Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Gestern, 06:23

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Stenochironomus? --> cf. Stenochironomus gibbus

Hallo Beate, Zitat von »Beate Steinmeyer« vielleicht sogar Stenochironomus gibbus? ich kann da auch nur Bilder vergleichen und habe keine Ahmung, ob es Verwechslungsarten gibt. P.S.: Zu deiner Conopidae kann ich nichts sagen. So eine hatte ich jedenfalls noch nie.

Gestern, 06:16

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Nemopoda nitidula? --> Themira oder Nemopoda spec.

Hallo Volker, Zitat von »Volker« Gibt es im Diptera-Forum Experten, die sich mit der Familie auskennen? die Gattung wird man dir sicher sagen können. P.S.: Der Betreff "Themira oder Nemopoda spec." ist etwas unglücklich. Wenn es eine Nemopoda ist, dann ist es auch N. nitidula. Besser wäre also "Themira spec. oder Nemopoda nitudula".

Gestern, 06:10

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Colletes daviesanus? --> Colletes sp.

Hallo Beate, Zitat von »Beate Steinmeyer« bevor ich dieses nette Bienchen, das ich so oft auf der Färberkamille gesehen habe, mit Colletes sp. abspeise wirst du wohl müssen...

Sonntag, 4. Dezember 2022, 22:50

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Weibchen von Syrphus torvus? --> bestätigt

Hallo Siegfried, Zitat von »Siegfried Rudolf« Die Augen sind aber definitiv behaart. Ich habe mal zwei Ausschnittsvergrößerungen angefügt, auf denen du das hoffentlich erkennen kannst. ja, sollte S. torvus sein. Zitat Ich hoffe sehr, dass sich deine Augen bald wieder erholen. Danke, ein klein bißchen besser als vorgestern ist es schon. Ich kann das am ehesten daran erkennen, daß ich wieder vom Sofa aus den Bildschirmtext halbwegs lesen und im Forum auf die Bildschirmlupe verzichten kann (wenn da...

Sonntag, 4. Dezember 2022, 22:41

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Nemopoda nitidula? --> Themira oder Nemopoda spec.

Hallo Volker, so komplett dunkel würde ich eher an Themira denken. Größe? (Nemopoda ist deutlich größer als die meisten anderen Sepsidae.) Aber sicher bin ich mir nicht. Die Sepsidae sind nicht unbedingt "mein Ding".

Sonntag, 4. Dezember 2022, 22:31

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Großes oder Kleines Wiesenvögelchen? --> Coenonympha pamphilus

Hallo Christoph, noch ein, zwei kleine Anmerkungen. Solange wir nicht wissen, wo und wann das Foto aufgenommen wurde, kann es auch was ganz anderes sein. Ich habe z.B. keinen Überblick, ob es im Mittelmeerraum oder in Nordamerika (Foto etwa aus dem Urlaub) ähnliche Arten gibt. Zu einer Bestimmungsanfrage gehört obligatorisch ein Minimum an Fundangaben: Hinweise zu Bestimmungsfragen Außerdem bitte zumindest in der Betreffzeile nicht plenken. Wenn du nicht weißt, was das ist, siehe in dem Link gan...

Sonntag, 4. Dezember 2022, 04:24

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Weibchen von Syrphus torvus? --> bestätigt

Hallo Siegfried, ich kann nicht sicher erkennen, ob die Augen behaart sind (auf der Fläche, nicht an den Rändern). Sieht mir von der Färbung und der Fundsituation (Offenland?) sonst eher wie S. vitripennis aus.

Sonntag, 4. Dezember 2022, 04:20

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Syrphus sp.? --> Syrphus vitripennis

Hallo Marcus, Zitat von »Marcus99« ist die Art zumindest bis November anzutreffen, andere Arten der Gattung nur bis September). na ja, in den jetzigen Zeiten sind Flugsaisonangaben relativ... Syrphus ribesii habe ich hier noch am 3. November fotografiert, S. torvus auch noch bis Ende Oktober. S. vitripennis kenne ich hauptsächlich aus dem Sommer im Offenland. Dein Tier sieht aber schon wie vitripennis aus. Die Augen scheinen unbehaart zu sein. Behaarte Augen von Syrphus torvus (12.08.18)

Sonntag, 4. Dezember 2022, 04:11

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Frostspannner? --> Kleiner Frostspanner - Operophtera brumata

Hallo Horst, die Männchen von Operophtera brumata gab es hier zuletzt massenhaft. Das erste tauchte sogar hier auf meiner PC-Tastatur während des Schreibens im Forum auf. An der Hauslaterne waren kurz nach Einbruch der Dunkelheit schon ein gutes Dutzend zu finden. Mit so einem deutlichen Braunton kann man auch den eher im Wald vorkommenden, etwas größeren und graueren Buchenfrostspanner (Operophtera fagata) ausschließen.

Freitag, 2. Dezember 2022, 23:21

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schildlaus-Knacker

Zitat von »Jürgen K.« bei Bild 3 und 4 meine ich, eine Kopfkapsel mit Augen zu erkennen Da muß ich passen. Ich sehe momentan offenbar echt noch zu wenig.

Freitag, 2. Dezember 2022, 20:36

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Neoascia sp.? --> bestätigt

(So weit ich das zur Zeit erkennen kann.)

Freitag, 2. Dezember 2022, 20:33

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Große, dunkle Drosophila vom 25.11.22 --> Drosophila funebris (w)

Zitat von »Bernd 07« Könnte das Drosophila funebris sein?. Von Jan Maca als Drosophila funebris-Weibchen bestätigt.

Freitag, 2. Dezember 2022, 20:30

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schildlaus-Knacker

Hallo zusammen, Dipteralarven sicherlich. Syrphidae möglich, aber ich kenne auch ähnliche Fanniidaelarven. Kommen sicher noch weitere Familien in Frage, vei denen so ein Verhalten näher läge.

Donnerstag, 1. Dezember 2022, 18:50

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Große, dunkle Drosophila vom 25.11.22 --> Drosophila funebris (w)

Hallo Bernd, Zitat von »Bernd 07« Könnte das Drosophila funebris sein? Hat zumindest Ähnlichkeit mit deiner. ja, die hatte ich auch im Sinn. Neben Drosophila confusa.

Donnerstag, 1. Dezember 2022, 18:25

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Unbekannte kleine, schlanke Fliege (28.11.22)

Hallo nochmal, im Dipterenforum wurde Campichoetidae (Gefiederfliegen) vorgeschlagen. Wegen der großen Ähnlichkeit (die Campichoetidae wurden erst vor Kurzem abgepalten) müßten dann wohl auch due Diastatidae (Moorfliegen) in Frage kommen. Finde ich sogar noch passender.

Mittwoch, 30. November 2022, 23:16

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Cheilosia? Welche? --> Pipiza cf. noctiluca ♂︎

Hallo Chris, das ist keine Cheilosia. Schau dir mal die Gattung Pipiza (noctiluca?) an.

Mittwoch, 30. November 2022, 22:00

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Bestimmbare Agriphila? --> Agriphila cf. geniculea

Zitat von »Beate Steinmeyer« inzwischen bin ich beim Einsortieren und wäre schon dankbar, wenn mit wenigstens die Gattung bestätigt (oder widerlegt) würde. Der Falter ist leider zu sehr abgenutzt, als daß man (ich zumindest) da Näheres sagen könnte.

Mittwoch, 30. November 2022, 21:52

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Philoscia affinis? --> Philoscia affinis oder muscorum

Hallo Beate, ich weiß nicht, wie man Philoscia affinis von P. muscorum unterscheiden kann. Die hier sehen für mich jedenfalls aus wie stinknormale P. muscorum (affinis sollte hier nicht vorkommen).

Mittwoch, 30. November 2022, 21:49

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Helle, gefleckte Assel --> Porcellio scaber, helle Farbvariante

Zitat von »Beate Steinmeyer« Wenn es nur einen Teil der Population betrifft, ist es doch eine Variante. Tut es das? Ich kann mich so spontan an kein normal graues Jungtier erinnern. Hier sind die eigentlich immer gescheckt.

Montag, 28. November 2022, 22:42

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Helle, gefleckte Assel --> Porcellio scaber, helle Farbvariante

Hallo Beate, ich weiß nicht, ob man das "Variante" nennen kann. So helle, gescheckte Tiere sind immer juvenil. Die Adulten sehen eigentlich meist einheitlich grau aus.

Montag, 28. November 2022, 21:05

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Unbekannte kleine, schlanke Fliege (28.11.22)

Hallo Alexander, danke, aber die würde ich ausschließen. So dünne Borsten an den Flügelrändern haben viele Familien. Bei den Heleomyzidae wären die schon auffälliger.

Montag, 28. November 2022, 20:38

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Unbekannte kleine, schlanke Fliege (28.11.22)

Hallo zusammen, die kann ich nichtmal in eine Familie einordnen. Ca. 4 mm, heute bei beginnender Dunkelheit an der Hauswand (vorher an einem Spinnenfaden von Araneus diadematus hochkletternd). Werde sie auch noch auf diptera.info einstellen.

Montag, 28. November 2022, 20:34

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Meiosimyza rorida? --> Lauxaniidae sp.

Weiter als Meiosimyza sp. würde ich nicht gehen, und selbst das ohne Gewähr...

Montag, 28. November 2022, 20:32

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Helle, gefleckte Assel --> Porcellio scaber, helle Farbvariante

Ohne Gewähr, aber ich sehe nichts, was gegen Porcellio scaber spräche.

Sonntag, 27. November 2022, 22:28

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Mücke? --> Bolitophila, Bolitophilidae

Zitat von »Beate Steinmeyer« Prima Merkmale. Na ja, sie sehen alle gleich aus. Lediglich die Männchen einer einzigen Art sind an ihren gewirtelten Fühlern zu erkennen: Bolitophila saundersii.

Sonntag, 27. November 2022, 19:31

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Coenosia? -> nein, Anthomyiidae

Hallo Beate, Anthomyiidae. Solch eine Hinterleibszeichnung hatten hier auch die meisten Weibchen, die noch im November meine Fruchtköder besuchten. P.S.: 7 mm groß wird aber keine von denen und auch keine einzige Coenosia-Art.

Sonntag, 27. November 2022, 19:23

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Mücke? --> Bolitophila, Bolitophilidae

Hallo Beate, typische Bolitophila sp. (Weibchen). Leicht am keulenförmigen Hinterleib zu erkennen.

Sonntag, 27. November 2022, 19:20

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Andre Rose - andre Raupe?

Zitat von »Jürgen K.« die sieht mir eher wie eine Blattwespe (Tenthredinidae) Ja, viel zu viele Bauchbeine.

Sonntag, 27. November 2022, 19:14

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche geselligen Raupen? --> Yponomeuta cagnagella und Yponomeuta sp.

Hallo zusammen, Zitat von »Jürgen K.« Auf dem ersten Foto fressen sie auf einem Pfaffenhütchen, so daß es sich dort am wahrscheinlichsten um die Pfaffenhütchen-Gespinstmotte (Yponomeuta cagnagella) handelt. Vorsicht! Ich zitiere aus dem Lepiwiki zu Yponomeuta irrorella: "An Pfaffenhütchen (Euonymus spec.) fressen auch die Raupen von Yponomeuta cagnagella, die habituell schwer voneinander unterschieden werden können.". Ebenso lebt Y. plumbella an Pfaffenhütchen. Da lassen sich die Falter bestimme...

Sonntag, 27. November 2022, 09:00

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Tetragnatha montana-Jungtier oder andere Art? (25.11.22) --> T. montana bestätigt

Zitat von »Simeon Indzhov« Ja, denke ich auch, dass das montana ist. Vielen Dank, Simeon!

Sonntag, 27. November 2022, 02:58

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Große, dunkle Drosophila vom 25.11.22 --> Drosophila funebris (w)

Hallo zusammen, die ca. 4 mm messende Fliege auf den ersten 4 Fotos habe ich auch auf diptera.info eingestellt. Sie saß an der Hauswand in der Nähe meiner Fruchtköder. Für eine Drosophila war sie ungewöhnlich groß. Die ebenfalls dunkle Drosophila auf den letzten 3 Fotos war hingegen normal klein (2,5-3 mm). Sie besuchte Nachts im Garten das Licht.

Sonntag, 27. November 2022, 02:32

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

4 Schwebfliegen am 23.11. - Wer bietet mehr? --> Episyrphus balteatus, Syrphus sp., Eupeodes luniger, Scaeva pyrastri

Hallo Beate, sollten alle stimmen. Das Syrphus-Weibchen könnte S. ribesii sein (Hinterschenkel hell?). Das waren die, die hier auch noch bis Mitte November flogen. Nur S. ribesii zuletzt am 03.11., dafür zusätzlich Eristalis tenax und Sphaerophoria scripta bis vor ein paar Tagen.

Sonntag, 27. November 2022, 02:26

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Fenstermücke - Sylvicola?

Hallo Chris, Sylvicola sp. stimmt, und mehr ginge da auch mit besseren Fotos nicht.

Sonntag, 27. November 2022, 02:18

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Pardosa? --> möglicherweise P. amentata

Sollte Pardosa amentata/hortensis sein.

Freitag, 25. November 2022, 22:54

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Schwebfliege? --> Meliscaeva auricollis m

Hallo Beate, nochmal zu deiner Schwebfliege (um wieder on topic zu werden): wie wäre es mit einem Männchen von Meliscaeva auricollis?

Freitag, 25. November 2022, 22:49

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Schwebfliege? --> Meliscaeva auricollis m

Hallo Beate, Zitat von »Beate Steinmeyer« Frostspannermännchen hatte ich vor ein paar Tagen auch eins, auch am Haus. das erste diesjährige landete am 16.11. direkt vor mir auf der Tastatur, als ich gerade hier im Forum schrieb. Doch als ich die Kamera geholt hatte, war es weg und ist auch nicht wieder aufgetaucht . Heute war ich kurz draußen Leuchten, aber es tauchten nur zwei auf, von denen sich eins auch noch von einer Sektorspinne "einwickeln" ließ. Eine Satelliteneule (Eupsilia transversa) a...

Freitag, 25. November 2022, 22:36

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

3mm Fliege --> Simulium sp. (Kriebelmücke)

Zitat von »Bernd 07« Danke für deine Gattungsbestimmung. Simuliidae = Familie, nicht Gattung... Zitat Genauer wirds dann wohl nicht gehen. ...Doch, bis zur tatsächlichen Gattung: Simulium und zum Geschlecht; Weibchen.

Freitag, 25. November 2022, 22:14

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Cicadellidae: Allygus? 01.11.22 --> Allygus cf. communis

Hallo Herbert, Zitat von »Herbert Nickel« Oder mixtus. Die helleren sind oft communis danke! Wegen der hellen Färbung war ich auch bei communis hängen geblieben.

Freitag, 25. November 2022, 22:10

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Unbekannte Zikade --> Acericerus ribauti

Ah, etwas zu spät. Wollte gerade noch dieses Männchen dazu stellen. Ebenfalls heute an der Hauswand...

Freitag, 25. November 2022, 22:04

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Cicadellidae: Zyginella pulchra? (30.10.22) --> bestätigt

Vielen Dank, Herbert! Ich war gerade noch auf Eurhadina ribauti gestossen und hatte mich gefragt, ob es auch die hätte sein können.

Donnerstag, 24. November 2022, 20:59

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Cicadellidae: Zyginella pulchra? (30.10.22) --> bestätigt

Hallo zusammen, mein zweiter Fund überhaupt von Zyginella pulchra nach 2008? Ca. 3-3,5 mm, an Brombeerhecke im Hof.