Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Gestern, 22:07

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Leptogaster cylindrica? --> Leptogaster cf. cylindrica

Hallo Dennis, vermutlich ja, aber in dieser Dorsalansicht in relativ geringer Auflösung vermag ich das auch nicht sicher zu bestätigen. VG, Danny

Donnerstag, 13. Juni 2019, 22:46

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Berg-Raubfliege, Didysmachus picipes? --> bestätigt

Hallo Inga, genau! D. picipes. Danke für die Daten! VG, Danny

Dienstag, 4. Juni 2019, 22:48

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Ist das vielleicht eine Raubfliege? --> Ja, Neoitamus spec., weibl.

Hallo Peter, ja, das ist ein Neoitamus-Weibchen, das sich leider nicht zweifelsfrei bis zur Art bestimmen lässt. VG, Danny

Dienstag, 4. Juni 2019, 22:47

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Welche Raubfliege (Asilidae)? --> Neoitamus sp.

Hallo Daffa, das ist in der Tat ein Neoitamus-Weibchen. Die sind leider fast nie bis zur Art bestimmbar. VG, Danny

Freitag, 24. Mai 2019, 19:57

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

eine Raubfliege?

Hallo Manfred, das ist ein Neoitamus-Weibchen. Die hellen Borsten an den Vorderschienen und das teilweise helle Basalglied am Vorderfuß sprechen in dieser Kombination für N. cothurnatus. Keine zweifelsfreie Bestimmung, aber eine mit hoher Wahrscheinlichkeit: Neoitamus cf. cothurnatus. VG, Danny

Mittwoch, 24. April 2019, 08:30

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Raubfliege? --> Mittelmeer-Mordfliege Pogonosoma maroccanum

Hallo Gordon, das ist die Mittelmeer-Mordfliege Pogonosoma maroccanum. Es ist bekannt, dass die Larvalentwicklung u.a. in Korkeichen stattfindet. Interessante Beobachtung. Erst vor wenigen Jahren gab es einen ähnlichen Fund in einem Terrarium in Leipzig. Darf ich fragen, in welchem Ort/welcher Stadt sich dein Terrarium befindet (für meinen Internet-Atlas)? Hast du den Korkeichenast in einem Terrarien-Shop gekauft oder selbst aus Südeuropa mitgebracht (dann könnte man den Fundort ja weiter eingre...

Donnerstag, 7. März 2019, 23:22

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Welche Raubfliege? --> Tolmerus_sp.

Hallo, für mich ein nicht bis zur Art bestimmbares Tolmerus-Weibchen. VG, Danny

Mittwoch, 6. Februar 2019, 18:32

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Eine Raubfliege --> Tolmerus cingulaus-Gruppe ♀

Hallo Robert, das ist ein Weibchen der Tolmerus cingulaus-Gruppe. VG, Danny

Mittwoch, 23. Januar 2019, 18:16

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Dysmachus oder Machimus?

Hallo, ... wobei ich vergaß zu erwähnen, dass die von mir genannten Merkmale nur für die Gattungen Machimus und Dysmachus in Mitteleuropa gelten. Die Gattungen Eutolmus und Tolmerus bzw. Neoepitriptus sind anders zu beurteilen. Die hat Fritz Geller-Grimm in seine "Dysmachus-Gruppe" bzw. "Machimus-Gruppe" integriert. Es gibt jedoch m.W. z.B. keine grundsätzlichen Unterschiede zwischen den männlichen Eutolmus-Vertretern und den männlichen Machimus-Vertretern, die auf Gattungsebene greifen würden. ...

Dienstag, 22. Januar 2019, 08:07

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Dysmachus oder Machimus?

Hallo Nóra, ja, das ist leider eine Schwäche dieses Online-Schlüssels. Diese Schwäche ist im neuen Naturführer bereinigt, er enthält aber ebenfalls nicht alle mitteleuropäische Arten (s.u.). Auf deinen Fotos kann man die beiden Gattungen an zwei Merkmalen schon mal gut auseinander halten: Das 8. Hinterleibssternit ist hinten nicht gerade abgestutzt, sondern mittig nach hinten ausgebuchtet (konvex) und die Dorsocentral-Borsten (lange, in der Längsrichtung mittig stehende Borsen auf dem Brustrücke...

Montag, 21. Januar 2019, 22:37

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Dysmachus oder Machimus?

Hallo Nóra, das ist ein Machimus. Das Foto stammt ja wohl aus Ungarn, da halte ich mich mit der Artbestimmung zurück. VG, Danny

Dienstag, 8. Januar 2019, 22:41

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

welche Dioctria-Arten? -> 3x D. rufipes, 1x D. hyalipennis, 1x D. lateralis

Hallo, das neue Foto sieht für mich aus wie ein immatures Männchen von Dioctria rufipes. VG, Danny

Dienstag, 8. Januar 2019, 22:36

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Welche Raubfliege bei der Eiablage? --> Didysmachus picipes

Hallo Thomas, das ist Didysmachus picipes. Gleicher Fundort wie bei den Männchen? Wenn nicht, würde ich mich auch hier über die Fundort-Koordinaten freuen. VG, Danny

Dienstag, 8. Januar 2019, 22:34

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

2 x Didysmachus picipes? --> bestätigt

Hallo Thomas, auch hier kann ich deine Bestimmung bestätigen. Hättest du auch hier vielleicht noch die Fundort-Koordinaten für mich? VG, Danny

Dienstag, 8. Januar 2019, 22:31

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Dioctria rufipes? --> bestätigt

Hallo Thomas, D. rufipes kann ich bestätigen. Könntest du mir vielleicht noch die genauen Fundort-Koordinaten für den Internetatlas zur Verfügung stellen? Das wäre prima. VG, Danny

Mittwoch, 2. Januar 2019, 19:23

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Raubfliege - 03.06.2018 --> Dioctria hyalipennis

Moin Brigitte, das sind Weibchen und Männchen von Dioctria hyalipennis. VG, Danny

Mittwoch, 2. Januar 2019, 19:22

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

unbestimmte Asilinae --> 2x Machimus cf. rusticus, 1x indet.

Moin, na, die sind nicht ganz so einfach. Nr. 1 (Jäger) ist vermutlich Machimus rusticus, aber ohne Gewähr. Die Beute vermag ich nicht zu bestimmen. Nr. 2 und 3 zu unscharf und zu sehr von oben für eine Bestimmung. Nr. 4 wohl wieder Machimus rusticus. VG, Danny

Mittwoch, 2. Januar 2019, 19:18

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Choerades fimbriata? --> bestätigt

Moin, Ch. fimbriata würde ich auch sagen. VG, Danny

Mittwoch, 2. Januar 2019, 19:15

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

(Update: neue Bilder) 3 Laphria-Arten

Moin und frohes neues Jahr, Nr. 2 ist flava und Nr. 3 gibbosa. Das kann ich schon mal bestätigen. Nr. 1 sieht schon sehr nach ephippium aus, aber eine zweifelsfreie Bestimmung traue ich mir bei dem Foto nicht zu. U.a. sind die Haare auf dem Abdomen teilweise recht hell, was aber auch mit dem Lichteinfall zu tun haben kann. Lässt sich noch rekapitulieren, welche Gehölzarten es bei Nr. 2 und Nr. 3 waren. Scheint sich in beiden Fällen um Eiablage oder Ablageversuche zu handeln. VG, Danny

Samstag, 22. Dezember 2018, 19:11

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Raubfliege aus Nordspanien --> Asilus crabroniformis

Hallo Manfred, da hat Kathrin Recht, das ist Asilus crabroniformis. VG, Danny

Samstag, 22. Dezember 2018, 19:07

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Noch eine Raubfliege aus Schwaben

Hallo Manfred, tja, Dorsalansicht Bei beiden Exemplaren traue ich mir keine zweifelsfreie Bestimmung zu. VG, Danny

Samstag, 22. Dezember 2018, 19:03

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Raubfliegen aus Skandinavien --> Laphria flava / Tolmerus sp.

Hallo Manfred, Bild 1 = Laphria flava Bild 2 = Tolmerus sp. VG, Danny

Samstag, 22. Dezember 2018, 19:01

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Raubfliege aus Südtirol --> Machimus/Tolmerus-Gruppe

Hallo Manfred, Machimus/Tolmerus-Gruppe. Mehr geht hier nicht. VG, Danny

Samstag, 22. Dezember 2018, 19:00

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Raubfliege aus Schwaben --> evtl. Eutolmus rufibarbis

Hallo Manfred, du weißt ja, in Dorsalansicht ist das meist schwierig. Hier auch. Am ehesten Eutolmus rufibarbis, aber das ist keine echte Bestimmung. Die ist hier nicht zweifelsfrei möglich. VG, Danny

Mittwoch, 7. November 2018, 18:19

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Welche Schnaken?

Hallo Jürgen, wo steht denn, dass die Tipuliden die artenreichste Dipterenfamilie sind? Da hab ich doch meine Zweifel. VG, Danny

Samstag, 22. September 2018, 18:22

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Raubfliege aus Südtirol? --> Tolmerus atricapillus

Hallo Manfred, das ist Tolmerus atricapillus. VG, Danny

Samstag, 22. September 2018, 18:21

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Dioctria hyalipennis? vom 04.06.2016 --> Dioctria cf. rufipes

Hallo, Dioctria stimmt schon mal. Aufgrund der Beinfärbung halte ich das Tier eher für D. rufipes, aber Brust und Kopf sind nicht ganz scharf und etwas angekippt, so dass das keine zweifelsfreie Bestimmung ist. VG, Danny

Samstag, 22. September 2018, 18:18

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Raubfliege vom 30.06.2016 --> Eutolmus rufibarbis

Hallo, das ist die Barbarossafliege Eutolmus rufibarbis. Vielen Dank für die Daten! Aus dem MTB-Raster lag noch kein Nachweis der Art vor. Viele Grüße, Danny

Freitag, 7. September 2018, 23:28

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Raubfliege? --> Tolmerus sp.

Hallo, Tolmerus spec. Die Art vermag ich nicht zweifelsfrei zu bestimmen. VG, Danny

Montag, 13. August 2018, 22:32

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Asilidae - Choerades fimbriata? --> bestätigt

Hallo Chris, ja, das Exemplar würde ich auch zu Choerades fimbriata stellen. Danke für die Daten! VG, Danny

Montag, 13. August 2018, 22:28

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Asilidae - welche? ... mit Beute --> Tolmerus cf. atricapillus

Hallo Chris, T. atricapillus wäre auch meine erste Wahl, aber Tolmerus-Weibchen sind auf Fotos im Grunde nicht sicher zu bestimmen. VG, Danny

Mittwoch, 8. August 2018, 08:15

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Noch 'ne Asilidae mit Blattlaus als Beute - Choerades? --> Choerades cf. fimbriata

Hallo, ja, Choerades stimmt, mit leichter Tendenz zu fimbriata. Aber um sicher zu sein, wäre ein anderer Aufnahmewinkel günstiger gewesen (aber das ahnen die Modelle ja meist nicht, manche Menschen werden ja auch nicht so gerne von der Seite fotografiert ) LG, Danny

Mittwoch, 8. August 2018, 08:11

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Welche Raubfliege?

Halo Jann, hier geht nur Tolmerus. Vermutlich aus der cingulatus-Gruppe, aber auch das ohne Gewähr. Mehr geht hier nicht, weil relevante Merkmale entweder zu unscharf sind oder von anderen Körperteilen verdeckt. LG, Danny

Mittwoch, 8. August 2018, 08:09

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Welche Raubfliege? --> Tolmerus sp.

Hallo Edwin, vermutlich irgendein Tolmerus. Artbestimmung nicht möglich. LG, Danny

Mittwoch, 8. August 2018, 08:07

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Didysmachus picipes? --> bestätigt

Hallo Fred, ja, ich stimme dir zu. Auch wenn man bei dem Tier schon genau hingucken musste, um zweifelsfrei zu bestimmen. Und: Gut, dass du Fotos von der Seite hattest, alles andere wäre weniger hilfreich gewesen! Besten Dank für die Funddaten! LG, Danny

Dienstag, 31. Juli 2018, 22:22

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Welche Raubfliege? --> Aneomochtherus flavicornis

Hallo Peter, na, das ist doch mal ein Fund! Aneomochtherus flavicornis, die Gelbe Raubfliege. Eine echte Seltenheit in Deutschland. Danke für die Daten. Gehe ich zu Recht von der Annahme aus, dass der fragliche Ort Laudenbach ist? Wenn nicht, könntest du mir den Ort vielleicht noch nennen? Der letzte Nachweis aus dem MTB 6317 stammt aus dem 19. Jahrhundert. VG, Danny

Montag, 30. Juli 2018, 22:45

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Tote Raubfliege --> Neoitamus spec (Weibchen)

Hallo ihr Jürgen, das ist ein Weibchen von Neoitamus spec. Nicht sicher zu bestimmen, aber aufgrund der hellen Beborstung der Vorderschienen am ehesten N. cothurnatus. Aber wie gesagt, keine sichere Bestimmung. VG, Danny

Sonntag, 29. Juli 2018, 22:56

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Unbekannte fliege schwarz-schwebfliege? --> Raubfliege (Asilidae), Tolmerus cf. atricapillus

Hallo, das ist ein Tolmerus-Weibchen, das in der Tat nicht bis zur Art bestimmt werden kann. Nach der Färbung und den Fundumständen liegt die größte Wahrscheinlichkeit bei Tolmerus cf. atricapillus, aber eine zweifelsfreie Bestimmung ist das natürlich nicht. VG, Danny

Dienstag, 24. Juli 2018, 23:25

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Raubfliegen? --> Dasypogon diadema, Männchen

Hallo, die Bilder sind zwar recht klein, aber ich denke, die Fotos zeigen Männchen der Großen Wolfsfliege Dasypogon diadema. VG, Danny

Sonntag, 22. Juli 2018, 16:52

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Raubfliege mit roten Beinen (19.07.2018) --> Neomochtherus pallipes, Weibchen

Hallo Bernd, das ist ein Weibchen von Neomochtherus pallipes, der Striemen-Raubfliege. Danke für die Daten! LG, Danny

Dienstag, 10. Juli 2018, 23:30

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Welche Neoitamus (10.07.2018)? --> Neomochtherus geniculatus, w

Hallo Bernd, ja, das Tier kann gut bis zur Art bestimmt werden, weil du eine schöne Lateralansicht dabei hast. Die Borsten am hinteren oberen Augenrand sind nicht gebogen und Hinterleibstergite 6 und 7 sind bestäubt. Ist also gar kein Neoitamus, sondern ein Weibchen von Neomochtherus geniculatus. Herzlichen Dank für die Funddaten! VG, Danny

Dienstag, 10. Juli 2018, 23:26

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Raubfliege --> Neomochtherus pallipes

Hallo Werner, deine Bestimmung kann ich bestätigen. Herzlichen Dank für die Funddaten! VG, Danny

Samstag, 7. Juli 2018, 11:58

Forenbeitrag von: »Danny Wolff«

Raubfliege im Allgäu --> Laphria ephippium

Hallo Manfred, das ist Laphria ephippium. Besten Dank für die Funddaten. Bisher war die Art aus dem MTB nicht bekannt. VG, Danny