Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-39 von insgesamt 39.

Samstag, 2. Oktober 2010, 16:04

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Unbekannte Fliege

Hi Jürgen! Schade, außer dem Foto hab ich nur noch ein weiteres (auch von der Seite und von weiter weg, Sicherheitsfoto halt, falls sie beim Näherkommen abhaut). Trotzdem danke! Gruß

Freitag, 1. Oktober 2010, 23:58

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Chorthippus sp.?

Hi! Gehe ich recht in der Annahme, dass es sich bei foglenden Tierchen um Chorthippus sp. handelt? Wenn ja, kann die vielleicht sogar jemand auf Artrang bestimmen? 1. einzelnes Tier 2. Pärchen, einmal komplett, einmal Close-up 3. noch ein einzelnes Tier Grüße, Heiko edit: auch hier Fundort Marburg, 29.9., KL der einzelnen Tiere zwischen ca. 2-3cm (geschätzt)

Freitag, 1. Oktober 2010, 23:53

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Unbekannte Fliege

Hallo! Ich hätte da mal eine Fliege zu bestimmen, finde die Gute nicht in meinem Büchlein ;) Kann mir da jemand weiterhelfen? Grüße, Heiko edit: ganz vergessen. Geknipst hab ich das Tier in Marburg am 29.9., KL geschätzte 5-7mm.

Sonntag, 22. August 2010, 11:03

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Unbekannte Spinne

Aah, klasse. Danke euch. Hab den Bellmann rauf und runter gewälzt, aber die hab ich voll übersehen. Die Mädels sehen ja komplett anders aus, und das Bild vom Männchen ist nicht das beste, wie ich finde Skurril sind sie in der Tat. Na, dann kann ich den Burschen ja wieder in die Freiheit entlassen Grüße

Sonntag, 22. August 2010, 10:08

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Unbekannte Spinne

Hallo allerseits! Habe vor zwei Tagen auf dem Balkon eine Spinne gefunden, die ich vorher (zumindest bewusst) noch nie gesehen habe. Auffällig sind die unheimlich großen Pedipalpen und die (finde ich) merkwürdige Augenstellung. Wenn sie nicht gerade im Netz klettert, ist die Spinne sehr ungeschickt, fällt auf den Rücken und zappelt wie ein Käfer... ich hab schon gedacht die hat's bald hinter sich, aber im "Netz" (eher 3 Fäden^^) bewegt sie sich geschickter. Fundort ist Marburg am 20.8.10. In der...

Mittwoch, 30. Juni 2010, 15:24

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Unbekannte Wanze

Ah, danke. Dann lag ich mit meiner Vermutung doch nicht falsch. Das Foto im Bellman weicht allerdings von der Färbung so extrem von meinem Tier ab, dass ich verunsichert war... Dankeschön! Gruß

Mittwoch, 30. Juni 2010, 14:25

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Unbekannte Wanze

Hallodrio, hab heute eine Wanze geknipst, die ich nicht bestimmen kann. Hat jemand eine Idee, um welche Art es sich handeln könnte? Fundort Marburg, KL ca. 10-13mm. Grüße, Heiko

Dienstag, 29. Juni 2010, 21:14

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Callimorpha dominula (Schönbär)

In der Tat ein klasse Tier. Als er dann noch losgeflogen ist und seine roten Flügel präsentiert hat, war's um mich geschehen Gruß

Dienstag, 29. Juni 2010, 17:30

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Callimorpha dominula (Schönbär)

Hallo! Diesen "schönen Bär" habe ich heute beinahe übersehen. Wollte eine Spinne in seiner Nähe knipsen und bin dann durch die schöne Zeichnung auf ihn aufmerksam geworden :) Gruß

Dienstag, 29. Juni 2010, 17:25

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Was bin ich? (Schmetterling)

Hallo! Diesen Gesellen habe ich heute in Marburg auf einer Wiese am Waldrand entdeckt: Meine erste Vermutung war Coenonympha pamphilus, da die Zeichnung auf der Unterseite der Flügel doch recht ähnlich ist. Im Bellmann ist allerdings dessen Spannweite mit 23-33mm angegeben, das gezeigte Tier hatte sicher mehr, evtl. so um die 50mm. Die Oberseite der Flügel habe ich nicht zu Gesicht bekommen... Grüße Heiko edit: eventuell ein großes Ochsenauge? Die Größe passt ungefähr.

Montag, 28. Juni 2010, 10:41

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Spanische Fliege? Scheinbockkäfer?

Hi! Upps, hast natürlich recht... Fundort ist Marburg. Hab ihn aus meinem anderen Thread genommen und vergessen, die Herkunft nochmal zu erwähnen. KL ohne Fühler dürften so zwischen 10-15mm gewesen sein. Gruß

Montag, 28. Juni 2010, 00:45

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

27.6.10 botanischer Garten MR, wo auch sonst...

Hallo, War schon wieder unterwegs^^ Eigentlich auf der Jagd nach Hirschkäfern, hatte aber kein Glück. Musste ich halt ausschließlich mit anderen Motiven Vorlieb nehmen. Die meisten Tiere waren am und im Wasser zu finden, der restliche Park war wohl zu heiß. Lediglich einige Laufkäfer konnte ich in der prallen Sonne sehen, liess sie aber diesmal unbehelligt. (Bestimmungen sind ohne Gewähr, Korrekturen werden gerne angenommen :) ) Pardosa sp. mit Jungtieren (Wolfspinne) Chorosoma schillingi (Grasg...

Montag, 28. Juni 2010, 00:34

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Spanische Fliege? Scheinbockkäfer?

Hallo! Nachdem ich selber inzwischen an meiner Bestimmung zweifle und auch Werner Einspruch erhoben hat, wollte ich mal fragen, ob jemand diesen grün-goldenen Gesellen bestimmen kann :) Grüße, Heiko

Montag, 28. Juni 2010, 00:30

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

23.6.10, wieder der botanische Garten, wieder keine Blumen fotografiert ;)

Hallo! Danke für den Hinweis, bin zwischenzeitlich selbst ins Zweifeln gekommen. Werde es mal zu den Käfern setzen. Bei der Spinne tippe ich inzwischen auf Agroeca sp., kann das jemand unterstützen oder Einspruch erheben? Wenn nicht, muss die wohl auch ihren eigenen Thread bekommen Grüße, Heiko

Freitag, 25. Juni 2010, 20:40

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Maulwurfsgrille

Hi! Die steht auf meiner Wanted-Liste auch ganz weit oben. Gehört bestimmt ne ganz schöne Portion Glück dazu, die einfach mal druchs Gras krabbeln zu sehen. Glückwunsch! Gruß

Mittwoch, 23. Juni 2010, 15:26

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

23.6.10, wieder der botanische Garten, wieder keine Blumen fotografiert ;)

Hallo! Hab das Wetter heut genutzt und mich wieder ins Grüne geschlagen. Diesmal konnte ich dank inzwischen vorhandener Literatur mehr bestimmen, aber bei allem bin ich mir dann doch nicht sicher^^ Nun denn, die heutige Ausbeute (weniger als letztes Mal, war nicht so lange unterwegs): Panorpa germanica (hat mich zu meinem Bedauern nicht näher rangelassen :/ ) Glomeris marginata Lytta vesicatoria Misumena vatia Tetrix sp. (subulata?) Enoplognatha ovata Hier bin ich mir etwas unsicher: Dichochrysa...

Mittwoch, 23. Juni 2010, 08:52

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Malthonica ferruginea?

Moin, erstmal danke für die Bestätigung! Beim Opfer handelt es sich um Gryllus assmilis (Steppengrille). In der Tat "Dosenfutter" für meine 4- und 8-beinigen Mitbewohner Musste die Spinne ja irgendwie ins Freie locken Grüße

Dienstag, 22. Juni 2010, 22:56

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Malthonica ferruginea?

Hi! Ist das womöglich eine Malthonica ferruginea? Grüße, Heiko

Dienstag, 22. Juni 2010, 22:49

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

18.6.10 im neuen botanischen Garten/Marburg

Danke Jürgen! Dann hat sich der Bellmann ja schonmal etwas rentiert @Peter: da gibt's auch schöne Blümchen und Gewächshäuser, aber das ist nicht so mein Ding Grüße

Montag, 21. Juni 2010, 17:40

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

18.6.10 im neuen botanischen Garten/Marburg

Hallo! Sorry für den Doppelpost, aber habe heute den Insekten- und den Spinnenführer von H. Bellmann besorgt und versuche mich mal an den fehlenden ID's Könnte es sich bei der Fliege um eine Raupenfliege (Gattung und Art habe ich keine Idee, aber leichte Ähnlichkeiten mit anderen Raupenfliegen sind ja vorhanden) handeln? Bei der beutelosen Springspinne würde ich auf eine männliche Aelurillus v-insignitus vermuten, scheint ja (für mein ungeübtes Auge) recht eindeutig zu sein. Einwände? Zustimmung...

Samstag, 19. Juni 2010, 11:32

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Bestimmungsbücher/Literatur

Eieiei... wie konnte ich nur die Suchfunktion übersehen. Schande über mein Haupt Danke! Gruß

Freitag, 18. Juni 2010, 23:08

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Bestimmungsbücher/Literatur

Hallo! Hab zwar in meinem "Exkursions"-Bericjt schon nachgefragt, aber vllt wäre ein eigenes Thema nicht verkehrt (hoffe ich bin hier richtig). Ich suche nach relativ einsteigerfreundlicher Literatur, um wenigstens gängige Insekten und Spinnen selbstständig bestimmen zu können, ohne mich mit dubiosen Schlagwörtern durch Google zu wühlen oder für jedes einzelne Tierchen hier nachfragen zu müssen. Taugen z.B. die Kosmos-Bände von H. Bellmann was? Grüße

Freitag, 18. Juni 2010, 22:49

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

18.6.10 im neuen botanischen Garten/Marburg

Klasse, dankeschön Danke nochmal an alle für diese Top-Unterstützung. Grüße P.s.: um nochmal drauf zurückzukommen... gibt es 1-2 "Standardwerke", mit denen man wenigstens die gängigen Insekten einigermaßen bestimmen kann? Will nicht immer andere die ganze Arbeit machen lassen bzw. den ganzen Spass haben lassen

Freitag, 18. Juni 2010, 21:44

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

18.6.10 im neuen botanischen Garten/Marburg

Hallo! Danke euch Danke für die Korrektur bei der Eidechse, die Waldeidechse lag ja gar nicht in meinem Aufmerksamkeitsfokus Danke auch für die anderen zwei Hilfestellungen. @Helga: bin Marburger (zugewandert ), wenn Wetter und meine Zeit es zulassen bin ich gerne mal ein paar Stunden da oben. Durch die Vielfalt an Habitaten ist immer einiges zu entdecken. edit: soso, die Waldeidechse heisst inzwischen Zootoca vivipara.

Freitag, 18. Juni 2010, 21:20

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

18.6.10 im neuen botanischen Garten/Marburg

Danke schonmal für die zwei ID's. Hat auf jeden Fall Spass gemacht, die Eidechsen gewöhnen sich sehr schnell an einen. Wenn man 10 Minuten neben ihrem Unterschlupf sitzt, kommen sie raus und tanken Sonne, ohne sich stören zu lassen. Der Laufkäfer hat zwischendurch sein Drohgebaren demonstriert, war auch nett anzuschauen

Freitag, 18. Juni 2010, 21:06

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

18.6.10 im neuen botanischen Garten/Marburg

Hallo allerseits! War heute mit einem Freund im bot. Garten in MR auf Foto-Safari. Wetter war in Ordnung, anfangs sonnig, später etwas zugezogen, konstant ein leichter Wind. Meine Ergebnisse dieser Fotojagd würde ich euch gerne mal zeigen. Bestimmt sind die wenigsten Tiere (zwei :rolleyes: ), da ich immer noch keine Bücher zur Verfügung habe... (apropos... ein paar Tips bezüglich entsprechender Literatur wären gern gesehen, ob hier im Thread oder per PN^^). Wenn also jemand Zeit und Lust hat, ka...

Mittwoch, 16. Juni 2010, 11:54

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Eintagsfliege

Und wieder etwas schlauer Danke dir! Gruß

Mittwoch, 16. Juni 2010, 11:22

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Eintagsfliege

Hallo! Ich hab hier ein Foto vom 7.6.10, geschossen in Marburg/Hessen. Das Tierchen sass an einer Glastür. Lässt sich anhand des Bildes Gattung oder sogar Art bestimmen? KL betrug ohne die "Antennen" ca. 7mm (sie ist nichtmal weggeflogen, als ich ihr mit dem zollstock zu Leibe gerückt bin^^) Grüße

Dienstag, 15. Juni 2010, 22:09

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Tetrix sp.?

Sehr schön, danke für die Hilfe! Grüße

Dienstag, 15. Juni 2010, 12:47

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Tetrix sp.?

Hallo, reicht dieses Bild aus, um anhand der Fühlersegmente eine Aussage treffen zu können? Ist schon ein recht starker Crop (das Tierchen wollte mich partout nicht näher ranlassen), aber vllt erkennt man ja genug. Für die volle Auflösung auf's Bild klicken. Wenn ich das richtig gelesen habe, würden kürzere Segmente für T. undulata sprechen und längere für T. tenuicornis? Also dürfte es sich bei meinem Tier um eine T. undulata handeln? Grüße

Montag, 14. Juni 2010, 22:48

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Tetrix sp.?

Hi, danke schonmal. Was für Fotos bräuchte man denn für die Bestimmung der Art? Hab noch ein paar Bilder in Reserve Grüße

Montag, 14. Juni 2010, 21:12

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Tetrix sp.?

Hi! Ebenfalls von meiner Fotosafari heute: Meinen (stümperhaften) Recherchen zufolge eine Tetrix sp., Art wird wohl nicht ersichtlich sein? Grüße

Montag, 14. Juni 2010, 19:16

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Wespe? Wenn ja, was für eine?

Hi! Vielen Dank Komme aus der Terraristik, also lege ich eh nicht sonderlich viel Wert auf Trivialnamen Grüße

Montag, 14. Juni 2010, 15:06

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Wespe? Wenn ja, was für eine?

Hallo, Ich schon wieder^^ Hab da was geknipst, was (meiner Meinung nach) in die Wespenrichtung geht. Habe aber keine Ahnung, was es sein könnte... muss mir demnächst mal ein paar Bestimmungsbücher zulegen, denke ich. Mir geht's zwar mehr um's Fotografieren an sich, aber man will ja wissen, wen man da ablichtet^^ Hat jemand eine Idee, bzw. taugt das Bild überhaupt zum Bestimmen? Grüße, Heiko

Samstag, 12. Juni 2010, 00:38

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Falter (12.6.10) -> Rotenkragen-Flechtenbär (Atolmis rubricollis)

Super, danke Dir! Hier (in Hessen) gehen die Kleinen scheinbar auf Tuchfühlung, auch gut; erspart mir das Suchen Gruß

Samstag, 12. Juni 2010, 00:24

Forenbeitrag von: »Heiko W.«

Falter (12.6.10) -> Rotenkragen-Flechtenbär (Atolmis rubricollis)

Hallo! Erster Beitrag und gleich eine Frage^^ Habe gestern im Badezimmer einen Falter entdeckt, heute einige Fotos gemacht und ihn dann in die Freiheit entlassen. Bin noch relativ neu in der Insektenfotografie, dementsprechen unzureichend sind meine Bestimmungsfertigkeiten :P Mit Google-Schlagwörtern wie "schwarzer Falter, Körper orange" kam ich auf jeden Fall nicht weit :D Wär spitze, wenn jemand wüsste, was für ein Tierchen das ist. Grüße, Heiko Ps: Hoffe es ist okay, wenn ich die Bilder direk...