Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 517.

Mittwoch, 12. Januar 2022, 17:45

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Chloropidae Chlorops speciosus?

Hallo Jürgen, vermutlich gibt es bei Diptera.info keinen Chloropidae-Experten. Vielleicht versuche ich es noch mal. Erstmal vielen Dank für deine Antwort. Viele Grüße, Konrad

Mittwoch, 12. Januar 2022, 17:37

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Tephritidae, welche Gattung? --> Lauxaniidae Minettia inusta

Hallo Klaus, vielen Dank für deine Antwort. Viele Grüße, Konrad Hallo Jürgen, da bin ich wohl zu schnell bei den Tephritidae hängen geblieben. Minettia inusta passt perfekt. Obwohl auch die Pallopteridae eine verbüffende Ähnlichkeit hat. Viele Grüße, Konrad

Mittwoch, 12. Januar 2022, 16:51

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Zwei Opfer des Fliegentöterpilzes --> Entomophthora sp.

Hallo Jürgen, vielen Dank für deine Bestimmungen. Viele Gruße, Konrad Hallo Carnifex, ebenfalls vielen Dank für deine Antwort und die Informationen. Bisher habe ich nur von E. muscae gelesen. Aber so einfach ist die Natur wohl nicht. Es ist interessant, wie viele Arten es gibt. Viele Grüße, Konrad

Dienstag, 11. Januar 2022, 17:47

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Zwei Opfer des Fliegentöterpilzes --> Entomophthora sp.

Hallo, der Fliegentöterpilz Entomophthora muscae hat zwei Opfer gefunden: 1. Tier vermutlich ein Weibchen der Schwebfliege Melastoma scalare; das 2. Tier kann ich nicht bestimmen. Vielleicht eine Tachinidae? Fundaten für beide Fliegen: D, NRW, Ostwestfalen, Weg am Laubwald; Größe jeweils ca. 7 mm, Aufnahmen im Sept. 2021. Gruß, Konrad

Dienstag, 11. Januar 2022, 17:34

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Tephritidae, welche Gattung? --> Lauxaniidae Minettia inusta

Hallo, trotz der auffälligen Flügelzeichnung komme ich nur bis zur Familie. Gattung vielleicht Trypeta oder Xyphosia? Funddaten: D, NRW, Ostwestfalen, Weg durch Mischwald; Größe ca. 7 mm mit Flügel, Aufnahmen am 07.07.2021. Gruß, Konrad

Dienstag, 11. Januar 2022, 17:24

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Chloropidae Chlorops speciosus?

Hallo, die auffällige Zeichnung des Hinterleibes habe ich nur bei Chl. speciosus gefunden. Oder gibt es noch andere Arten? Funddaten: D, NRW, Ostwestfalen, Lichtung im Laubwald; Größe ca. 6 mm, Aufnahmen am 29.05.2021. Gruß, Konrad

Samstag, 11. Dezember 2021, 14:41

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Gattung Chelostoma? --> Myrmosa atra (m, Mutillidae)

Hallo Alex, ich nehme deinen Hinweis als Bestimmung. Als Laie durchschaue ich fast die gesamte Hautflügler-Schar nicht. Gruß, Konrad

Freitag, 10. Dezember 2021, 19:44

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Gattung Chelostoma? --> Myrmosa atra (m, Mutillidae)

Hallo Alex, vielen Dank für deine Antwort, der ich morgen nachgehen werden. Gruß, Konrad

Freitag, 10. Dezember 2021, 15:52

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Gattung Chelostoma? --> Myrmosa atra (m, Mutillidae)

Hallo Leland, vielen Dank für deine Antwort. Die Suche geht also weiter. Herzliche Grüße, Konrad

Mittwoch, 8. Dezember 2021, 19:33

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Gattung Chelostoma? --> Myrmosa atra (m, Mutillidae)

Hallo, ist meine Vermutung richtig? Vielleicht sogar Ch. rapunculi? Funddaten: D, NRW, Ostwestfalen, Weg im Mischwald; Größe ca. 9 mm, Aufnahmen am 07.08.2021. Gruß, Konrad

Donnerstag, 4. November 2021, 17:04

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Glasflügelzikade Cixius cunicularius? -> Tachycixius pilosus

Hallo Herbert, auch für diese Bestimmung herzlichen Dank. Die Cixiidae sind für mich tatsächlich sehr schwierig. Viele Grüße, Konrad

Donnerstag, 4. November 2021, 16:51

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Spornzikaden

Hallo Herbert, vielen Dank für deine Bestimmungen. Also wieder mal daneben, aber dazu gelernt. Leider habe ich deine Antwort erst heute gelesen. Herzliche Grüße, Konrad

Mittwoch, 20. Oktober 2021, 19:59

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Spornzikaden -> Dicranotropis cf. hamata und Muellerianella sp.

Hallo, meine Vermutungen: Bild 1 = Ribautodelphax albostriata (D, NRW, Ostwestalen, Wiese, Laubbäume in der Nähe, Foto am 20.08.21; Größe ca. 3 mm) Bilder 2 und 3 = Javasella stali (D, NRW, Ostwestfalen, Wiese mit Laubbäumen, Fotos am 09.10.21, Größe ca. 3 mm) Können meine mutigen Tipps bestätigt werden oder liege ich daneben? Gruß, Konrad

Mittwoch, 20. Oktober 2021, 19:47

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Glasflügelzikade Cixius cunicularius? -> Tachycixius pilosus

Hallo, die Bestimmung von Cixiidae erscheint mir sehr schwierig, trotzdem wage ich den Tipp, vielleicht mit "cf."? Funddaten: D, NRW, Ostwestfalen, Weg im Mischwald, Fotos am 08.06.21, Größe ca. 7 mm. Gruß, Konrad

Sonntag, 18. April 2021, 19:02

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Thrips-Larve? -> cf. Hoplothrips sp.

Hallo Manfred, vielen Dank für deine Bestimmung. Diese Tierchen habe ich bisher nur einmal gesehen und nicht mitgenommen. Herzliche Grüße, Konrad

Sonntag, 11. April 2021, 17:16

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Thrips-Larve? -> cf. Hoplothrips sp.

Hallo, ich vermute, dass es sich um eine Fransenflügler-Larve handelt. Nach der Webseite von Dr. M. Ulitzka tippe ich einfach mal mutig auf Holothrips schaubergeri oder doch Bolothrips dentipes? Oder? Funddaten: D, NRW, Ostwestfalen; auf Silage unter Hainbuchen, an bzw. auf einer Wiese; Größe ca. 1,5 mm, Fotos am 26.03.2021. Gruß, Konrad

Donnerstag, 11. März 2021, 19:04

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Mauerbiene Osmia bicornis? --> bestätigt

Hallo Leland, vielen Dank für deine Bestimmung. Herzliche Grüße, Konrad

Sonntag, 7. März 2021, 15:10

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Mauerbiene Osmia bicornis? --> bestätigt

Hallo Jürgen, danke für deinen Hinweis. Hoffentlich gibt es noch eine Bestimmung. Viele Grüße, Konrad

Samstag, 6. März 2021, 18:52

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Mauerbiene Osmia bicornis? --> bestätigt

Hallo, falls meine Vermutung stimmt, würde "rufa" besser passen. Aber Bienen sind ein schwieriges Thema. Funddaten: D, NRW, Ostwestfalen, Garten; Größe ca. 10 mm, Aufnahmen am 28.02.2021. Gru8, Konrad

Montag, 25. Januar 2021, 17:48

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Fliege mit roter Stirn, Anthomyiidae? --> bestätigt Weibchen

Hallo Jürgen, nochmals vielen Dank für deine schnelle Antwort. Ich werde es, wie schon oft, bei A. sp. weiblich belassen. Viele Grüße, Konrad

Montag, 25. Januar 2021, 17:26

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Fliege mit roter Stirn, Anthomyiidae? --> bestätigt Weibchen

Hallo, mal wieder eine "unbestimmbare" Blumenfliege? Hoffentlich stimmt Anthomyiidae, dann wage ich mich bis zur Gattung: Delia sp. oder Botanophila sp.? Funddaten: D, NRW, Ostwestfalen, Weg zwischen Acker und Grasland, Laubgehölze, Größe ca. 8 mm mit Flügel, Aufnahmen am 26.09.2020. Gruß, Konrad

Samstag, 23. Januar 2021, 19:02

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Drei schwierige, schwarze Fliegen --> Familien Calliphoridae und Muscidae

Hallo Jürgen, vielen Dank für deine schnelle Antwort. Ich bin froh, dass die Richtung gestimmt hat. Schönes Wochenende, Konrad

Samstag, 23. Januar 2021, 16:41

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Drei schwierige, schwarze Fliegen --> Familien Calliphoridae und Muscidae

Hallo, je länger ich suche, umso unsicherer werde ich. Fundort für alle Fliegen identisch: D, NRW, Ostwestfalen, Weg am Rand eines Laubwaldes. Größe jeweils ca. 6 mm. Leider immer nur ein Foto. 1. Tier (Bild 1), Foto am 08.06.2020. Ich tippe mal mutig auf Calliphoridae. 2. Tier (Bild 2), Foto am 11.10.2020. Mein Laientipp lautet Muscidae, vielleicht Hebecnema sp. 3. Tier (Bild 3); Foto am 01.11.2020. Ebenfalls Muscidae, Hebecnema sp.? Gruß, Konrad

Dienstag, 19. Januar 2021, 19:38

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Dryomyzidae, Scathophagidae, oder? --> Scathophagidae Norellia spinipes

Hallo Jürgen, ein weiteres Mal vielen Dank für deine Bestimmung. Herzliche Grüße, Konrad

Dienstag, 19. Januar 2021, 19:29

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Scenopinidae Fensterfliege Art? --> Scenopinus sp.

Hallo Jürgen, in meinem Fliegenarchiv habe ich tatsächlich eine neue Familie. Darüber freue ich mich wirklich. Vielen Dank für deine Antwort. Viele Grüße, Konrad

Dienstag, 19. Januar 2021, 17:35

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Dryomyzidae, Scathophagidae, oder? --> Scathophagidae Norellia spinipes

Hallo, von diese Fliege habe ich leider nur ein Bild. Ich tippe auf Scathophagidae, vielleicht Gattung Scathophaga, bin aber sehr unsicher. Funddaten: D, NRW, Ostwestfalen, Weg am Rand eines Laubwaldes, Größe ca. 7 mm, Fotos vom 11.11.2020. Gruß, Konrad

Dienstag, 19. Januar 2021, 17:24

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Scenopinidae Fensterfliege Art? --> Scenopinus sp.

Hallo, diese Fliege saß tatsächlich im Haus auf einer Fensterscheibe. Habe ich bisher noch nicht gesehen. Bei der Familie und der Gattung bin ich ziemlich sicher. Bleibt es bei Scenopinus sp. oder evtl. cf. fenestalis? Funddaten: D, NRW, Ostwestfalen, Größe geschätzt 8 mm, Aufnahmen am 15.06.2020. Gruß, Konrad

Montag, 18. Januar 2021, 16:49

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Kleine schwarze Fliege mit langer Fühlerborste --> Sphaeroceridae, Unterfamilie Copromyzinae

Hallo Jürgen, vielen Dank für deine Bestimmung. Auf Sph. hätte ich eigentlich auch selbst kommen können. Da hat mich wohl der "Gesichtsausdruck" verwirrt! Viele Grüße, Konrad

Sonntag, 17. Januar 2021, 19:01

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Kleine schwarze Fliege mit langer Fühlerborste --> Sphaeroceridae, Unterfamilie Copromyzinae

Hallo, wegen der langen Fühlerborste tippe ich mutig auf Heleomyzidae, Gattung Oecothea. Vielleich reicht dieses Merkmal wenigstens für eine sichere Bestimmung der Familie aus? Funddaten: D, NRW, Ostwestfalen, Weg am Rand eines Laubwaldes, Größe ca. 4 mm, Fotos am 17.10.2020. Gruß, Konrad

Sonntag, 17. Januar 2021, 13:09

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Chloropidae Calamoncosis sp.? --> Milichiidae Madiza glabra

Hallo Jürgen, vielen Dank für deine Bestimmung. Herzliche Grüße, Konrad

Samstag, 16. Januar 2021, 14:40

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Chloropidae Calamoncosis sp.? --> Milichiidae Madiza glabra

Oder Familie Milichiidae?] Bei diptera.info bin ich auf die schmarotzenden Nistfliegen gestoßen. Es könnte sich um Madiza glabra handeln. Aber ich weiß nicht, ob eine Bestimmung am Foto überhaupt möglich ist. Vielleicht hilft eine Fotovergrößerung.

Sonntag, 10. Januar 2021, 17:57

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Pilz tötet Fliege, Bestimmung des Opfers? --> Muscidae Phaonia tuguriorum

Hallo, diese Fliege saß morgens tot an der Hausaußenwand. Getötet offensichtlich von einem Pilz, vermutlich Entomophthora muscae, auch Fliegentöter genannt. Aus welcher Familie stammt die Fliege? Gattung und Art wäre natürlich noch schöner. Funddaten: D, NRW, Ostwestfalen, Größe ca. 9 mm, Fotos am 26.11.2020. Gruß, Konrad

Sonntag, 10. Januar 2021, 17:39

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Chloropidae Calamoncosis sp.? --> Milichiidae Madiza glabra

Hallo, nach langer Suche bin ich bei den Halmfliegen, Gattung Calamoncosis hängen geblieben. Kann das Ergebnis bestätigt werden? Funddaten: D, NRW, Ostwestfalen, an Hausaußenwand, Größe ca. 3 mm mit Flügel, Aufnahmen am 08.06.2020. Gruß, Konrad

Freitag, 11. Dezember 2020, 11:12

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Crabronidae Grabwespen?

Hallo SMNS, vielen Dank für die Bestimmung. Gruß, Konrad

Donnerstag, 10. Dezember 2020, 17:57

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Crabronidae Grabwespen?

Hallo, es handelt sich um zwei Tiere, vermutlich derselben Art. Fundort des 1. Tieres (Fotos 1 und 2): D, NRW, Ostwestfalen, Mischwald, flacher Sandabhang, Größe ca. 6 mm, Aufnahmen am 31.07.2020. In der Nähe befanden sich viele Oxybelus-Nester. Fundort des 2. Tieres (Foto 3) wie oben, Größe ca. 5 mm, Aufnahme am 04.08.2020. Gruß, Konrad

Montag, 7. Dezember 2020, 17:50

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Ameisen Formica fusca?

Hallo, es handelt sich um zwei Tiere, ich vermute von derselben Art? 1. Tier (Foto 1): Funddaten D, NRW, Ostwestfalen, Mischwald, Sandboden, unter Rinde, Aufnahme am 02.03.2020, Größe ca. 9 mm. 2. Tier (Fotos 2 und 3): Funddaten wie beim ersten Tier, auf Sandboden, Aufnahmen am 26.07.2020, Größe ca. 9 mm. Gruß, Konrad

Sonntag, 16. August 2020, 11:35

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Grabwespe? --> bestätigt, Philanthus triangulum Bienenwolf

Hallo Jürgen, vielen Dank für deine Bestimmung. Solche Wespen habe ich bisher noch nicht gesehen, bzw. nicht als Bienenwölfe erkannt. Gruß, Konrad

Samstag, 15. August 2020, 19:50

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Rätselhafte Wespen und Fliegen --> Grabwespe Oxybelus bipunctatus, Fliegen der Fam. Sarcophagidae

Hallo Jürgen, leider habe ich nie beobachtet, welche Fliegenarten überwältigt wurden. "Meine Fliegen", nach deiner Bestimmung aus der Familie Sarcophagidae (danke dafür), sind nur bis zum Röhreneingang geflogen, nie tiefer gegangen. Vielleicht wollten sie ein eigenes Ei plazieren. das würde ja zur parasitoiden Lebensweise der Larven passen. Gruß, Konrad

Samstag, 15. August 2020, 19:21

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Rätselhafte Wespen und Fliegen --> Grabwespe Oxybelus bipunctatus, Fliegen der Fam. Sarcophagidae

Hallo Christian, vielen Dank für deine Bestimmung. Interessante Tierchen. Da hat sich das Knien im Sand ja gelohnt. Gruß, Konrad

Samstag, 15. August 2020, 13:16

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Grabwespe? --> bestätigt, Philanthus triangulum Bienenwolf

Hallo, handelt es sich bei diesem Tier um eine Grabwespe i.w.S.? Funddaten: D, NRW, Ostwestfalen, Mischwald, sandiger Abhang, Fotos am 03.08.2020, Größe ca. 15 mm. Die Wespe hat nach dem Verlassen der Höhle sofort angefangen, "gegenüber" erneut zu graben. Später hat sie den Eingang der ersten Höhle von innen verschlossen. Gruß, Konrad

Samstag, 15. August 2020, 12:58

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Rätselhafte Wespen und Fliegen --> Grabwespe Oxybelus bipunctatus, Fliegen der Fam. Sarcophagidae

Hallo, die Funddaten: D, NRW, Ostwestfalen, Mischwald, sandiger Abhang. Aufnahmen 04.-10.08.2020. Viele Tiere dieser Art (Bild 1, Größe ca. 5-6 mm) haben sich Gänge in den sandigen Boden gegraben. Dabei zu sehen evtl. andere Arten (Bild 2, nur ca. 4 mm, Männchen?), einige mit rotem Abdomen (Bild 3, ca. 5 mm). Außerdem "lungerten" ständig Fliegen in der Nähe der Höhleneingänge herum (Bilder 4 und 5, ca. 5-6 mm), die dann hin und wieder als Futter in die Höhle abgeschleppt wurden (Bilder 6 und 7)....

Dienstag, 24. Dezember 2019, 12:43

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Zikadenlarve mit Grünspan? --> Euscelis incisus Larve

Hallo Herbert, vielen Dank für deine Bestimmung. Herzliche Grüße und schöne Festtage, Konrad

Montag, 23. Dezember 2019, 17:56

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Zikadenlarve mit Grünspan? --> Euscelis incisus Larve

Hallo, ich vermute, dass es sich um eine Deltocephalinae-Larve handelt, vielleicht Deltocephalus pulicaris? Funddaten: Deutschland, NRW, Ostwestfalen, Wiese, auf Silage; Größe ca. 3 mm, Fotos am 19.12.2019. Gruß, Konrad

Sonntag, 15. Dezember 2019, 16:04

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Meine Bestimmungen enden schon bei Diptera --> Chloropidae Elachiptera tuberculifera und Milichiidae junge Desmometopa sp.

Hallo, das Ocellardreieck hätte mich bei dem ersten Tier zu den Chloropidae führen müssen. Weiter aber vermutlich auch nicht. Im zweiten Fall werde ich noch einen Versuch im Dipteren-Forum machen. Nochmals vielen Dank für deine Antwort und Mühe. Schöne Feiertage und ein gutes Neues Jahr. Herzliche Grüße, Konrad

Sonntag, 15. Dezember 2019, 13:03

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Zweimal Tachinidae Phasia? --> Phasia obesa und Phasia pusilla

Hallo Jürgen, vielen Dank für deine Bestimmungen. Freue mich, dass ich ziemlich nahe dran war. Herzlichen Dank, Konrad

Samstag, 14. Dezember 2019, 18:56

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Meine Bestimmungen enden schon bei Diptera --> Chloropidae Elachiptera tuberculifera und Milichiidae junge Desmometopa sp.

Hallo, trotz langer Suche bei diptera.info kein Erfolg. Vielleicht kann wenigstens die Famile bestimmt werden. Tier 1 (Fotos 1-2): Gefunden in Deutschland, NRW, Ostwestfalen, Wiese, unter Hainbuchen; Größe ca. 2,5 mm, Aufnahmen am 21.03.2019. Auffällig sind die gefärbten Beine und die Kugelfühler mit der Borste. Tier 2 (Fotos 3-4): Fundgegend wie Tier, Weiden; Größe ca. 3,5 mm, Aufnahmen am 24.09.2019. Habe an Phoridae gedacht, aber es passt irgend wie doch nicht. Evtl. ein noch nicht vollständi...

Samstag, 14. Dezember 2019, 16:35

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Zweimal Tachinidae Phasia? --> Phasia obesa und Phasia pusilla

Hallo, ich hoffe, dass ich mit Tachinidae, Gattung Phasia, richtig liege. Können auch die Arten bestimmt werden? Tier 1 (Fotos 1-2): Gefunden in Deutschland, NRW, Ostwestfalen, Wiese, unter Hainbuchen; Größe ca. 8 mm, Fotos am 14.09.2019. Vielleicht Ph. obesa? Tier 2 (Fotos 3-5): Funddaten wie Tier 1, Weg durch Mischwald, auf Goldrute; Größe ca. 2,5 mm, Aufnahmen am 15.10.2019. Evt. Ph. barbifrons? Gruß, Konrad

Samstag, 2. November 2019, 19:42

Forenbeitrag von: »Konrad Seipelt«

Noch eine Heuschreckennymphe

Hallo, diese Nymphe kann ich überhaupt nicht zuordnen. Sieht auf jeden Fall lustig aus. Funddaten: Deutschland, Niedersachsen, Stade, am Ufer der Elbe; Größe ca. 5 mm, Aufnahmen am 17.05.2019. Gruß, Konrad