Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Gestern, 22:20

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Curculio glandium-Dame (Eichelbohrer) bei der Rüsselpflege (13.04.24)

Hallo zusammen, putzig, wie sie sich auf den "Hosenboden" setzte, um mit ihren Vorderbeinen den Rüssel reinigen zu können . Auf einem Geländer an einem kleinen Bach.

Gestern, 19:02

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Tetragnatha montana?

Hallo Jörg, Zitat von »Jörg Schneider« Wäre das dann jetzt die typische Wellenzeichnung auf der Seite, also wie immer bisher eine T. montana? das ist eine leichte Andeutung am unteren Rand, die wohl auch bei allen Arten auftritt. Siehe unten zwei klare T. montana. Aber wenn du schon die Unterseite fotografierst, hättest du auch versuchen können, das Sternum besser draufkriegen zu können, dann wäre es eindeutig. T. extensa hat dort eine Keilzeichnung, T. montana nicht: https://wiki.arages.de/inde...

Gestern, 01:02

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Tetragnatha montana?

Zitat von »Jörg Schneider« Also cf.? Was könnte es denn koch sein, ich finde die Zeichnung so einfach nicht .... :-( Alle in Frage kommenden Arten wurden genannt. Die Musterung kann bei allen 3 vorkommen, ist bei montana[I] aber seltener (stadiumabhängig), bei [i]pinicola und extensa Standard. Ich hatte aber gestern auch eine, die hatte dieses Muster, doch an der Seite die montana-typische Wellenzeichnung. An der Dorsalansicht kann man keine Art festmachen.

Donnerstag, 18. April 2024, 21:33

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Springspinne? --> Marpissa muscosa

Zitat von »Beate Steinmeyer« aber ich komm nicht drauf. Nicht auf die unverwechselbare Marpissa muscosa? Die unten ist von heute Nachmittag am Haus. (Deine ist ein Männchen.)

Donnerstag, 18. April 2024, 21:28

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Pardosa? --> Trochosa cf. terricola, Jungtier

Zitat von »Beate Steinmeyer« Ist es eine Pardosa? Nein, Trochosa. Zitat Kann man die Art erkennen? Es ist noch ein Jungtier (Männchen). Nach der Färbung von Beinpaar 1 würde ich auf T. terricola tippen.

Donnerstag, 18. April 2024, 21:11

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche kleine Spinne? --> Linyphiidae-Männchen

Ein Linyphiidae-Männchen. Bei der Artbestimmung halte ich mich lieber zurück. Linyphia hortensis-Männchen? (06.04.24) --> Neriene clathrata

Donnerstag, 18. April 2024, 19:55

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Musca autumnalis? --> Phaonia subventa

Hallo, Phaonia subventa-Männchen. Wie kommt ihr auf Musca autumnalis? Dafür stimmen weder Flügeläderung, noch Größe, noch Färbung, noch Habitus.

Donnerstag, 18. April 2024, 19:50

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Fliegen?

Hallo Chris, Nr. 2-5 sind Anthomyiidae-Männchen, wie sie zur Zeit zu Tausenden in der Vegetation zu finden sind. Die anderen wären vielleicht besser bestimmbar, wenn die Winkel günstiger wären und die Flügeläderung zu erkennen wäre. Nr. 1 ist keine Pollenia, sondern eher eine Calliphora. Nr. 6 ist wohl eine Muscidae (Hebecnema?), Nr. 7 könnte eine Scathophaga sein, Nr. 8 eine Fannia. Alles ohne Gewähr bis auf die Anthomyiidae. Die sind garantiert welche.

Mittwoch, 17. April 2024, 19:24

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Helophilus pendulus? --> bestätigt

Zitat von »Jörg Schneider« ...und der Regen will nicht enden. Mehr als der Regen machen mir die niedrigen Temperaturen Sorgen - heute Morgen waren es noch +2 °C. Ich hoffe, es gibt keine Nachtfröste mehr.

Mittwoch, 17. April 2024, 19:13

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

eine Cameraria ohridella? --> bestätigt

Hallo Manfred, paßt (ist aber im falschen Unterforum).

Mittwoch, 17. April 2024, 19:11

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welcher knuffige Springschwanz?

Hallo Jörg, dieser Post ist irgendwie an mir vorbeigegangen. Habe so einen Collembolen auch noch nie in natura gesehen. Deshalb kann ich auch nur nach Bildvergleich auf Podura aquatica tippen.

Mittwoch, 17. April 2024, 01:30

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Seerosen-Blattkäfer Galerucella nymphaeae? (08.04.24)

Ich denke, da gibt es nichts zu verwechseln und speichere den mal so ab.

Dienstag, 16. April 2024, 22:35

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Rhaphium sp.? --> bestätigt

Sorry, übersehen: die schreibt sich Rhaphium.

Dienstag, 16. April 2024, 22:33

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Helophilus pendulus? --> bestätigt

Zitat von »Jörg Schneider« Herzlichen Dank, ein schönes Erfolgserlebnis :-) Die waren hier, ebenso wie Eupeodes luniger und Syrphus torvus zahlreich im Garten und am Bach am Samstag (da war es noch 22 °C warm - jetzt 7 °C...).

Dienstag, 16. April 2024, 22:31

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Syrphidae mit dickem Kopf? --> Eupeodes luniger Männchen

Zitat von »Jörg Schneider« ein Dickkopf. So sind sie, die Männer... Passend zum Weibchen: Eupeodes luniger.

Dienstag, 16. April 2024, 22:29

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Epistrophe eligans? --> bestätigt

Zitat von »Jörg Schneider« Epistrophe eligans könnte doch stimmen, oder? Wäre tatsächlich meine erste :-) Hier im Garten und am Waldrand dieses Jahr zuerst am 13.04.

Dienstag, 16. April 2024, 22:25

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Culex-pipiens-Männchen? --> bestätigt

Hallo Beate, Zitat von »Beate Steinmeyer« Dann sind die Weibchen auch nicht mehr fern... die sind schon lange unterwegs, hatte sogar schon eins im Schlafzimmer (sonst eigentlich ab August). Mich wundert es eher, daß auch ein Männchen den Winter überlebt hat. Bis Dezember habe ich allerdings auch welche gesehen.

Dienstag, 16. April 2024, 20:46

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Blattkäfer, Altica sp.? --> bestätigt

Zitat von »Angelika und Reimund Ley« Wenn unsere Idee passt, dann wird es bei Altica sp. bleiben. Wird es.

Dienstag, 16. April 2024, 20:44

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Ersuche um Insektenbestimmung

Zitat von »Kumpfm« 13.6.24 Ich nehme an, 13.4.24? Cimbex (Familie Cimbicidae, Keulhornblattwespen) paßt jedenfalls.

Dienstag, 16. April 2024, 20:39

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Oedemera? --> Oedemera virescens

Hallo Beate, um diese Jahreszeit kommt nichts anderes als Oedemera virescens in Frage (*), die Färbung ist sehr variabel. (*) Allerdings weiß ich nicht, wann Oedemera monticola auftreten kann. Doch der lebt nur über 600 m NN.

Dienstag, 16. April 2024, 20:29

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Kleiner, schwarzer Laufkäfer (Carabidae) vom 12.04.24 --> Syntomus foveatus

Hallo Thomas, vielen Dank! Zitat von »Thomas Götz« War der nicht eher metallisch? schwer zu erkennen bei dem winzigen, flinken Tierchen, aber mit viel Fantasie kann man zumindest am Halsschild etwas Bronzeglanz hinein interpretieren. Zitat Syntomus foveatus wäre mein Favorit. Der sieht auf kerbtier.de jedenfalls sehr ähnlich aus, auch was den Glanz betrifft. Paßt tatsächlich besser als Microlestes.

Dienstag, 16. April 2024, 20:21

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Unbekannter Kurzflügler --> Omalium cf. rivulare

Ohne Gewähr: Richtung Omalium rivulare? Jedenfalls Unterfamilie Omaliinae.

Dienstag, 16. April 2024, 20:05

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

welche Fliege?

Zitat von »Angelika und Reimund Ley« wir haben im Dipteren-Forum Anfragen gefunden, die bis zur Art bestimmt wurden Dann aber sicher mit Fotos, auf denen Details erkennbar waren!?

Dienstag, 16. April 2024, 00:43

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Sehr Frühe Adonislibelle

Zitat von »IngeS« schon schlüpfen die ersten Frühen Adonislibellen Schick. Mein frühester Fund hier war 2 Tage später, am 16.04.2014. Zitat bei 26° C <Seufz> Ihr hattet am 14. noch 26 °C? Na gut, am 13. gab es hier auch 23 °C, aber jetzt sind für die nächsten Tage teilweise einstellige Tageshöchsttemperaturen angekündigt. Momentan haben wir gerade mal 4 °C.

Dienstag, 16. April 2024, 00:34

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Rhaphium sp.? --> bestätigt

Zitat von »Jörg Schneider« Ein Raphium-Männchen? Sehr wahrscheinlich.

Dienstag, 16. April 2024, 00:32

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Eine Spannerraupe? --> cf. Operophtera brumata Geometridae

Zitat von »Jörg Schneider« Klingt aber überzeugend... Wo sollte das cf. stehen? Steht schon ganz richtig dort. Ich beschäftige mich eigentlich kaum mit Raupen (und anderen Larven). Deshalb fehlt mir der Überblick, ob noch was andere in Frage käme.

Dienstag, 16. April 2024, 00:30

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Plecoptera näher bestimmbar? --> Nemouridae

Sorry, da war ein 'di' zuviel in Nemouridae. Hab's auch in deinem Beitrag korrigiert.

Dienstag, 16. April 2024, 00:24

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Erbitte Hilfe bei Insektenermittlung

Hallo, also, die Fotos sind "suboptimal", um es gelinde auszudrücken. Was soll man aus 99,9% weißer Wand und 0,1% Tier herauslesen. Also Fotos bearbeiten, und das Relevante rausschneiden vor dem Hochladen. Hinweise zu Bestimmungsfragen Was ich aus dem Video erahnen kann, weist auf eine Staublaus (Psocoptera) hin. Gewöhnlich völlig harmlos. P.S.: Dies ist keine Bestimmungsrubrik. Ich verschiebe in eine passende...

Montag, 15. April 2024, 21:29

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Opisthograptis luteolata? --> bestätigt

Zitat von »Jörg Schneider« Vorher noch nie gesehen Bis vorletztes Jahr hier einer der häufigsten Spanner am Licht im Garten. Letztes und bisher auch dieses Jahr: Fehlanzeige...

Montag, 15. April 2024, 21:26

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Tetragnatha montana?

Zitat von »Jörg Schneider« 5,5mm - mal wieder peinlich :-( Macht es das leichter? Na ja, wenn die 10 mm gestimmt hätten, wäre wohl wirklich nur T. extensa in Frage gekommen...

Montag, 15. April 2024, 21:23

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

eine Ozyptola praticola? --> bestätigt

Sehr häufig hier zur Zeit an den Hauswänden.

Montag, 15. April 2024, 21:14

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Agriotes obscurus? --> bestätigt

Ziemlich sicher (auch wenn ich noch nie einen 10 mm großen gefunden habe).

Montag, 15. April 2024, 21:13

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Platystomos albinus? --> bestätigt

Zitat von »Volker« Bin mir eigentlich ziemlich sicher mit der Art. Ich auch. Habe mich nur zurückgehalten, weil ich mal wieder nicht weiß, was der aktuell akzeptierte Name ist (in meiner Datenbank hatte ich ihn auf Anthribus albinus geändert).