Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Mittwoch, 13. Oktober 2021, 12:10

Forenbeitrag von: »zobel«

Pholidoptera griseoaptera? --> bestätigt

Danke, Jürgen, und alles Gute bei der Aufarbeitung Deiner 300 Fotos von gestern... Konrad

Dienstag, 12. Oktober 2021, 23:38

Forenbeitrag von: »zobel«

Pholidoptera griseoaptera? --> bestätigt

Hallo, so langweilig es für die Expertenschaft sein muss: Als Laie bin ich doch dankbar, wenn z.B. dieses knapp 3cm großes Pholidoptera griseoaptera Weibchen (gesehen vorgestern am Wiener Kahlenberg) bestätigt wird, da bei mir immer eine Restunsicherheit bleibt. Beste Grüße, Konrad

Dienstag, 12. Oktober 2021, 23:27

Forenbeitrag von: »zobel«

Nabidae sp.? --> Nabis cf. rugosus

Hallo Siggi, ich tippe mal auf Himacerus mirmicoides. Beste Grüße, Konrad

Dienstag, 12. Oktober 2021, 23:22

Forenbeitrag von: »zobel«

Zyginidia scutellaris? --> bestätigt

Hallo Jürgen, zumindest Deine Hausmauer ist unverwechselbar! Beste Grüße, Konrad

Dienstag, 12. Oktober 2021, 23:19

Forenbeitrag von: »zobel«

Stenucranus major oder Kelisia sp.? --> Stenocranus sp.

Hallo Jürgen, sieh's mal sportlich. Die Bauern haben sich wahrscheinlich über den Regen gefreut (wenngleich ja zur Zeit alles geerntet sein sollte).. Danke für Deine Antworten! Beste Grüße, Konrad

Dienstag, 12. Oktober 2021, 19:01

Forenbeitrag von: »zobel«

Zyginidia scutellaris? --> bestätigt

Hallo, diese knapp 3mm großen Zikaden habe ich gestern und vorgestern alle an einer Hausmauer (bzw. die letzte auf einem nahen Geländer) im Kahlenbergerdorf (zw. Donau und Wiener Kahlenberg) gesehen. Exemplar 1 - Fotos 1-3 Exemplar 2 - Fotos 4-6 Exemplar 3 - Fotos 7 Bis auf das letzte Exemplar (Foto 8 ), das vielleicht eher Zyginidia pullula ist, halte ich die Tierchen für Zyginidia scutellaris. Was meint Ihr? Beste Grüße, Konrad

Dienstag, 12. Oktober 2021, 14:59

Forenbeitrag von: »zobel«

Stenucranus major oder Kelisia sp.? --> Stenocranus sp.

Hallo Jürgen, ich wünsch Dir einen guten Ausflug. Ich hab meinen heute auf halbem Weg abbrechen müssen, da es zu regnen begonnen hat. Mit der Korrektur des Betreff warte ich noch, falls Du bei erneutem "Reinschauen" noch Näheres sagen kannst. Beste Grüße, Konrad

Dienstag, 12. Oktober 2021, 14:54

Forenbeitrag von: »zobel«

Ein Falter? --> cf. Hydroptilidae (Trichoptera)

Hallo Jürgen, wieder vielen Dank! Auch für Deine Fotos. Bei 1700 Arten der Hydroptilidae werde ich dieses Wissensfeld nicht so bald beackern (auch wenn vielleicht nur ein Dutzend bei uns heimisch sind (geraten). Beste Grüße, Konrad

Dienstag, 12. Oktober 2021, 14:43

Forenbeitrag von: »zobel«

Was ist das? --> Polyxenus lagurus

Hallo Inga, hallo Jürgen, herzlichen Dank für Eure Hilfe! Wieder viel gelernt... Beste Grüße, Konrad

Dienstag, 12. Oktober 2021, 13:52

Forenbeitrag von: »zobel«

Ein Falter? --> cf. Hydroptilidae (Trichoptera)

Hallo, ja, ein Falter wird es wohl sein, aber dann ist bei mir Schluß. Gesehen hab ich das nur wenige mm große (hab mir's leider nicht gleich notiert) Tierchen gestern an einer Hausmauer am Wiener Kahlenberg. Geht zumindest Familie? Beste Grüße, Konrad

Dienstag, 12. Oktober 2021, 13:46

Forenbeitrag von: »zobel«

Eine Entomobrya sp.?

Hallo, diesen 4,5mm großen Vertreter der Collembola habe ich gestern an einer Hausmauer am Wiener Kahlenberg gesehen. Eine Entomobrya sp.? Geht mehr? Beste Grüße, Konrad

Dienstag, 12. Oktober 2021, 13:41

Forenbeitrag von: »zobel«

Was ist das? --> Polyxenus lagurus

Hallo, dieses etwa 3mm große Tierchen habe ich gestern auf einer Hausmauer am Wiener Kahlenberg gesehen und kann es überhaupt nicht einordnen. Wer kann helfen? Beste Grüße, Konrad

Dienstag, 12. Oktober 2021, 13:31

Forenbeitrag von: »zobel«

Stenucranus major oder Kelisia sp.? --> Stenocranus sp.

Hallo, die auf den Fotos 1-3 abgebildete Wanze habe ich vorgestern an einer Hausmauer am Wiener Kahlenberg gesehen und kann nicht entscheiden, ob es sich um Stenucranus major oder eine Kelisia sp. handelt. Einfacher waren da (von gestern) Foto 4: Mocydia crocea Foto 5: Orientus ishidae Foto 6: Metcalfa pruinosa Fotos 7+8: Eupteryx aurata (glaub ich zumindest) Beste Grüße, Konrad

Sonntag, 10. Oktober 2021, 13:09

Forenbeitrag von: »zobel«

Deltocephalus sp.? --> Deltocephalus pulicaris

Hallo, diese 3-4 mm große Zikade habe ich gestern am Wiener Kahlenberg (Weingartenrand) gesehen. Eine Deltocephalus sp.? Beste Grüße, Konrad

Sonntag, 10. Oktober 2021, 12:59

Forenbeitrag von: »zobel«

Zwei Macrosteles sp.? --> Macrosteles cf. laevis; Zyginidia cf. scutellaris

Hallo, gestern habe ich auf dem Wiener Kahlenberg (Grasrand am Weingarten) diese ca. 3,5mm großen Macrosteles sp. Exemplare gefunden: Exemplar 1 (Fotos 1-4): Macrosteles laevis oder quadripunctulatus? Exemplar 2 (Fotos 5+6): Macrosteles laevis oder quadripunctulatus? Exemplar 3 (Foto 7): eine andere Macrosteles Art Wer weiß mehr? Beste Grüße, Konrad

Sonntag, 10. Oktober 2021, 12:39

Forenbeitrag von: »zobel«

Sitona tenuis

Hallo, möchte Euch diese Sitona sp. nicht vorenthalten, die mir Corinna auf kerbtier.de als Sitona tenuis identifiziert hat, und zwar mit folgendem Kommentar: " ein nettes Tierchen hast Du da gefunden, aus deutscher Sicht sozusagen exotisch . Es ist Sitona tenuis, der östlich verbreitet ist und z.B. in Deutschland nicht vorkommt. Die Art kommt nur im Gebirge vor, und der Wiener Kahlenberg ist ja grad noch so in den Alpen, im nordöstlichsten Zipfelchen der Ostalpen gelegen und 484m hoch. Sehr ähn...

Sonntag, 10. Oktober 2021, 12:18

Forenbeitrag von: »zobel«

Collembola? --> Lepidocyrtus sp. (Entomobryidae)

Hallo Christine, vielen Dank für Deinen Hinweis incl. link. Liebe Grüße, Konrad

Sonntag, 10. Oktober 2021, 12:14

Forenbeitrag von: »zobel«

Grüne Wanze in Karotten-Blüte

Hallo Jürgen, das ist natürlich ein gutes Gegenargument. Hältst Du es für denkbar, dass es sich (im warmen "Süden") um eine zweite Generation handelt? Aber auch meine einschlägigen Larvenfunde (beim 5. Foto nur cf.) stammen aus dem Juni. Anbei ein paar Fotos. Vielleicht meldet sich noch eine Stimme aus der Expertenschaft... Beste Grüße, Konrad

Sonntag, 10. Oktober 2021, 12:06

Forenbeitrag von: »zobel«

Notostira sp.? --> Notostira elongata f.

Hallo Jürgen, die Weibchen von N. erratica sollen an den leicht verkürzten (brachypteren) Flügeln zu erkennen sein. Wenn dem ausschließlich so ist, habe ich noch nie ein N. erratica Weibchen gesehen. Beste Grüße, Konrad

Sonntag, 10. Oktober 2021, 00:57

Forenbeitrag von: »zobel«

Collembola? --> Lepidocyrtus sp. (Entomobryidae)

Hallo, dieses max. 2mm große Tierchen habe ich heute im Gras am Weingarten am Wiener Kahlenberg gesehen (und schlecht fotografiert, da dauernd in Bewegung vorm Verschwinden). Der abgesenkte Kopf kommt mir besonders "spanisch" vor. Der übrige Habitus würde vielleicht für Collembola sprechen? Bitte um Rat. Beste Grüße, Konrad

Sonntag, 10. Oktober 2021, 00:27

Forenbeitrag von: »zobel«

Grüne Wanze in Karotten-Blüte

Hallo Ira, bis jemand das Gegenteil behauptet, meine ich es handelt sich um eine Stenotus binotatus Larve. Beste Grüße, Konrad

Sonntag, 10. Oktober 2021, 00:22

Forenbeitrag von: »zobel«

Notostira sp.? --> Notostira elongata f.

Hallo Ulrich, meiner Ansicht nach handelt es sich um N. elongata Weibchen. Ich hänge einige Fotos von entsprechenden Funden am Wiener Kahlenberg an (vom 27.8., 9.9., 1.10., 2.10.). Beste Grüße, Konrad

Sonntag, 10. Oktober 2021, 00:16

Forenbeitrag von: »zobel«

Sympetrum sanguineum? --> Sympetrum sanguineum

Hallo Ulrich, ich war natürlich vorsichtig, aber auf Grund des mittleren Fotos würde ich für meine Bedürfnisse das cf. weglassen. Dann kann man ja getrost eine etwaige Korrektur (die ich nicht für realistisch halte) abwarten. Beste Grüße, Konrad

Freitag, 8. Oktober 2021, 23:34

Forenbeitrag von: »zobel«

Eupteryx aurata? --> Eupteryx cf. atropunctata

Vielen Dank, Herbert! Und ein schönes Wochenende, Konrad

Freitag, 8. Oktober 2021, 23:23

Forenbeitrag von: »zobel«

Errastunus ocellaris?--> bestätigt

Danke, Herbert, und beste Grüße, Konrad

Freitag, 8. Oktober 2021, 23:19

Forenbeitrag von: »zobel«

Empoasca vitis? --> Emelyanoviana mollicula

Hallo Herbert, wenn Danken was Wiegen würde, wärst Du längst erdrückt (weil überhäuft). Beste Grüße, - und bitte, bleib diesem Forum treu, - wir brauchen Dich!!! Konrad

Montag, 4. Oktober 2021, 00:59

Forenbeitrag von: »zobel«

Macrosteles laevis oder horvathi?

Hallo, wie schon gestern, fand ich auch heute am Wiener Leopoldsberg eine Macosteles sp., wobei ich denke, dass es eine Entscheidung zwischen Macrosteles laevis oder horvathi sein wird. Diesmal ist mir auch ein "Portraitfoto" gelungen, das vielleicht bei der Bestimmung hilfreich ist. Beste Grüße, Konrad

Montag, 4. Oktober 2021, 00:44

Forenbeitrag von: »zobel«

Schildwanzen (Scutelleridae) / Larve

Hallo Klaus, ich denke, Du bist da tatsächlich fündig geworden - da hab ich auch wieder was gelernt. Dennoch würde ich die Bestätigung von Leuten mit mehr Erfahrung abwarten - z.B. hoffe ich, dass sich Gregor dazu meldet. Wenn Schweigen im Walde, verwende einfach cf. für Dein Archiv. Beste Grüße, Konrad

Montag, 4. Oktober 2021, 00:36

Forenbeitrag von: »zobel«

Cylindera germanica und Macroglossum stellatarum

Hallo Volker, noch schöner, weil was von den roten Unterflügeln zu sehen ist. Beste Grüße, Konrad

Montag, 4. Oktober 2021, 00:34

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Larve/Raupe?

Danke, Jürgen, das ist schon mal was! Beste Grüße, Konrad

Montag, 4. Oktober 2021, 00:30

Forenbeitrag von: »zobel«

Feuerlibelle? --> bestätigt

Hallo Ralf, willkommen auf dieser Webseite. Nicht immer wirst Du eine Bestätigung erhalten wie in diesem Fall, aber das ist das Schöne, dass Dir immer viele Laien mit Erfahrung (wie ich), aber auch die Expertenschaft antworten können. Zunächst ist man vor allem Nutznießer, aber mit der Zeit kommt dann der Punkt, wo man selbst helfen kann. Übrigens, Deine Feuerlibelle ist ein Männchen und - das wollen wir auch nicht vergessen - in diesem Forum werden vorwiegend die wissenschaftlichen Namen verwen...

Sonntag, 3. Oktober 2021, 15:52

Forenbeitrag von: »zobel«

Cylindera germanica und Macroglossum stellatarum

Hallo, diese Cylindera germanica habe ich gestern auf dem Wiener Kahlenberg gesehen (leider nur ein Foto, da sie sofort in die Krautschicht rannte). Da es sich um eine relativ seltene Art handeln soll, zeige ich sie hier mal. Beste Grüße, Konrad P.S. Weil's so hübsch ist, häng ich auch noch ein Macroglossum stellatarum an (gesehen gestern im Weingarten am Wiener Leopoldsberg).

Sonntag, 3. Oktober 2021, 15:43

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Larve/Raupe?

Hallo, diese 7mm lange Larve/Raupe habe ich heute auf dem Wiener Leopoldsberg gesehen (und da der Wind ziemlich stark war, hab ich sie an einen ruhigeren Ort gebracht). Ich denke nicht, dass es die Raupe eines Falters ist, aber auch die Larve einer Pflanzenwespe sehe ich da nicht unbedingt. Wer kennt sich da ein bisschen besser aus? Beste Grüße, Konrad

Samstag, 2. Oktober 2021, 01:07

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Macrosteles sp.?

Hallo, diese knapp 4mm große Macrosteles sp. habe ich heute (gestern) auf dem Wiener Leopoldsberg gesehen. Wagt sich jemand an die Artbestimmung? Beste Grüße, Konrad

Samstag, 2. Oktober 2021, 01:02

Forenbeitrag von: »zobel«

Palomena prasina L4 - Bestätigt

Ja, Jürgen, die Hoffnung stirbt zuletzt... Gute Nacht, und beste Grüße, Konrad

Samstag, 2. Oktober 2021, 00:30

Forenbeitrag von: »zobel«

Empoasca vitis? --> Emelyanoviana mollicula

Hallo Jürgen, Zitat von »Jürgen Peters« Das Tier auf Bild 2 (oben) hat doch auch ein "dunkles" Flügelende Mißverständnis - gerade das dunkle Flügelende hat mich auf Deinen Fotos gestört. Aber ich folge natürlich auch Deiner Argumentation und so läuft mein Exemplar in meinem Archiv zunächst mal unter cf. Lindbergina aurovittata. Wenn sich keine Gegenstimme findet (Herbert in 3 Wochen?) wird das cf. entfernt... Vielen Dank für Deine Beschäftigung mit meinen Problemen! Beste Grüße, Konrad

Samstag, 2. Oktober 2021, 00:04

Forenbeitrag von: »zobel«

Palomena prasina L4 - Bestätigt

Hallo, anläßlich von Jürgens Verweis auf die entfernte Möglichkeit von P. viridissima hab ich im Wiener Raum schon abgeschaltet. An deren Vorkommen hier glaub ich erst, wenn's mir jemand zeigt. Aber was die Larven von P. prasina angeht (und ich geh nun mal davon aus, dass es sich um solche handelt, da ich nur solche adulte Tiere sehe), gibt es ja ohnehin eine wilde Diversität. Ich zeige mal zwei Extrembeispiele von L5 aus dem Jahr 2014 - damals hab ich sie noch fotografiert. Beste Grüße, Konrad

Freitag, 1. Oktober 2021, 23:55

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Miridae? --> Orthops sp. cf. basalis

Ups! Jürgen hat natürlich recht: Bei entsprechender Größenangabe wäre ich vielleicht nicht ins Fettnäpfchen getreten. Beste Grüße, Konrad

Freitag, 1. Oktober 2021, 23:50

Forenbeitrag von: »zobel«

Empoasca vitis? --> Emelyanoviana mollicula

Genau, Jürgen, das vergaß ich zu erwähnen, dass mich auch die Gelbfärbung störte. An Deinen Vorschlag Lindbergina aurovittata kann ich allerdings auch nicht recht glauben, bei meinem Exemplar fehlt das dunkle Scutellum (falls das bei den Zikaden auch so heißt) und auch das dunkle Flügelende. Werde jetzt selber noch weitersuchen, wäre aber natürlich weiterhin für jeden zusätzlichen input dankbar! Zunächst mal aber Danke an Dich, Jürgen. Beste Grüße, Konrad

Freitag, 1. Oktober 2021, 18:46

Forenbeitrag von: »zobel«

Udea ferrugalis? --> bestätigt

Hallo Kathrin, vielen Dank für Deine Bestätigung! Alles Liebe, Konrad

Freitag, 1. Oktober 2021, 18:39

Forenbeitrag von: »zobel«

Palomena prasina L4 - Bestätigt

Servus Lukas, Du hast natürlich völlig recht, was L4 betrifft, die meisten meiner L4 sehen auch so aus. Aber ich denke, es gibt auch L4, bei welchen schon eine leichte Flügelausbuchtung zu sehen ist ohne dass man sie schon L5 nennen könnte. Hier dazu zwei Fotos (auf dem zweiten ist eine L3 mit L4 zusammen). Auch haben die meisten meiner L4 keine schwarzen Fühler mehr! Beste Grüße, Konrad

Freitag, 1. Oktober 2021, 12:49

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Miridae? --> Orthops sp. cf. basalis

Hallo Ray, jedenfalls Lygus sp. Ich kann nicht genau erkennen, ob die Flügel behaart sind, dann wär's Lygus rugulipennis. Ich tippe eher auf Lygus pratensis. Für die Artbestimmung also auf weitere Meinung warten. Beste Grüße, Konrad

Freitag, 1. Oktober 2021, 12:46

Forenbeitrag von: »zobel«

Palomena prasina L4 - Bestätigt

Hallo, Ray, das passt. Beste Grüße, Konrad

Freitag, 1. Oktober 2021, 12:33

Forenbeitrag von: »zobel«

Eupteryx aurata? --> Eupteryx cf. atropunctata

Hallo, diese etwa 3,5mm große Zikade habe ich gestern in der Nähe eines Weingartens am Wiener Kahlenberg im Gras gesehen. Ich vermute, es handelt sich um Eupteryx aurata. Wäre für eine Bestätigung dankbar. Natürlich auch für eine Korrektur. Beste Grüße, Konrad

Freitag, 1. Oktober 2021, 12:29

Forenbeitrag von: »zobel«

Udea ferrugalis? --> bestätigt

Hallo, diesen etwa 10mm langen Falter habe ich gestern am Wiener Leopoldsberg im Gras gefunden, er flog dann freundlicher Weise an einen Weinrebenstamm, wo ich ihn besser fotografieren konnte. Udea ferrugalis? Beste Grüße, Konrad

Freitag, 1. Oktober 2021, 12:26

Forenbeitrag von: »zobel«

Errastunus ocellaris?--> bestätigt

Hallo, diese gut 3mm große Zikade habe ich gestern am Wiener Leopoldsberg gesehen. Errastunus ocellaris? Beste Grüße, Konrad

Freitag, 1. Oktober 2021, 12:15

Forenbeitrag von: »zobel«

Empoasca vitis? --> Emelyanoviana mollicula

Hallo, diese etwa 3,5mm große Zikade, die ich gestern am Wiener Leopoldsberg, noch dazu in Weingartennähe, gefunden habe sollte wegen des hyalinen Längsstreifens eigentlich Empoasca vitis sein. Die Kopfzeichnung passt aber für mich nicht ganz dazu, daher bin ich etwas skeptisch. Was meint Ihr? Beste Grüße, Konrad