Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Samstag, 18. Mai 2024, 14:03

Forenbeitrag von: »zobel«

Welcher Rüsselkäfer? --> Phyllobius cf. argentatus

Hallo Volker, so geht es uns interessierten Laien leider nicht selten. Umso wichtiger der input von Foren wie dieses. Beste Grüße, Konrad

Samstag, 18. Mai 2024, 14:00

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Tachinidae? --> cf. Sarcophaga sp.

Hallo Michael, vielen Dank für's Teilen Deines Wissens und die interessanten Fotos, die zu beweisen scheinen, dass manche Gattungen für den Nicht-Experten kaum zu unterscheiden sind! Beste Grüße, Konrad

Freitag, 17. Mai 2024, 23:43

Forenbeitrag von: »zobel«

Epirrhoe alternata? - bestätigt

Danke, Jürgen, für das Unterscheidungsmerkmal! Und Deine nützlichen Vergleichs-Fotos (wie so oft!). Beste Grüße, Konrad

Freitag, 17. Mai 2024, 23:38

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Tachinidae? --> cf. Sarcophaga sp.

Hallo Jürgen, da bin ich aber froh, dass Du Sarcophaga identifizierst, denn ich habe ähnlich aussehende Viecher unter mehreren anderen Gattungen gefunden und war entsprechend ratlos. Danke! Beste Grüße, Konrad

Freitag, 17. Mai 2024, 23:35

Forenbeitrag von: »zobel«

Welcher Rüsselkäfer? --> Phyllobius cf. argentatus

Hallo Volker, bei "abgenutzten" Fühlern kann wohl auch das "Grünliche" verschwinden (siehe meine zwei pomaceus Exemplare von vor einigen Tagen), aber was die "Dicke" betrifft, hab ich auf die Schnelle zuwenig Vergleichsmaterial. Wie gesagt, ich hab ja keine Bestimmung versucht, sondern nur eine Alternative in den Raum gestellt. Beste Grüße, Konrad

Freitag, 17. Mai 2024, 23:27

Forenbeitrag von: »zobel«

Cantharis pellucida? --> bestätigt

Danke, Jürgen, ich weiß, für all Deine Antworten opferst Du die Zeit, die Du Deinen eigenen Funden widmen könntest. Dafür wieder einmal einen ganz großen Dank! Beste Grüße, Konrad

Freitag, 17. Mai 2024, 18:18

Forenbeitrag von: »zobel«

Welcher Entwicklungsstand bei dieser Zikade?

Hallo, hier zeige ich das Foto eines Typhlocybinae-Exemplars (wahrscheinlich Ribautiana sp.), das ich am 11. Mai in einem Donauaugebiet bei Wien (an Brombeerstrauch) gemacht habe. Ich bin mir nicht sicher, ob die Zikade gerade aus einer Exuvie schlüpft oder nur auf einer sitzt. Der Oberkörper sieht jedenfalls adult aus, die Flügel sind aber noch nicht ausgebildet. Ich hätte noch weitere Aufnahmen machen sollen, aber mir war garnicht bewusst, was sich da abspielt... Beste Grüße, Konrad

Freitag, 17. Mai 2024, 18:07

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Tachinidae? --> cf. Sarcophaga sp.

Hallo, bei mehr als 500 Raupenfliegenarten in Deutschland und sicher nicht wenigen in Österreich ist vielleicht schon die Bestimmung der Gattung unwahrscheinlich, aber vielleicht hat doch jemand Erfahrung mit einer, die gerade so aussieht. Gesehen am 11. Mai in der Klosterneuburger Au bei Wien. Beste Grüße, Konrad

Freitag, 17. Mai 2024, 17:57

Forenbeitrag von: »zobel«

Pardosa sp.?

Hallo, am 6. Mai habe ich in der Klosterneuburger Au bei Wien diese Wolfspinne gesehen. Bis zur Art wird's wohl nicht gehen, schon gar nicht ohne genaue Größenangabe, oder? Beste Grüße, Konrad

Freitag, 17. Mai 2024, 17:49

Forenbeitrag von: »zobel«

Epirrhoe alternata? - bestätigt

Hallo, diesen Spanner habe ich am 6. Mai in der Klosterneuburger Au bei Wien gesehen. Epirrhoe alternata oder rivata? Größenangabe würde wohl helfen, aber leider hab ich's mir nicht notiert (passiert mir immer wieder mal). Beste Grüße, Konrad

Freitag, 17. Mai 2024, 17:02

Forenbeitrag von: »zobel«

Cantharis pellucida? --> bestätigt

Hallo, könnte es sich bei diesem etwa 12mm großen Käfer, den ich am 9. Mai auf dem Wiener Kahlenberg gesehen habe, um Cantharis pellucida handeln? Beste Grüße, Konrad

Freitag, 17. Mai 2024, 16:58

Forenbeitrag von: »zobel«

Welcher Ampedus sp.?

Hallo, diesen etwa 13mm großen Ampedus habe ich am 11. Mai in der Klosterneuburger Donauau bei Wien gesehen. Kann eigentlich nur A. sanguineus oder rufipennis sein, aber vom Foto her wohl nicht entscheidbar? Beste Grüße, Konrad

Freitag, 17. Mai 2024, 16:50

Forenbeitrag von: »zobel«

Smaragdina aurita?

Hallo, diese ca. 5mm große Smaragdina habe ich am 9. Mai am Wiener Kahlenberg gesehen. Spricht was gegen S. aurita? Beste Grüße, Konrad

Freitag, 17. Mai 2024, 16:35

Forenbeitrag von: »zobel«

Welcher Rüsselkäfer? --> Phyllobius cf. argentatus

Hallo Volker, oder könnte es vielleicht Phyllobius pomaceus sein? Ph. argentatus wird ja max. 6mm, pomaceus ist mindestens 7mm. Aber aus eigener leidvoller Erfahrung geht es mir bei meinen Größenschätzungen oft wie Jörg. Beste Grüße, Konrad

Dienstag, 14. Mai 2024, 12:56

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Elateridae? --> möglicherweise Agriotes obscurus

Danke, Jürgen, für die Anregung, muss mal alle ähnlichen durchsehen - viel Arbeit... Beste Grüße, Konrad

Dienstag, 14. Mai 2024, 00:16

Forenbeitrag von: »zobel«

Stenocranus minutus oder major?

Tja, ich fürchte ohne Futterpflanze kann mir da niemand helfen, außer jemand findet die Kopfform aussagekräftig genug. Meine für St. major sprechende "knapp 7mm" als Größenangabe war eine Schätzung, aber vielleicht eine Überschätzung... Beste Grüße, Konrad

Dienstag, 14. Mai 2024, 00:05

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Elateridae? --> möglicherweise Agriotes obscurus

Hallo, hier nun mein zweites Paket von Elateridae, an dem ich schwer zu tragen habe. Das 10mm Tierchen auf den ersten beiden Fotos habe ich womöglich mit Synaptus filiformis falsch bestimmt (Klosterneuburger Au, 11. Mai), und wie steht es mit dem 9mm großen Käfer auf den Fotos 3-6 (Wiener Kahlenberg, 30. März), und welche Art könnte der Schnellkäfer auf dem Foto 7 sein (Klosterneuburger Au, 6. Mai, Größe leider nicht notiert aber jedenfalls zw. 8 und 10mm)? Fragen über Fragen - für jede Antwort ...

Montag, 13. Mai 2024, 23:49

Forenbeitrag von: »zobel«

Athous haemorrhoidalis und Agriotes sputator? --> Althous haemmorrhoidalis bestätigt; Athous cf. subfuscus; Agriotes sputator bleibt unbestätigt;

Hallo, in dieser Anfrage und einer weiteren, die ich gleich posten werde, möchte ich um Eure Meinung bezüglich mehrerer Elateridae ersuchen. Das Exemplar auf Foto Nr. 1 (Klosterneuburger Au bei Wien, 11. Mai) halte ich für Athous haemorrhoidalis. Das Exemplar auf den Fotos 2+3 (Wiener Bisamberg 5. Mai) 13mm, ebenso. Beim Exemplar auf Foto 4 (Klosterneuburger Au, 6. Mai) ca. 10mm und dem auf dem Foto 5 (gleicher Fundort, auch etwa 10mm) bin ich ganz unsicher. Das 8-9mm große Exemplar auf den Foto...

Montag, 13. Mai 2024, 23:22

Forenbeitrag von: »zobel«

Hübsche Wanze vom 10.05.24: Zicrona caerulea (Pentatomidae)

Hallo Jürgen, danke für's Zeigen. Ich habe die erstmals im Oktober 2022 gesehen, und voriges Jahr sogar einmal im August und zweimal im Oktober. Wirklich hübsch. Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 9. Mai 2024, 01:23

Forenbeitrag von: »zobel«

Listspinnen, Pisaura mirabilis, Farb und Zeichnungsvarianten

Hallo, für die Sammlung steuere ich diese beiden Exemplare vom 6. Mai aus der Klosterneuburger Donau-Au bei Wien bei. Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 9. Mai 2024, 01:17

Forenbeitrag von: »zobel«

Cantharis paradoxa? --> bestätigt

Danke, Simeon, angesichts der schwierigen Einschätzung der "Rundung" der Halsschildumrahmung verstehe ich Deine Haltung, aber eine Genitaluntersuchung will ich den Tierchen nur aus Hobbygelüsten nicht antun (bzw. lebe ich lieber mit einer falschen Vermutung als mit viel Arbeit). Bin aber natürlich immer froh, wenn die Expertenschaft Tacheles mit mir redet. Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 9. Mai 2024, 01:08

Forenbeitrag von: »zobel«

Welcher Psallus sp.? --> Psallus cf. varians

Danke Jürgen, eine Gewissheit gäb's wohl auch bei besseren Fotos nicht. Die entsprechenden Wirtspflanzen sind auch alle in der Nähe, also nehme ich's gern als cf. Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 9. Mai 2024, 00:57

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Protapion sp.? --> Protapion fulvipes

o.k., dann nenn ich den mal so. Nächtlichen Dank, Jürgen, für's Licht ins Dunkel. Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 9. Mai 2024, 00:52

Forenbeitrag von: »zobel«

Cantharis nigricans? --> bestätigt

Danke, Jürgen, für Deine Bestätigung und beste Grüße aus Wien, Konrad

Donnerstag, 9. Mai 2024, 00:51

Forenbeitrag von: »zobel«

Cantharis paradoxa? --> bestätigt

Danke, Jürgen, auch für Dein Foto! Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 9. Mai 2024, 00:42

Forenbeitrag von: »zobel«

Phyllobius pomaceus? --> Phyllobius glaucus

Oho! Da hat sich das Nachfragen aber gelohnt. Vielen Dank, Jürgen. Werde mir, wenn ich wieder ausgeschlafen hab, Deinen Vorschlag genauer anschauen. Beste Grüße, Konrad

Mittwoch, 8. Mai 2024, 19:32

Forenbeitrag von: »zobel«

Cassida concha? --> Cassida subreticulata

Hallo, zumindest bei den auf kerbtier.de abgebildeten Cassidas kommt nur Cassida subreticulata in Frage. Beste Grüße, Konrad

Mittwoch, 8. Mai 2024, 19:28

Forenbeitrag von: »zobel«

Phyllobius pomaceus? --> Phyllobius glaucus

Hallo, bin mir ziemlich sicher, dass dieser etwa 8mm große Käfer in der Klosterneuburger Au bei Wien (am 1.5.) Phyllobius pomaceus war. Aber eine Bestätigung wäre willkommen. Beste Grüße, Konrad

Mittwoch, 8. Mai 2024, 19:23

Forenbeitrag von: »zobel«

Welcher Psallus sp.? --> Psallus cf. varians

Hallo, ist es möglich, diesen max. 3mm großen Psallus, den ich am 2.5. auf dem Wiener Kahlenberg gesehen habe, näher zu bestimmen? Leider sind mir keine optimalen Fotos gelungen. Beste Grüße, Konrad

Mittwoch, 8. Mai 2024, 19:19

Forenbeitrag von: »zobel«

Eupteryx atropunctata

Hallo, am 2.5. habe ich auf dem Wiener Leopoldsberg auf Brennessel diese Eupteryx gesehen, die ich für atropunctata halte. Ersuche um Bestätigung, notfalls Widerspruch. Beste Grüße, Konrad

Mittwoch, 8. Mai 2024, 19:15

Forenbeitrag von: »zobel«

Ist das Aelia acuminata? --> bestätigt

Hallo Bernd, hier einige Hinweise zu den drei Aelias, die mir Arp einmal geschrieben hat: A. acuminata : 2 Punkte an Unterseite der Femora, andere Arten kein oder höchstens Punkt(?). A. klugii : Seitliche Lappen an Nasenspitze; Dunkle Farbanteile kontrastreicher(?). A. rostrata: Kinnlappen unter Kopf vorne mit nach unten ragendem Zahn/Beule; Kontrastreich gelber Mittelstreifen(?); Breiterer Habitus(?); Bei Deinem 2. Foto sehe ich 2 Punkte an der Unterseite der Femora, daher Aelia acuminata. Best...

Mittwoch, 8. Mai 2024, 19:08

Forenbeitrag von: »zobel«

Cantharis paradoxa? --> bestätigt

Hallo, diese Cantaris Spezies halte ich für C. paradoxa. Ersuche um Bestätigung o. Widerspruch. Gesehen am 1.5. in den Donauauen nördlich von Wien. Beste Grüße, Konrad

Mittwoch, 8. Mai 2024, 19:06

Forenbeitrag von: »zobel«

Cantharis nigricans? --> bestätigt

Hallo, diesen Käfer habe ich am 1.5. in den Donauauen nördlich von Wien gesehen. Kann jemand Cantharis nigricans bestätigen? Beste Grüße, Konrad

Mittwoch, 8. Mai 2024, 19:01

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Protapion sp.? --> Protapion fulvipes

Hallo, diese 2mm große Protapion sp. habe ich am 29.4. auf dem Wiener Leopoldsberg gesehen. Vielleicht P. fulvipes? Beste Grüße, Konrad

Mittwoch, 8. Mai 2024, 18:37

Forenbeitrag von: »zobel«

Polydrusus cervinus? --> Peritelus sphaeroides

Hallo, ich stimme voll und ganz zu, zumindest was das Ausschließen von Polydrusus und Phyllobius betrifft. Peritelus sphaeroides hatte ich noch nie, aber die Bilder im Netz sind eigentlich überzeugend. Beste Grüße, Konrad

Montag, 22. April 2024, 17:59

Forenbeitrag von: »zobel«

Larven und Eier: welche (Baum-)Wanze? --> Halyomorpha halys

Hallo, Simeon und Christine haben recht: https://www.halyomorphahalys.com/biologi…life-cycle.html Komisch: es ist hier so ziemlich die häufigste Wanzenart, aber ihre frisch geschlüpften Nymphen sind mir noch nie aufgefallen. Beste Grüße, Konrad

Montag, 22. April 2024, 00:27

Forenbeitrag von: »zobel«

Larven und Eier: welche (Baum-)Wanze? --> Halyomorpha halys

Hallo Manfred, da bin ich extrem gespannt, was die Expertenschaft meint. Wären sie nicht so rot, wäre ich Richtung Eurydema sp. unterwegs. Beste Grüße, Konrad

Montag, 22. April 2024, 00:18

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Eremocoris vom 12.04.24 --> Eremocoris plebejus

Hallo Jürgen, ja, tut mir leid, ich wollte zur Bestätigung auch noch mein Foto vom 9.5.2020 mitschicken, was ich jetzt nachhole, allerdings schick ich noch ein zweites, von einem Exemplar, das ich erst vor drei Wochen am Wiener Kahlenberg gesehen habe, und von dem ich auch annehme, dass es sich um E. plebejus handeln könnte (sorry, bemerke gerade, dass ich den ohnehin hier am 31.3. gepostet habe, allerdings ohne Antwort). Beste Grüße, Konrad

Sonntag, 21. April 2024, 00:17

Forenbeitrag von: »zobel«

Nabis ferus/pseudoferus (Nabidae)? (20.03.24) --> Nabis rugosus

Angeblich soll es Leute geben, die die Nabis Arten auseinanderkennen. Hab ja auch schon von einigen Merkmalen gelesen (bei detailreichen Fotos), aber bei mir bleibt es eigentlich immer bei Nabis sp. - zumindest hat mir meiner Erinnerung nach seit Jahren niemand zur Art helfen können. Beste Grüße, Konrad

Sonntag, 21. April 2024, 00:10

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Eremocoris vom 12.04.24 --> Eremocoris plebejus

Hallo Jürgen, der macht sich auch hier rar: der einzige E. plebejus, den ich gesichtet hab - vor 5 Jahren! Beste Grüße, Konrad

Samstag, 20. April 2024, 23:59

Forenbeitrag von: »zobel«

Archarius (Curculio) salicivorus?

Hallo Jürgen, danke, ja, ich hatte den tatsächlich auf 2mm geschätzt (zum Foto hab ich sogar dazugeschrieben "max. 2mm", ohne Rüssel natürlich). Was Unterscheidungen zu anderen Arten betrifft, bin ich leider total ahnungslos - salicivorus war ja auch nur ein Schuss ins Dunkel. Beste Grüße, Konrad

Samstag, 20. April 2024, 19:33

Forenbeitrag von: »zobel«

Archarius (Curculio) salicivorus?

Hallo, Jürgens "putzige" Fotos von Curculio glandium regen mich an, einen anderen Curculio zu posten, den ich am ehesten für Archarius (Curculio) salicivorus halte (gesehen am 21.3. am Wiener Kahlenberg). Der sollte zwar schwarz und nicht braun sein, aber vielleicht ist er jung und noch nicht ausgefärbt? Eine andere passende Art hab ich leider nicht gefunden und hoffe daher sehr auf Eure Hilfe. Beste Grüße, Konrad

Montag, 1. April 2024, 23:46

Forenbeitrag von: »zobel«

Stictopleurus punctatonervosus? --> bestätigt

Hallo Siggi, auch ich sehe eher Halbkreise als geschlossene Kreise am Pronotum, und damit würde ich Deine Bestimmung teilen - sofern wir richtig gesehen haben. Beste Grüße, Konrad

Montag, 1. April 2024, 14:08

Forenbeitrag von: »zobel«

Welcher kleine Käfer? --> Bruchidae sp.

Hallo Jörg, schau Dir mal die Bruchidae auf kerbtier.de durch. Beste Grüße, Konrad

Montag, 1. April 2024, 14:04

Forenbeitrag von: »zobel«

Welcher Curculionidae? --> Nedyus quadrimaculatus

Hallo Jörg, da hast Du ja diesmal einige harte Nüsse, die ich leider auch nicht knacken kann (bin sehr neugierig, was beim "schwarzen Canthariden" und dem anderen Rüsselkäfer herauskommt). Bei diesem Exemplar sehe ich zwei eventuell mögliche Kandidaten: Nedyus quadrimaculatus und Datonychus urticae. Vergleiche mal die dazugehörigen Fotos auf kerbtier.de. Beste Grüße, Konrad

Montag, 1. April 2024, 13:44

Forenbeitrag von: »zobel«

Polydrusus cervinus? --> Peritelus sphaeroides

Hallo, Angelika und Reimund, Idee hab ich leider auch keine, aber vom Körperbau her wäre es eher Polydrusus pilosus statt cervinus - zumindest auf den Abbildungen von kerbtier.de. Aber mich irritiert des grobporige Pronotum. Hoffe, es meldet sich noch wer... Beste Grüße, Konrad

Montag, 1. April 2024, 13:34

Forenbeitrag von: »zobel«

Epuraea sp.? --> Epuraea cf. aestiva

Massenhaften Dank, Jürgen! Mögest Du Selteneres finden... Beste Grüße, Konrad

Montag, 1. April 2024, 13:30

Forenbeitrag von: »zobel«

Meligethes sp.? --> Meligethes aeneus

Herzlichen Dank, Jürgen, für Deine hilfreiche Befassung mit meinen Funden. Beste nachösterliche Grüße, Konrad

Montag, 1. April 2024, 13:25

Forenbeitrag von: »zobel«

Ischnomera cyanea/caerulea? --> Ischnomera cinerascens

Danke, Jürgen, für Deine mit den Fotos überzeugende Lehrstunde. Schon die mangelnde Behaarung hätte mich ja stutzig machen sollen. Beste Grüße, Konrad

Montag, 1. April 2024, 13:22

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Elateridae?

Hallo Jürgen, Danke! Du wirst schon recht haben mit dem auch hier recht häufigen A. haemorrhoidalis, wenn gleich ich den auch eher mit etwa 13mm sehe und dieses Exemplar war maximal 9mm! Möglich, dass er noch ein bisschen auswächst? Und auch mit Agriotes obscurus für das 2. Exemplar bin ich bei durchsicht der Elateriden auf kerbtier.de bei Dir. Vielleicht meldet sich noch jemand aus der Expertenschaft (Boris?). Beste Grüße, Konrad