Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 406.

Freitag, 24. Mai 2019, 15:36

Forenbeitrag von: »Christoph«

Welches Insekt? --> Cercopis vulnerata (Gemeine Blutzikade)

Hallo Charly, das dürfte die Gemeine Blutzikade (Cercopis vulnerata) sein. Eine unserer häufigsten und auffälligsten Zikaden. LG, Christoph

Mittwoch, 15. Mai 2019, 18:00

Forenbeitrag von: »Christoph«

Schwarze (an den Füßen etwas gelbe) kleine Wespe mit dicken stark gebogenen Oberschenkeln an den Hinterbeinen --> Brachymeria sp.

Hallo miteinander, diese kleine Wespe konnte ich im Herbes an der Fensterscheibe in der Küche beobachten. Kann man hier näheres dazu sagen? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Eschbach, an Küchenfenster, 19.10.2018 etwa 5-7mm LG und Dank, Christoph

Mittwoch, 15. Mai 2019, 17:53

Forenbeitrag von: »Christoph«

Kleine Käfer? --> Anthaxia sp. (Prachtkäfer)

Servus Charly, bei deinen Käfern handelt es sich um Anthaxia sp. einer Prachtkäferart, die sich am Bild wohl nicht näher bestimmen lässt. Lieben Gruß, Christoph

Donnerstag, 11. April 2019, 12:44

Forenbeitrag von: »Christoph«

Cossus cossus (Larve)? --> bestätigt

Hallo miteinander, diese fingerdicke Larve hatte ich zuerst für eine Käferlarve gehalten. Jetzt glaube ich eher an Cossus cossus. Kann das sein? Funddaten: Deutschland,Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Schmitzingen, an Baumstumpf unter Nadelholzrinde. 01.04.2009 LG und Dank, Christoph

Mittwoch, 10. April 2019, 18:29

Forenbeitrag von: »Christoph«

Nematoden?

Hallo miteinander, um was für ein Knäuel Würmer könnte es sich da grob handeln? Liege ich mit Nematoden richtig? LG und Dank, Christoph Funddaten: Deutschland, Baden-Württembrg, Landkreis Waldshut, Schmitzingen, in Erde, 02.04.2005

Dienstag, 9. April 2019, 12:16

Forenbeitrag von: »Christoph«

Rhopalidae sp.?

Hallo Arp, oh man - ja danke! Gattung natürlich Eine Vergrößerung vom Halsschild kann ich dir liefern. Von den Geschlechtsorganen unter den gegebenen Umständen leider nicht vielleicht hilft´s ja schon so?! Lieben Gruß, Christoph ps. käme evtl. Stictopleurus abutilon in Frage?

Montag, 8. April 2019, 20:29

Forenbeitrag von: »Christoph«

Ectophasia leucoptera (w)? --> Ectophasia cf. crassipennis

Hallo Jürgen, bin mir sicher - die Bilder sind im Abstand von 5 Sekunden entstanden. Das rechte, unscharfe Bild habe ich allerdings noch etwa 40 Grad gedreht. Könnte sein, dass dadurch das Licht einen anderen Einfall hatte. Der dunkle Mittelstreifen bei Tier 2 ist schon erkennbar aber kommt durch die Unschärfe und eben den Lichteinfall nicht so zur Geltung. Lieben Gruß, Christohp

Montag, 8. April 2019, 20:26

Forenbeitrag von: »Christoph«

Rhopalidae sp.?

Hallo miteinander, Stimmt die Gattung Rhopalidae? Wenn ja, kann man da noch mehr draus machen? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Kaiserstuhl bei Freiburg, Haselschacher Buck, an Senecio sp., ca. 8-10mm, 22.09.09 LG und Dank, Christoph

Montag, 8. April 2019, 11:22

Forenbeitrag von: »Christoph«

Ectophasia leucoptera (w)? --> Ectophasia cf. crassipennis

Hallo Jürgen, mensch ist die variabel Vom Geschlechtsdimorphismus mal ganz abgesehen ... Es ist tatsächlich ein und das selbe Tier nur aus einer klein wenig anderen Perspektive. Lieben Gruß und Dank, Christoph

Sonntag, 7. April 2019, 17:34

Forenbeitrag von: »Christoph«

Käfer in Wiesen-Schaumkraut Blüte --> Meligethes (Brassicogethes) aeneus

@Ira: Stell ihn bitte mal hier ein: www.kerbtier.de und frag dort, was gerade aktuell ist. Die Jungs und Mädels dort sind auf dem neusten Stand. Für mich sind die Meligethes Arten (auch für mich Meligethes ) am Bild eh kaum zu unterscheiden, was in diesem Fall für mich Meligethes sp. aus dem Bild macht Für die Expeerten bei kerbtier.de vermutlich auch! Lieben Gruß, Christoph

Sonntag, 7. April 2019, 02:49

Forenbeitrag von: »Christoph«

Ectophasia leucoptera (w)? --> Ectophasia cf. crassipennis

Hallo miteinander, könnte es sich hierbei um ein Weibchen der Raupenfliegen Ectophasia leucoptera handeln? Auf diptera.info habe ich folgendes Vergleichsbild gefunden: E. leucoptera (w) auf diptera.info oder handelt es sich eher um eine der anderen beiden Arten Ectophasia crassipennis bzw. Ectophasia oblonga? LG und Dank, Christoph Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Kaiserstuhl bei Freiburg, ca8mm, 22.09.09

Sonntag, 7. April 2019, 01:45

Forenbeitrag von: »Christoph«

Pterostoma palpina

Servus Sabine. Oha - toller Falter - der ist mir bisher erst ein Mal im Mai im Garten am Licht begegnet! Der ziert auch dein Profilbild, oder? Das ihr in Österreich schon Juni habt finde ich übrigens auch toll! Ich glaube ich ändere meine Urlaubspläne an Ostern Herzliche Grüße aus dem Südschwarzwald, Christoph

Freitag, 5. April 2019, 20:11

Forenbeitrag von: »Christoph«

Noch ein Ohrwurm --> Forficula auricularia (Larve)

Hallo Kathrin, vieeeelene herzlichen Dank für die Bestimmungshilfe! Lieben Gruß, Christoph

Freitag, 5. April 2019, 17:57

Forenbeitrag von: »Christoph«

Noch ein Ohrwurm --> Forficula auricularia (Larve)

Hallo zusammen, noch ein etwas älterer Fund - diesen Ohrwurm habe ich bei Freiburg gefunden. Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Freiburg im Breisgau, Kappel (Molzhofsiedlung) 29.06.2005 Größe: 10,4mm ohne, 14mm mit Anhängsel. LG und Dank, Christoph

Freitag, 5. April 2019, 17:45

Forenbeitrag von: »Christoph«

Was für ein Ohrwurm? --> Chelidurella guentheri (w)

Hallo Arp, sehr schön! Vielen Dank für die schnelle Antwort und Bestimmungshilfe! Ohrwürmer sind im Vergleich zu anderen Insektenordnungen doch noch recht überschaubar, oder? Ich habe keine Ahnung in dieser Richtung LG, Christoph

Freitag, 5. April 2019, 16:54

Forenbeitrag von: »Christoph«

Was für ein Ohrwurm? --> Chelidurella guentheri (w)

Hallo zusammen, lässt sich dieses Tier näher bestimmen? Ist das noch eine Larve? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Schmitzingen unter Totholz, 01.04.19, ca 15mm LG und Dank, Christoph

Donnerstag, 4. April 2019, 17:05

Forenbeitrag von: »Christoph«

Was für eine Schwebfliege? --> Sphaerophoria sp. (w)

Hallo Jürgen, auch hier herzlichen Dank. Na und ich dachte immer die Weiber wären da vieeel häufiger! Lustiger "Gedanken-Schreibfehler" ... hier noch einmal ein Versuch den richtigen Link zu setzen: http://www.natur-lexikon.com/Texte/HWG/0…hwebfliege.html Lieben Gruß, Christoph

Donnerstag, 4. April 2019, 16:53

Forenbeitrag von: »Christoph«

Eupeodes sp.? --> Eupeodes corollae

Hallo Jürgen, besten Dank für deine Rückmeldung und Bestimmungshilfe! Christoph

Donnerstag, 4. April 2019, 00:33

Forenbeitrag von: »Christoph«

Eupeodes sp.? --> Eupeodes corollae

Hallo Jürgen, danke für den Hinweis! Käme dann Eupeodes corollae in Frage? LG, Christoph

Mittwoch, 3. April 2019, 22:43

Forenbeitrag von: »Christoph«

Eupeodes sp.? --> Eupeodes corollae

Hallo miteinander, ich denke einmal Eupeodes sp. kommt hin. Kann man in dem Fall auch die Art bestimmen? Ich finde Eupeodes luniger könnte gut passen... Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Eschbach im Garten,11,4mm, 02.04.19 LG und Dank, Christoph

Mittwoch, 3. April 2019, 22:15

Forenbeitrag von: »Christoph«

Was für eine Schwebfliege? --> Sphaerophoria sp. (w)

Moin Jürgen, besten Dank für deine Rückmeldung... diese Gattung hat mich jetzt doch einmal dazu bewogen, zu schauen, was für Arten denn da noch in Frage kämen. Das Weibchen von Sphaerophoria scriba scheint ja angeblich die häufigste Art zu sein - aber was für Arten kämen da noch in Frage? Bei meiner Recherche habe ich nicht einmal bei diptera.info eine Antwort gefunden. In der Gallerie dort kommen gerade mal 4 Arten Sphaerophoria vor. (Sphaerophoria rueppelli, Sphaerophoria interrupta, Sphaeroph...

Mittwoch, 3. April 2019, 17:14

Forenbeitrag von: »Christoph«

Polistes dominulus?

Hallo zusammen, handelt es sich bei dieser Wespe wiederum um Polistes dominulus? Funddaten: Österreich, Kärnten, Obernarrach bei Vellach, 28.08.09 LG und Dank, Christoph

Dienstag, 2. April 2019, 20:50

Forenbeitrag von: »Christoph«

Was für eine Schwebfliege? --> Sphaerophoria sp. (w)

Hallo miteinander, um was für eine Schwebfliege könnte es sich hierbei handeln? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Eschbach im Garten an Ehrenpreis, 8,5mm 02.04.2019 LG und Dank, Christoph

Dienstag, 2. April 2019, 00:32

Forenbeitrag von: »Christoph«

Anthomyia procellaris (m)? --> Anthomyia cf. procellaris (m)

Hallo Jürgen, alles klar! Dann speichere ich die Art unter Anthomyia cf. procellaris! LG und Dank, Christoph

Dienstag, 2. April 2019, 00:29

Forenbeitrag von: »Christoph«

Bienen von Bienenkolonie im Sandboden --> Colletes cunicularius

Hallo Horst, vielleicht ist das Colletes cunicularius, die Frühlings-Seidenbiene? Bin absolut kein Experte - hatte diese Tiere vor einem Jahr von Paul Westrich als Colletes cunicularius bestimmt bekommen. Auch diese hatten eine große Kolonie auf Boden mit lockerem, sandigem Erdreich. Also auf jeden Fall auf eine zweite Meinung warten! LG Christoph

Montag, 1. April 2019, 21:00

Forenbeitrag von: »Christoph«

Anthomyia procellaris (m)? --> Anthomyia cf. procellaris (m)

Moinsen, könnte es sich bei diesem Tier um ein Männchen der Blumenfliege Anthomyia procellaris handeln? Ein weiterer Fund aus meinem Garten Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Eschbach im Garten, 31.03.2019, 6,6mm LG und Dank, Christoph

Sonntag, 31. März 2019, 12:11

Forenbeitrag von: »Christoph«

Welche Wassertierchen? --> Larve einer Großlibelle

Das ist auf jeden Fall die Larve einer Großlibelle - die Art herauszufinden ist nicht so einfach anhand der Fotos. Am besten durchziehen Die häutet sich übrigens bis zum entgültigen Schlupf noch einige Male - wird auch noch wesentlich größer. Heidelibellen treten ja für gewöhnlich erst im Sommer auf. (Sollte es denn die Larve einer Heidelibelle sein) Lieben Gruß, Christoph

Samstag, 30. März 2019, 21:06

Forenbeitrag von: »Christoph«

Syrphus ribesii/vitripennis/torvus (m)? --> Syrphus torvus (m)

Hallo miteinander, ist das hier eine der drei Arten? Funddaten: Österreich, Kärnten, Hochobir auf etwa 1800m, ca 10mm. 24.08.2009 LG und Dank, Christoph

Freitag, 29. März 2019, 20:02

Forenbeitrag von: »Christoph«

Was für eine Fliege? --> Kriebelmücke (Simuliidae)

Hallo Jürgen, prima - herzlichen Dank. Auch für den guten Hinweis zur Fühlerlänge und dem entsprechenden Verweis! LG, Christoph

Donnerstag, 28. März 2019, 20:23

Forenbeitrag von: »Christoph«

Was für eine Fliege? --> Kriebelmücke (Simuliidae)

Hallo miteinander, in dem Fall wüsste ich noch nicht einmal in welcher Familie ich suchen muss... Kann man mir bei dieser Fliege helfen? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Zwischen Eschbach und Schmitzingen am Waldrand, 4,8mm, 28.03.2019 LG und Dank, Christoph

Donnerstag, 28. März 2019, 20:09

Forenbeitrag von: »Christoph«

2x Eristalinus sp. --> Eristalinus aeneus (m+w)

Hallo Jürgen, perfekt! Vielen Dank für die Bestimmungshilfe. Die beiden haben sich sicherlich auf der Mauere gesucht (und gefunden?) LG und Dank, Christoph

Donnerstag, 28. März 2019, 19:44

Forenbeitrag von: »Christoph«

2x Eristalinus sp. --> Eristalinus aeneus (m+w)

Hallo miteinander, diese beiden Tiere hier habe ich heute unmittelbar nacheinander fotografiert (1 Minute). Anfänglich dachte ich auch, es handelt sich um das selbe Tier, bis ich dann verwundert feststellen musste, dass das eine Tier Streifen auf dem Thorax hat und das andere nicht. Also 2 verschiedene Individuen. Ist nur noch die Frage, ob es auch 2 verschiedene Arten sind, ob mir die Optik ein Streich spielt, oder ob es sich wieder um Geschlechtsdimorphismus handelt ... *grübel* Funddaten: Deu...

Montag, 25. März 2019, 19:48

Forenbeitrag von: »Christoph«

Drei Glanzkäfer (Nitidulidae) vom 06.-24.03.19

Hallo Jürgen, was hältst du von Epuraea unicolor? Hab dir mal ein Bild von einem kürzlich bei kerbtier.de bestimmten Tier angehängt... (3,1mm) Die Messung bei mir war ziemlich exakt. Die Tiere werden wohl zwischen 2,5 und 3mm groß. LG, Christoph

Montag, 25. März 2019, 00:19

Forenbeitrag von: »Christoph«

Fliege mit breiter weißer Stirn evtl. Gonia picea? --> ja!

Besten Dank, Jürgen. Hatte zeitgleich zu deiner Antwort noch mal ergänzt, da ich selber diese Vermutung hatte. Schön, dass sich diese bewahrheitet Lieben Gruß, Christoph

Samstag, 23. März 2019, 22:10

Forenbeitrag von: »Christoph«

Fliege mit breiter weißer Stirn evtl. Gonia picea? --> ja!

Hallo miteinander, lässt sich hier was machen? Die Bilder sind qualitativ leider nicht so toll, da sich die Fliege ständig bewegt hat. Auffällig finde ich die durch die breite weiße Stirn sehr weit auseinander stehenden Augen. Bei Gonia picea habe ich das gesehen... kommt die in Frage? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Magerrasen, 23.03.19, ca.8-10mm LG und Dank, Christoph

Samstag, 23. März 2019, 19:36

Forenbeitrag von: »Christoph«

Schwarze Tachinidae? --> Kirbya moerens

Hallo Jürgen, stimmt - passt im Fall wesentlich besser. Herzlichen Gruß und Dank, Christoph

Samstag, 23. März 2019, 18:52

Forenbeitrag von: »Christoph«

Schwarze Tachinidae? --> Kirbya moerens

Hallo miteinander, gehört dieses Tier zu den Tachinidae? Wenn ja, kann man die Art bestimmen? Labigastera forcipata kommt finde ich ganz gut hin - aber da sind mir die Flügel zu wenig orange gefärbt... Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Magerrasen, 23.03.19, 7,5mm LG und Dank, Christoph

Freitag, 22. März 2019, 23:53

Forenbeitrag von: »Christoph«

schwarze Käferlarven?

Hallo Jürgen, vielen Dank für die Rückmeldung! Ich glaube es war Weißdorn - aber mit großer Unsicherheit. LG, Christoph

Freitag, 22. März 2019, 23:26

Forenbeitrag von: »Christoph«

schwarze Käferlarven?

Hallo miteinander, handelt es sich hierbei um Käferlarven? Wenn ja, kann man eingrenzen um was für eine Familie es sich dabei handelt? (Evtl. Blattkäfer?) Oder sind das Blattwespenlarven? LG und Dank, Christoph Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Schwäbische Alb bei Beuron, ca. 6mm, 01.06.2009

Mittwoch, 20. März 2019, 20:01

Forenbeitrag von: »Christoph«

Dorcus parallelipipedus? --> Imago: ja

Hallo Ira, der Käfer passt! bei dem Engerling bin ich mit nicht ganz sicher, wenn du ihn im Mulm eines vermoderten Baumes gefunden hast könnte das schon passen. Gibt aber noch andere Arten die sich vom Mulm ernähren und ganz ähnlich aussehen. Rosenkäfer z.B. LG, Christoph

Mittwoch, 20. März 2019, 19:56

Forenbeitrag von: »Christoph«

zwei Molche: Bergmolch (m) und Teichmolch (m)

Hallo Ira, zu 1: ja, ein Männchen zu 2 ich denke, das ist ein Teichmolch - mit kleiner Restunsicherheit. LG, Christoph

Dienstag, 19. März 2019, 20:26

Forenbeitrag von: »Christoph«

Muscidae? (Schweiz) --> cf. Phaonia angelicae

Ok - besten Dank! by the way - verglichen mit einer Mutterwurz-Dolde natürlich auch! Dann schreibe ich mal cf. Phaonia angelicae in den Betreff und hoffe das passt so für dich. Lieben Gruß, Christoph

Dienstag, 19. März 2019, 20:17

Forenbeitrag von: »Christoph«

Unbekannte Fliege (Schweiz) --> Empis sp. (w)

Hallo Jürgen, du hast in allen Punkten was die Größe angeht Recht! Und läge das nicht 10 Jahre zurück hätte ich auch andere Methoden, diese zu messen. (Verglichen mit meinen aktuellen Fundmeldungen, wie du weißt) Ich habe mal recherchiert, wie groß der Blütendurchmesser der Großblütigen Gämswurz ist und bin da auf folgende Angaben gestoßen: Durchmesser der Blütenköpfe 4-6cm, selten bis 8 (vgl.https://www.infoflora.ch/de/flora/doroni…andiflorum.html). So komme ich bei der Fliege (Perspektive, etc...

Dienstag, 19. März 2019, 20:04

Forenbeitrag von: »Christoph«

Muscidae? (Schweiz) --> cf. Phaonia angelicae

Hallo miteinander, vielen Dank für eure Rückmeldungen! Hm also nach 10 Jahren noch eine Größe zu nennen, die man damals nicht gemessen oder notiert hat, finde ich auch irgendwie unseriös. Verglichen mit der Bärwurzdolde war sie aber deutlich über 7mm groß. Herzliche Grüße, Christoph

Montag, 18. März 2019, 13:54

Forenbeitrag von: »Christoph«

Muscidae? (Schweiz) --> cf. Phaonia angelicae

Hallo miteinander, ich haste das hier für einen Vertreter der Muscidae. Passt das soweit? Ich vermute einmal das war´s dann auch Funddaten: Schweiz, Kanton Uri, Arni bei Silenen, auf etwa 1700m, auf Alpen-Mutterwurz sitzend, 06.08.2009 Lieben Gruß und Dank, Christoph

Montag, 18. März 2019, 13:51

Forenbeitrag von: »Christoph«

Unbekannte Fliege (Schweiz) --> Empis sp. (w)

Hallo zusammen, Kommt man hier bis zur Familie? Oder ist schon davor Schluss? Funddaten: Schweiz, Kanton Uri, Arni bei Silenen, auf etwa 1800m, auf Großblütiger Gemswurz sitzend, 06.08.2009 Lieben Gruß und Dank, Christoph