Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Gestern, 21:31

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Ist das ein Männchen von Odynerus spinipes / Odynerus reniformis?

Hallo, ich habe noch dieses Bild vom 07. Mai 22, aufgenommen auf einer Streuobstwiese in D, BW, Gem. Heitersheim, in einem Ordner schlummern. Die Größe lag bei 11 mm. Kann man zustimmen? Danke und Gruß, Siggi

Gestern, 21:01

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Männchen der Enoplognatha ovata-Gruppe?

Hallo zusammen, das Bild machte ich am 08. Juli 22 in meinem Garten (D, BW, Staufen im Breisgau). Größe geschätzt 4 bis 5 mm. Liege ich richtig? Danke und Gruß, Siggi

Gestern, 17:28

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Welche Fliege mit braunem Schildchen? --> Tachinidae, Carcelia puberula

Hallo zusammen, ich habe diese Bilder heute noch bei Diptera-Info eingestellt, wo eine abschließende Bestimmung durch Eric und Theo erfolgen konnte. Gruß Siggi

Montag, 26. September 2022, 08:39

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Welche Schaumzikade?

Hallo zusammen, diese Zikade verfing sich gestern in D, BW, Rheinaue bei Grißheim, auf einer Trockenwiese in einem Spinnennetz. Die Größe schätze ich auf 6 mm. Kann man sie näher bestimmen? Danke und Gruß, Siggi

Sonntag, 25. September 2022, 22:07

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

bestimmbare Xysticus?

Hallo zusammen, diese Xysticus fotografierte ich heute in D, BW, in der Rheinaue bei Grißheim auf einer Trockenwiese. Die Größe schätze ich auf etwa 6 mm. Wahrscheinlich geht nicht mehr als Xysticus sp. oder? Danke und Gruß, Siggi

Sonntag, 25. September 2022, 21:56

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Macrosteles sp.?

Hallo zusammen, diese etwa 4 mm große Zikade fotografierte ich heute in D, BW, in der Rheinaue bei Grißheim auf einer Trockenwiese. Kann man eventuell mehr sagen als Macrosteles sp.? Danke und Gruß, Siggi

Sonntag, 25. September 2022, 16:25

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Agrocybe pediades?

Hallo zusammen, diesen Pilz fand ich heute auf einer eher trockenen Wiese in der Rheinaue bei Grißheim (D, BW, Markgräflerland); Stielhöhe und Schirmdurchmesser ca. 20 mm. Bei meiner Suche als absoluter Pilzlaie bin ich auf den Raustieligen Ackerling gestoßen. Könnte das in Frage kommen?Danke und Gruß, Siggi

Sonntag, 25. September 2022, 12:10

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Halticus sp.?

Hallo zusammen, diese Biene fotografierte ich am 17.08.22 in D, BW, auf einer Brachwiese bei Staufen im Breisgau. Die Größe schätze ich auf 12 bis 13 mm. Ich denke, es ist eine Halticus. Geht vielleicht noch mehr? Danke und Gruß,Siggi

Sonntag, 25. September 2022, 10:40

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

welche schwarze Fliege ist das? --> Stevenia cf. atramentaria, Rhinophoridae

Hallo Jürgen, hallo John, vielen Dank für eure Hilfestellung. Mir war nicht einmal die Bestimmung der Familie möglich. Das ist nun auch meine erste Asselfliege. Stevenia atramentaria sieht für mich sehr passend aus. Ich denke, wenn ich das mit einem "cf." in die Betreffzeile übernehme, kann man das verantworten. Grüße aus Staufen, Siggi

Samstag, 24. September 2022, 21:52

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Coranus sp.? --> Coranus cf. griseus

Hallo Gerd, vielen Dank mal für deine Einordnung. Ich bin bei der Recherche noch auf folgende Arbeit gestoßen: https://www.zobodat.at/pdf/DENISIA_0019_0987-0995.pdf Diese Gattung ist wohl nicht so ganz einfach einzuordnen, zumindest nicht, wenn die Bilder so schlecht wie meine sind. Genial wäre ein Bild der Unterseite gewesen. Aber es sprechen schon einige Punkte für Coranus griseus. Ich versehe die Betreffzeile mal mit einem "cf". LG aus Staufen, Siggi

Samstag, 24. September 2022, 21:21

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

welche schwarze Fliege ist das? --> Stevenia cf. atramentaria, Rhinophoridae

Hallo zusammen, diese Fliege fotografierte ich am 17.08.22 auf einer offenen Wiese in D, BW, bei Staufen im Breisgau. Die Größe schätze ich auf 6 - 7 mm. Ich habe keinen Plan... Danke und Gruß, Siggi

Samstag, 24. September 2022, 10:11

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Coranus sp.? --> Coranus cf. griseus

Hallo zusammen, diese Raubwanze aus der Gattung Coranus fand ich am 22.09.22 auf einer Trockenwiese in der Rheinaue bei Grißheim (D, BW, Markgräflerland). Ihre Größe schätze ich auf 10 mm. Leider ließ sie sich nicht gut abbilden. In BW kommen aus dieser Gattung wohl nur Coranus subapterus, Coranus griseus und Coranus woodroffei vor. Kann man das Tier mit diesen Bildern zuordnen? Danke und Gruß, Siggi

Freitag, 23. September 2022, 09:42

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

welcher Pilz?

Hallo zusammen, gestern war ich in der Rheinaue bei Grißheim-Neuenburg unterwegs (D, BW) und habe so nebenbei auch diesen etwa 6 cm hohen Pilz fotografiert. Eigentlich sammle ich ja keine Pflanzenbilder, jetzt interessiert es mich aber trotzdem, ob man den mit nur diesem einen Bild bestimmen kann. Danke und Gruß, Siggi

Donnerstag, 22. September 2022, 20:55

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Metcalfa pruinosa? --> bestätigt

Hallo Chris, vielen Dank für deine Bestätigung. Zitat von »C.Ortmeyer« aber ich denke, dass liegt an der Blitzaufnahme Also meine Aufnahmen sind nicht geblitzt. Das ist nur Sonnenlicht, auch wenn es etwas hell aussieht. Aber ich denke schon auch, dass Metcalfa pruinosa passen sollte. Für mich ein Erstfund. VG Siggi

Donnerstag, 22. September 2022, 20:50

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Weibchen von Sympetrum striolatum? --> bestätigt

Hallo zusammen, diese Libelle fotografierte ich heute in D, BW, Markgräflerland in der Rheinaue bei Grißheim. Größe geschätzt 45 mm. Wenn ich die Sache mit dem schwarzen Augenstreif richtig verstanden habe, müsste es sich um ein Weibchen von Sympetrum striolatum handeln, oder? Danke und Gruß,Siggi

Donnerstag, 22. September 2022, 17:49

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Metcalfa pruinosa? --> bestätigt

Hallo zusammen, heute habe ich diese Zikade in D, BW, Markgräflerland, Rheinaue bei Grißheim fotografiert. Die Größe lag bei etwa 8 mm. Ich denke, es sollte sich um die Bläulingszikade handeln. Kann man das bestätigen? Danke und Gruß, Siggi

Donnerstag, 22. September 2022, 17:44

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Epeolus sp.? --> bestätigt

Hallo Gerhard, prima, ich danke dir. VG Siggi

Donnerstag, 22. September 2022, 09:30

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Euryopicoris nitidus?

Hallo zusammen, diese ca. 5 bis 6 mm große, rein schwarze Wanze fotografierte ich am 01. Juni 2022 in D, BW, Südschwarzwald, Gemarkung Münstertal (900 m) auf einer Wiese. Nach Bildvergleichen kam ich zu Euryopicoris nitidus. Kann man das bestätigen? Danke und Gruß, Siggi

Donnerstag, 22. September 2022, 08:57

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Empis cf. stercorea? --> Empis stercorea

Ups, und ich dachte, ich hätte zumindest solch grundlegende Dinge so langsam begriffen.... Danke und Gruß, Siggi

Mittwoch, 21. September 2022, 23:00

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Empis cf. stercorea? --> Empis stercorea

Hallo Jürgen, na ja, als ich die Gattung Empis auf Diptera-Info durchsah, war ich etwas verwirrt, weil da jeweils ein zusätzlicher Gattungsnahme dahinter in Klammer angegeben war und es doch einige ähnliche Arten gab. Aber wenn dich richtig verstehe, kann ich das "cf." weglassen. Um so besser - danke! VG Siggi

Mittwoch, 21. September 2022, 22:50

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Welche lädierte Raubfliege? --> Didysmachus picipes

Hallo zusammen, diese Raubfliege fotografierte ich am 01. Juni 2022 in D, BW, Südschwarzwald, auf einer Feuchtwiese am Waldrand auf der Gemarkung Münstertal, wo man an einem ehemaligen Skihang ein kleines Biotop angelegt hat. Die Größe schätze ich auf ca. 20 mm. Kann man die Art bestimmen? Geo-Daten: 47°48'14.42'' N und 7°47'14.35'' O; Höhe 900 m Danke und Gruß, Siggi

Mittwoch, 21. September 2022, 10:12

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Empis cf. stercorea? --> Empis stercorea

Hallo zusammen, ich habe schon mal angefangen, meine Bilderordner zu sortieren und bin dabei auf diese Tanzfliege gestoßen. Leider habe ich nur ein Bild und noch dazu ohne Notiz zur Größe. Fotografiert habe ich das Tier am 01. Juni 2022 in D, BW, Südschwarzwald, Gemarkung Münstertal auf einer Feuchtwiese am Waldrand (ca. 900 m). Kann ich das Bild unter Empis cf. stercorea ablegen? Danke und Gruß, Siggi

Dienstag, 20. September 2022, 19:41

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Jungtier von Nuctenea umbratica? --> bestätigt

Vielen Dank Jutta, dann bin ich ja beruhigt. LG Siggi

Dienstag, 20. September 2022, 11:05

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Jungtier von Nuctenea umbratica? --> bestätigt

Hallo zusammen, dieses Tier fand ich am 14.09.22 in D, BW, Staufen im Breisgau an meiner Hauswand. Es war dort tagsüber aktiv. Das sieht eigentlich klar nach einem Weibchen von Nuctenea umbratica aus. Aber die geringe Größe von nur etwa 6 mm irritiert mich etwas. Danke und Gruß, Siggi

Dienstag, 20. September 2022, 10:12

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Welche Lucilia ist das? --> Lucilia sericata

Hallo John, vielen Dank für deine Bestimmung. Grüße aus Staufen, Siggi

Dienstag, 20. September 2022, 06:45

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Welche Lucilia ist das? --> Lucilia sericata

Hallo zusammen, kann man diese Lucilia weiter zuordnen? Fotografiert gestern auf einer Brachwiese in D, BW, bei Staufen im Breisgau. Größe etwa 8 mm. Danke und Gruß, Siggi

Montag, 19. September 2022, 21:27

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Welche Fliege? --> Tachinidae, Solieria pacifica

Hallo nochmal, ich habe die Bilder heute zusätzlich bei Diptera-Info eingestellt. Dort wurde das Tier von Theo als Solieria pacifica, Männchen bestimmt. Danke nochmal an John. VG Siggi

Montag, 19. September 2022, 10:52

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Epeolus sp.? --> bestätigt

Hallo, ich wollte diese Anfrage nochmals anheben. Gruß Siggi

Samstag, 17. September 2022, 22:54

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Weibchen von Himacerus apterus? --> bestätigt

Hallo zusammen, kann man hier meine Bestimmung bestätigen? Die Bilder machte ich am 31.07.22 in D, BW, Südschwarzwald im Sulzbachtal. Die Größe schätze ich auf etwa 10 mm. Danke und Gruß, Siggi

Samstag, 17. September 2022, 14:14

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Männchen von Cheilosia canicularis? --> bestätigt

Hallo zusammen, kann man hier trotz der unscharfen Bilder zu Cheilosia canicularis kommen. Die Bilder stammen vom 27.07.22, aufgenommen in D, BW, Südschwarzwald im Präger Gletscherkessel (800 m). Größenangaben habe ich hier leider nicht mehr. Danke und Gruß, Siggi

Freitag, 16. September 2022, 20:45

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Weibchen von Eristalis interrupta? --> bestätigt

Hallo Jürgen, und noch einmal vielen Dank. VG Siggi

Freitag, 16. September 2022, 20:44

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Sarcophagidae sp.? --> Sarcophaga sp.

Hallo Jürgen, vielen Dank. VG Siggi

Freitag, 16. September 2022, 12:48

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Sarcophagidae sp.? --> Sarcophaga sp.

Hallo zusammen, ich weiß natürlich, dass hier eine Bestimmung bis zur Art nicht möglich ist. Kann man aber vielleicht bis zur Gattung vordringen? Das Bild stammt vom 27. Juli 2022, auf genommen in D, BW, Südschwarzwald im Präger Gletscherkessel. Die Größe schätze ich auf etwa 11 mm. Danke und Gruß, Siggi

Freitag, 16. September 2022, 11:03

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Weibchen von Eristalis interrupta? --> bestätigt

Hallo zusammen, mit behaarten Augen und einer befiederten Arista sollte es sich hier um Eristalis interrupta handeln, oder? Fotografiert am 27.07.22 in D, BW, Südschwarzwald im Präger Gletscherkessel. Größe ca. 10 mm. Danke und Gruß, Siggi

Freitag, 16. September 2022, 10:03

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Lucilia mit rötlichem Thorax und Scutellum? --> Lucilia silvarum

Hallo Christian, Zitat von »Christian Jot« ist das die Fliege,die ihre Eier auch in Krötennasen legt? Oder macht das nur Lucilia bufonivora? wie ich jetzt nachgelesen habe, legt Lucilia silvarum ihre Eier bevorzugt in offenen Wunden oder auch Körperöffnungen von Tieren ab. Aber wohl auch auf Kothaufen und anderen "interessanten" Stellen. Kröten gehören bestimmt auch zu den Opfern, aber sie scheinen nicht die einzige Option zu sein. VG Siggi

Donnerstag, 15. September 2022, 10:08

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Lucilia mit rötlichem Thorax und Scutellum? --> Lucilia silvarum

Hallo zusammen, ich hoffe, ich habe mich mit der Gattung Lucilia nicht vertan. Falls nicht, geht mehr als Lucilia sp.? Das Bild machte ich am 13.09.22 in D, BW, bei Staufen im Breisgau. Die Größe schätze ich auf 8 bis 9 mm. Danke und Gruß, Siggi

Donnerstag, 15. September 2022, 10:00

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

schöner Wanzenfund: Camptopus lateralis

Ich danke dir Thomas. VG Siggi

Mittwoch, 14. September 2022, 22:28

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

schöner Wanzenfund: Camptopus lateralis

Hallo zusammen, gestern fand ich hier in Staufen im Breisgau zum ersten mal mehrere Imagos von Camptopus lateralis. Da die Art in Deutschland ja nicht gerade häufig gefunden wird, wollte ich sie hier zeigen. Ich gehe davon aus, dass die Art vom Klimawandel profitiert und sich nach Norden ausbreiten wird. VG Siggi

Mittwoch, 14. September 2022, 20:40

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Lygus rugulipennis? --> bestätigt

Hallo Jürgen, vielen Dank für deine Bestätigung. Freut mich besonders, weil mir die Art noch fehlte. VG Siggi (nicht Konrad... )

Mittwoch, 14. September 2022, 20:36

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

welche Wanze ist das --> Piezodorus lituratus (Nymphe)

Hallo Bernd, das sollte eine Nymphe der Ginster-Baumwanze (Piezodorus lituratus) sein. VG Siggi

Mittwoch, 14. September 2022, 12:40

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Lygus rugulipennis? --> bestätigt

Hallo zusammmen, am 13.09.22 fotografierte ich diese 5 bis 6 mm große Weichwanze auf einer Brachwiese in D, BW, bei Staufen im Breisgau. Wegen der auf Bild 3 zu erkennenden feinen, hellen Behaarung komme ich zu Lygus rugulipennis. Oder handelt es sich doch wieder um Lygus pratensis? Danke und Gruß, Siggi

Montag, 12. September 2022, 10:15

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Lasioglossum morio? --> Halictus cf. subauratus

Hallo Leland, vielen Dank für deine Bestimmung. Grüße aus Staufen, Siggi

Sonntag, 11. September 2022, 22:34

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Weibchen von Syrphus torvus? --> bestätigt

Super, dann danke ich dir nochmals. VG Siggi