Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 461.

Sonntag, 13. Januar 2019, 19:25

Forenbeitrag von: »Daffa«

Taubenschwänzchen (Macroglossum stellatarum)

Auch bei uns im Norden tauchten sie im Juli/August häufiger auf, sowohl im Garten als auch in einem in der Nähe befindlichen Grünbereich. Sie sind schon eine interessante Erscheinung und werden ja auch nicht ohne Grund mit dem Kolibri verglichen. Leider waren "meine" Exemplare nicht so willig...

Sonntag, 13. Januar 2019, 19:09

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welcher gelborangener Falter?

Von diesem Falter, den ich Anfang Juni fand und der ca. 15 mm maß, habe ich leider nur dieses unscharfe Foto (dann war er weg ). Lässt er sich dennoch etwas einordnen?

Samstag, 12. Januar 2019, 20:35

Forenbeitrag von: »Daffa«

Vogel Rätsel

"Vögel mit anmutigem Gesang.... sind sie nicht. " Für Technik-Freaks hört sich das aber bestimmt ganz gut an, außerdem sehen die Eier recht interessant aus...

Freitag, 11. Januar 2019, 22:59

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welche Wanze?

Hallo Jürgen, vielen Dank für die Bestimmung. Viele Grüße mit spitzem Namen Daffa

Freitag, 11. Januar 2019, 14:48

Forenbeitrag von: »Daffa«

Celypha lacunana? --> bestätigt

Da ich bisher keinen Protest gelesen habe, sortiere ich ihn unter Celypha lacunana ein. Danke Jürgen.

Freitag, 11. Januar 2019, 14:41

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welche Wanze?

Diese Wanze von ca. 10 mm fand sich Mitte Juli. Leider habe ich kein schärferes Bild. Beim Bestimmungsversuch habe ich nichts genau passendes gefunden. Kann jemand mehr zu der Wanze sagen?

Dienstag, 8. Januar 2019, 22:27

Forenbeitrag von: »Daffa«

Noch ein Falter --> Lomographa temerata

Hallo Kathrin, vielen Dank. Ich werde ihn dann mal unter L. temerata ablegen.

Dienstag, 8. Januar 2019, 19:21

Forenbeitrag von: »Daffa«

Gelber Pilz --> Flammulina velutipes

Schmierig ist nur der Hut. In Japan ist er z. B. als Enokitake ein begehrter Speisepilz. Weltweit steht er mit 100.000 t Produktion an sechster Stelle der Speisepilze. (Quelle: Wikipedia) Aber wir brauchen ihn ja nicht zu essen. Viele Grüße Daffa

Dienstag, 8. Januar 2019, 13:47

Forenbeitrag von: »Daffa«

Noch ein Falter --> Lomographa temerata

Hier würde ich jetzt eher zu Lomographa temerata tendieren. Aber mit Sicherheit ist er wohl aufgrund des Bildes nicht zu bestimmen.

Montag, 7. Januar 2019, 19:42

Forenbeitrag von: »Daffa«

Unbekannter Wickler

Danke Jürgen , ich werde dort mal nachforschen. Gruß Daffa

Montag, 7. Januar 2019, 19:40

Forenbeitrag von: »Daffa«

Noch ein Falter --> Lomographa temerata

Hallo Jürgen, vielen Dank für den Tipp. Ich hatte die andere Anfrage auch gesehen, aber nicht an meinen Falter gedacht. Aber der geht doch ziemlich in die Richtung. Mal sehen, ob Kathrin sich noch meldet.

Montag, 7. Januar 2019, 19:33

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welcher gelbe Pilz? -->Tremella mesenterica

Hallo Charly, hast Du den Pilz auf Totholz gefunden? Es könnte sich dann um einen Zitterling (Tremellaceae) handeln, vermutlich den Goldgelben Zitterling (Tremella mesenterica). Viele Grüße Daffa

Montag, 7. Januar 2019, 19:11

Forenbeitrag von: »Daffa«

Unbekannter Wickler

Diesen Falter fand ich am 01.07. Größe der Erinnerung nach ca. 15 mm. Ich halte ihn für einen Wickler. Kann jemand Genaueres sagen? Viele Grüße Daffa

Montag, 7. Januar 2019, 19:05

Forenbeitrag von: »Daffa«

Celypha lacunana? --> bestätigt

Diesen Wickler habe ich am 02.09. fotografiert. Handelt es sich hier um Celypha lacunana? Davon gibt es dort eine Menge. Die waren aber eher bräunlich und nicht so kontrastreich gefärbt. Viele Grüße Daffa

Montag, 7. Januar 2019, 18:54

Forenbeitrag von: »Daffa«

Noch ein Falter --> Lomographa temerata

Dieses Exemplar stammt vom 12.07. . Leider ist das Foto nicht so scharf. Größe der Erinnerung nach ca. 20 mm. Kann man dennoch etwas erkennen? Viele Grüße Daffa

Montag, 7. Januar 2019, 18:50

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welcher Falter? Zelotherses sp.?

Ich komme jetzt dazu, die Fotos aus dem Grünbereich zu sichten, für den ich eine Liste anfertigen möchte. Dieses Exemplar habe ich am 18.07,2018 aufgenommen, Größe gut 15 mm. Er erinnert irgendwie an einen Zelotherses. Lässt er sich so bestimmen? Viele Grüße Daffa

Montag, 7. Januar 2019, 15:57

Forenbeitrag von: »Daffa«

Gelber Pilz --> Flammulina velutipes

Hallo Ulrich, vielen Dank für Deine Bestimmung. Ich habe den Pilz vor zwei Tagen entdeckt. Und nach dem, was ich jetzt gelesen habe, ist es wohl der Flammulina velutipes. Der soll ja sehr schmackhaft sein. Viele Grüße Daffa

Montag, 7. Januar 2019, 13:55

Forenbeitrag von: »Daffa«

Gelber Pilz --> Flammulina velutipes

Dieser gelb/orangene Pilz wuchs aus einem Totholzstamm (Erle?) und hatte einen Schirmdurchmesser von ca. 4 cm. Leider habe ich bisher nichts genau entsprechendes gefunden. Lässt er sich anhand der Fotos bestimmen? Viele Grüße Daffa

Dienstag, 25. Dezember 2018, 14:31

Forenbeitrag von: »Daffa«

Frohes Weihnachtfest 2018 und ein gutes neues Jahr!

Horst hat alles geschrieben und beschrieben. So bleiben mir neben dem Dankeschön nur die besten Wünsche zum Fest und für das neue - hoffentlich friedvollere Neue Jahr.

Samstag, 15. Dezember 2018, 20:02

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welche braune Heuschrecke im August? --> Chorthippus albomarginatus (Weißrandiger Grashüpfer)

Hallo Werner, die Seite gibt gute Überblicke, wenn sie auch - zumindest für mich - etwas gewöhnungsbedürftig ist. Ich werde mich da mal weiter versuchen. Vielen Dank für den Tipp Viele Grüße Daffa

Freitag, 14. Dezember 2018, 11:51

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welche braune Heuschrecke im August? --> Chorthippus albomarginatus (Weißrandiger Grashüpfer)

Hallo Jürgen, vielen Dank für die Information. In vielen Quellen wird sie noch unter Metrioptera geführt. Gibt es noch andere Quellen außer der Fauna Europaea, wo man derartiges auf neuestem Stand prüfen kann? Bei der Fauna kann man den alten Namen nicht suchen, um auf den neuen zu kommen. Viele Grüße Daffa

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 14:10

Forenbeitrag von: »Daffa«

Chortippus dorsatus? --> Chortippus biguttulus-Gruppe

Hallo Werner, danke nochmal- Das geht ja heute wie die Feuerwehr. Gruß Daffa

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 13:44

Forenbeitrag von: »Daffa«

Chortippus dorsatus? --> Chortippus biguttulus-Gruppe

Dieses Exemplar habe ich Ende Juni in einem Grünbereich am Stadtrand von Itzehoe/Holstein fotografiert. Handelt es sich um Chortippus dorsatus? Viele Grüße Daffa

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 12:38

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welche braune Heuschrecke im August? --> Chorthippus albomarginatus (Weißrandiger Grashüpfer)

Anfang August habe ich diese Heuschrecke in der Nähe von Metrioptera roeselii in einem Grünbereich gefunden. Lässt sie sich anhand der Fotos bestimmen? Viele Grüße Daffa

Montag, 3. Dezember 2018, 22:33

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welches Geflecht am Pilz?

Hallo Kirsten, vielen Dank für Deine Informationen und den Link auf die Schleimpilze-Site. Die ist ja sehr informativ und gut gemacht. Ich habe Marion Geib angeschrieben. Mal sehen, ob sie eine Idee hat. Viele Grüße Daffa P.S.: Das mit dem Bild ginge natürlich in Ordnung.

Montag, 3. Dezember 2018, 14:22

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welcher Falter im Mai --> Hornkraut-Tageulchen (Panemeria tenebrata)

Hier habe ich noch einen "Nachzügler" aus dem Mai. Ich habe ihn Ende Mai in einem Grünbereich am Rand von Itzehoe/Holstein fotografiert. Größe geschätzt: 12-15mm Lässt er sich einordnen, ist es eine Eule? Viele Grüße Daffa

Sonntag, 2. Dezember 2018, 19:23

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welches Geflecht am Pilz?

Hallo Thomas, vielen Dank schon einmal für Deine Bemühungen. Ich habe versucht, den gewünschten Bildausschnitt mit möglichst wenig Verlust zu vergrößern. Größere Originale habe ich leider nicht. Ich hoffe, Du kannst etwas damit anfangen. Viele Grüße Daffa

Sonntag, 2. Dezember 2018, 14:59

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welches Geflecht am Pilz?

Diesen Pilz habe ich Anfang September in Itzehoe auf einer Grünfläche im Übergangsbereich von der Siedlungsfläche zum Wald gesehen. Das feine Geflecht konnte ich nicht zuordnen. Handelt es sich um einen Fremden Pilz, der den großen anzapft? Über eine Erklärung würde ich mich freuen. Viele Grüße Daffa

Montag, 5. November 2018, 20:44

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welcher Hautflügler mit orangem Hinterleib? --> Argidae (Bürsthornblattwespe)

Vielen Dank für die Bestimmung und die Hinweise. Wegen der längeren Fühler hatte ich sie auch bei den Hymenoptera vermutet, war mir aber nicht sicher. Ich arbeite dran. Viele Grüße Daffa

Sonntag, 4. November 2018, 22:59

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welcher Hautflügler mit orangem Hinterleib? --> Argidae (Bürsthornblattwespe)

Ich arbeite jetzt die unbestimmten Bilder aus dem Frühjahr und Sommer aus. Ende Mai bekam ich dieses Insekt vor die Linse. Es fiel vor allem durch seinen knallorangen Hinterleib auf. Größe naus der Erinnerung 18mm. M. E. gehört es zu den Hymenoptera. Allerdings habe ich immer noch Schwierigkeiten mit dem Unterscheiden von den Diptera (vor allem, wenn man die Flügel nicht detailliert sieht) Kann jemand weiterhelfen? Gruß Daffa

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 23:04

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welcher Nachtfalter? --> Colotois pennaria ♀ (Federfühler-Herbstspanner)

Dieser Nachtfalter flog am späten Nachmittag (es war schon Dunkel) auf den Strahl meiner Taschenlampe zu und setzte sich an mein Hosenbein. Größe: ca. 18 mm. Auf dem Hundespaziergang hatte ich nur mein Smartphone dabei, daher nur mäßige Bilder. Kann jemand den Falter bestimmen? Mir gelang es leider nicht. Viele Grüße Daffa

Montag, 29. Oktober 2018, 19:06

Forenbeitrag von: »Daffa«

Blattella germanica (Deutsche Schabe)? --> Ectobius lapponicus (Lappland-Waldschabe)

Hallo Arp, vielen Dank für die schnelle Antwort und Bestimmung. Da bin ich auch beruhigt, dass es nicht die Blatella germanica ist. Sie wurde inzwischen auch wieder in die Natur entlassen. Viele Grüße Daffa

Montag, 29. Oktober 2018, 14:16

Forenbeitrag von: »Daffa«

Blattella germanica (Deutsche Schabe)? --> Ectobius lapponicus (Lappland-Waldschabe)

Dieses Insekt fand sich nach einem Waldspaziergang heute Morgen auf dem Boden im Vorflur unseres Hauses in Itzehoe/Holstein. Größe: ca. 15mm Es ließ sich ruhig fotografieren. Beim Versuch es einzufangen wurde es aber recht hektisch (half aber nichts ;-). Vom Aussehen her würde ich auf die Blattella germanica, die Deutsche Schabe, tippen. Aber auch nach dem Durchgehen einiger Beiträge hier im Forum bin ich mir nicht sicher. Vielleicht ist es ja doch etwas anderes (die Hoffnung stirbt zuletzt). Fü...

Montag, 22. Oktober 2018, 11:51

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welcher Käfer - Carabus granulatus? --> bestätigt

Hallo Thomas, vielen Dank für die Bestätigung. Viele Grüße Daffa

Sonntag, 21. Oktober 2018, 22:37

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welcher Käfer - Carabus granulatus? --> bestätigt

Dieser Käfer lief mir Ende Juli über den Weg und war etwa 20mm groß. Vom Aussehen her müsste es eigentlich Carabus granulatus, der Körnige Laufkäfer, sein. Der ist allerdings wohl eher bräunlich. Oder gibt es auch schwärzliche Exemplare? Viele Grüße Daffa

Freitag, 19. Oktober 2018, 22:29

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welche Raupe? --> Agrotis segetum (Saateule)

Hallo Karl-Heinz, vielen Dank für Deinen Hinweis. (Ich schon nicht mehr mit einem solchen gerechnet). Beim Vergleich der Bilder und unter Berücksichtigung, dass die Saateule in Schleswig-Holstein durchaus häufig ist, schließe ich mich Deiner Meinung an. Viele Grüße Daffa

Dienstag, 16. Oktober 2018, 20:22

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welche Raupe? --> Agrotis segetum (Saateule)

Diese Raupe wanderte heute quer über unsere Terrasse in Itzehoe/Holstein. Sie war ca. 5cm lang. Meine Suche nach der dazugehörigen Art war leider bisher ohne Erfolg. Hat jemand eine Idee? Viele Grüße Daffa

Sonntag, 14. Oktober 2018, 22:59

Forenbeitrag von: »Daffa«

Um welches Insekt handelt es sich?

Hallo, meiner Meinung nach handelt es sich um Leptoglossus occidentalis, die Amerikanische (Kiefern-)Zapfenwanze. Diese sind vor etwas mehr als 10 Jahren in Deutschland eingewandert und haben sich inzwischen weit verbreitet. Hierzu sind in diesem Jahr eine Reihe von Anfragen gestellt worden. ->z.B. https://insektenfotos.de/forum/index.php…sche#post380553 Mal sehen, was die Experten dazu sagen. Viele Grüße Daffa

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 15:46

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welche Wanze? --> Elasmucha grisea

Hallo Arp, vielen Dank für die schnelle Arp und den tollen Hinweis. Danach komme ich auf Elasmucha grisea. Die hatte ich auch gesehen, aber die Farben waren ziemlich anders. Auf den Bildern hinter Deinem Link, sieht man sehr schön die ganze Variationsbreite und die dort eingezeichneten Bestimmungshilfen sind klasse. Viele Grüße Daffa

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 14:22

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welche Wanze? --> Elasmucha grisea

Diese Wanze saß heute an unserer Haustür in Itzehoe/Holstein. Sie war gut 10mm groß. Leider konnte ich sie nicht bestimmen. Ich hatte insbesondere bei den Pentatomidae gesucht, aber die Merkmale passten doch nicht zusammen. Viele Grüße Daffa

Dienstag, 2. Oktober 2018, 20:01

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welche Wanze? --> Pantilius tunicatus

Hallo Gregor, vielen Dank. Das ging ja wie die Feuerwehr. Gruß Daffa

Dienstag, 2. Oktober 2018, 19:52

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welche Wanze? --> Pantilius tunicatus

Diese Wanze hielt sich vor einigen Tagen auf unserer Terrasse am südwestlichen Rand von Itzehoe/Holstein auf. Die Größe betrug ca. 14mm. Bisher bin ich bei der Bestimmung nicht fündig geworden. Kann da jemand helfen? Viele Grüße Daffa

Montag, 1. Oktober 2018, 11:38

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welche Raupe? --> Hoplodrina ambigua (Hellbraune Staubeule)

Hallo Pia, vielen Dank für Deinen Hinweis und den Link. Ich habe daraufhin noch mal gezielt gesucht und werde die Raupe jetzt so ablegen. Sie ist in der letzten Roten Liste SH als häufig aufgeführt. Viele Grüße Daffa

Sonntag, 30. September 2018, 23:09

Forenbeitrag von: »Daffa«

Carabus problematicus? --> Carabus nemoralis

Hallo Jürgen, nach längeren Vergleichen schließe ich mich Deiner Einschätzung an, zumal der C. problematicus im Gegensatz zum C. nemoralis hier in SH sehr selten ist. Viele Grüße Daffa

Samstag, 29. September 2018, 22:49

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welche Spinne? Nigma walckenaeri? --> bestätigt

Unsere sitzt jetzt seit Tagen an der Tür, hat ein kleines Netz gebaut und rührt sich kaum. Ich habe jetzt noch einmal in die Rote Liste SH geschaut. In der Liste von 2013 ist sie enthalten (nicht gefährdet), in der vorherigen Liste von 1998 ist sie nicht aufgeführt.

Samstag, 29. September 2018, 20:00

Forenbeitrag von: »Daffa«

Carabus problematicus? --> Carabus nemoralis

Diesen Käfer sah ich heute auf einem Friedhof mit reichlich Bäumen in Itzehoe/Holstein. Die Größe betrug gut 20mm. Ich halte ihn für Carabus problematicus, den schwatzvioletten Laufkäfer. Kann das jemand bestätigen? Viele Grüße Daffa

Freitag, 28. September 2018, 22:46

Forenbeitrag von: »Daffa«

Welche Raupe? --> Hoplodrina ambigua (Hellbraune Staubeule)

Diese Larve fand sich heute auf dem Boden in unserem Flur in Itzehoe/Holstein. Die Länge beträgt 20 mm. Leider rollte es sich bei Fotografierversuchen immer sofort ein. Soweit ich zu erkennen meine, müsste es sich aufgrund der Beinzahl um eine Schmetterlingsraupe handeln und nicht um eine Afterraupe. Ich hoffe, jemand kann Näheres dazu sagen. Die gelbliche Färbung auf dem letzten Bild, liegt daran, dass es bei warmen Lampenlicht aufgenommen wurde. Die anderen wurden geblitzt. Viele Grüße Daffa