Unannehmli...

Dienstag, 1. September 2020, 20:41

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Blütenspannerraupe (?) auf Margerite (29.08.20)

Hallo miteinander, daß da noch eine Raupe mit auf dem Bild ist, habe ich erst vorhin am PC bemerkt. Darum gibt es auch nur dieses eine Foto. Könnte es sich bei der Raupe um eine von Eupithecia centaureata handeln? Ca. 10 mm, auf Margerite auf Magerwiese am Waldrand.

Dienstag, 1. September 2020, 20:23

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Fliege? --> Thecophora sp., Conopidae

Hallo nochmal, Zitat von »Jürgen Peters« Aber keine Gattung, die ich kenne (Thecophora?). vor ein paar Tagen (29.08.) fand ich nun auch meine erste Thecophora auf einer Margerite auf einer Magerwiese am Wald. Leider habe ich kein besseres Foto als unten, weil ich gar nicht versucht habe, ein schärferes zu schießen, da ich das Tier für eine der üblichen kleinen Anthomyiidae/Muscidae/Tachinidae auf Blüten hielt. Habe es trotzdem mal auf diptera.info eingestellt, um zumindest die Gattung bestätigt ...

Dienstag, 1. September 2020, 20:16

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Faulfliege? --> Homoneura notata Gruppe, weibl.

Hallo, ich dachte zuerst an Meiosimyza decempunctata, weil ich die dieses Jahr mehrfach am Licht und Köder hatte, aber Homoneura notata paßt besser (u.a. Schildchenfarbe). Ich weiß aber nicht, ob es da noch Verwechslungsarten gibt, ich hatte die Art noch nie.

Dienstag, 1. September 2020, 19:19

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Anthomyiidae? --> ja (Männchen)

Zitat von »loschuh« Ist das näher zu bestimmen, bzw liege ich richtig? Nein und ja. Ein Männchen.

Dienstag, 1. September 2020, 19:18

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Sichelwanze, 12.06.2020: Nabis sp.?

Hallo miteinander, Dicyphus stimmt, aber 8-10 mm wird von denen keine Art.

Dienstag, 1. September 2020, 19:14

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Bombus fervidus?

Hallo Lothar, Zitat von »loschuh« Ist das Bombus fervidus? abgesehen davon, daß Bombus fervidus nur in Nordamerika vorkommt, ist das in diesem Zustand erstmal nur Bombus sp.. Man könnte wild spekulieren (B. pascourum?), aber das bringt wohl nicht wirklich was.... Leute, macht doch bitte wenigstens einen Plausibilitätscheck, bevor ihr irgendwelche nicht haltbaren Artvermutungen in den Raum werft. Gleich der erste Google-Treffer der Art bringt die entsprechende englischsprachige Wikipedia-Seite he...

Dienstag, 1. September 2020, 19:04

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Nachtigall-Grashüpfer? (19.08.2020) --> Pseudochorthippus parallelus (Gemeiner Grashüpfer)

Hallo Werner, Zitat von »Werner Reitmeier« vom dorsatus weiß ich nocht nichts, wo hast Du das gelesen, Jürgen? (Vermutlich ein Verwechsler mit montanus, aber das habe ich eh auch geschrieben im Posting oberhalb...) da habe ich wohl dorsatus wegen seiner Ähnlichkeit zu parallelus gleich mit in die Pseudochorthippus-Schiene gestellt.

Montag, 31. August 2020, 23:30

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Sandbiene oder Pelzbiene, die erste (28.07.2020) --> Bombus pascuorum (Ackerhummel)

Hallo Mechthild, Zitat von »Mechthild« Hallo, was könnte das für eine Biene sein? Ich tippe auf Sand- oder Pelzbiene? und ich auf eine Ackerhummel (Bombus pascuorum). Eine Hummel ist es auf jeden Fall.

Montag, 31. August 2020, 22:40

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Gelege am Schlafzimmervorhang

Zitat von »Rupert Huber« Dann wär nämlich die Leiche, die ich heute morgen aus dem Fenster geworfen habe, versehentlich auch gleich mitbestimmt. Jo, das ist ein Noctua pronuba-Weibchen. Die sind hier auch seit ein paar Wochen regelmäßig an Licht und Köder. Die unten naschte letzte Nacht an einer Matschbanane im Kirschbaum.

Montag, 31. August 2020, 22:36

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Raupenfliege? (28.07.2020) --> Nowickia-ferox

Hallo Mechthild, Zitat von »Mechthild« Nowickia-ferox? genau die ist es. Die Streifung ist variabel, aber im allgemeinen breiter als bei Tachina fera/magnicornis. Hauptunterscheidungsmerkmal zu diesen sind aber die schwarzen Beine. Überhaupt ist die Art dunkler.

Montag, 31. August 2020, 22:32

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Rothalsiges Getreidehähnchen

Hallo Mechthild, mich wundert es, daß du den nicht schnell gefunden hast, das ist einer der häufigsten Käfer überhaupt, genauer gesagt ein etwa gleich häufiges Artenpaar, welches am Foto nicht getrennt werden kann: Oulema melanopus oder duftschmidi. Besonders im (Vor-)Frühling finde ich die zu Hunderten an Hauswänden oder anderen besonnten Stellen. Bei schönem Wetter kann man sie auch im Winter finden. Während der Vegetationssaison verteilen sie sich mehr in dieser, vor allem natürlich an Gräser...

Montag, 31. August 2020, 22:24

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Blattflöhe? --> Psocoptera (u.a. Loensia variegata)

Hallo Ira, Zitat Blattflöhe? nee, das sind Rindenläuse (Psocoptera). Der zweite sollte Loensia variegata sein (vgl. unten), der erste gibt mir fotomäßig nicht genug her.

Montag, 31. August 2020, 22:18

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Nachtigall-Grashüpfer? (19.08.2020) --> Pseudochorthippus parallelus (Gemeiner Grashüpfer)

Hallo Mechthild, Zitat von »Mechthild« ob es einen bzw. welchen Unterschied es zwischen Chorthippus parallelus bzw. Pseudochorthippus parallelus gibt? Beide heißen "Gemeiner Grashüpfer". weil das ein- und dieselbe Art ist . Chorthippus parallelus und Chorthippus dorsatus (evtl. noch weitere?) wurden wegen diverser Unterschiede aus der Gattung Chorthippus genommen und in die neu für sie geschaffene Gattung Pseudochorthippus gestellt. Die Forschung schreitet halt voran, da gibt es schonmal Änderun...

Montag, 31. August 2020, 22:10

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Gelege am Schlafzimmervorhang

Hallo Rupert, Hausmutter (Noctua pronuba)?

Montag, 31. August 2020, 20:17

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Spinne in gelagertem Brennholz --> Textrix denticulata

Zitat von »Jutta Asamoah« ich denke, es könnte die Bunte Spaltentrichterspinne sein, also Textrix denticulata. Jo.