Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Heute, 12:09

Forenbeitrag von: »Christoph«

Tenthredo sp.? --> ja

OK, danke dir, Jürgen... ich legs mal unter Tenthredo sp. ab. LG Christoph

Heute, 12:07

Forenbeitrag von: »Christoph«

Galle an Abies alba

Hallo Jürgen, vielen Dank fürs Verschieben! Habe das Unterthema gar nicht gesehen... LG Christoph

Gestern, 19:45

Forenbeitrag von: »Christoph«

Tenthredo sp.? --> ja

Hallo zusammen, lässt sich da was machen? Ich meine es kommt ganz gut an Tenthredo sp. ran... könnte das passen? Wenn ja, geht mehr? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Schmitzingen, auf Magerrasen, ca. 8-10mm, 17.07.2012 LG und Dank, Christoph

Gestern, 19:21

Forenbeitrag von: »Christoph«

Galle an Abies alba

Hallo miteinander, um was für ein Gallinsekt/milbe könnte es sich da halndeln? Bzw. welches gallenbildende Tier ist hierfür verantwortlich? Ich habe nur Angaben zur Fichte gefunden (https://www.pflanzengallen.de).... bisher leider keine zu Weißtanne. Ich vermute es geht in Richtung Adelges sp. Herzlichen Gruß und Dank, Christoph Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Schwarzwald-Baar-Kreis, Unterhölzer Wald bei Donaueschingen, 19.07.2012

Gestern, 11:33

Forenbeitrag von: »Christoph«

Tabanidae bestimmbar? --> Tabanus bromius

Hallo Jürgen, leider kein frontales Bild... das hier habe ich noch gefunden - zeigt ein kleines bisschen mehr - ich befürchte allerdings nicht die gewünschte Partie mit der möglichen Augenbinde... LG und Dank, Christoph

Freitag, 27. November 2020, 23:25

Forenbeitrag von: »Christoph«

Tabanidae bestimmbar? --> Tabanus bromius

Hallo miteinander, kann man hier was konkreteres dazu sagen? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Schwarzwald-Baar-Kreis, NSG Deggenreuschen-Rauschachen, etwa 12-15mm, 18.07.12. LG und Dank, Christoph

Mittwoch, 25. November 2020, 21:27

Forenbeitrag von: »Christoph«

Conops sp.? --> Conops flavipes

Danke dir, Jürgen! Ich versehe es mal mit nem cf. Ist der Kalender angekommen? LG Christoph

Mittwoch, 25. November 2020, 18:01

Forenbeitrag von: »Christoph«

Hummelartige Schwebfliege mit dunklen Flecken in den Flügeln --> Volucella bombylans

Hallo Helga, ok vielen Dank! Ist das dann so eine Art Zwischenform aus der hellen und der dunklen Variation... spannend! LG Christoph

Mittwoch, 25. November 2020, 17:59

Forenbeitrag von: »Christoph«

Conops sp.? --> Conops flavipes

Hallo zusammen, auch dieser Fund stammt aus meiner Mottenkiste (2012) und wartet noch auf eine Bestimmung. Kann man bis Conops sp. gehen? Wenn ja - gehts da noch weiter? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Schmitzinger Tal bei Waldshut, Magerrasen/Waldrand, etwa 6-8, 17.07.2012 LG und Dank, Christoph

Mittwoch, 25. November 2020, 13:08

Forenbeitrag von: »Christoph«

Hummelartige Schwebfliege mit dunklen Flecken in den Flügeln --> Volucella bombylans

Hallo zusammen, irgendwie kommt mir die bekannt vor... Was für eine Schwebfliege könnte das hier sein? Ich stehe mal wieder auf dem Schlauch... Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Schwarzwald-Baar-Kreis, Weiherbachtal bei Donaueschingen, ca. 10mm, 09.07.2012 LG und Dank Christoph

Dienstag, 24. November 2020, 21:05

Forenbeitrag von: »Christoph«

"gedrungene" Goldene Fliege --> Pollenia sp.

Top! Danke dir, Jürgen! offtopic: tolles Spinnenbild übrigens im Spinnenkalender! LG Christoph

Dienstag, 24. November 2020, 20:10

Forenbeitrag von: »Christoph«

"gedrungene" Goldene Fliege --> Pollenia sp.

Hallo zusammen, kann man zu diesem Tier mehr sagen? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Schwarzwald-Baar-Kreis, Weiherbachtal bei Donaueschingen, ca. 5-7mm, 09.07.2012 LG und Dank Christoph

Sonntag, 22. November 2020, 21:33

Forenbeitrag von: »Christoph«

Raubfliege: Neoitamus sp.?

Hallo miteinander, könnter es sich bei dieser Raubfliege ebenfalls um Neoitamus sp. handeln? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Höchenschwander Moor bei Höchenschwand, etwa 1000m, 25.06.2012 LG und Dank, Christoph

Samstag, 21. November 2020, 21:07

Forenbeitrag von: »Christoph«

Myopa sp.? --> Sicus cf. ferrugineus

Hallo Jürgen, besten Dank! LG Christoph

Samstag, 21. November 2020, 17:59

Forenbeitrag von: »Christoph«

Panorpa alpina, P. germanica oder P. cognata? (m)

Hallo Jürgen, vielen Dank schonmal - ist auch nicht gerade ein besonders gutes Bild... vielleicht meldet sich noch jemand dazu. LG Christoph

Samstag, 21. November 2020, 17:58

Forenbeitrag von: »Christoph«

Myopa sp.? --> Sicus cf. ferrugineus

Hallo miteinander, vor einiger Zeit hatten wir mal eine Myopa sp. hier. Blasenkopffliege --> Myopa cf. buccata könnte es sich bei diesem Tier ebenfalls um Myopa sp. handeln? Wenn ja - geht mehr? Oder sollte die besser ins dipteren-Forum? LG und Dank, Christoph Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Samlischbuck bei Waldkirch, ca. 7-9mmm, 24.06.2012

Freitag, 20. November 2020, 19:46

Forenbeitrag von: »Christoph«

Panorpa alpina, P. germanica oder P. cognata? (m)

Hallo zusammen, welche der beiden könnte das hier sein? Ich tendiere zu P.alpina... kann aber Panorpa communis nicht ganz ausschließen. Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Samlischbuck bei Waldkirch, 24.06.2012 LG und Dank, Christoph

Freitag, 20. November 2020, 14:08

Forenbeitrag von: »Christoph«

welche Nabis sp. --> Nabis cf. ericetorum

Hallo Lukas, ok spitze! Danke für deine Expertise. Ich ändere den Betreff mal in Nabis cf. ericetorum. LG Christoph

Freitag, 20. November 2020, 14:07

Forenbeitrag von: »Christoph«

Frankreich: Raubfliege - Stenopogon sabaudus?

Hallo Kathrin, ja - toootal! Ich find Raubfliegen ja generell faszinierend - aber diese hier mach ästhetisch gesehen noch mal mehr her als die grau-braunen Liebe Grüßle, Christoph

Freitag, 20. November 2020, 14:05

Forenbeitrag von: »Christoph«

Frankreich: alpine dunkle Raubfliege (balzendes Paar)?

Hallo Chris, danke für´s Kompliment Ich hoffe, Danny stolpert mal über den Beitrag und kann was dazu sagen... LG Christoph

Freitag, 20. November 2020, 14:02

Forenbeitrag von: »Christoph«

Miridae (juv.)? bestimmbar? --> Leptopterna dolabrata (w, adult)

Hallo Cvenkel, Karlheinz & Jürgen! herzlichen Dank für die Rückmeldungen. Meine 3. Beobachtung. Und die erste, bei der der Hinterleib so gut zu erkennen ist. Das hat mich etwas verwirrt. Auch im Buch ist keine solche Abbildung LG Christoph

Donnerstag, 19. November 2020, 21:26

Forenbeitrag von: »Christoph«

Miridae (juv.)? bestimmbar? --> Leptopterna dolabrata (w, adult)

Hallo miteinander, eine Wanze, die ich schon vor langer Zeit fotografiert, aber noch nicht bestimmt habe. @Lukas: Kann man was dazu sagen? LG und Dank, Christoph Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Samlischbuck bei Waldkirch, Magerrasen, 24.06.2012

Donnerstag, 19. November 2020, 09:21

Forenbeitrag von: »Christoph«

welche Nabis sp. --> Nabis cf. ericetorum

Hallo miteinander, ich denke, bis Nabis sollte das passen. Kann man mehr sazu sagen? Ich meine N.ericotorum kommt ganz gut hin . würde aber N. brevis udn N. rugosus oder N.ferus auch nicht ausschließen wollen. Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, Feldberg, südl. des Gipfels auf etwa 1300m unter Heidekraut, 6mm LG und Dank Christoph

Dienstag, 17. November 2020, 18:28

Forenbeitrag von: »Christoph«

Frankreich: alpine dunkle Raubfliege (balzendes Paar)?

Hallo zusammen, um was für eine Raubliegenart könnte es sich hierbei handeln? Ich habe mehrer der Fliegen beim balzen an einem Bergsee beobachten können... Funddaten: Frankreich, Provence-Alpes-Côte d´Azur, Alpes-de-Haute-Provence, Passstraße zum Col de la Bonette, an einem Bergsee 2330m, 04. August 2020 LG und Dank, Christoph

Dienstag, 17. November 2020, 18:22

Forenbeitrag von: »Christoph«

Frankreich: Raubfliege - Stenopogon sabaudus?

Hallo miteinander, ich weiß - Raubfliegen sind im allgemeinen nicht einfach - diese hier kommt auch noch aus den französischen Alpen... könnte es in Richtung Stenopogon sabaudus gehen? Was für ein tolles Tier! Frankreich, Provence-Alpes-Côte d´Azur, Hautes-Alpes, La Roche-de-Rame, Trockenrasen mit angrenzendem Badesee, 960m, 03. August 2020 LG und Dank, Christoph

Dienstag, 17. November 2020, 12:34

Forenbeitrag von: »Christoph«

Anthidium cf. manicatum? --> Anthidium manicatum (m)

Hi Gerhard, sehr schön! Vielen Dank für deine Bestätigung und Erklärung! LG Christoph

Sonntag, 15. November 2020, 00:26

Forenbeitrag von: »Christoph«

Oxyna sp.?

Hallo zusammen, ich befürchte hier geht nicht wirklich viel... ich vermute was in Richtung Oxyna sp. kann das hinkommen? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Schmitzingen, Magerrasen, an Pastinaca sativa, ca 3-4mm, 23.06.2012 LG und Dank, Christoph

Freitag, 13. November 2020, 21:25

Forenbeitrag von: »Christoph«

Anthidium cf. manicatum? --> Anthidium manicatum (m)

Hallo miteinander, kann man hier Anthidium manicatum draus machen? Oder reichen die Bilder für eine Bestimmung nicht aus? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Garten in Waldshut, an Wollziest, 18.06.2012 LG und Dank, Christoph

Donnerstag, 12. November 2020, 00:57

Forenbeitrag von: »Christoph«

Orthetrum albistylum? --> ja

Moin Klaus, prima! Vielen Dank für die weiteren Erkennungsmerkmale. Ich denke dann passt Orthetrum albistylum. LG Christoph

Mittwoch, 11. November 2020, 16:33

Forenbeitrag von: »Christoph«

Orthetrum albistylum? --> ja

Hallo miteinander, könnte es sich bei dieser Libelle um Orthetrum albistylum handeln? Die weißen Anhänge, helles Gesichtsfeld, und die grünen Augen lassen mich das vermuten... ein Juntier oder Weibchen? Funddaten: Italien, Piemont, Po-Ebene, nördlich Tortona, am Ufer des Po´s, 09.08.2020 LG und Dank, Christoph

Mittwoch, 11. November 2020, 10:24

Forenbeitrag von: »Christoph«

Ephemera danica? --> Stimmt

Ein ganz herzliches Dankeschön, Kathrin! Grüßles aus dem Süden, Christoph

Mittwoch, 11. November 2020, 10:23

Forenbeitrag von: »Christoph«

Empididae sp.? --> Empis cf. opaca

Vielen Dank für deine Einschätzung, Jürgen! LG Christoph

Dienstag, 10. November 2020, 21:27

Forenbeitrag von: »Christoph«

Ephemera danica? --> Stimmt

Hallo miteinander, könnte meine Bestimmung Ephemera danica hier passen? Funddaten: Deutschland, Baden-Würtemberg, Landkreis Sigmaringen, Beuron, entlang der Donau, 27.05.12 LG und Dank, Christoph

Dienstag, 10. November 2020, 21:22

Forenbeitrag von: »Christoph«

Empididae sp.? --> Empis cf. opaca

Hallo zusammen, lässt sich da was machen? Ich würde bis zu Empididae sp. gehen... Funddaten: Deutschland, Baden-Würtemberg, Landkreis Sigmaringen, Burg Wildenstein bei Leibertingen, ca. 8-10mm, auf Witwenblume. 27.05.12 LG und Dank, Christoph

Samstag, 7. November 2020, 21:18

Forenbeitrag von: »Christoph«

Welche exotische Libelle --> Rhyothemis variegata

Hallo Jörg, keine Ursache... ich habe (nur) eine Bildersammlung! Aber ich habe die beiden Arten auf inaturalist miteinander verglichen und ich meine nach wie vor, dass es sich um 2 Arten handelt Kannst ja selber mal vergleichen. Warum sollten die nicht beide an einem Ort vorkommen? Bin allerdings wie schon geschrieben kein Experte und daher halte ich mich bezüglich einer Artbestimmugn in dem Fall zurück! Vielleicht antwortet ja noch ein Experte! LG Christoph hier noch die Inaturalist-Links zu de...

Freitag, 6. November 2020, 20:15

Forenbeitrag von: »Christoph«

Vespidae, evtl. Ancistrocerus sp.? --> Symmorphus spec. (Männchen)

Hallo Gerhard, vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung und Bestimmungshilfe! Lieben Gruß, Christoph

Freitag, 6. November 2020, 18:48

Forenbeitrag von: »Christoph«

Welche exotische Libelle --> Rhyothemis variegata

Hallo Jörg, die linke schaut ganz nach Rhyothemis variegata aus. Ich kenne die Art aus Thailand und Sri Lanka. Sie ist in Asien weit verbreitet. Rechts meine ich eine andere Art zu erkennen (Rhyothemis phyllis) Bin kein Asienexperte - daher nicht mit 100% Sicherheit! LG Christoph

Freitag, 6. November 2020, 14:50

Forenbeitrag von: »Christoph«

Xylota cf. meigeniana?

Hallo zusammen, ist das hier überhaupt ein Xylota Vertreter ? Wenn ja, könnte es sich um Xylota cf. meigeniana handeln? Ich hatte schon einmal eine Anfrage hier gestellt (Xylota segnis oder sylvarum? --> Xylota cf. meigeniana (m) (Vielen Dank, Frank!)) Ich meine die Merkmale die zur Bestimmung führten treffen auch hier zu... auch wenn die Behaarung wieder schwer zu erkennen ist. Auch die Lokalität ist die Selbe - 2 Jahre später. LG und Dank, Christoph Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, S...

Freitag, 6. November 2020, 14:34

Forenbeitrag von: »Christoph«

Vespidae, evtl. Ancistrocerus sp.? --> Symmorphus spec. (Männchen)

Hallo miteinander, ich vermute bis zur Familie Vespidae komme ich - dann wirds schwierig... könnte es in Richtung Ancistrocerus sp. gehen? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Schwäbische Alb, Landkreis Sigmaringen, Beuron, an einem Wildbienenhotel, ca 10-12mm, 27.05.2012 LG und Dank, Christoph

Freitag, 6. November 2020, 10:45

Forenbeitrag von: »Christoph«

Myopa sp.? --> Thecophora sp.

Hallo Jann, ein ganz herzliches Dankeschön für deine Expertise! Ich stelle das Tier bei diptera.info ein und lasse von mir hören, wenn es eine Antwort gibt! LG Christoph

Donnerstag, 5. November 2020, 23:47

Forenbeitrag von: »Christoph«

Myopa sp.? --> Thecophora sp.

Hallo Jürgen, oh ja - schaut definitiv besser aus! Habe sogar einen Schlüssel dazu gefunden! Ich scheitere aber schon daran, Männchen und Weibchen auseinander halten zu können... Lieben Gruß und herzlichen Dank, Christoph https://home.hccnet.nl/mp.van.veen/conopidae/thecophora.html

Donnerstag, 5. November 2020, 21:17

Forenbeitrag von: »Christoph«

Myopa sp.? --> Thecophora sp.

Hallo miteinander, diese spannende kleine Dickkopffliege (wenn es denn eine ist) konnte ich heute auf einer Witwenblume fotografieren. Um welche Art könnte es sich dabei handeln? Ich meine bis zu Myopa kommen. Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Estelberg bei Birndorf, Magerrasen, auf Witwenblume, 8,3mm, 05.11.2020 LG und Dank, Christoph

Mittwoch, 4. November 2020, 21:39

Forenbeitrag von: »Christoph«

Osmia aurulenta? --> oder Osmia rufohirta

Hallo Gerhard, vielen Dank für deine Rückmeldung! Ich nehme beide mal in den Betreff... Lieben Gruß, Christoph

Mittwoch, 4. November 2020, 21:34

Forenbeitrag von: »Christoph«

Was für eine Raubfliege? --> Neoitamus sp.?

Hallo Lothar, vielen Dank für deine Einschätzungen! Da kämen dann 4 recht häufige Arten in Frage... Lieben Gruß; Christoph

Mittwoch, 4. November 2020, 18:38

Forenbeitrag von: »Christoph«

Osmia aurulenta? --> oder Osmia rufohirta

Hallo miteinander, die hatte ich schon einmal. Könnte es sich hier wiederum um Osmia aurulenta handeln? LG und Dank, Christoph Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Schmitzingen, Magerrasen, 22.05.2012

Mittwoch, 4. November 2020, 16:42

Forenbeitrag von: »Christoph«

Was für eine Raubfliege? --> Neoitamus sp.?

Hallo zusammen, noch ein "lost post" In dem Fall eine Raubfliege - kann die mit Hilfe der beiden Bilder von der Seite bestimmt werden? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Schwarzwald-Baar-Kreis, Billibuck bei Donaueschingen, Magerrasen, ca.10-12mm, 19. Mai 2012 LG und Dank, Christoph

Mittwoch, 4. November 2020, 16:36

Forenbeitrag von: »Christoph«

Microdon cf. myrmicae?

Hallo miteinander, leider ist der Beitrag wohl verloren gegangen. Daher hier noch einmal - mit aktuellen Erkenntnissen Bei meiner ersten Anfrage hat Jürgen eine Art der Gattung Callicera vermutet. Daraufhin habe ich alle 7 Bilder ins dipteren-Forum gestellt und folgende Rückmeldungen erhalten: von kevin_cheng Zitat Hello: I think they are in genus Microdon von eklans: Zitat I agree: Callicera's arista sits on top of the 3rd antenna segment. The scutellum seems to be red: M. myrmicae? Greetings, ...

Dienstag, 3. November 2020, 20:05

Forenbeitrag von: »Christoph«

Männliche Ameise?

Hallo miteinander, für gewöhlich fotografiere ich geflügelte Ameisen nicht... wahrscheinlich auf Grund der "Unbestimmbarkeit" Hier stellt sich mir allerdings die Frage, ob das überhaupt eine Ameise ist oder eher in Richtung Wespe geht? LG und Dank, Christoph Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Schwarzwald-Baar-Kreis, NSG Hörnekapf, Magerrasen, 13.05.2012

Montag, 2. November 2020, 13:21

Forenbeitrag von: »Christoph«

Zikade - Psammotettix sp.? --> Psammotettix alienus

Hallo Herbert, vielen Dank für deine Bestimmungshilfe! Die Art ist für mich neu (gewesen)! LG Christoph