Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 150.

Gestern, 18:54

Forenbeitrag von: »Christoph«

Adelphocoris sp.? --> Adelphocoris lineolatus

Hallo Georg, herzlichen Dank für deine Rückmeldung und Bestätigung! LG, Christoph

Gestern, 15:12

Forenbeitrag von: »Christoph«

Adelphocoris sp.? --> Adelphocoris lineolatus

Hallo miteinander, handelt es sich bei dieser Wanze um Adelphocoris cf. lineolatus? Die 3 gelben Flecken am Schildchen irritieren mich etwas... LG und Dank, Christoph Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Freiburg im Breisgau, Dietenbachgelände, 20.06.2008 By the way - ich erwarte ja schon seit langem das neue Buch "Die Wanzen Deutschlands" - hoffe die Herausgabe verschiebt sich nicht noch mal...

Donnerstag, 17. Januar 2019, 18:25

Forenbeitrag von: »Christoph«

Therevidae?

Hallo miteinander, ist das hier ein Vertreter der Therevidae? Wenn ja, könnte es in Richtung Thereva plebeja gehen? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Freiburg im Breisgau, Dietenbachgelände, 20.06.2008 LG und Dank, Christoph

Donnerstag, 17. Januar 2019, 16:53

Forenbeitrag von: »Christoph«

Orangene Fliege mit roten Augen

Hallo zusammen, um was für eine Fliege könnte es sich hierbei handeln? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Taubergiessen bei Rust, im Auwald, 15.06.2008 LG und Dank, Christoph

Donnerstag, 17. Januar 2019, 16:43

Forenbeitrag von: »Christoph«

Kleine dunkle schmale Schwebfliege mit riesigen roten Augen --> Baccha elongata

Hallo Jürgen, sehr stark! Passt wie die Faust auf´s Auge Herzlichen Dank und Gruß, Christoph

Donnerstag, 17. Januar 2019, 16:41

Forenbeitrag von: »Christoph«

Volucella pellucens? --> ja

Merci beaucoup, Jürgen LG, Christoph

Donnerstag, 17. Januar 2019, 16:40

Forenbeitrag von: »Christoph«

Chrysotoxum cautum? --> ja

Wunderbar - vielen Dank noch einmal für die Bestätigung, Jann! LG, Christoph

Mittwoch, 16. Januar 2019, 20:34

Forenbeitrag von: »Christoph«

Kleine dunkle schmale Schwebfliege mit riesigen roten Augen --> Baccha elongata

Hallo miteinander, geht bei diesem Tier was? Evtl. sogar bis zur Gattung? Die Perspektive ist nicht gerade ideal... sorry dafür. Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Waldshut, Samlischbuck, Magerrasen mit angrenzendem Mischwald - hoher Totholzanteil, 22.06.2007 LG und Dank, Christoph

Mittwoch, 16. Januar 2019, 20:30

Forenbeitrag von: »Christoph«

Volucella pellucens? --> ja

Hallo zusammen, gibt es da was zu verwechseln oder ist das immer Volucella pellucens? (Hab Jügens Beitrag "Drei Volucella-Arten" gelesen - die beiden anderen sehen ja schon komplett anders aus) LG und Dank, Christoph Funddaten Bild 1: Deutschland, Baden-Württemberg, Südschwarzwald, Ravennaschlucht zwischen Titisee und Freiburg, 05.08.2007 Funddaten Bild 2 und 3: Deutschland, Baden-Württemberg, Waldshut im Garten, 08.08.2004

Mittwoch, 16. Januar 2019, 20:13

Forenbeitrag von: »Christoph«

Merodon equestris? --> Criorhina berberina

Zitat von »[Mist: Wieder vor dem Posten nicht weit genug runtergeblättert... « Oh man und ich sollte vielleicht auch immer gleich mal den Betreff anpassen Dennoch danke für die zweite Meinung ! Christoph

Mittwoch, 16. Januar 2019, 20:11

Forenbeitrag von: »Christoph«

Kleine graue Fliege mit schwarzen Punkten --> Coenosia tigrina

Wunderbar - besten Dank, Jürgen! Na dann hab ich ja bei der Überschrift alles richtig gemacht LG, Christoph

Mittwoch, 16. Januar 2019, 20:03

Forenbeitrag von: »Christoph«

Sicus ferrugineus?

Servus Jürgen prima! Danke für den Schlüssel. Eine würde ich dann schon mal ausschließen Das wäre dann Sicus alpinus (kommt nur in den Alpen vor). Bleiben also noch Sicus abdominalis, Sicus fusenensis, Sicus ferrugineus und Sicus nigritarsis Mal sehen ob ich das noch was aus den Bildern raus holen kann... LG, Christoph

Mittwoch, 16. Januar 2019, 18:06

Forenbeitrag von: »Christoph«

Merodon equestris? --> Criorhina berberina

Hallo Jann, ja auf jeden Fall... das war etwas nördlich von Freiburg... feuchten Wald gibt es dort - wie hoch der Totholzanteil war kann ich allerdings nicht mehr sagen. LG und vielen Dank, Christoph

Mittwoch, 16. Januar 2019, 17:15

Forenbeitrag von: »Christoph«

Sicus ferrugineus?

Hallo zusammen, kann man diese Dickkopffliege näher bestimmen? Ist es evtl. Sicus ferrugineus? Funddaten: Frankreich, Elsass, Dreiländereck, Kleine Camargue, 10.06.2007 LG und Dank, Christoph

Mittwoch, 16. Januar 2019, 17:10

Forenbeitrag von: »Christoph«

Merodon equestris? --> Criorhina berberina

Hallo miteinander, kann man aus dieser Schwebfliege Merodon equestris machen? Deutschland, Baden-Württemberg, Freiburg im Breisgau, entlang der Dreisam, 14.06.2008 LG und Dank, Christoph

Mittwoch, 16. Januar 2019, 17:07

Forenbeitrag von: »Christoph«

Kleine graue Fliege mit schwarzen Punkten --> Coenosia tigrina

Hallo zusammen, um was für eine Fliege könnte es sich hierbei handeln? Deutschland, Baden-Württemberg, Freiburg im Breisgau, Mooswald, 09.05.2008 LG und Dank, Christoph

Dienstag, 15. Januar 2019, 20:59

Forenbeitrag von: »Christoph«

Episyrphus balteatus? --> ja

Hallo Jürgen, ok prima! Danke dir. Lieben Gruß, Christoph

Dienstag, 15. Januar 2019, 18:11

Forenbeitrag von: »Christoph«

Episyrphus balteatus? --> ja

Hallo miteinander, hier mal wieder ein eher schlechtes Bild einer Schwebfliege, die ich für Episyrphus balteatus halte.. kann man das auch auf Grund der schlechten Bildquali bestätigen? LG und Danke euch, Christoph Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Freiburg im Breisgau, Schönberg, 01.06.2008

Dienstag, 15. Januar 2019, 18:06

Forenbeitrag von: »Christoph«

Chrysotoxum cautum? --> ja

Hallo zusammen, da ist man mal einen Tag nicht im Forum und schon braucht man eine halbe Stunde um die tollen Antworten zu lesen - Ihr seid spitze! Vielen vielen Dank für die tolle Rückmeldung. ... und ich habe tatsächlich noch weitere Bilder für euch - leider nicht aus einer anderen Perspektive . Das eine ist eine Vergrößerung des Augenbereichs, das andere eine Ansicht mit offeneren Flügeln. Hoffe dennoch es hilft weiter... LG und Dank, Christoph

Dienstag, 15. Januar 2019, 17:49

Forenbeitrag von: »Christoph«

Xanthogramma pedissequum? --> ja

Super! Vielen Dank Carnifex. LG, Christoph

Dienstag, 15. Januar 2019, 17:48

Forenbeitrag von: »Christoph«

Grüne stachelige Blattwespenlarve? --> Periclista sp.

Ok - na dann wird wohl noch wahrscheinlicher, dass es eine Periclista-Art ist LG und Danke dir, Jürgen, Christoph

Sonntag, 13. Januar 2019, 23:41

Forenbeitrag von: »Christoph«

Xanthogramma pedissequum? --> ja

Hallo zusammen, herzlichen Dank erst Mal für die informativen Rückmeldungen zur weiteren Verwechslungsart X.dives. Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, bleibt´s dennoch auf Grund der nicht bis zur Abdomenspitze durchgängigen gelben Membran, die bei X.dives vorhanden sein sollte, bei X. pedissequum? Ist X.dives denn eine in Ausbreitung befindliche Art? Denn dann müsste man ja auch noch beachten, dass das Bild schon 2008 gemacht wurde... (so im Vergleich zu Buchsbaumzünsler, Amerikanischer ...

Sonntag, 13. Januar 2019, 23:34

Forenbeitrag von: »Christoph«

Chrysotoxum cautum? --> ja

Hallo Jürgen, vielen Dank für deine Rückmeldung! Soll ich´s bei Chrystoxum sp. belassen, oder meinst du es besteht noch Hoffnung, dass das Tier bestimmbar ist? LG und guten Start in die Woche, Christoph

Sonntag, 13. Januar 2019, 23:28

Forenbeitrag von: »Christoph«

Ichneumonidae - evtl. Amblyteles armatorius? --> ja

Hallo Jürgen, sehr cool - freut mich natürlich. Vielen dank - auch für´s Vergleichsbild. Lieben Gruß, Christoph

Sonntag, 13. Januar 2019, 23:26

Forenbeitrag von: »Christoph«

Grüne stachelige Blattwespenlarve? --> Periclista sp.

Hallo Jürgen, da waren mit ziemlicher Sicherheit Eichen in der Nähe - ich würde sogar sagen recht alte... wieso fragst du? Herzlichen Dank für deine Einschätzung! Christoph

Sonntag, 13. Januar 2019, 22:26

Forenbeitrag von: »Christoph«

Ectobius sylvestris oder lapponicus? --> Ectobius sylvestris (m)

Hallo Jürgen, auch hier vielen herzlichen Dank für deine Expertise! LG, Christoph

Sonntag, 13. Januar 2019, 16:55

Forenbeitrag von: »Christoph«

Ectobius sylvestris oder lapponicus? --> Ectobius sylvestris (m)

Hallo zusammen, handelt es sich bei dieser Schabe um Ectobius sylvestris oder Ectobius lapponicus? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Samlischbuck, 30.05.2008 LG und Dank, Christoph

Sonntag, 13. Januar 2019, 16:12

Forenbeitrag von: »Christoph«

Chrysotoxum cautum? --> ja

Hallo zusammen, dieses Tier habe ich als Chrysotoxum cautum bestimmt. Kommt das hin? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Schmitzinger Tal, 30.05.2008 LG und Dank, Christoph

Sonntag, 13. Januar 2019, 15:17

Forenbeitrag von: »Christoph«

schwarze Ameise(n) bestimmbar? --> Lasius cf. niger?

Hallo zusammen, kann man zu diesen beiden Ameisen mehr sagen? Ich habe diese über einen längeren Zeitraum beobachtet und mich gefragt, ob die eine die andere füttert oder die vertreiben will - sah auf jeden Fall lustig aus was die beiden da getrieben haben... Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Freiburg i.B., Mooswald, 12.05.2008 LG und Dank, Christoph

Sonntag, 13. Januar 2019, 15:12

Forenbeitrag von: »Christoph«

Grüne stachelige Blattwespenlarve? --> Periclista sp.

Hallo miteinander, ich denke, dieses Mal sollte es dann schon eine Blattwespenlarve sein... sah ganz lustig aus das Tierchen. Kann man was konkreteres dazu sagen? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Freiburg i.B., Mooswald, 12.05.2008 LG und Dank, Christoph

Sonntag, 13. Januar 2019, 14:57

Forenbeitrag von: »Christoph«

Ichneumonidae - evtl. Amblyteles armatorius? --> ja

Hallo miteinander, wohl wieder ein unlösbares Problem, da es, wie ich von Jürgen gelernt habe unzählige Arten gibt, die sich ähnlich sehen - wohl auch in dieser Gattung der Familie... kann man dennoch die Gattung festmachen? Funddaten: Frankreich, Elsass, Strangenberg, Halbtrockenrasen, 25.05.2008 LG und Dank, Christoph

Samstag, 12. Januar 2019, 15:24

Forenbeitrag von: »Christoph«

Xanthogramma pedissequum? --> ja

Hallo miteinander, kommt Mitte Mai schon die Später Gelbrand-Schwebfliege (Xanthogramma pedissequum) in Frage? Würde auch mit den schwarzen Flügelmalen passen.. Oder kommen beide zur selben Zeit vor und haben so dunkle Flügelmale? Lieben Gruß und Dank, Christoph Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Freiburg im Breisgau, Schönberg, 22.05.2008

Samstag, 12. Januar 2019, 15:16

Forenbeitrag von: »Christoph«

Melanostoma sp.? --> Melanostoma mellinum oder Melanostoma scalare

Auch hier vielen Dank für deine Bestimmungshilfe, Jürgen! LG, Christoph

Freitag, 11. Januar 2019, 19:00

Forenbeitrag von: »Christoph«

Coreus marginatus? --> ja

Hallo Konrad, vielen Dank für die Bestätigung! Christoph

Freitag, 11. Januar 2019, 18:59

Forenbeitrag von: »Christoph«

Dunkle Schwebfliege mit hellgelb/weißlichen Flecken --> Platycheirus albimanus (w)

Hallo zusammen, könnt ihr mir hier weiter helfen? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Freiburg i.B., Mooswald, 12.05.2008 LG und Dank, Christoph

Freitag, 11. Januar 2019, 18:48

Forenbeitrag von: »Christoph«

Sehr dunkle Schabe (Larve?) --> Ectobius sylvestris (letztes Larvalstadium)

Hallo miteinander, kann man zu dieser Schabe etwas sagen? Ich denke, es handelt sich noch um eine Larve... Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Freiburg i.B., Mooswald, 12.05.2008 LG und Dank, Christoph

Freitag, 11. Januar 2019, 17:53

Forenbeitrag von: »Christoph«

Melanostoma sp.? --> Melanostoma mellinum oder Melanostoma scalare

Hallo zusammen, ja - wieder einmal ein sehr schlechtes Oberseitenfoto.. das seitliche Bild gibt zur Bestimmung vermutlich nicht so viel her... kann man dennoch auf die Gattung Melanostoma schließen? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Freiburg i.B., Mooswald, 12.05.2008 LG und Dank, Christoph

Freitag, 11. Januar 2019, 17:49

Forenbeitrag von: »Christoph«

Platycheirus clypeatus? --> Platycheirus sp.

Hallo Jann, super - vielen herzlichen Dank für deine schnelle Antwort! Lieben Gruß, Christoph

Freitag, 11. Januar 2019, 14:26

Forenbeitrag von: »Christoph«

Coreus marginatus? --> ja

Hallo miteinander, bei dieser Wanze meine ich, dass es in Richtung Coreus marginatus geht. Kann das bestätigt werden? Funddaten Bild1: Deutschland, Baden-Württemberg, Freiburg i.B., Dreisamufer, 06.05.2008 Funddaten Bild2: Deutschland, Baden-Württemberg, Freiburg i.B., Dreisamufer, 14.06.2008 LG und Dank, Christoph

Freitag, 11. Januar 2019, 13:49

Forenbeitrag von: »Christoph«

Platycheirus clypeatus? --> Platycheirus sp.

Hallo miteinander, eine weitere Schwebfliege, die ich für Platycheirus clypeatus halten... könnte das passen? Lieben Gruß und Dank, Christoph Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Freiburg i.B., Dreisamufer, 06.05.2008

Freitag, 11. Januar 2019, 13:46

Forenbeitrag von: »Christoph«

Epistrophe diaphana? --> Artgruppe Syrphus ribesii/vitripennis/torvus

Hallo Jann, vielen Dank für deine ausführliche Erklärung! Ich werde zukünftig darauf achten! Das hilft mir ungemein bei der Einschätzung zukünftiger Bestimmungsanfragen. Lieben Gruß, Christoph

Mittwoch, 9. Januar 2019, 17:02

Forenbeitrag von: »Christoph«

Epistrophe diaphana? --> Artgruppe Syrphus ribesii/vitripennis/torvus

Hallo Jann, vielen herzlichen Dank für deine Rückmeldung! Die Artgruppe Syrphus ribesii/vitripennis/torvus passt natürlich noch besser! Wie unterscheiden sich die Art Epistrophe diaphana von der Artgruppe Syrphus ribesii/vitripennis/torvus? Hab mal nach Unterscheidungsmerkmalen im Netz gesucht und nicht viel dazu gefunden.. ein Merkmal sind wohl die namengebenden gelben Beine... die man hier ja leider nicht sieht... Lieben Gruß, Christoph

Mittwoch, 9. Januar 2019, 12:44

Forenbeitrag von: »Christoph«

Epistrophe diaphana? --> Artgruppe Syrphus ribesii/vitripennis/torvus

Hallo miteinander, könnte es sich bei dieser Schwebfliege um Epistrophe diaphana handeln? Die Merkmale passen in meinen Augen ganz gut... Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Freiburg i.B., Dietenbachgelände, 01.04.08, etwa 10mm LG und Dank, Christoph

Samstag, 29. Dezember 2018, 21:00

Forenbeitrag von: »Christoph«

Kleine rot-braune Ameise mit interessantem Thorax-Wulst und "Dornen"

Hallo Jürgen, hallo Reber, danke für die Bestimmungshilfen! @Reber: Gyne = eine Art (Halb)königin bei den Ameisen? Kann sein, dass sie auch größer gewesen ist. Ich versuche das mal mit Hilfe der Tischmaserung heraus zu finden! Ein weiteres Bild habe ich dir auch - nicht genau von der Seite aber eins, auf dem sie die Seite zeigt. Hoffe das hilft weiter. LG Christoph

Samstag, 29. Dezember 2018, 20:44

Forenbeitrag von: »Christoph«

Schwarze (Halm)Wespe mit gelben Flecken --> Monosapyga clavicornis

Hallo Jürgen, vielen Dank für deine ausführliche Rückmeldung und Bestimmungshilfe! Lieben Gruß, Christoph

Samstag, 29. Dezember 2018, 19:24

Forenbeitrag von: »Christoph«

Schlupfwespe mit weißen Ringen an den Fühlern (1) --> Ichneumonidae sp.

Hallo Jürgen, auch hier danke für deine Rückmeldung. Wäre mal interessant herauszufinden, wozu dieses Merkmal dient... LG, Christoph