Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Freitag, 27. November 2020, 23:53

Forenbeitrag von: »zobel«

Edwardsiana flavescens? --> cf. Fagocyba cruenta, Empoasca sp.

Danke Herbert, wenn natürlich nicht bewiesen, kann ich zumindest in meinen privaten Aufzeichnungen diese Andeutungen als Beschriftung übernehmen. Dort herrscht das lex Herbert. Beste Grüße, Konrad

Freitag, 27. November 2020, 23:48

Forenbeitrag von: »zobel«

Tremulicerus fulgidus? --> bestätigt

Vielen Dank, Herbert, jetzt ist mir leichter. Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 26. November 2020, 17:41

Forenbeitrag von: »zobel«

beides mal Episyrphus balteatus? --> für beide Tiere bestätigt

Hallo Siggi, auf Grund meiner jüngsten näheren Beschäftigung mit dieser Art traue ich mir auch als Laie zu, Dir Deine Bestimmung zu bestätigen. Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 26. November 2020, 17:38

Forenbeitrag von: »zobel«

Edwardsiana flavescens? --> cf. Fagocyba cruenta, Empoasca sp.

aber Danke, karlheinz! Du hast recht: ist besser als Beste Grüße, Konrad

Dienstag, 24. November 2020, 23:41

Forenbeitrag von: »zobel«

Edwardsiana flavescens? --> cf. Fagocyba cruenta, Empoasca sp.

Ja, leider Jürgen, hast Du völlig recht, und es bleibt uns nur der Frust. Ich kann mich nicht entschließen, Genitaluntersucher zu werden... Beste Grüße und Gute Nacht, Konrad

Dienstag, 24. November 2020, 23:38

Forenbeitrag von: »zobel«

Diverse Idiocerinae

Hallo Jürgen, ja, die Issus coleoptratus Larven, das sind auf "meinem" Geländer die häufigsten Tierchen überhaupt. Aber Salbei gibt's hier leider nicht (da kein Zugang zu privaten Gärten), daher entgeht mir Vieles... Beste Grüße, Konrad

Dienstag, 24. November 2020, 18:39

Forenbeitrag von: »zobel«

Edwardsiana flavescens? --> cf. Fagocyba cruenta, Empoasca sp.

Hallo, neben den Idiocerinae sind auf meinem Geländer am Wiener Kahlenberg jetzt immer auch diverse Typhlocybinae unterwegs, hauptsächlich eindeutige Empoasca vitis, die ich nicht zu zeigen brauche. Dazu noch Exemplare, die entweder Fagocyba oder Edwardsiana sp. sind und damit per Foto kaum näher bestimmbar. Allerdings habe ich beim ersten Exemplar vom 11.11. (Fotos 1+2) doch die Hoffnung auf eine Artbestimmung. Handelt es sich da um Edwardsiana flavescens oder um Fagocyba cruenta - oder doch um...

Dienstag, 24. November 2020, 18:24

Forenbeitrag von: »zobel«

Tremulicerus fulgidus? --> bestätigt

Hallo, vorhin habe ich unter "nur zeigen" eine Reihe von Idiocerinae vom Wiener Kahlenberg gepostet. Die folgenden Idiocerinae stelle ich aber doch lieber in die Frage-Rubrik, obwohl ich mir ziemlich sicher bin, dass es sich bei beiden Exemplaren (1-4 vom 20.11. und 5-7 vom 14.11.) um Tremulicerus fulgidus Männchen handelt, da die Antennenbasen in beiden Fällen hell zu sein scheinen. D'accord? Beste Grüße, Konrad

Dienstag, 24. November 2020, 18:16

Forenbeitrag von: »zobel«

Diverse Idiocerinae

Hallo, in den letzten Tagen tut sich auf meinem Geländer am Wiener Kahlenberg ziemlich wenig, aber auf die Zikaden ist Verlass. Hier eine kleine Sammlung: 1) Acericerus ribauti Männchen (10.11.) 2) Acericerus ribauti Männchen (15.11.) 3) Acericerus ribauti Weibchen (10.11.) 4) Acericerus vittifrons Männchen (13.11.) 5-7) Acericerus vittifrons Weibchen (10.11.) 8-9) Stenidiocerus poecilus Weibchen (20.11.) Beste Grüße, Konrad

Montag, 23. November 2020, 23:47

Forenbeitrag von: »zobel«

Pterocomma sp.?

Hallo Jürgen, Danke! Ja, so ähnlich hab ich mir das vorgestellt. Andere Anfragen müssen auf morgen warten... Gute Nacht, Konrad

Montag, 23. November 2020, 18:59

Forenbeitrag von: »zobel«

Pterocomma sp.?

Hallo, diese Laus, die ich heute am Wiener Kahlenberg gesehen habe, gehört wohl zu den Röhrenläusen bzw. Aphididae (möglicherweise Pterocomma sp.?). Aber ich habe aus diesem Anlass noch eine taxonomische Frage, die nichts mit diesem Tierchen zu tun hat. Ich bin verwirrt, was die Lachninae bzw. die Lachnidae betrifft. Die Lachninae werden mitunter als Unterfamilie der Aphididae betrachtet. Was aber sind dann die Lachnidae (Baumläuse)? Sind das die Lachninae, die in einen separaten Familienrang pr...

Montag, 23. November 2020, 18:49

Forenbeitrag von: »zobel«

Harmonia axyridis? --> bestätigt (seltene Variante)

Hallo nochmal, anstatt auf "nur zeigen" zu gehen, gebe ich diese(n) heute am Wiener Kahlenberg gesehenen 7mm großen Harmonia axyridis in diesen Thread, weil auch dieses Exemplar eine Farbvariante mit gänzlich schwarzem Kopf aufweist (eine solche Variante ist per Foto von Arp auf der Marienkäfer-Farbvaroiantenseite von kerbtier.de abgebildet). Beste Grüße, Konrad

Sonntag, 22. November 2020, 00:27

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Schwebfliege? --> Foto nicht aussagekräftig genug für eine Bestimmung

O.K., Jürgen, beim nächsten Mal (für's übernächstekann ich dann wieder nicht garantieren) mit besten Grüßen, Konrad

Samstag, 21. November 2020, 19:10

Forenbeitrag von: »zobel«

Psylloidea? --> Psylloidea; Aphididae (Anoecia corni); Psocoptera (Graphosocus cruciatus)

Hallo Jürgen, Du bist ein Juwel! Tiefe Verneigung vor Deinem umfangreichen Wissen und dass Du immer bereit bist, es zu teilen. Beste Grüße, Konrad

Samstag, 21. November 2020, 18:43

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Schwebfliege? --> Foto nicht aussagekräftig genug für eine Bestimmung

Vielen Dank, Jann, für die Bestätigung von S. balteatus und Deine Erläuterung! Beste Grüße, Konrad

Samstag, 21. November 2020, 16:10

Forenbeitrag von: »zobel«

Psylloidea? --> Psylloidea; Aphididae (Anoecia corni); Psocoptera (Graphosocus cruciatus)

Hallo, gestern habe ich auf dem Wiener Kahlenberg diese drei Pflanzenläuse gesehen, wobei ich gerne wüßte, ob erstens sie alle zu den Psylloidea gehören und zweitens ob's bis zur Gattung geht. 1-3: knapp 3mm; Trioza sp. oder Cacopsylla sp. 4-6: Länge nicht notiert, aber zw. 3 und 4mm 7-9: 4mm Beste Grüße, Konrad

Samstag, 21. November 2020, 15:43

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Schwebfliege? --> Foto nicht aussagekräftig genug für eine Bestimmung

Hallo Jann, vielen Dank! Ja, ich hab mich ohnehin geniert, ein so schlechtes Foto zu posten. Aber die Neugierde hat gesiegt. Heute hab ich's wohl besser gemacht, als ich wieder am Wiener Kahlenberg diese 12 mm große Schwebfliege fotografierte (obwohl auch sie die Flügel nicht spreizen wollte). Aber leider haben wir's hier wohl nur mit einem gewöhnlichen Episyrphus balteatus Weibchen zu tun. Oder? Beste Grüße, Konrad

Samstag, 21. November 2020, 12:12

Forenbeitrag von: »zobel«

Harmonia axyridis? --> bestätigt (seltene Variante)

Hallo Jürgen, Danke. Ich kann mich Deiner Ansicht nur anschließen. Vielleicht hat auch Arp einschlägige Erfahrungen. Beste Grüße, Konrad

Samstag, 21. November 2020, 12:09

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Schwebfliege? --> Foto nicht aussagekräftig genug für eine Bestimmung

Hallo Jörg, hallo Jürgen, vielen Dank einstweilen. Ich warte jetzt noch ab, bevor ich auch im Dipterenforum nachfrage. Aber vielleicht gibt's ja hier noch eine Antwort zu Jörgs Vermutung. Beste Grüße, Konrad

Freitag, 20. November 2020, 18:46

Forenbeitrag von: »zobel«

Trichoptera? --> cf. Psychomyiidae

Hallo Kathrin, da hat wohl der Jogi Loew beim Fußballspiel gegen Spanien für die Aufstellung die falsche Spornformel genommen. Aber im Ernst. Auch hier vielen Dank für Deine Überlegungen! Alles Liebe, Konrad

Freitag, 20. November 2020, 18:42

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Taghafte? --> Trichoptera --> Rhyacophila sp.

Hallo Kathrin, vielen Dank für Deine Bemühungen. Um das alles nachvollziehen zu können, muss ich mich erst mal einlesen (wenn mal bei Eiseskälte kaum mehr was unterwegs ist). Alles Liebe, Konrad

Freitag, 20. November 2020, 18:37

Forenbeitrag von: »zobel«

Harmonia axyridis? --> bestätigt (seltene Variante)

Sorry, Cvenkel, ich had not checked the other link. However, whith Adalia decempunctata we have the same problem of size difference. I'm afraid that therefore that also is not an option. Perhaps some weird aberration of Harmonia axyridis after all? Best regards, Konrad

Freitag, 20. November 2020, 15:32

Forenbeitrag von: »zobel«

Harmonia axyridis? --> bestätigt (seltene Variante)

Hallo Cvenkel, I thought of that too. But the problem is that Exochomus quadripustulatus has a maximum length of 5 mm, while my beetle was certainly 8mm long (the rim of the metal tube that you see on the second photo is 5 mm wide). Best regards, Konrad

Freitag, 20. November 2020, 11:08

Forenbeitrag von: »zobel«

Camptopus lateralis? --> bestätigt

Danke, Wolfgang, und beste Grüße, Konrad

Freitag, 20. November 2020, 11:05

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Schwebfliege? --> Foto nicht aussagekräftig genug für eine Bestimmung

Hallo, diese 8 mm große Schwebfliege habe ich am 10. November am Wiener Kahlenberg gesehen. Leider hat sie nicht die Flügel gespreizt, so dass man die Musterung am Abdomen nur schlecht erkennt (und die Fotoqualität lässt leider auch stark zu wünschen übrig). Dennoch die Frage, ob ein geübteres Auge zumindest die Gattung erkennt? Beste Grüße, Konrad

Freitag, 20. November 2020, 10:59

Forenbeitrag von: »zobel«

Trichoptera? --> cf. Psychomyiidae

Hallo, nachdem ich unlängst eine Köcherfliege mit einem Taghaft verwechselt habe, frage ich vorsichtshalber auch dieses 8mm große Exemplar (Wiener Kahlenberg, 15. 11.) an. Bei Trichoptera richtig angesiedelt? Und geht mehr? Beste Grüße, Konrad

Freitag, 20. November 2020, 10:51

Forenbeitrag von: »zobel«

Harmonia axyridis? --> bestätigt (seltene Variante)

Hallo, bei diesem Fund am Wiener Kahlenberg vom 16.11. schien von Größe (ca. 8mm) und Punkte-Design alles auf eine nicht unübliche Zeichnungsvariante von Harmonia axyridis hinzudeuten, so dass ich den Käfer zunächst gar nicht mehr fotografieren wollte. Dann aber fiel mir auf, dass der Kopf - ganz unüblich - total schwarz war und auch der Weiß-Anteil am Halsschild nur sehr schmal vorhanden ist (wenn überhaupt, denn es scheint eher eine Reflexion zu sein, die auf der anderen Seite des Halsschildes...

Donnerstag, 19. November 2020, 01:43

Forenbeitrag von: »zobel«

Carpocoris pudicus?

Hallo Frank, ich hätte den unter Carpocoris purpureipennis abgelegt, aber nur aus Ignoranz. Vielleicht kann uns jemand aufklären, wie man die beiden Arten auseinanderhalten kann. Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 19. November 2020, 01:41

Forenbeitrag von: »zobel«

Welcher Pilz? --> cf. Armillaria (Hallimasche)

Danke karlheinz für Deine Hilfe. Vielleicht meldet sich noch jemand. Beste Grüße, Konrad

Mittwoch, 18. November 2020, 10:37

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Taghafte? --> Trichoptera --> Rhyacophila sp.

Hallo Kathrin, die mangelhafte Flügelbehaarung hat mich da wohl fehlgeleitet (dafür hab ich in der anderen Anfrage einen stark behaarten Taghaft für eine Köcherfliege gehalten). Vielen Dank für die Korrektur, mit lieben Grüßen, Konrad

Mittwoch, 18. November 2020, 10:28

Forenbeitrag von: »zobel«

Micromus sp.? --> Hemerobiidae

Hallo Jürgen, danke für beide Korrekturen! Beste Grüße, Konrad

Mittwoch, 18. November 2020, 10:19

Forenbeitrag von: »zobel«

Jede Menge Frostspanner (Operopthera) am 14.11.20

Danke, Jürgen, das beruhigt. Hoffe, dass Du auch für Deine Tierchen noch Meldungen bekommst. Beste Grüße, Konrad

Mittwoch, 18. November 2020, 10:17

Forenbeitrag von: »zobel«

Eine Eule? --> Asteroscopus sphinx

Hallo Kathrin, herzlichen Dank für die Bestimmung! Alles Liebe, Konrad

Dienstag, 17. November 2020, 19:00

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche kleine Raupe?

Hallo, Raupen sind ohnehin schon schwer genug zu bestimmen, aber wenn sie so klein sind wie diese (6mm) wäre ich schon froh zu wissen, zu welcher Familie sie gehören könnte. Gesehen gestern auf "meinem" Geländer am Wiener Kahlenberg. Beste Grüße, Konrad

Dienstag, 17. November 2020, 18:50

Forenbeitrag von: »zobel«

Eine Eule? --> Asteroscopus sphinx

Hallo, heute habe ich an einer Betonwand am Wiener Kahlenberg diesen 23mm langen Falter gesehen. Wer kann mir bei der Bestimmung helfen? Beste Grüße, Konrad

Dienstag, 17. November 2020, 18:44

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Taghafte? --> Trichoptera --> Rhyacophila sp.

Hallo, diese 11m große Taghafte habe ich gestern am Wiener Kahlenberg gesehen. Lässt sich dazu was Näheres sagen? Beste Grüße und wieder mal vielen Dank in die Runde, Konrad

Dienstag, 17. November 2020, 18:34

Forenbeitrag von: »zobel«

Micromus sp.? --> Hemerobiidae

Hallo, diese gut 8mm große Köcherfliege habe ich am 3. November am Wiener Kahlenberg gesehen. Könnte es sich um die Gattung Micromus handeln? (Huch, ahem: gerade komm ich drauf, dass es ja dann keine Köcherfliege, sondern eine Taghafte wäre. Aber dann stimmt nun wenigstens die Rubrik.) Beste Grüße, Konrad

Dienstag, 17. November 2020, 18:24

Forenbeitrag von: »zobel«

Jede Menge Frostspanner (Operopthera) am 14.11.20

Hallo Jürgen, darf ich als Trittbrettfahrer agieren, und ein Exemplar anhängen, von dem ich nicht sicher bin, ob es sich um Operophtera brumata handelt - es war 10mm lang, 20mm breit. Gesehen vorgestern am Wiener Kahlenberg. Beste Grüße, Konrad

Montag, 16. November 2020, 23:56

Forenbeitrag von: »zobel«

Epirrita cf. dilutata? --> Epirrita sp.

Danke, Jürgen, werde nach Deinen Postings Ausschau halten. Habe selbst in den letzten Tagen einiges Einschlägiges gesehen, aber noch nicht ausgewertet. Aber ab heute haben wir in Österreich wieder harten lockdown, da werde ich vielleicht wieder mehr Zeit für's Bestimmen haben... Beste Grüße, Konrad

Montag, 16. November 2020, 18:38

Forenbeitrag von: »zobel«

Flugzeiten

Hallo, untenstehender Eintrag stammt aus dem Lepiforum und enthält Flugzeit-Angaben für die drei Arten. Wenn die Erfahrungen von Herrn Weigt auch für Österreich zuträfen, wäre im November also nurmehr Epirrita dilutata unterwegs. Beste Grüße, Konrad Autor:Hans-Joachim Weigt Datum: 15. September 2006, 15:51:45 Hallo, jetzt kommt die Zeit, wo die ersten Tiere der Gattung Epirrita aufgefunden werden. Und damit kommen dann auch Probleme, die drei Arten auseinander zu halten. Als kleine Hilfe habe ic...

Freitag, 13. November 2020, 00:07

Forenbeitrag von: »zobel«

Nacktschnecke? --> Tandonia sp. (2x)

Hallo, Kirsten, wollte Dir gleich verschiedene Fotos von Doerrobst schicken, um weitere Bestimmungsmoeglichkeiten vorzustellen, wollte mich aber dann doch nicht ueber die arme Leiche lustig machen, der gestern auch schon von einer Fliege kondoliert wurde. Liebe Gruesse, Konrad

Freitag, 13. November 2020, 00:00

Forenbeitrag von: »zobel«

Epirrita cf. dilutata? --> Epirrita sp.

Danke, Juergen, keine Ahnung wie ich auf das Unterscheidungsmerkmal der Flugzeit kam (ich erwaehnte sie schon in einer Anfrage vor 2 Jahren (29.10.), aber nach der Lektuere aller einschlaegigen Eintraege ist klar, dass es bei E. sp. bleiben muss. Beste Gruesse, Konrad

Montag, 9. November 2020, 16:44

Forenbeitrag von: »zobel«

Epirrita cf. dilutata? --> Epirrita sp.

Hallo, diesen Falter habe ich heute am Wiener Kahlenberg gesehen, etwa 2cm lang und 1,5cm breit. Wegen der späten Flugzeit handelt es sich wohl um Epirrita cf. dilutata. Richtig? Beste Grüße, Konrad

Montag, 9. November 2020, 16:33

Forenbeitrag von: »zobel«

weitere Nacktschnecke

Hallo Kirsten, vielen Dank! Ich komme gerade vom Wiener Kahlenberg zurück, wo ich heute eine weitere ähnliche Nacktschnecke gefunden habe. Die war an die 3 cm lang und es fehlte ihr das helle Band der anderen. Hat sich auch nicht gerührt, war aber vielleicht nur starr wegen der derzeit herrschenden niedrigen Temperaturen. Beste Grüße, Konrad

Montag, 9. November 2020, 00:02

Forenbeitrag von: »zobel«

Operophtera brumata? --> Agriopis bajaria

Hallo Ihr Jürgens, erstmal vielen Dank für Eure Hilfe. Bei der ersten Meldung von Jürgen Peters hab ich anscheinend nur bis zum link gelesen und bin dann dort steckengeblieben und hab nicht mehr weitergelesen, sonst hätt ich natürlich auch A. bajaria genauer unter die Lupe genommen. Aber nun scheint ja Konsens zu bestehen, und so geb ich mal diese Bestimmung frech ohne cf. ins Betreff ein (natürlich im Wissen, dass wir es mit solchen Fotounterlagen oft nur mit wahrscheinlichen Annahmen zu tun ha...

Sonntag, 8. November 2020, 23:52

Forenbeitrag von: »zobel«

Welcher Pilz? --> cf. Armillaria (Hallimasche)

Danke, Jutta, dann geb ich mal Galerina sp. ins Betreff ein und warte, bis ich Zuspruch oder einen auf den Deckel bekomme. Liebe Grüße, Konrafd

Samstag, 7. November 2020, 18:36

Forenbeitrag von: »zobel«

Epatolmis luctifera Raupe? --> Spilosoma lubricipeda

Hallo Kathrin, vielen Dank für den überzeugenden link! Und Trump ist jetzt abgewählt - schöner kann das Wochenende nicht werden... (ups, hoffentlich erlaubt Jürgen diesen insektenfremden Kommentar, wenngleich man vielleicht passende Vergleiche finden könnte - wenngleich unsereins Insekten niemals mit Ungeziefer in Verbindung bringen würde) Beste Grüße, Konrad

Samstag, 7. November 2020, 18:28

Forenbeitrag von: »zobel«

Nacktschnecke? --> Tandonia sp. (2x)

Hallo, am 3. November sah ich auf dem Wiener Kahlenberg dieses gut 2cm lange "Etwas". Wohl schon tot, aber diverse Blattläuse waren interessiert. Könnte es eine Nacktschnecke gewesen sein? Hoffentlich nicht nur ein Exkrement! Beste Grüße, Konrad

Samstag, 7. November 2020, 18:14

Forenbeitrag von: »zobel«

Myathropa florea? --> bestätigt

Definitiv, Frank, mit besten Grüßen, Konrad