Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Gestern, 17:40

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Phyllobius pyri --> Polydrusus mollis

Hallo nochmal, ich bin nach erneuter Prüfung bei Polydrusus mollis gelandet und ändere den Betreff entsprechend ab. Bestätigung oder auch Berichtigung sind erwünscht. LG aus Staufen, Siggi

Dienstag, 16. April 2024, 08:58

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Phyllobius pyri --> Polydrusus mollis

Hallo Jürgen, vielen Dank. Da muss ich mir wohl noch etwas Zeit nehmen. Solange ist das mal ein Polydrusus sp. VG Siggi

Dienstag, 16. April 2024, 07:34

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Pterostichus burmeisteri? --> bestätigt

Hallo Jürgen, vielen Dank. Ja, der sieht beeindruckend aus; wie frisch poliert. Grüße aus Staufen, Siggi

Dienstag, 16. April 2024, 07:29

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Chrysolina sp.? --> Timarcha metallica

Hallo zusammen, ich wollte noch nachmelden, dass Timarcha metallica bei Obervation.org zwischenzeitlich bestätigt wurde (grünes Häkchen). VG Siggi

Montag, 15. April 2024, 19:55

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Chrysolina sp.? --> Timarcha metallica

Hallo Bernd, danke für den Hinweis. Genau da habe ich bestellt ... . Dann storniere ich das eben auch gleich wieder und versuche mein Glück bei bioform. LG aus Staufen, Siggi

Montag, 15. April 2024, 15:38

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Chrysolina sp.? --> Timarcha metallica

Hallo Bernd, vielen Dank für deine Mühe und das Bild vom Buchausschnitt, welches gut zu meinem Tier passt. Auch der Hinweis "Die Art ist ausgeprägt nachtaktiv" passt genau, denn ich fand das Tier in einem Eimer, den ich morgens im Rahmen unserer Amphibienschutz-Aktion kontrollierte. Da muss er nachts reingefallen sein. Das reicht mir nun für eine Bestimmung aus. Das Buch habe ich mir gerade auch bestellt. Gruß Siggi

Montag, 15. April 2024, 11:11

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Chrysolina sp.? --> Timarcha metallica

Hallo Jürgen Zitat von »Jürgen Peters« Alle Fotos, die ich auf die Schnelle anschauen konnte, zeigen einheitlich gefärbte Tiere mit größtenteils rötlichen Beinen. das habe ich auch festgestellt, weshalb ich mir mit Timarch matallica auch nicht sicher bin. Aber es gibt schon auch Seiten, auf denen sich die Färbung von Halsschild und Flügeldecken unterscheiden, bsp. hier: https://baza.biomap.pl/en/taxon/species-…ov.jpg/letter/T Allerdings ist das schon die Ausnahme und reicht für eine sichere Artb...

Montag, 15. April 2024, 10:42

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Pterostichus burmeisteri? --> bestätigt

Hallo zusammen, diesen flinken Laufkäfer konnte ich leider nicht gut abbilden. Ich fotografierte ihn gestern auf einem Waldweg in D, BW, Südschwarzwald. Die Größe betrug geschätzt 15 mm. Kann man Pterostichus burmeisteri zustimmen? Danke und Gruß, Siggi

Montag, 15. April 2024, 10:15

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Phyllobius pyri --> Polydrusus mollis

Hallo zusammen, diesen 7 bis 8 mm großen Rüsselkäfer fand ich gestern in D, BW, Südschwarzwald am Rand eines lichten Waldweges. Ich würde ihn für Phyllobius pyri halten, kann aber an der Femora keine Zähnchen entdecken. Hat jemand eine Idee? Danke und Gruß, Siggi

Samstag, 13. April 2024, 10:23

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Chrysolina sp.? --> Timarcha metallica

Hallo zusammen, ich habe heute morgen nochmal ein wenig recherchiert und bin mittlerweile bei Timarcha metallica gelandet. Gibt es dazu eine Meinung? Danke und Gruß, Siggi

Dienstag, 9. April 2024, 07:28

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Dasytes caeruleus? --> bestätigt

Hallo zusammen, davon, dass Dasytes cyaneus ein Synonym zu Dasytes caeruleus ist, bin ich ausgegangen. Das steht so auf praktisch allen Seiten, die ich nutze. Ich fand nirgens eine Seite, auf der beide Namen als getrennte Arten aufgeführt wären. Dann sollte das ja auch passen und ich habe eine Art mehr. Grüße aus Staufen, Siggi

Dienstag, 9. April 2024, 07:18

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Athous haemorrhoidalis? --> Agriotes pilosellus

Hallo Jürgen, Bernd, vielen Dank für die Korrektur. Grüße aus Staufen, Siggi

Montag, 8. April 2024, 10:54

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Otiorhynchus clavipes (tenebricosus)?

Hallo zusammen, auch diesen ca. 12 mm großen Rüssler fand ich gestern am Rande eines Waldweges in D, BW, Südschwarzwald (Gem. Sulzburg). Wegen der eher feinen Punktierung der Flügeldecken bin ich bei Otiorhynchus clavipes gelandet. Kann man das bestätigen? Danke und Gruß, Siggi

Montag, 8. April 2024, 10:02

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Dasytes caeruleus? --> bestätigt

Hallo zusammen, gefunden gestern in D, BW, Südschwarzwald (Gem. Sulzburg) am Rand eines eher feuchten Waldweges. Größe geschätzt 7 mm. Kann man Dasytes caeruleus bestätigen? Danke und Gruß, Siggi

Montag, 8. April 2024, 09:56

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Athous haemorrhoidalis? --> Agriotes pilosellus

Hallo zusammen, gefunden gestern in D, BW, Südschwarzwald (Gem. Sulzburg) am Rand eines eher feuchten Waldweges. Größe geschätzt 13 mm. Kann man Athous haemorrhoidalis bestätigen? Danke und Gruß, Siggi

Montag, 8. April 2024, 09:47

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Plagiosterna aenea?

Hallo zusammen, gefunden gestern in D, BW, Südschwarzwald (Gem. Sulzburg) am Rand eines eher feuchten Waldweges. Größe geschätzt 8 bis 9 mm. Kann man Plagiosterna aenea bestätigen? Danke und Gruß, Siggi

Montag, 8. April 2024, 07:47

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

blaugrüner Käfer --> seidiger Rohrkäfer (Plateumaris sericea)

Hallo Inge, Jürgen, ich denke, das ist sicher Plateumaris sericea. Anbei ein Vergleichsbild der blauen Variante, die ich am 08.05.21 bei Staufen fand. Das Tier wurde mir bei Kerbtier.de entsprechend bestimmt. VG Siggi

Samstag, 6. April 2024, 17:07

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Abax parallelepipedus? --> bestätigt

Hallo Stefan, vielen Dank für deine Hilfe. VG Siggi

Donnerstag, 4. April 2024, 14:25

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Chrysolina sp.? --> Timarcha metallica

Hallo zusammen, diesen ca. 10 mm großen Blattkäfer fand ich heute Morgen am Rand eines Waldweges (D, BW, Südschwarzwald, Sulzbachtal). Ich denke, er gehört in die Gattung Chrysolina. Stimmt das und kann man vielleicht mehr sagen? Danke und Gruß, Siggi

Donnerstag, 4. April 2024, 14:08

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Abax parallelepipedus? --> bestätigt

Hallo zusammen, diesen Käfer fand ich am 03.04.24 in D, BW, Südschwarzwald, Sulzachtal am Waldrand. Größe ca. 18 mm. Ist das Abax parallelepipedus? Danke und Gruß, Siggi

Dienstag, 2. April 2024, 18:03

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Männchen von Nomada ferruginata?

Hallo zusammen, von dieser Wespenbiene, Größe ca. 10 mm, gelang mir leider nur ein Bild. Aufgenommen heute in D, BW, Rheinaue bei Grißheim, Waldweg. Könnte das ein Männchen von Nomada ferruginata sein? Danke ud Gruß, Siggi

Dienstag, 2. April 2024, 17:34

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Olibrus cf. bicolor?

Hallo zusammen, diese beiden, nur 2 bis 3 mm großen Käfer habe ich heute bei der Paarung fotografieren können. Fundort D, BW, Rheinaue Grißheim, lichter Waldweg. Mehr als Olibrus cf. bicolor wird wohl nicht zu machen sein, oder? Danke und Gruß, Siggi

Dienstag, 2. April 2024, 09:08

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Meloe proscarabaeus (Schwarzer Maiwurm)? --> Meloe rugosus (Runzeliger Ölkäfer) RL2

Hallo zusammen, Meloe rugosus ist in der Roten Liste für Deutschland derzeit in der Kategorie 2 (= stark gefährdet) eingestuft: https://www.rote-liste-zentrum.de/de/Det…ad-f31f6a67f3ad VG Siggi

Dienstag, 2. April 2024, 08:58

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Stictopleurus punctatonervosus? --> bestätigt

Hallo Konrad, vielen Dank für die Zustimmung. Das reicht mir dann aus, um ein "cf." wegzulassen. Alles andere passt ja auch sehr gut. Grüße aus Staufen,. Siggi

Montag, 1. April 2024, 18:16

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Weibchen von Periclista cf. albida?

Hallo zusammen, ein Fund von heute in D, BW, Rheinaue bei Grißheim auf einem Waldweg mit Eichenbestand. Größe ca. 8 mm. Ich würde das unter Periclista cf. albida ablegen, wenn hier kein Widerspruch kommt. Danke und Gruß, Siggi

Montag, 1. April 2024, 18:03

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Stictopleurus punctatonervosus? --> bestätigt

Hallo zusammen, gefunden heute in D, BW, Rheinaue bei Grißheim auf Löwenzahn. Größe ca. 8 mm. Ist das Stictopleurus punctatonervosus? Danke und Gruß, Siggi

Montag, 1. April 2024, 17:54

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Andrena nitida?

Hallo zusammen, Fund von heute in D, BW, Rheinaue bei Grißheim auf einer Trockenwiese. Größe geschätzt 15 mm. Könnte das Andrena nitida sein? Danke und Gruß, Siggi

Sonntag, 31. März 2024, 10:24

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Ablattaria laevigata? --> bestätigt

Hallo Jürgen, Zitat von »Jürgen Peters« Habe ich noch nie gefunden ich auch noch nicht, deshalb war die Freude groß. Vielen Dank, VG Siggi

Samstag, 30. März 2024, 21:10

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Ablattaria laevigata? --> bestätigt

Hallo zusammen, diesen Käfer fand ich heute in D, BW, Rheinaue Grißheim auf einer Brachwiese. Größe ca. 16 mm. Ist das Ablattaria laevigata? Danke und Gruß, Siggi

Samstag, 9. März 2024, 20:58

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Großer Fuchs (Nymphalis polychloros)? (09.03.24) --> bestätigt

Hallo Jürgen, das ist definitiv ein Großer Fuchs. Der breitet sich wohl wieder aus und er steht mittlerweile auch nur noch auf der Vorwarnliste. Ich habe dieses Jahr trotzdem noch keinen gesehen. VG Siggi

Sonntag, 3. März 2024, 11:21

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Bestimmbarer Erdfloh? --> Psylliodes cf. isatidis

Hallo Lukas, aha, Färberwaid also. Vielen Dank! Ob er es nun ganz sicher ist, werden wir natürlich nicht herausfinden. Aber mit deinem Hinweis auf die Pflanze, an der er fraß, und seinem Aussehen (blaumetallischer Glanz, 10 Fühlerglieder, Färbung der Fühler, Färbung der Beine, Größe etc.) mache ich mit einem Psylliodes cf. isatidis sicher nichts falsch. Ich sehe zumindest nichts, was dagegen sprechen würde. Danke nochmal und Grüße aus Staufen, Siggi Nachtrag: bin gerade auch noch auf diesen Arti...

Sonntag, 3. März 2024, 09:03

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Bestimmbarer Erdfloh? --> Psylliodes cf. isatidis

Hallo zusammen, diesen etwa 3,5 bis 4 mm kleinen Käfer fand ich gestern in D, BW, am Büchsenberg (Kaiserstuhl). Er fraß an der im Bild beigefügten Pflanze. Leider habe ich keine Ahnung, was das für eine Pflanze ist. Sie stand dort an den Wegrändern zwischen den Reben zahlreich herum (Höhe im Bild etwa 30 cm). Die KI bei Observation.Org meint, bei dem Käfer könne es sich um Psylliodes chrysocephalus handeln (82 %). Kann man dem zustimmen? Danke und Gruß, Siggi

Samstag, 2. März 2024, 17:18

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Polistes nimpha? --> bestätigt

Hallo Gerhard, prima, das freut mich. Vielen Dank. Grüße aus Staufen, Siggi

Freitag, 1. März 2024, 22:04

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Polistes nimpha? --> bestätigt

Hallo zusammen, ich stolpere gerade über diese beiden Bilder, die ich unter Polistes nimpha abgelegt hatte. Dazu gibt es aber bislang keine Bestätigung. Kann man etwas dazu aussagen? Die Bilder nahm ich am 25.04.2019 in D, BW, in der Rheinaue bei Grißheim auf. Danke und Gruß, Siggi

Mittwoch, 14. Februar 2024, 22:45

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Anobium denticolle? --> Hadrobregmus denticolle

Ok, danke. Dann hat Wikipedia diesmal recht und ich muss mein Inhaltsverzeichnis wieder anpassen... VG Siggi

Mittwoch, 14. Februar 2024, 22:26

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Anobium denticolle? --> Hadrobregmus denticolle

Hallo Jürgen, danke für die Bestätigung. Welcher Gattungsname nun der aktuelle und welcher das Synonym ist, habe ich nirgens sicher in Erfahrung bringen können. In solchen Fällen halte ich mich an Kerbtier.de. VG Siggi

Mittwoch, 14. Februar 2024, 16:42

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Anobium denticolle? --> Hadrobregmus denticolle

Hallo zusammen, diesen 5 mm großen Käfer fand ich heute an meiner Hauswand (D, BW, Staufen im Breisgau). Passt Anobium denticolle? Danke und Gruß, Siggi

Montag, 12. Februar 2024, 22:58

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Teich- oder Fadenmolch? --> zumindest Bild 2 Fadenmolch (Lissotriton helveticus)

Hallo Frank, vielen Dank für deine Antwort. Ich hatte mir die Unterseite des zweiten Tieres angesehen; die war einfarbig hell und ohne Besonderheiten. Ein Bild gelang nicht, weil sich der Molch immer wieder blitzschnell umgedreht hatte. Mit dem Molch in der einen und dem Foto in der anderen Hand war das irgendwie schwierig. Dann kann ich zumindest Bild 2 mit gutem Gewissen als Fadenmoch ablegen. Gruß Siggi

Montag, 12. Februar 2024, 11:17

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Teich- oder Fadenmolch? --> zumindest Bild 2 Fadenmolch (Lissotriton helveticus)

Hallo zusammen, gestern Nacht fand ich diese beiden Molche im Rahmen des Amphibienschutz-Programms auf der Straße. Länge zwischen 5 und 6 cm. Ort D, BW, Südschwarzwald, Sulzbachtal. Bei Amphibien bin ich ziemlich ahnungslos und brauche eure Hilfe. Danke und Gruß, Siggi

Freitag, 9. Februar 2024, 07:34

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Otiorhynchus sulcatus? --> bestätigt

Hallo Jürgen, ich danke dir vielmals. VG Siggi

Donnerstag, 8. Februar 2024, 21:22

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Otiorhynchus sulcatus? --> bestätigt

Hallo zusammen, diesen Rüssler fand ich gerade in meinem Badezimmer (D, BW, Staufen im Breisgau) am Boden sitzen. Möglicherweise habe ich ihn vor ein paar Tagen mit Pflanzen eingetragen oder er kam eben durch das Fenster. Größe gemessen 10 mm. Als Lichtquelle nutzte ich leider nur die Schreibtischlampe, weshalb die Bilder nicht ganz natürlich wirken. Kann man trotzdem Otiorhynchus sulcatus bestätigen? Danke und Gruß, Siggi

Sonntag, 4. Februar 2024, 14:33

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

bestimmbarer Philodromus? --> Philodromus cf. albidus

Hallo zusammen, bleibt es bei Philodromus sp. oder geht mehr? Gefunden heute unter Baumrinde (D, BW, Gewerbepark Breisgau); Größe ca. 5 mm. Danke und Gruß, Siggi

Sonntag, 4. Februar 2024, 14:21

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Paarung von Craspedosoma rawlinsii?

Hallo zusammen, habe ich hier eine Paarung bzw. einen Paarungsversuch von Craspedosoma rawlinsii fotografiert? Das Bild machte ich heute in einem lichten Waldstück auf Totholz (D, BW, Gewerbepark Breisgau). Die Länge betrug ca. 17 mm.Danke und Gruß, Siggi

Sonntag, 28. Januar 2024, 20:39

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Dermaptera sp.? --> bestätigt

Hallo Jürgen, vielen Dank für deine Einschätzung. VG Siggi

Sonntag, 28. Januar 2024, 19:29

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Dermaptera sp.? --> bestätigt

Hallo zusammen, heute fand ich dieses kleine (sichtbarer Teil geschätzt 5-6 mm) Insekt in einer modrigen Baumrinde. Der Hinterleib war leider in der Rinde versteckt und nicht sichtbar. Ich nehme mal an, dass es sich um die Larve eines Ohrwurms handelt, die aber so nicht weiter bestimmt werden kann, richtig? Ich fand sie auf einem Waldweg neben einem größeren Bach. Danke und Gruß, Siggi

Sonntag, 28. Januar 2024, 15:42

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Welcher Käfer (Ptinus)?

Hallo Renate, du liegst richtig. Das sollte ein Weibchen von Ptinus rufipes sein. Grüße aus Staufen, Siggi

Donnerstag, 25. Januar 2024, 07:16

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Eine Schmetterlingsraupe - welche? --> cf. Noctua comes

Hallo Jörg, ich denke, es handelt sich um ein jüngeres Raupenstadium von Noctua comes. Das ist natürlich nur eine Vermutung. Vergleiche mal hier: https://lepiforum.org/wiki/page/Noctua_comes#/image/3/11 VG Siggi

Sonntag, 21. Januar 2024, 15:22

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Welche Topfpflanze ist das? --> Dracaena sp.

Hallo Christine, hab vielen Dank für deine Hilfe. Bei ersten Vergleichen könnte es sich um Dracaena fragrans handeln, aber auch den gibt es - wie du ja schon geschrieben hast - in zahlreichen Zuchtvarianten. Wenn das zutreffen sollte, müssten die Blüten nach dem Öffnen angenehm riechen. Bin mal gespannt... VG Siggi

Sonntag, 21. Januar 2024, 11:21

Forenbeitrag von: »Siegfried Rudolf«

Welche Topfpflanze ist das? --> Dracaena sp.

Hallo zusammen, gestern stellte ich beim Gießen der Pflanzen mit Erstaunen fest, dass diese Topfpflanze, die ich schon seit mindestens 15 Jahren im Haus habe, eine Blüte trägt. Das war bislang noch nie der Fall und freut mich natürlich. Leider habe ich überhaupt keinen Plan, was das für eine Pflanze sein könnte und woher sie stammt. Die Blätter sind ziemlich hart, deren Oberfläche ist sehr glatt. Sie sterben relativ schnell von unten nach oben wieder ab. Die Gesamthöhe der Pflanze beträgt 80 cm....