Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Heute, 00:02

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Laufkäfer an Hauswand (20.04.19): Bembidion? --> Bembidion tetracolum

Hallo Kathrin, Zitat von »Kathrin« ich würde hier eher Bembidion tetracolum sehen - der paßt auch von der Größe. B. bruxellense hat mindestens angedunkelte Schenkel. herzlichen Dank! Schade, die Zeichnung schien so schön zu passen. B. bruxellense hatte ich hier nur mal vor 12 Jahren (auf einem Acker), den häufigen B. tetracolum erst kürzlich. Schöne Osterfeiertage!

Gestern, 22:44

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Laufkäfer an Hauswand (20.04.19): Bembidion? --> Bembidion tetracolum

Hallo zusammen, für einen Bembidion kam er mir mit bloßen Auge recht groß vor (5-6 mm), doch die Literaturangaben für Bembidion bruxellense, dem er meiner Meinung nach am stärksten ähnelt, passen noch dazu: 4-5,5 mm. Heute Nacht an der Hauswand.

Gestern, 21:30

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Anthomyiidae?

Hallo ihr, Zitat von »Angelika und Reimund Ley« wenn unsere Idee passt, ist eine Bestimmung ziemlich schwierig. ja, aber wegen der fleischfarbenen bis orangenen Flecken an den Hinterleibssegmenten würde ich hier stark an Hydrophoria ruralis (Männchen) denken.

Gestern, 21:26

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Insekt..Wanze?

Hallo, sieht nach Rhaphigaster nebulosa (Graue Gartenwanze, Pentatomidae) aus.

Gestern, 21:22

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

"Teddy"-Biene --> Andrena fulva ♀

Zitat von »C.Ortmeyer« sehe ich sie doch öfter, heute etwa an der Johannisbeerblüte. Die Johannis- und Jostabeeren im Garten sind auch mein Hauptsichtungsort. Die scheinen sie zu lieben.

Gestern, 21:20

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Wespe mit filigranen Flügeln

Hallo Chris, Ichneumonidae sp.. Wie schon im Beitrag an Daffa etwas weiter unten verweise ich auf: Makroskopisch bestimmbare Schlupfwespen?

Gestern, 21:18

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Wespe?

Hallo zusammen, wahrscheinlich Chrysis ignita-Artengruppe (to be confirmed).

Gestern, 21:13

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Wespe?

Hallo Daffa, Zitat von »Daffa« Bei dieser Familie ist dann wohl anhand von Fotos Schluss. meistens. Vgl. aber hier: Makroskopisch bestimmbare Schlupfwespen? In Fall deiner Wespe könnte man vielleicht noch sagen: Unterfamilie Pimplinae, vielleicht sogar Gattung Pimpla. Aber speziell Letzteres wäre schon ziemliche Spekulation meinerseits.

Gestern, 21:09

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Biene (?) im Garten entdeckt

Hallo André, ein noch schön frisches Weibchen von Andrena cineraria.

Gestern, 21:07

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welcher Schmetterling? --> Kleiner Perlmutterfalter (Issoria lathonia)

Hallo Thomas, soweit ich weiß, ist Perlmutter einfach nur ein älteres Synonym für Perlmutt. Wenn du "Perlmutter" in die Wikipedia eingibst, erhältst du: "Perlmutter steht für: das Biomineral Perlmutt(er), siehe Perlmutt". Entsprechend steht bei "Kleiner Perlmuttfalter": "Der Kleine Perlmuttfalter, oder auch Kleiner Perlmutterfalter, (Issoria lathonia, Syn.: Argynnis lathonia)[1] ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae).".

Gestern, 21:00

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welcher Falter?

Hallo Charly, Coleophora sp., Coleophoridae (Miniersackträger). Am Foto sind die Falter gewöhnlich nicht zu bestimmen, besser gehen die Raupensäcken an ihren Nahrungspflanzen.

Gestern, 00:09

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

zwei junge Raupen an Salweide

Zitat von »Ira Orlicek« Jetzt habe ich doch noch crossgepostet: www.actias.de. Bei diesem unseriösen Verein?

Freitag, 19. April 2019, 21:38

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Obrium cantharinum? --> bestätigt

Hallo Johann, Zitat Obrium cantharinum? sieht ganz danach aus.

Freitag, 19. April 2019, 20:36

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Thomisidae - Xysticus? --> Pistius truncatus ♂

Hallo Chris, Zitat von »C.Ortmeyer« Juhu, und du Jürgen, hättest auf jeden Fall besser fotografiert. im Moment sicher nicht. Heute ist bis auf wenige Ausnahmen nur Schrott dabei herausgekommen. Nicht nur wegen meiner Kameraprobleme, der starke Wind war auch nicht förderlich. Zitat von »C.Ortmeyer« Also gibt es immer wieder tolle Überraschungen. Und? Hast du vor den Fund zu melden (siehe Link)?

Freitag, 19. April 2019, 20:24

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Wespe?

Ichneumonidae.

Freitag, 19. April 2019, 20:24

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Kopula?

Hallo Daffa, Zitat von »Daffa« Leider ist das Foto etwas unscharf. Lässt es sich dennoch näher einordnen? Ichneumonidae.

Freitag, 19. April 2019, 19:21

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Thomisidae - Xysticus? --> Pistius truncatus ♂

Hallo Chris, ein Xysticus mit solch einem eckigen Opisthosoma? Nee, viel besser: ein Männchen von Pistius truncatus. Würde ich auch gerne mal finden...

Freitag, 19. April 2019, 16:49

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

roter Schnellkäfer

Hallo Ira, mehr als Ampedus sage ich dazu nicht...

Freitag, 19. April 2019, 16:44

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

"Teddy"-Biene --> Andrena fulva ♀

Hallo Karlheinz, Zitat von »karlheinz« Wie sieht es mit der Häufigkeit, den Flug- und Brutbiotopen, davon bei Euch aus ? im Vergleich zu den Tausenden kleiner Andrenas, die hier zur Zeit fliegen, ist sie hier sicher nicht als häufig zu bezeichnen. Ich sehe meist nur Einzeltiere ab und zu.

Freitag, 19. April 2019, 16:40

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Salticidae

Hallo Karlheinz, sagt mir so erstmal nichts (ich nehme an, Salticus scenicus hättest du erkannt). Falls nicht jemand anderes eine Idee hat, kann ich nur raten: hier die Gattungen durchschauen..

Freitag, 19. April 2019, 10:24

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Colletes sp.?

Hallo Chris, Zitat von »C.Ortmeyer« Sieht doch eher nach 'weiß' aus, oder? sieht so aus. Aber eine endgültige Entscheidung überlasse ich doch lieber den Spezialisten, bevor ich wieder Ärger kriege . Vielleicht ist es sowieso was ganz anderes...

Freitag, 19. April 2019, 08:33

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schwarzweiße Wanze?

Hallo Marcus, das ist Scolopostethus pictus (Lygaeide bzw. neuerdings Rhyparochromidae). Ist hier auch häufig an den Hauswänden. Die unten habe ich ebenfalls gestern abgelichtet.

Freitag, 19. April 2019, 08:07

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Ein Marienkäfer vom 18.04.19: schwach gezeichneter Chilocorus renipustulatus?

Hallo zusammen, dieser ca. 4-5 mm große (größer als Exochomus quadripustulatus oder Adalia, kleiner als Harmonia axyridis) Käfer kletterte gestern Mittag an der Hauswand hoch. Leider ziemlich weit oben, deshalb konnte ich keine besseren Fotos schießen.

Freitag, 19. April 2019, 08:01

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Leuchtkäfer

Hallo Sabine, schau dir mal Lampyridae-Larven und -Weibchen an. Da ich seit meiner Jugend keine Leuchtkäfer mehr gesehen habe, habe ich das Aussehen der einzelnen Arten/Stadien jetzt nicht im Kopf.

Freitag, 19. April 2019, 07:05

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Colletes sp.?

Hallo Chris, um diese Jahreszeit käme nur Colletes cunicularius in Frage, und die ist es nicht. Ich würde sagen, Andrena flavipes oder gravida. Dazu müßte man mehr von der Gesichtsbehaarung sehen (gelblich = flavipes, weiß = gravida). Expertenmeinung abwarten!

Freitag, 19. April 2019, 07:01

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

"Teddy"-Biene --> Andrena fulva ♀

Hallo Chris, die Art hatte ich übrigens schon am 21. März unter "Nur zeigen" gepostet: Kesse Bienchen vom 21.03.19 Wer auch da mal mitliest, ist klar im Vorteil...

Donnerstag, 18. April 2019, 15:26

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Kleine Fliege --> Anthomyiidae sp. ♂

Zitat von »Robertepe« Wie bei der Anfrage von Chris vom 15.4. Anthomyiidae sp. ♂ ? Yup. Davon trieben sich hier vorhin auch Hunderte im Garten herum.

Donnerstag, 18. April 2019, 13:53

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Eine Biene? --> Nomada succincta oder N. marshamella

Hallo Robert, Zitat von »Robertepe« Mein Laientipp: Feld-Wespenbiene Nomada goodeniana. erstaunlich, wo alle gleich konkrete Artnamen (und sei es auch nur als Tipp) hernehmen... Wo doch die Gattung Nomada größtenteils nicht nach Fotos bestimmbar ist. Für mich ist das erstmal nur Nomada sp..

Donnerstag, 18. April 2019, 00:06

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Wickler an Fichte --> Epinotia pygmaeana

Hallo Ira, bei Wickler und Nadelbaum fällt mir immer zuerst Epinotia tedella ein, aber so richtig paßt der wohl nicht (ebenso wenig wie Rhyacionia pinivorana).

Mittwoch, 17. April 2019, 23:55

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Eulenfalter? --> Lycia hirtaria (Geometridae)

Hallo Ira, das ist auf jeden Fall ein Dickleibspanner, nämlich Lycia hirtaria.

Mittwoch, 17. April 2019, 23:40

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

völlig abgeflogene Eule?

Hallo Ira, ohne Gewähr, aber für mich eher ein uraltes Männchen von irgendeinem der Dickleibspanner.

Mittwoch, 17. April 2019, 23:04

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Andrena-Kolonien

Hallo Chris, Zitat von »C.Ortmeyer« Aber was ist denn mit dem kleinen Käfer? - Klar gehört in eine andre Rubrik… hat er aber mit den Bienen was zu tun? wahrscheinlich nicht. Das ist eine Amara (Carabidae). Vielleicht auch A. aenea. Schau mal in die Käferrubrik, die ist zuletzt mehrfach nachgefragt worden (u.a. auch von mir).

Mittwoch, 17. April 2019, 23:00

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Langgestreckte Spinne? --> Tmarus piger

Hallo Heinz, Zitat von »Emmerling« ich habe eine alte Panasonic DMC-FZ5,defekt, vielleicht paßt der Auslöserknopf zu deiner Kamera. danke, daß du an mein Malheur denkst . Doch ich habe heute erst von Arp eine defekte DMC-FZ200 (also genau mein Modell) zugeschickt bekommen. Da werde ich am Wochenende mal versuchen, den Auslöser auszubauen.

Mittwoch, 17. April 2019, 20:27

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Käfer2? --> Ptilinus pectinicornis (w)

Hallo Johann, ich denke hier an ein Weibchen des Bohrkäfers (Anobiidae) Ptilinus pectinicornis (erstes Foto von kerbtier.de, zweites von koleopterologie.de). Die Männchen haben stark gefiederte Fühler (s. unten).

Mittwoch, 17. April 2019, 20:13

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Käfer? --> Agrilus sp. (Buprestidae)

Hallo Johann, ein Prachtkäfer (Buprestidae), Gattung Agrilus. Vielleicht kann ein Spezialist Näheres sagen, aber die Gattung ist schwierig...

Mittwoch, 17. April 2019, 20:06

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Syrphus vitripennis? --> Syrphus ribesii

Hallo ihr, Zitat von »Angelika und Reimund Ley« wir sehen dunkle Hinterschenkel dunkle Hinterschenkel haben alle Syrphus-Männchen. Das Merkmal mit den komplett hellen Hinterbeinen gilt nur für Weibchen. Zitat also ein Männchen von Syrphus vitripennis, passt das? Ob die wirklich feine Behaarung auf den Augen auf diesen Bildern wirklich erkennbar wäre? Ich sehe zumindest einige helle Pünktchen. Aber selbst wenn da keine Haare sein sollten, würde ich das für ein typisches Syrphus ribesii-Männchen h...

Mittwoch, 17. April 2019, 19:56

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Andrena-Kolonien

Hallo zusammen, Zitat von »Jann Wübbenhorst« ich sehe nur Colletes cunicularius (die großen sind die Weibchen) und Sphecodes albilabris. ich wollte schon schreiben: Sandbienen (Andrena) sind das aber nicht. Und Sphecodes albilabris ist ja auch Parasitoid von Colletes cunicularius, nicht von Andrena.

Mittwoch, 17. April 2019, 19:49

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schwarze Wespe mit gelben Beinen

Zitat von »C.Ortmeyer« Vielleicht folgt ja noch ein Tipp Ggf. auf entomologie.de nachfragen und warten, ob Ewald Jansen vorbeischaut.

Mittwoch, 17. April 2019, 19:43

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Langgestreckte Spinne? --> Tmarus piger

Hallo Heinz, die ist eigentlich nicht langgestreckter als andere Krabbenspinnen (Thomisidae). Nur sie besitzt halt wie alle Thomisidae zwei vergrößerte Beinpaare und streckt sie zudem zu Tarnungszwecken (etwa auf dünnen Zweigen sitzend) nach vorne aus: Tmarus piger. Schöner Fund.

Mittwoch, 17. April 2019, 04:19

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Fliege auf Faulbaum

Lonchaeidae.

Dienstag, 16. April 2019, 23:09

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Studiumsprojekt Eiablage im Topfexperiment

Hallo Kay, dann verschiebe ich den Thread mal in die Rubrik "Gallen, Minen, Pflanzenkrankheiten ".

Dienstag, 16. April 2019, 23:07

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Kleine Fliege mit roten Augen --> Cacoxenus indagator (Drosophilidae)

Hallo Chris, Zitat von »C.Ortmeyer« Ist sie bestimmbar? jo, das ist Cacoxenus indagator. Zitat Und: Was macht sie da? Sie betreibt Brutparasitismus.

Dienstag, 16. April 2019, 21:35

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Kleine magere Fliege --> Anthomyiidae sp. ♂ (Delia (platura?))

Hallo Chris, Zitat von »C.Ortmeyer« Ist das wirklich die gleiche Art? Und lässt sie sich so genauer bestimmen? möglich und wahrscheinlich. Aber es gibt zig Anthomyiidae, die so aussehen. Oft können selbst die Experten noch nichtmal eine Gattung angeben. Zitat von »C.Ortmeyer« Grüße und alles Gute für deine Pläne Danke. Ich überlege gerade, ob ich noch ein bißchen in den Garten gehe und mich beim Leuchten ablenke...

Dienstag, 16. April 2019, 21:31

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Rüsselkäfer --> Trichopterapion holosericeum

Hallo Ira, den hattest du doch kürzlich schonmal: winziger Rüssler auf Weidenknospe --> Trichopterapion holosericeum

Dienstag, 16. April 2019, 21:28

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Empicoris?

Hallo Ira, das ist noch eine Larve. Sieht mir - ohne Gewähr - eher nach Berytidae aus.

Dienstag, 16. April 2019, 21:26

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Käferzikade?

Hallo Chris, Zitat von »C.Ortmeyer« Ist es Issus coleoptratus? auf jeden Fall eine Issus-Larve. Ich weiß nicht, ob die Unterscheidung von I. coleoptratus und muscaeformis über die Gesichtszeichnung auch schon bei Larven funktioniert (und erkenne da auch nicht viel; Ansicht direkt von vorn wäre vielleicht hilfreich).