Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 432.

Dienstag, 16. Juli 2019, 12:08

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Sehr große Käferlarve

Hallo Kirsten, ich freue mich, dass du nun doch noch eine Antwort auf dein Rätsel bekommen hast. Noch mehr freue ich mich aber, dass es der Larve gut geht. Das klingt nach einem Paradies, dass du ihr erschaffen hast. Ich hoffe, sie wird noch zum fertigen Käfer, den du dann in die Freiheit entlassen kannst. Ich drücke die Daumen und freue mich, zu hören, wie es ausgeht.

Dienstag, 9. Juli 2019, 09:41

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Sehr große Käferlarve

Hallo Kirsten, ist zwar schon eine Woche her, aber trotzdem noch meine Meinung zu dem Tier. Larven kann ich dir nicht bestimmen, daher kommt für mich alles mögliche in Frage, das von der Größe passt (Nashorn-, Mai-, Rosenkäfer). Alle gibt es definitiv bei dir, auch wenn du sie nochnicht entdeckt hast. Als Tipp zur weiteren "Pflege", wenn du in irgendeinem Park oder Garten diesen geschredderten Rindenmulch findest, würde ich dort eine kleine Mulde graben, die Larve reinsetzen und mit Mulch auffül...

Mittwoch, 19. Juni 2019, 09:34

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Welcher Rüsselkäfer? --> Larinus turbinatus (Kratzdistelrüssler)

Hallo ihr Beiden, auf jeden Fall ein Larinus sp. für mehr reicht mein Wissen nicht. Kann sein, dass es noch weiter geht.

Montag, 3. Juni 2019, 10:47

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Ringelspinner-Raupe? Malacosoma neustria --> Bestätigt

Hallo zusammen, ich habe diese Raupe am 29.5.19 in der Mitte Schleswig-Holsteins an einer Sandgrube auf einer aufwachsenden Eiche gefunden. Liege ich mit meiner Bestimmung richtig? Danke für eure Hilfe.

Montag, 3. Juni 2019, 08:31

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Seltene Vögel (31.05.19) - leider ohne Fotos...

Lieber Jürgen, ich freue mich mit dir. Selbst durfte ich den Ziegenmelker noch nie hören, geschweige denn sehen. Ich habe leider nur Informationen zu Niedersachsen, dort liegt die nächste langjährige und bekannte Brutpopulation in der Region um das Große Moor und die diversen anderen Moore in der Gegend. Ich kann mir vorstellen, dass dein Besuch noch ein später Durchzügler ist, kenne aber auch deine Heimat nicht. Wenn dort Heide- oder Moorgebiete in der Nähe sind, dann kann der Ziegenmelker dort...

Montag, 3. Juni 2019, 08:02

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Eine Köcherfliege? --> Mystacides longicornis

Klasse, vielen Dank. Du kennst dich also auch mit falterähnlichen Gestalten aus ..gut zu wissen.

Freitag, 31. Mai 2019, 15:21

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Eine Köcherfliege? --> Mystacides longicornis

Hallo zusammen, am 27.5.19 habe ich südlich von Kiel an einem kleinen See im Ort dieses Tier gesehen. Zuerst dachte ich an eine Langhornmotte, jetzt glaube ich an eine Köcherfliege. Damit komme ich aber auch nicht weiter. Literatur fehlt mir zu dem Thema auch komplett. Mag mir jemand helfen bei der Bestimmung des Tiers. Das Tier maß ohne Fühler etwa 9mm und saß direkt am Ufer.

Freitag, 17. Mai 2019, 10:25

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Welcher Watvogel? --> Rotschenkel

Hallo Robert, da wär ich auch rausgekommen.

Freitag, 17. Mai 2019, 10:24

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Welcher Watvogel? --> Bruchwasserläufer

Ich würde sagen, dass ist nochmal ein Bruchwasserläufer. Jedenfalls kein Grünschenkel, der hat nämlich z.B. einen leicht aufgeworfenen, also einen wenig nach oben gebogenen Schnabel.

Freitag, 17. Mai 2019, 10:17

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Welcher Vogel? --> Rohrammer ♂

Moin Robert, du liegst vollkommen richtig. Ein Männchen im Prachtkleid. LG Stefan

Mittwoch, 15. Mai 2019, 13:29

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Welcher Käfer? --> Plagiosterna aenea (Erzfarbener Erlenblattkäfer)

Danke Arp, fürs Bestätigen. Charly, den gibt es häufig auch in Blau. Ein Tier, das ich neulich fand, hänge ich auch mal an.

Dienstag, 14. Mai 2019, 11:46

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Welcher Käfer? --> Plagiosterna aenea (Erzfarbener Erlenblattkäfer)

Hallo, ich schmeiße mal Linaeidea aenea in den Raum, ein gutes Stück kleiner als Chrysolina, ein Erlentier (und ich meine das Blatt als Erlenblatt zu erkennen) und von Färbung und Form zumindest für mich passend. Was meint ihr?

Dienstag, 7. Mai 2019, 22:19

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Welche Raupe? --> Timandra comae

Urggs da hätte ich ja auch mal drauf kommen können...peinlich Naja, du konntest mich ja schnell aufklären, danke dir.

Dienstag, 7. Mai 2019, 22:18

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Welche Biene? --> Osmia bicornis

Alles klar, ich traue mich dann trotzdem mal, diese Art anzunehmen. Ich kam übrigens auf die Art, da ich am Abend dann einen Ptinus sexpunctatus im Garten entdeckte und mir eine erste Recherche zeigte, dass sich dieser Käfer gerne in Nestern von Osmia- und einigen anderen Bienenarten aufhalten.

Dienstag, 7. Mai 2019, 21:53

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Diurnea fagella? --> Bestätigt

Hallo zusammen, bei diesem Falter denke ich an Diurnea fagella, er saß im südlichen Kiel am 27.4.19 am Licht in der Umgebung Siedlung, ein Wald und ein beschilfter See.

Dienstag, 7. Mai 2019, 21:48

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Welche Biene? --> Osmia bicornis

Hallo Jürgen, danke fürs Feedback, kann man das also nicht restlos sicher sagen?

Dienstag, 7. Mai 2019, 21:46

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Welche Raupe? --> Timandra comae

Hallo ihr Lieben, ich möchte mich mit dieser Raupe vom 27.4.19 aus Molfsee im Süden Kiels (SH) an euch wenden. Sie saß an Stumpfblättrigem Ampfer unter einer Gebüsch-/Baumreihe. Danke an alle!

Dienstag, 7. Mai 2019, 21:43

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Welche Biene? --> Osmia bicornis

Hallo in die Runde, diese Biene saß am 22.4.19 in Euskirchen zwischen Eifel und Rheinland (NRW) an blühendem Thymian. Könnte das Osmia bicornis sein? Und kann man an den unscharfen Bildern überhaupt die Art festlegen? Danke an alle Helfende und Hilfewilligen!

Donnerstag, 2. Mai 2019, 22:14

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Welcher 2mm Käfer mit 4 orangen Malen? --> cf. Nephus quadrimaculatus

Lieber Jürgen, 30 Arten der Scymninae, das ist richtig, aber die meisten haben keine 4 Punkte, Tropfen, Flecken oder Ähnliches. Bei kerbtier.de sind natürlich nur die deutschen Arten aufgelistet (ich habe mir auch die in der Fotogallerie fehlenden Arten angeschaut). Davon würden in meinen Augen eben nur die 3 (2) oben genannten Arten passen. Dass es in Österreich weitere Arten geben kann, ist mir auch bewusst, deshalb sind meine Formulierungen bewusst vorsichtig gehalten und stellen keine Bestim...

Donnerstag, 2. Mai 2019, 08:19

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Welcher 2mm Käfer mit 4 orangen Malen? --> cf. Nephus quadrimaculatus

Hallo ihr beiden, von den 4 Punkten kommen ja eigentlich nur 3 Arten in Frage. Scymnus frontalis hat keinen schwarzen Kopf, dein Tier auch nicht. Der ist also raus. Von der Größe und Form der Punkte ist es dann für mich weniger Platynaspis luteorubra und eher Nephus quadrimaculatus. Ist aber eher eine Einschätzung als eine Bestimmung.

Mittwoch, 24. April 2019, 08:48

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Ein Schnellkäfer (Elateridae) an der Hauswand (21.04.19) --> Agriotes lineatus

Hallo Jürgen, kurz ergänzt: Oben unter dem Einführungstext findest du in der Leiste an dritter Stelle das Symbol von 3 Personen. Da sind die fleißigen Helfer aufgereiht.

Sonntag, 14. April 2019, 22:22

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Verschiedene Spinnen im Auto

Hallo zusammen, in einem nicht ganz neuen Auto saßen einige Spinnen. Ich habe mal einige fotografiert. Kann man sie bestimmen? Ich habe mal ein wenig recherchiert und bin auf die Fensterspinne Amaurobius fenestralis (2), die Sektorspinne Zygiella x-notata (1,4) und die Vierfleck-Zartspinne Anyphaena accentuata (3) gestoßen. Ist davon etwas richtig?

Sonntag, 14. April 2019, 17:18

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Legnotus limbosus? --> Sehirus luctuosus/morio

Hallo zusammen, schon am 30.3.2019 hatte ich diese Wanze hier fotografiert. Es sollte eine Legnotus sein, davon gehe ich eigentlich aus. Es gibt scheinbar zwei ähnliche Arten. der Lebensraum (Am Molfsee im Ort, südlich von Kiel, viel Wasser in der Umgebung) und der Halsschild sprechen in meinen Augen eher für o.g. Art. Für L. picipes möglicherweise der Seitenrand am Corium der Hemielytren. Ich bin mir nicht ganz sicher, daher frag ich nun nach. Danke für eure Hilfe. PS: Die Größe kann ich nicht ...

Donnerstag, 4. April 2019, 13:51

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Pisaura mirabilis? --> Bestätigt

Danke ihr zwei, und vielen Dank auch für die Links. Dass diese Art so variabel gefärbt sein kann, wusste ich nicht...wieder etwas schlauer dank euch

Donnerstag, 4. April 2019, 12:23

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Pisaura mirabilis? --> Bestätigt

Hallo zusammen, ich denke auch hier, dass ich richtig liege, wüsste es aber gerne sicher. Fund am 26.2.19 in Schleswig-Holstein

Donnerstag, 4. April 2019, 12:14

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Grüne Krabbenspinne Diaea dorsata? --> Bestätigt

Hallo zusammen, ich bin mir eigentlich recht sicher, dass ich hier eine Grüne Krabbenspinne fotografiert habe, wollte aber wissen, ob das ein Externer Bestimmer auch mit derart miserablen Bildern die Art bestätigen kann. Danke fürs Anschauen!

Mittwoch, 3. April 2019, 10:20

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Wickler am Licht --> Bekreuzter Traubenwickler - Lobesia botrana

Wie wärs denn mit einer Lobesia-Art? Bitte nicht als Bestimmung verstehen, eher als Anregung.

Sonntag, 24. März 2019, 15:18

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Felsengarnele, Krabbe und Einsiedlerkrebs auf Krk (Kroatien) --> Palaemon elegans, Pachygrapsus marmoratus, Clibanarius erythropus

Hallo zusammen, ich stelle hier eine Garnele, eine Krabbe und einen Einsiedlerkrebs ein, die ich im September des letzten Jahres auf Krk in Kroatien aufgenommen habe. Kann man zu den Arten Genaueres sagen? Meine Vermutungen wären. Kleine Felsengarnele (Palaemon elegans) Marmorierte Felsenkrabbe (Pachygrapsus marmoratus) Beim Einsiedlerkrebs habe ich keine Ahnung und auch keinen Verdacht. Ich freue mich, wenn ihr mir weiterhelfen könnt.

Sonntag, 24. März 2019, 14:53

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Schriftbarsch? --> Bestätigt und Mittelmeer-Mönchsfisch

Na da ist mir jetzt aber die Kinnlade heruntergeklappt. Dass du aus dem verschwommenen Etwas noch die Art festmachen kannst...nicht schlecht. Bist du nur für das Mittelmeer so gut oder kannst du das auch mit der hiesigen Fischfauna?

Sonntag, 24. März 2019, 12:30

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Schrecke? --> Cicindela campestris

Zweifelsohne. Die Tiere fliegen auch gerne über kurze Strecken ähnlich den "Sprungflügen" einiger Schrecken.

Sonntag, 24. März 2019, 10:52

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Schriftbarsch? --> Bestätigt und Mittelmeer-Mönchsfisch

Diese Fische hatten sich zum Schriftbarsch aufs Bild geschummelt. Ich gehe aber nicht davon aus, dass da irgendwas Relevantes zu erkennen ist.

Sonntag, 24. März 2019, 09:10

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Schriftbarsch? --> Bestätigt und Mittelmeer-Mönchsfisch

Hallo Dennis, ich habe tatsächlich noch mehrere Tiere im Meer und an der Küste an der Adria fotografiert, eine Schnecke, eine Garnele, eine Krabbe, einen Einsiedlerkrebs und möglicherweise kannst du mit dem "Beifang" auf den Barschfotos ja sogar auch was anfangen. Ich stelle sie nachher oder demnächst ein.

Freitag, 22. März 2019, 13:40

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Schriftbarsch? --> Bestätigt und Mittelmeer-Mönchsfisch

Hallo Dennis, danke dir. Ich freue mich, dass ich als Nicht-Angler auch mal eine Fischart entdecken und bestimmen konnte.

Donnerstag, 21. März 2019, 13:49

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Windenschwärmer --> Bestätigt

Hallo Frank, großartig, ich danke dir

Donnerstag, 21. März 2019, 13:30

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Komma-Dickkopffalter? --> Bestätigt

Jippie, danke fürs Bestätigen. Und so schnell

Donnerstag, 21. März 2019, 13:03

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Schriftbarsch? --> Bestätigt und Mittelmeer-Mönchsfisch

Hallo zusammen, ich habe diesen schön gezeichneten Fisch im September in Kroatien in einem Hafen an der Adria entdeckt. Nach erster Recherche spreche ich ihn als absoluter Laie als Schriftbarsch an. Die blauen Seitenflecken kamen mir erst wie Spiegelungen vor, sind aber scheinbar ein Bestimmungsmerkmal. Kann das hier auch jemand bestätigen?

Donnerstag, 21. März 2019, 11:51

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Komma-Dickkopffalter? --> Bestätigt

Hallo zusammen, ich habe noch einen Falter, den ich gerne von euch bestätigen oder korrigieren lassen würde. Diesen am 19.8.2013 in Südtirol bei Kaltern aufgenommenen Falter habe ich Komma-Dickkopffalter Hesperia comma genannt, ist das korrekt?

Donnerstag, 21. März 2019, 11:33

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Windenschwärmer --> Bestätigt

Hallo zusammen, in Südfrankreich am Lac du Saint Croix (irgendwo dort in der Nähe) habe ich im Sommerurlaub im August oder September 2011 diesen Schwärmer fotografiert. Ich denke, es ist ein Windenschwärmer, wüsste es aber gerne bestätigt. Vielen Dank für die Mühe.

Mittwoch, 20. März 2019, 13:58

Forenbeitrag von: »Stefan May«

WasserRaupe --> Köcherfliegenlarve, Limnephilus sp.

Lieber Charly, hier hast du sehr schön dokumentiert, wie Köcherfliegenlarven leben.

Dienstag, 12. März 2019, 08:15

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Schachbrettfalter in Norditalien? --> Melanargia galathea

Ohje, ja das nehme ich dann mal auf meine Kappe. Das Datum und den genauen Fundort kann ich tatsächlich nicht mehr sagen (selbst das Aufnahmedatum ist in den Bilddateien irgendwie verschwunden). Aber wir waren damals in den Sommerferien (als grobe Zeiteinordnung, vermutlich war es im August) in Südtirol in Kaltern. Von dort aus haben wir einige Ausflüge gemacht. Daher ist für mich die Höhe leider nicht mehr nachvollziehbar. Das ist auch der Grund für meine spärlichen Angaben. Umso besser, dass d...

Montag, 11. März 2019, 07:23

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Schachbrettfalter in Norditalien? --> Melanargia galathea

Vielen Dank, lieber Jürgen, zuletzt dachte ich schon, dass der von der ebenfalls dort vorkommenden italienischen Schachbrett-Art nicht zu unterscheiden ist (zumindest an meinem Foto). Umso mehr freue ich mich, dass doch noch eine positive Antwort kommt.

Dienstag, 5. März 2019, 16:36

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Welcher Falter in Kroatien? --> Metasia ophialis

Du hattest Recht, genau der ist es, wie mir an anderer Stelle noch bestätigt wurde.

Mittwoch, 27. Februar 2019, 11:27

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Gibt es einen Gänsekenner..? --> Branta canadensis

Moin Ulrich, eine Ringelgans ist das nicht. Die gezeigte Gans hat einen deutlich dunkleren Hals als Bauch, das passt nicht zur Ringelgans. Auch der Hals ist deutlich länger als bei einer Ringelgans. In Frage kämen dann noch von der Färbung her die Kanadagans und die Weißwangengans. Die Weißwangengans ist allerdings schwarz bis zur Brust und hat ebenfalls einen kürzeren Hals. Bei der Kanadagans hört die schwarze Färbung schon am Hals auf. Außerdem ist diese Art im Süden Deutschlands auch deutlich...

Mittwoch, 27. Februar 2019, 09:52

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Passer domesticus (26.02.2019)? --> bestätigt

Hallo Bernd, ja das ist sicher einer...ääh eine.

Dienstag, 26. Februar 2019, 22:08

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Aphodius - aber welcher? --> A. prodromus oder A. sphacelatus

Kann ich durchaus verstehen, überall kann man sich eben auch nicht anmelden. Übrigens wird dort viel häufiger A. prodromus bestätigt als sphacelatus. Also rein von der Wahrscheinlichkeit ist es vermutlich Ersterer.

Montag, 25. Februar 2019, 19:30

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Schwalbenschwanz? --> Bestätigt

Vielen Dank Christian, für die detaillierte Erklärung. Dann kann ich mir ja bei dem hier sicher sein.

Montag, 25. Februar 2019, 15:50

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Schwalbenschwanz? --> Bestätigt

Dieses Foto ist beim sonst auch für mich wohl klar zu bestimmenden Schwalbenschwanz trotzdem mal eine Anfrage wert. 1. war das in Ungarn am Plattensee und die dortige Fauna kenne ich nicht. 2. Ist die Perspektive des Bildes ungünstig. Ist dieser hochsommerliche Falter sicher Papilio machaon?

Montag, 25. Februar 2019, 13:13

Forenbeitrag von: »Stefan May«

Schachbrettfalter in Norditalien? --> Melanargia galathea

Hallo zusammen, während eines Sommerurlaubs in Norditalien habe ich diesen Schmetterling fotografiert. Ich denke, es ist ein Schachbrettfalter Melanargia galathea. Liege ich damit richtig?