Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 873.

Heute, 09:10

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Schwarze Spinne an der Mauer --> Nuctenea umbratica m.

Danke euch beiden! Die hatte ich dieses Jahr schon mal, aber gaaanz im Norden, in ganz anderer Umgebung (Wattwiese) und nicht so schwarz. HG ulrich

Gestern, 16:20

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Schwarze Spinne an der Mauer --> Nuctenea umbratica m.

Gestern Abend im beleuchteten Carport lauerte diese 1 cm große Spinne auf Insekten. Wer kennt sie? Sigmaringendorf, B.-W., 16.07.2019 Danke und HG! Ulrich

Dienstag, 16. Juli 2019, 18:41

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Sicus ferrugineus? --> Sicus sp.

Die Theca hat sie (sofern es eine "Sie" ist) leider ständig schamhaft verborgen. Dann eben " Sicus sp." Herzlichen Dank und beste Grüße! Ulrich

Dienstag, 16. Juli 2019, 18:16

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Sicus ferrugineus? --> Sicus sp.

Eigentlich wollte ich dieses Insekt unter der Überschrift "Welche braun-weiß gestreifte Wespe?" vorstellen, aber man soll den Tierchen halt auch ins Gesicht schauen. Ich hoffe, da bin richtig gelandet bei der "Gemeinen Beitstirnblasenkopffliege" - oder? Vielen Dank und HG!

Dienstag, 16. Juli 2019, 16:35

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Ein "Was ist das? " aus Mallorca.

Herzlichen Dank, Jürgen, jetzt habe ich schnell einen Crash- Kurs zum Thema Mutillidae gemacht, und habe eine gefunden, die verdammt ähnlich aussieht und in Mallorca vorkommt : Myrmilla calva. Aber ein Crash-Kurs bietet kein fundiertes Wissen, dehalb warte ich noch.. HG Ulrich

Dienstag, 16. Juli 2019, 15:40

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Ein "Was ist das? " aus Mallorca.

Das Bild hat mir heute ein auf Mallorca, in Biniali, wohnender Freund geschickt, der "irgendwas, Ameise oder Wespe" vermutet. Da ich keine Flügel sehe, denke ich mal ersteres. Die Größe gibt er mit 0,5 cm an. Hat jemand sowas schon mal gesehen? Danke und HG! Ulrich 2vermutet

Montag, 15. Juli 2019, 18:26

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Suchbild für Schrecken-Freunde --> Roeseliana roeseli

Ja, das ist doch mal ein hübscher Name! Vielen Dank für die prompte Bestimmung! HG Ulrich

Montag, 15. Juli 2019, 16:35

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Sehr schmale Wespe --> Cerceris rybyensis m.

Auf einer Garten-Schafgarbenblüte sah ich diese Wespe, die sich gar nicht verscheuchen ließ.- kein Wunder, sie war tot. So konnte der Fotograf alle möglichen Aspekte ablichten. Wer kennt die Verblichene? (Sigmaringendorf, B.-W., 15.07.2019, 9 mm) Danke und HG! Ulrich

Montag, 15. Juli 2019, 15:22

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Suchbild für Schrecken-Freunde --> Roeseliana roeseli

Ja, wo ist sie denn? Aber vielleicht kann man in dem ganzen Gelb-Grün sogar soviel sehen, um die Art zu erkennen? Sigmaringendor, B.-W., am Donau-Ufer, 15.07.2019) Danke und HG! Ulrich

Sonntag, 14. Juli 2019, 22:04

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Ich habe bloß eine --> Micromus variegatus

Hallo Jürgen, es kommt kein Widerspruch, und nach allem, was ich nachgeschlagen habe, passt Deine Bestimmung! HG Ulrich

Sonntag, 14. Juli 2019, 21:58

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Hummel am Zaun --> Bombus pascuorum

Ganz herzlichen Dank, Jann, für Deine Hilfe! HG Ulrich

Sonntag, 14. Juli 2019, 16:00

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Anthrax anthrax? --> Hemipenthes maurus

Hoppla! Da bin ich wohl einem falsch benamsten (und ausführlich beschriebenen) Foto im "Forum für Naturfotografen" aufgesessen. Trau, schau wem! Dein Vorschlag scheint mir sehr viel besser abgesichert, aber aufgrund Deiner vorsichtigen Wortwahl warte ich auf einen Experten. Herzlichen Dank!

Sonntag, 14. Juli 2019, 14:59

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Hummel am Zaun --> Bombus pascuorum

Außer B. terrestris kann ich mir die anderen einfach nicht merken. Wer hilft? (sigmaringendorf, B.-W., 14.07.2019, ca. 12mm) Danke und HG!

Sonntag, 14. Juli 2019, 14:45

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Anthrax anthrax? --> Hemipenthes maurus

Der hier ist mir heute zum ersten Mal begegnet, auf der Wiese an meiner Garage. (Sigmaringendorf,B.-W., 14.07.2019). Wenn ich richtig recherchiert habe, müsste das ein Männchen von Anthrax anthrax sein. Richtig? Danke und HG! Ulrich

Sonntag, 14. Juli 2019, 12:31

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Eine Maskenbiene? --> cf. Andrena humilis m.

Also, das mit der Größe ist nicht so amtlich. Mein Eindruck kann auch dadurch entstanden sein, dass die fotografierte Art weniger massiv, schlanker aussieht. Gleiche Größe wie eine Honig-Arbeiterbiene ist also durchaus möglich. Ich mach dann ein "cf." daraus. Jedenfalls herzlichen Dank, Beatrice! Ulrich

Sonntag, 14. Juli 2019, 12:23

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Biene 6 mm lang --> Lasioglossum sp.

Herzlichen Dank, Beatrice, für Deine Mühen mit meinen drei Bienchen. Dank deiner Beiträge gucke ich inzwischen wieder mehr auf Bienen. Liebe Grüße Ulrich

Samstag, 13. Juli 2019, 23:20

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Sehr hübsche Fliege --> Phasia obesa

Wieder einmal. Herzlichen Dank, Jürgen! Ulrich

Samstag, 13. Juli 2019, 19:37

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Eine Maskenbiene? --> cf. Andrena humilis m.

Diese Biene ist etwas länger als die "normale" Honigbiene. Sie besuchte meinen Origanum vulgare. Durch die Gesichtszeichnung bin ich auf die Idee "Maskenbiene" gekommen. Ich bitte um weitergehende Hinweise. (Sigmaringendorf, B.-W., 13.07.2019) Danke und HG! Ulrich

Samstag, 13. Juli 2019, 18:49

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Wer vernichtet da meine Königskerze? --> Paracorsia repandalis (Raupe)

Herzlichen Dank, Euch beiden! Wenn ich meine Bilder neben die von Euch genannten Vergleiche lege, zeigt sich, dass Ingas Vorschlag exakt passt! HG Ulrich

Samstag, 13. Juli 2019, 16:03

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Biene auf Origanum --> Andrena flavipes

Die ist ca. 8- 10 mm lang - eine Andrena sp.? (Sigmaringendorf, B.-W, 12.07.2019) Für Hinweise bin ich dankbar! HG ulrich

Samstag, 13. Juli 2019, 15:49

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Sehr hübsche Fliege --> Phasia obesa

Die habe ich auf ca. 5 mm geschätzt, und sie hat sich auf einer Gartenmargarite aufgehalten. (SIgmaringendorf, B.-W,, 12.07.2019) Wer ist das ? - Eine leichte Übung für Jürgen, schätze ich! Danke und HG! Ulrich

Samstag, 13. Juli 2019, 15:17

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Wer vernichtet da meine Königskerze? --> Paracorsia repandalis (Raupe)

Die ehemals aufstrebenden Spitzen meiner Königskerzen bestehen derzeit nur noch aus mit schwärzlichem Gespinnst überzogenen Gerippen. Die " Übeltäter" habe ich jetzt auf Fahndungsplakaten (s.u.) Sie sind zwischen 0,5 - 1,5 cm lang. Ich bin mir nicht sicher, ob das vielleicht ganz junge Stadien von den Raupen von Cucullia verbasci sind oder Blattwespen- Larven. Wer weiß da Bescheid? (Sigmaringendorf, B.-W., 12.07.2019) Danke und HG! Ulrich

Samstag, 13. Juli 2019, 14:20

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Biene 6 mm lang --> Lasioglossum sp.

Die saß heute bewegungslos auf einem Johannisbeerenblatt, ca. 6 mm lang. Kann man sie bestimmen? (Sigmaringendorf, B.-W., 13.07.2019) Danke und HG! Ulrich

Freitag, 12. Juli 2019, 20:54

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Das Knospenfoto

Hallo Dennis, nachgeliefert jetzt die Knospe. HG Ulrich

Freitag, 12. Juli 2019, 20:19

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

"Beifang" bei der Beerenernte - Heterotoma planicornis? --> bestätigt

Beim Putzen meiner Jostaernte kam mir diese kleine (4-5 mm) Wanze entgegen. Passt meine Bestimmung? Sigmaringendorf, B.-W., 12.07.2019 Danke und HG! ulrich

Donnerstag, 11. Juli 2019, 22:26

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Kleines gekeschertes Spinnchen --> Metellina segmentata juv.

Danke Cvenkel, für Deinen Vorschlag, und danke, Jürgen, für Deine Bestimmung! Auf den ersten Blick ähneln sich ja beide Arten. Herzliche Grüße ulrich

Donnerstag, 11. Juli 2019, 22:04

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Noch kleiner --> Araneus diadematus juv.

Danke, Ihr beiden, so ein bisschen habe ich auch an die Gartenkreuzspinne gedacht. HG Ulrich

Donnerstag, 11. Juli 2019, 15:21

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Noch kleiner --> Araneus diadematus juv.

Hat dieses Spinnchen überhaupt schon einen Namen? Aus eine Glycinie geklopft, ca. 2 mm , Sigmaringendorf, B.-W, 11.07.2019 Danke und HG! Ulrich

Donnerstag, 11. Juli 2019, 12:35

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Kleines gekeschertes Spinnchen --> Metellina segmentata juv.

Diese kleine (3-4 mm) Spinne war in meinem Kescher, den ich einmal durch mein Gartengebüsch gezogen habe. Ich würde mich freuen, enn sie jemand erkennt. Sigmaringendorf, b.-W., 11.07.2019 Danke und HG! Ulrich

Donnerstag, 11. Juli 2019, 12:18

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Ich habe bloß eine --> Micromus variegatus

Nach Gagambas toller Galerie hänge ich mich mit meiner mageren Ausbeute dran. Ich habe einmal durchs Gebüsch meines Gartens gekeschert, und da war diese drin. Sigmaringendorf, B.-W., 11.07.2019, ca. 6 mm) Danke und HG! ulrich

Donnerstag, 11. Juli 2019, 11:01

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Ist das Adelphocoris quadripunctatus? --> Lygus pratensis

..trotz der fehlenden Punkte auf dem Halsschild? Oder vertue ich mich da? Danke für Eure Hilfe! (Sigmaringendorf, B.-W., 11.07.2019, ca. 8 mm) HG Ulrich

Mittwoch, 10. Juli 2019, 20:43

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Grau-weiß gebänderte Fliege --> Anthomyiidae sp. f. befallen von Entomophtora muscae

Diese seltsam aussehende Fliege fand ich heute an einer Nachtkerze. Nach einigen Fotos stellte ich fest, dass sie tot ist. Ob die weiße Bänderung ( sie sieht tatsächlich für mich wie aufgelegte Bänder aus) zur "Normalausstattung" der Fliege gehört oder ob sie vielleicht ursächlich für ihren Tod ist, kann ich nicht beurteilen. Ich bin gespannt auf die Hintergründe. (Sigmaringendorf, B.-W., 10.07.2019, ca. 5 mm) Danke und HG!

Mittwoch, 10. Juli 2019, 20:00

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Seltsame Allianz

Der wollte ganz aus der Nähe beurteilen, ob das Pieris mannii oder P.rapae ist. Ich tippe auf auf P.rapae

Mittwoch, 10. Juli 2019, 19:54

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Fliege "mit O-Beinen" --> Rhinophoridae sp.

Danke, Jürgen, das Foto ist leider nicht so berauschend. Ich belasse es erst mal bei Rhinophoridae sp. . Vielleicht gelingt mir ja noch ein schärferes Bild. HG Ulrich

Mittwoch, 10. Juli 2019, 19:48

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Welche zugewanderte Pflanze? --> bis auf weiteres: Walnuss

Hallo Dennis, herzlichen Dank für Deine Antwort! Die Pflanze hat leider derzeit keine Knospe, die Spitze ist leider abgebrochen, und die bisherigen Blätter setzen alle direkt an der Sprossachse an. Blätterform und -Struktur passen sehr gut zur Walnuss. Was mich allerdings irritiert, ist die Größe der Blätter : das größte Blatt ist ca. 80 cm lang, das größte Fiederblatt 28 cm. Dort, wo ich nachgelesen habe , wird für die Fiederblätter 8-12 cm angegeben. Ich habe jetzt noch den Spross resp. "Stamm...

Mittwoch, 10. Juli 2019, 10:57

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Welche zugewanderte Pflanze? --> bis auf weiteres: Walnuss

Diese Pflanze wächst als Zuwanderer seit ca. 2 Jahren in meinem Garten. Sie ist inzwischen etwa 80 cm hoch, die Spitze ist abgebrochen, das größte Einzelblatt ca. 30 cm lang. Was kann das sein? Danke und HG! Ulrich

Dienstag, 9. Juli 2019, 16:42

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Seltsame Allianz

Ohne Worte ( Sigmaringendorf, B.-W., 09.07.2019) HG Ulrich

Dienstag, 9. Juli 2019, 16:17

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Fliege "mit O-Beinen" --> Rhinophoridae sp.

Diese recht kleine Fliege (geschätzt 4 mm) sehe ich gerade recht häufig auf meinen Gartenmargariten. Die Hinterbeine zusammen mit den meist leicht gespreizten Flügeln erwecken den eindruck, das Tier habe "O-Beine". Wer kennt sie ? Danke und HG! Ulrich

Montag, 8. Juli 2019, 20:23

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Amanita rubescens?

Hallo Frank, es spricht schon einiges für A.rubescens , z.B. das an der Fraßstelle rötende Fleisch. Ohne aber zu sehen, ob die Oberseite des Ringes gerieft ist oder wie die Knolle aussieht, würde ich eine ganz sichere Abgrenzung von anderen Arten wie z.B. A.porphyria oder A.pantherina nicht wagen. Freundliche Grüße Ulrich

Montag, 8. Juli 2019, 19:00

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Grüngüldene Fliege mit ockerfarbenen Flügeln --> Microchrysa polita m.

Heute in Sigmaringendorf, B.-W., auf einem unbekannten Blatt, grob geschätzt. 1 cm, 08.07.2019 im voraus herzlichen Dank! Ulrich

Montag, 8. Juli 2019, 18:55

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Noch ein Bienchen

..auch auf meinen Garten- Margariten, ca 7-8 mm, am 08.07.2019 in Sigmaringendorf, B.-W., Danke für Eure Hilfe! HG Ulrich

Montag, 8. Juli 2019, 17:31

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Atypisch aussehender Weberknecht --> Opilio canestrini m.juv.

Der Freund sieht für mich recht komisch aus - ich sehe nur ein Auge, und auch sonst scheint mir nicht alles am rechten Platz zu sein. Oder muß der so sein? (Sigmaringendorf, B.-W, 07.07.2019 an der Hauswand am Licht) Danke und HG Ulrich

Montag, 8. Juli 2019, 17:06

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Welche Tipula ist das?

Die war gestern am Licht auf meiner Terasse. (Sigmaringendorf, B.-W., 07.07.2019, typ. "Tipulagröße") vielen Dank für genauere Hinweise! HG Ulrich