Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Heute, 02:57

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Nigma walckenaeri?

Zitat von »zobel« Aber käme was anderes als Nigma walckenaeri in Frage? Nein.

Heute, 02:55

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Unbekannte Zikade --> Acericerus cf. ribauti

Hallo Konrad, haben denn auch die Weibchen diese "Knöpfe" an den Antennenspitzen? Ich war davon ausgegangen, daß das ein Kennzeichen der Männchen wäre.

Gestern, 22:35

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Männchen der Enoplognatha ovata-Gruppe?

Zitat von »Siegfried Rudolf« Liege ich richtig? Ja, aber mehr kann zumindest ich nicht dazu sagen.

Gestern, 22:22

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Pentatomidae-Larve vom 28.09.22: Halyomorpha halys jetzt auch hier? --> bestätigt

Hallo Gregor, erstmal danke für die Bestätigunmg! Zitat von »Gregor Tymann« ich befürchte, da wirst Du u.U. nicht mehr lange Freude an Deinen Nüssen haben . Na ja, bis der Schössling (im Kübel) so groß ist, daß er Nüsse trägt, werde ich wohl sowieso nicht mehr hier sein....

Gestern, 20:58

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Pentatomidae-Larve vom 28.09.22: Halyomorpha halys jetzt auch hier? --> bestätigt

Hallo zusammen, heute an einem jungen Walnuß-Bäumchen im Innenhof, ca. 8 mm. Hat diese invasive Art jetzt auch das schöne Borgholzhausen erreicht? Etwas irritiert hat mich, daß auf vielen Abbildungen im Netz die hier sehr auffälligen Bänder an den Beinen fehlen oder kaum so ausgeprägt sind.

Gestern, 20:53

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Unbekannte Zikade --> Acericerus cf. ribauti

Hallo zusammen, Zitat von »Bernd 07« Vielleicht meldet sich ja noch jemand. was ohne Gesichtsansicht aber auch nur eine Erfahrungsmeinung bringen dürfte... P.S.: Meiner Meinung nach ist das ein Männchen.

Gestern, 20:48

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Ist das eine Eupteryx sp. -Nachfrage

Keine Typhlocybinae (also auch keine Eupteryx). Macropsinae?

Gestern, 19:39

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Sitona sp.?

Hallo Konrad,4 so beborstet kenne ich von hier nur Sitona hispidulus (3,5-4,5 mm laut Literatur). Zum anderen Sitona kann ich nichts sagen. Die Spinne ist ein Linyphiidae-Jungmännchen (Linyphia hortensis?).

Gestern, 19:31

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Calliopum --> Calliopum aeneum

Ich würde sagen, Calliopum aeneum (grünlicher Schimmer).

Gestern, 19:29

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Dasysyrphus tricinctus, w? --> bestätigt

Hallo zusammen, hier im eher kühleren Nordwesten ist Dasysyrphus tricinctus nach albostriatus die zweithäufigste Art der Gattung. Meistens finde ich sie aber auf freiem Feld (wie etwa das Männchen unten von Mitte August).

Gestern, 18:55

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Calliphoridae? (25.09.22) --> Bellardia vulgaris

Hallo zusammen, und erstmal vielen Dank an John für die Bestimmung! Es wundert mich, daß es dieses Jahr soviele Bellardias hier gab. Sonst habe ich vielleicht drei, vier Exemplare im Jahr gesehen. Was die M-Ader betrifft, habe ich die nur zur Schnellunterscheidung genutzt, da die zuerst vermutete Helina keinen Knick in ihr besitzt (und nur wenige Muscidae überhaupt eine Biegung). Also nicht zur Bestimmung, sondern zum schnellen Ausschluß, da Tachinidae oder Sarcophagidae hier gar nicht erst in F...

Sonntag, 25. September 2022, 23:28

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Kleiner Brauner Falter --> Dysauxes punctata

Siehe hier: https://lepiforum.org/wiki/page/Dysauxes_punctata

Sonntag, 25. September 2022, 23:24

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Calliphoridae? (25.09.22) --> Bellardia vulgaris

Hallo zusammen, heute Nachmittag bei uns im Innenhof am Fruchtköder, ca. 7-8 mm. Ich dachte zuerst an eine Helina o.ä. (Muscidae), doch am PC sah ich die abgeknickte M-Ader und den leicht grünlichen Schimmer des Abdomens. Leider nur diese zwei Fotos. Wieder eine Bellardia?

Sonntag, 25. September 2022, 21:29

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Kleine Raubfliege? --> Keine Raubfliege, Buckeltanzfliege: Hybos culiciformis

Hallo Werner, Zitat von »Werner« So richtig konnte ich mich mit Raubfliege auch nicht anfreunden, aber mangels Alternativen... oh, es gibt diverse Familien mit räuberischen Arten. Auf die Schnelle fallen mir ein: Empididae (zu denen früher auch die Hybotidae gezählt wurden), Scathophagidae, Muscidae (Unterfamilie Coenosiinae), Dolichopodidae, Rhagionidae u.a.

Sonntag, 25. September 2022, 20:56

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Eule im Haus: Mythimna? (24.09.22)

Habe die jetzt auch mal ins Lepiforum gestellt.

Sonntag, 25. September 2022, 20:50

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schwarzer Käfer Toskana --> Timarcha sp.

Timarcha sp. (Chrysomelidae). Keine Ahnung, welche Arten dort im Süden in Frage kommen.

Sonntag, 25. September 2022, 20:33

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Calliopum simillimum? --> Calliopum aeneum

Hallo Jörg, Zitat von »Jörg Schneider« eindeutig ohne Grünschimmer (eher bläulich) na ja, ob grünlich oder bläulich, hängt bei diesen physikalischen Farben vom Licht und dessen Brechung ab. Gemeint war, daß C. simillimum rein glänzend schwarz ohne einen metallischen Schimmer (auch keinen blauen) ist. Aber warte ab, was John dazu meint.

Sonntag, 25. September 2022, 20:24

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schwarze Wespe mit bedornten Beinen --> cf. Evagetes sp. (Pompilidae)

Zitat von »C.Ortmeyer« Soll ich "cf. Pompilidae cf. Evagetes sp." eintragen? Wieso doppelt gemoppelt? Gattung Evagetes heißt doch schon Pompilidae. Meinetwegen "cf. Evagetes sp. (Pompilidae)".

Sonntag, 25. September 2022, 20:16

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Baldachinspinne (Linyphiidae)? --> Steatoda triangulosa-Männchen

Hallo Gabi, Steatoda triangulosa-Männchen (Theridiidae).

Samstag, 24. September 2022, 23:11

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Fliege mit gestreiften Augen? --> Calliopum aeneum Lauxaniidae

Hallo Jörg, Calliopum aeneum/simillimum, Lauxaniidae. Wenn leicht grünmetallischer Schimmer, erstere.

Samstag, 24. September 2022, 22:36

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Metellina sp.? --> bestätigt, Jungmännchen

Zitat von »Jörg Schneider« Hm, sind das denn keine Pulpen an den Pedipalpen? Ah, ja. Ich weiß nicht, wo ich da hingeguckt habe...

Samstag, 24. September 2022, 22:34

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Eule im Haus: Mythimna? (24.09.22)

Hallo zusammen, ein etwa gammaeulengroßer Eulenfalter letzte Nacht im Badezimmer.   Achtung: Teils sehr große Bilder (1600x1600)! Um sie in voller Größe betrachten zu können, auf das "Fullscreen"-Symbol (die zwei diagonal auseinanderstrebenden Pfeile) und dann nochmal auf das Bild klicken.

Samstag, 24. September 2022, 22:08

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

welche schwarze Fliege ist das? --> Stevenia cf. atramentaria, Rhinophoridae

Hallo Siegfried, ich denke, Rhinophoridae. Ohne Gewähr: Stevenia atramentaria (vgl. unten)? (Ein Männchen von Melanophora ruralis würde ich eher ausschließen.)

Samstag, 24. September 2022, 21:54

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Zikade? --> cf. Agallia consobrina

Hallo Chris, ohne Gewähr, aber sieht schon so aus.

Samstag, 24. September 2022, 21:49

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Wanzen-Eier? --> Nachtfaltereier (Noctua pronuba?)

Zitat von »GerdKupper« meine Vermutung: Eiablage einer Baumwanze Meine Vermutung: Nachtfaltereier (Noctua pronuba?).

Samstag, 24. September 2022, 21:46

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Staphylinidae Gattung

Hallo John, dürfte hier schwierig werden. Ich kann da nur eine Anfrage auf kerbtier.de empfehlen.

Samstag, 24. September 2022, 21:44

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Chrysomelidae... Altica? --> Altica sp.

Hallo Chris, Altica läßt sich nicht am Foto bestimmen. Selbst die Altica, die ich zuhauf (also nicht zufälligerweise dort gelandet) an einer speziellen Nahrungspflanze (Weidenröschen) gefunden hatte (und immer wieder dort finde), hat man mir auf kerbtier.de nur als Altica sp. bestimmt.

Samstag, 24. September 2022, 21:32

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welcher schwarzglänzende Käfer? --> Dorcus parallepipedus

Hallo Lilli, Zitat von »Lilli Meyer« welcher Käfer hat sich hier fotografieren lassen? der war nicht allzu klein, oder? Ich sehe einen Balkenschröter (Dorcus parallepipedus, Lucanidae).

Samstag, 24. September 2022, 21:28

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Wildbiene?

Hallo Horst, Zitat von »Julian« könnte das nicht eine Kuckucksbiene aus der Gattung Coelioxys (Kegelbienen) oder aus der Gattung Melecta (Trauerbienen) sein? nein, Coelioxys sieht doch ganz anders aus (s. Bild 1 unten), der Hinterleib ist unbehaart und kegelförmig, und Melecta sieht auch nicht wie eine abgeflogene Hummel aus (vgl. Bild 2 unten).

Samstag, 24. September 2022, 21:20

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Laubheuschrecke? → Punkt.Zartschrecke <Leptophyes punctatissima> (w.) ←

Zartschrecke oder Sägeschrecke --> Punktierte Zartschrecke, Leptophyes punctatissima Weibchen

Samstag, 24. September 2022, 21:19

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Zartschrecke oder Sägeschrecke --> Punktierte Zartschrecke, Leptophyes punctatissima Weibchen

Hallo Thomas, aber Cross-Postings ohne bescheidzusagen sind in keinem Forum gern gesehen. Da macht sich womöglich jemand unnötigerweise die Mühe länger zu recherchieren, weil er/sie nicht weiß, daß es auf die Anfrage im anderen Forum schon längst eine ausführliche Antwort gibt... P.S.: Die Art ist unverwechselbar, sogar für mich als Laien und erst recht um diese Jahreszeit. Mit einer Sägeschrecke sicher nicht zu verwechseln.

Samstag, 24. September 2022, 21:12

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Spinne? --> Anyphaena accentuata

Zitat von »C.Ortmeyer« sollte das die Vierfleck-Zartspinne ( Anyphaena accentuata) sein, oder? Ja, mit dem Muster in jedem Stadium unverwechselbar.

Samstag, 24. September 2022, 21:11

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Metellina sp.? --> bestätigt, Jungmännchen

Hallo Jörg, Zitat von »Jörg Schneider« 4mm, ein Männchen von Metellina? nach dem letzten Foto eher ein Jungweibchen. Von der Größe und auch Färbung her könnte es Metellina mengei sein. Dann würde es erst im Frühjahr adult. Aber, wie bei Solo-Metellinas immer, ohne Gewähr.

Donnerstag, 22. September 2022, 22:07

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Wildbiene?

Hallo Horst, sieht mir wie eine extrem abgenutzte (Acker-?)Hummel aus. Aber besser weitere Antworten abwarten.

Donnerstag, 22. September 2022, 13:58

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Liebe Insektenfreunde. Bitte um Hilfe bei der Bestimmung.

Zitat von »Christine« wo hast Du die Wanze denn aufgenommen, Ostasien? Hinweise zu Bestimmungsfragen

Donnerstag, 22. September 2022, 13:55

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Bestimmungshilfe, Finsterspinne?

Hallo, Zitat von »hego« kann mir jemand helfen ? ein paar Informationen müßten wir schon haben: Hinweise zu Bestimmungsfragen Eine Finsterspinne (Ameurobiidae) ist das nicht, sieht eher nach einer Winkelspinne (Agelenidae) aus. Vielleicht meldet sich noch wer.