Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Heute, 00:40

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welcher Käfer?

Der läuft hier seit Anfang April als häufigster Bockkäfer (Cerambycidae) rum: Grammoptera ruficornis.

Heute, 00:38

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Oedemeridae?

Nicht über 600 m NN, oder? Wohl Oedemera virescens-Weibchen. Aber die Größenangabe liegt nahe bei der der kleineren (5-7 mm), späteren (Juni/Juli) Oedemera lurida.

Heute, 00:32

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Cantharis dicipiens?

Cantharis decipiens. Und niemals 3-4 mm...

Heute, 00:28

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Malthodes?

Am Kiefer zu unterscheiden... https://coleonet.de/coleo/texte/malthodes.htm

Heute, 00:23

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Unbekannte Tachinidae (05.05.2024)

Ich dachte zuerst an Zophomyia temula wegen Färbung und Jahreszeit, passt aber doch nicht so ganz.

Heute, 00:17

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Rotglänzende kleine Fliege --> Chrysotus sp. (Dolichopodidae)

Chrysotus sp. (Dolichopodidae). Die Farben sind physikalisch und können daher je nach Lichteinfall variieren.

Heute, 00:13

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Metopia?

Metopia sp.-Männchen von mir. Wäre schön, wenn es nur eine Art mit weißköpfigen Männchen gäbe... Aber das gibt es leider nie...

Gestern, 20:39

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welcher Rosenkäfer ist das?

Zitat Welcher Rosenkäfer ist das? Einer, der nur von oben nicht sicher bestimmbar ist: welche Rosenkäfer Art? (Ich habe vor drei Tagen Cetonia aurata und Protaetia cuprea nebeneinander auf demselben Schneeball-Strauch gefunden.)

Gestern, 20:16

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Seltener Rüsselkäfer?

Hallo Bernd, ich glaube nicht, daß der so einfach von anderen Rhyncolus-Arten unterschieden werden kann. Die auf coleonet.de (siehe Link) sehen für mich auf den ersten Blick jedenfalls alle gleich aus. Auch auf kerbtier.de steht bei allen ein rotes Quadrat (dort ist R. elongatus allerdings nicht aufgeführt).

Gestern, 20:03

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

2x Empis tessellata? --> bestätigt

Die Art schreibt sich mit zwei 'l': Empis tessellata.

Gestern, 19:49

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welcher schwarze Käfer? --> Dasytes sp.

Zitat von »Volker« sieht aus wie ein Wollhaarkäfer (Melyridae), sowas in Richtung Dasytes spec. vielleicht? Ja, Dasytes sp. (Dasytidae).

Gestern, 19:47

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welcher grüne Rüsselkäfer? --> Hypera nigrirostris

Zitat von »Ulrich Feldmeier« ich würde mir mal Hypera nigrirostris genauer anschauen. (Vermutung!) Paßt.

Freitag, 17. Mai 2024, 21:29

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Korynetes caeruleus Cleridae? --> bestätigt

Ich würde bei K. caeruleus bleiben.

Freitag, 17. Mai 2024, 19:09

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Wickler, vielleicht Notocelia (gar cynosbatella)? --> Notocelia cf. cynosbatella

Hallo Chris, sollte stimmen, auch wenn die Palpen etwas blaß sind. Notocelia cynosbatella ist sonst durch deren orangene Färbung leicht zu erkennen.

Freitag, 17. Mai 2024, 19:05

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Chamaemyia?

Hallo Christine, ich habe die Familie noch nie gefunden und weiß nicht, ob es Verwechslungsarten gibt. Auf diptera.info ist Ch. flavipalpis noch nichtmal abgebildet.

Freitag, 17. Mai 2024, 19:01

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Korynetes caeruleus Cleridae? --> bestätigt

Zitat von »Jörg Schneider« Korynetes caeruleus Cleridae finde ich bei Kerbtier hierzu. Hier finden die sich immer im Hof . Wie der unten von vorgestern. Wenn die (leider nicht ganz scharfen) Antennen nicht teilweise rötlich sind (K. ruficornis), dann paßt K. caeruleus.

Freitag, 17. Mai 2024, 18:55

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welcher Rüsselkäfer? --> Phyllobius cf. argentatus

Hallo zusammen, ich wäre auch für ein abgenutztes Phyllobius pomaceus-Männchen. Hier auf jeder dritten Brennessel.

Freitag, 17. Mai 2024, 18:50

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Keine Tachinidae

Hallo Konrad, Zitat von »zobel« bei mehr als 500 Raupenfliegenarten in Deutschland und sicher nicht wenigen in Österreich ist vielleicht schon die Bestimmung der Gattung unwahrscheinlich die Gattung ist einfach: Sarcophaga (Sarcophagidae). Aber die Fotobestimmung der über 50 Arten (in Deutschland) ist so gut wie unmöglich. Im Dipterenforum gibt es meist nur ein kurzes "Sarc".

Freitag, 17. Mai 2024, 18:47

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Rhagio vitripennis? --> bestätigt

Habe ich vorgestern auch gesehen, aber vor einem Foto war sie weg...

Freitag, 17. Mai 2024, 18:42

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Epirrhoe alternata? - bestätigt

Hallo Konrad, Größenangabe nicht notwendig. Die viel seltenere E. rivata besitzt keine graue Linie in der äußeren weißen Binde. E. alternata ist hier seit Längerem allgegenwärtig, das Exemplar unten ist vom 14.05. am Licht im Gartenn.

Donnerstag, 16. Mai 2024, 21:37

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Anthophila fabriciana?

P.S.: Eine deiner Raupen im Lepiforum halte ich für Agriopis sp. Wenn das stimmt, wäre sie nur durch Zucht zum Falter bestimmbar. Da ich mir aber nicht sicher bin, habe ich nichts geschrieben.

Donnerstag, 16. Mai 2024, 21:33

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Evarcha (Salticidae) vom 15.05.24

Vielen Dank, Gerd! Wäre wie gesagt eine neue Art hier für mich.

Donnerstag, 16. Mai 2024, 18:58

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Stelzmücke? Näher bestimmbar? --> Limoniidae

P.S.: Die Beine sehen wohl vor allem so extrem lang aus, weil die Mücken aufrecht auf ihnen steht. Das verstärkt optisch den "Langbeineffekt".

Donnerstag, 16. Mai 2024, 18:56

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Evarcha (Salticidae) vom 15.05.24

Hallo zusammen, ich tippe auf E. falcata (Weibchen). Die habe ich hier schon ab und zu gefunden (selten und schon länger her), E. arcuata noch nie. An Hauswand, ca. 7 mm.

Donnerstag, 16. Mai 2024, 18:40

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Stelzmücke? Näher bestimmbar? --> Limoniidae

Zitat Stelzmücke? Limoniidae paßt. Zitat Näher bestimmbar? Nicht nach diesen Fotos, wenn überhaupt. Hier fliegen zur Zeit auch jede Menge Stelzmücken herum, von denen ich die wenigsten bestimmen kann, und die sich auch nicht lohnen, auf diptera.info anzufragen,

Donnerstag, 16. Mai 2024, 18:36

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Zwergzikade, Eupteryx melissae? --> Eupteryx sp.

Hallo Chris, merkwürdige Kopfzeichnung... Hier auf dem Salbei im Hof kommt Eupteryx melissae (drei Punkte auf dem Kopf, Bilder 1+2) zusammen mit Eupteryx decemnotata (vier Punkte, Bilder 3+4) vor.

Donnerstag, 16. Mai 2024, 18:30

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Emblethis (Rhyparochromidae)? (11.05.24) --> Emblethis sp.

Danke, Simeon! In Deutschland scheint es wohl außer den beiden erwähnten Arten nur noch eine weitere zu geben, die aber anders aussieht.

Donnerstag, 16. Mai 2024, 18:28

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Wildbiene: Ceratina? --> Pflanzenwespen (Symphyta), cf. Corynes obscura

Hallo Urs-Peter, besser mal bei den Pflanzenwespen (Symphyta) suchen. Ich kenne keine Biene mit solchen "Keulen"antennen.

Mittwoch, 15. Mai 2024, 21:58

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Kleine Fliege --> Sepsis cf. fulgens

Kommt drauf an: wenn 3 mm, dann Sepsis fulgens, wenn 5 mm, dann Sepsis sp.

Mittwoch, 15. Mai 2024, 21:54

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

eine Orthops basalis? --> nein, sondern Harpocera thoracica

Zitat von »Simeon Indzhov« Ist das nicht Harpocera thoracica? Ja, ein Weibchen. Und das müßte deutlich größer als 4 mm gewesen sein. Ein Männchen (s.u.) habe ich vor ein paar Tagen im Wald gefunden.

Mittwoch, 15. Mai 2024, 21:48

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Miridae, Closterotomus fulvomaculatus? --> bestätigt

Hallo Chris, die sind oft so dunkel. Ich dachte mir heute, Closterotomus fulvomaculatus müßte doch eigentlich schon bald adult sein... Denn ich fand heute eine kaum 3 mm kleine Larve der Art (s.u.).

Mittwoch, 15. Mai 2024, 21:38

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Bemerkennswerter Fund: Xanthogaleruca luteola

Zitat von »Siegfried Rudolf« ein Waldreben-Fensterfleckchen (Thyris fenestrella). Die sind zwar nicht so selten Noch nie gesehen. (Die anderen natürlich auch nicht.)