Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Heute, 21:48

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welcher Hautflügler(?)

Hallo Clara, das ist eine Fliege (Zweiflügler), und zwar eine Bremse (Tabanidae). Wenn die Größe halbwegs stimmt, kann es eigentlich nur Tabanus sudeticus sein (obwohl die auch keine 4 cm, sondern nur knapp 3 cm erreicht).

Heute, 21:38

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Rüssler momentan auf Stockrosen

Zitat von »Volker« Sie gehören zu den Langkäfern (Brentidae). Solange sich diese Einteilung noch nicht allgemein verbreitet hat, bleibe ich bei der semiaktuellen. Ich mag es sowieso nicht, wenn alles in einen Topf geschmissen wird. Das konterkariert den ursprünglichen Zweck der Taxonomie: Übersichtlichkeit...

Heute, 21:35

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Schwebfliege? --> Meliscaeva cinctella

Zitat von »Angelika und Reimund Ley« erst einmal nur ein Vorschlag: Paßt schon. Aber Vorsicht: nicht mit Fagisyrphus cinctus verwechseln. Die sind hier gerade aktiv. Bei denen ist das Fleckenpaar auf Tergit 2 zugespitzt (s.u., von vorgestern im Hof).

Heute, 21:32

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Gnitze mit gefleckten Flügeln

Hallo Christine, etwas Ähnliches, aber wohl nicht Identisches habe ich schonmal gefunden: Culicoides punctatus.

Heute, 21:25

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Musca domestica?

Zitat von »Angelika und Reimund Ley« Mehr zuschneiden ist kein Problem, möglich das es zu lasten der Schärfe geht. Nein, es sei denn, ihr macht was falsch. Ich meinte, nur einen kleineren Ausschnitt aus dem größeren Foto rauszuschneiden, ohne was an der Auflösung zu ändern oder irgendwas zu vergrößeren oder zu verkleinern. Ich kann weiterhin nur bekräftigen: definitiv keine Musca domestica, sondern ein andere Muscidae ohne M-Ader-Biegung. Am ehesten würde ich auf Helina sp. tippen.

Heute, 21:21

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Unbekannte Fliege

Gymnosoma sp.-Weibchen (Tachinidae).

Heute, 21:14

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Rüssler momentan auf Stockrosen

Nett, aber Rüßler im engeren Sinn sind das ja nicht, sondern Spitzmäuschen (Apionidae).

Heute, 00:40

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Fallkäfer --> Cryptocephalus bestätigt. ..frgl seidiger(sericeus)? Nein --> nur spec.

Zitat von »IngeS« Größe ist doch an der Wiesenflockenblume erkennbar Ich bin kein Botaniker, habe aber die Erfahrung gemacht, daß Pflanzenteile je nach Alter, Mikro- oder Makroklima, Bodenbeschaffenheit usw. usw. ganz unterschiedlich groß ausfallen können. Da spekuliere ich nicht mehr...

Heute, 00:21

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Fallkäfer --> Cryptocephalus bestätigt. ..frgl seidiger(sericeus)? Nein --> nur spec.

Größenangabe fehlt. Cryptocephalus aureolus wird z.B. etwa doppelt so groß wie Cryptocephalus sericeus. Cryptocephalus? --> bestätigt

Gestern, 22:22

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Kleine beinamputierte Spinne an Glockenblume

Zitat von »C.Ortmeyer« Ja, da hab ich mal Tenuiphantes durchgeschaut, und denke, es könnte T. tenui sein, oder? Bestimmbares Tenuiphantes-Männchen? (04.06.24) --> nur Tenuiphantes sp.

Gestern, 21:32

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Allygus? (22.06.24)

Hallo zusammen, eine ca. 6 mm große Cicadellidae gestern an einer Hecke in Bachnähe auf einer Brennessel. Vielleicht Allygus modestus?

Gestern, 21:31

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Scolopostethus thomsoni? (22.06.24)

Hallo zusammen, dieser sehr kleine (~ 3mm) Scolopostethus saß gestern an Wasserdost in unserem Innenhof. Nach der Fühlerfärbung würde ich auf S. thomsoni tippen.

Gestern, 21:28

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Musca domestica?

Hallo, versucht doch mal, ein bißchen größere Fotos zu schießen und mehr Fliege als Drumherum zu posten. Am besten Fotos, auf denen einigermaßen deutlich die Flügeläderung zu erkennen ist. Ich "erahne" hier, daß die M-Ader keine deutliche Biegung aufweist (wie bei Musca), und auch der Gesamteindruck spricht gegen diese Gattung. Was für eine Gattung/Art es ist, traue ich mich nicht definitiv zu sagen (Helina?), dazu erkenne ich zu wenig.

Gestern, 21:22

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Kleine beinamputierte Spinne an Glockenblume

Hallo Chris, Zitat von »C.Ortmeyer« Sie war ca. 5 mm groß. Vielleicht ist das noch eine Jungspinne? das ist ein Tenuiphantes-Weibchen (Linyphiidae), und keine Art wird auch nur annähernd 5 mm groß.

Gestern, 19:33

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Braune Fliege auf Berufskraut --> Anthomyiidae

Zitat von »Volker« Kann man hier die Art bestimmen? Bei Anthomyiidae ist oft schon die Gattung (oder gar Familie) schwierig. Ich würde sagen, Delia(?)-Männchen.

Gestern, 19:30

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Auch Bellardia viarum? --> bestätigt

Zitat von »Volker« Thema nochmal angehoben. Vielleicht kann jetzt jemand bestätigen oder korrigieren? Bei diesem ganzen Komplex um Bellardia, Onesia... traue ich mich nicht so recht.

Gestern, 19:28

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Mistbiene (Eristalis tenax) vom 08.06.2024?

Eher helle Vorder- und Mitteltarsen: Eristalis pertinax (Weibchen).

Gestern, 19:27

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schwarzglänzende Fliege 4-5 mm

Rhinophoridae? (Leider kann ich die Flügeläderung nicht sehr gut erkennen.)

Gestern, 19:22

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Männliche Wiesenhummel (Bombus pratorum) vom 08.06.2024?

Bombus pratorum sollte stimmen, aber mit diesen prall gefüllten Pollenhöschen ganz sicher kein Männchen.

Gestern, 19:13

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Spinne ist das ?

Hallo, es wäre schon hilfreich, wenn wir wüßten, wo auf der Welt die Spinne forografiert wurde. Hinweise zu Bestimmungsfragen Zitat von »shuzu« Hinten konnte man deutlich diese Fühler sehen … Das sind die Spinnwarzen.

Gestern, 08:20

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welcher Zünsler?

Zitat von »Bernd 07« Laut aktueller Roter Liste BRD der Zünslerfalter (www.Rote-liste-zentrum.de)ist dein genannter noch seltener. Einstufung Vom Aussterben bedroht und extrem selten. Im Lepiforum erhielt ich auch keine Antwort. Hmm... Ich hatte den nur deshalb als häufiger eingestuft, weil er schon öfter im Lepiforum angefragt (und beantwortet) wurde. Oder hat mir da mein Gedächtnis einen Streich gespielt?

Gestern, 00:25

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Malachiidae, 20.06.2024? --> Wahrscheinlich Clanoptilus marginellus

Hallo nochmal, ich bin eben mal die Malachiidae auf koleopterologie.de durchgegangen und auf Clanoptilus marginellus gestoßen. Der wird laut coleonet.de 5-6,5 mm groß. Ist ein bißchen grüner, aber so schwarze Tiere werden sicher vorkommen.

Gestern, 00:16

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Malachiidae, 20.06.2024? --> Wahrscheinlich Clanoptilus marginellus

Hallo Uli, mir ist die Gattung bisher nur einmal begegnet (Juni letzten Jahres), und der unten, welcher mir auf kerbtier.de als Axinotarsus pulicarius bestätigt wurde, war wirklich so klein, max. 3 mm. War allerdings im Gegensatz zu deinem ein Männchen.

Gestern, 00:11

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Braconidae --> Megastigmus sp., Megastigmidae

Zitat von »C.Ortmeyer« ca. 6 mm kleine Brackwespe zu. Mir ist diese Wespe bisher noch nicht untergekommen. Mir auch nicht. Aber wegen der Flügeläderung und der geringen Zahl der Fühlerglieder glaube ich auch nicht an eine Brackwespe. Eher Richtung Chalcidoidea.

Samstag, 22. Juni 2024, 21:58

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welcher Chrysopilus? --> Ch. asiliformis

Hallo Beate, ich wäre wegen wegen der Beinfärbung eher bei Ch. asiliformis. Unten ein Männchen von vorvorgestern.

Samstag, 22. Juni 2024, 21:49

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Echte Käferzikade, Issus coleoptratus? --> bestätigt

Zitat von »Angelika und Reimund Ley« Passt unsere Idee? Das kann ich euch sagen, wenn ihr ein Foto vom Gesicht postet. https://gallery.kunzweb.net/picture.php?/4546/categories

Samstag, 22. Juni 2024, 21:47

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Blattwespe

Hallo Manfred, Blattwespen besitzen keine Wespentaille (s. Bild 3). Das ist eine noch viel schwerer (eher gar nicht) bestimmbare Schlupfwespe (Ichneumonidae).

Samstag, 22. Juni 2024, 21:43

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

ein(e) Hofmannophila pseudopretella? --> bestätigt

Hallo Manfred, die sind hier jedes Jahr zuhauf im Haus (und auch draußen am/im Wintergarten). Ohne Größenangabe habe ich aber immer Probleme, die von den halb so großen Bryotropha-Arten zu unterscheiden...

Samstag, 22. Juni 2024, 21:40

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welcher Zünsler?

Zitat von »Bernd 07« Waldweg. Ich halte den für Paratalanta hyalinlis. Der ist allerdings selten. Was hältst du von Paracorsia repandalis? Der ist häufiger. Ich kenne allerdings beide Arten nicht aus eigener Anschauung,

Samstag, 22. Juni 2024, 21:30

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Malachiidae, 20.06.2024? --> Wahrscheinlich Clanoptilus marginellus

Hallo Uli, sieht aus wie ein Axinotarsis (marginalis?). Die werden aber nur 2,5-3,5 mm groß...

Samstag, 22. Juni 2024, 21:24

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Insekt aus Kasachstan

Hallo, das ist ein für Menschen völlig harmloser Rüsselkäfer (Pflanzenfresser).

Freitag, 21. Juni 2024, 22:12

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

"Kreuzspinnen" vom 19.06.24

Hallo zusammen, na, wer hat das schönere Kreuz? Die fast adulte Gartenkreuzspinne (Araneus diadematus) am Wintergarten oder die Metellina merianae zwei Meter weiter?

Freitag, 21. Juni 2024, 03:03

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schwebfliege

Das ist ein Männchen von Eristalis tenax, nicht umsonst auch "Mistbiene" genannt.