Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Gestern, 22:05

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schienenkäfer (Eucnemidae) vom 14.08.19: Dirhagus?

Ich habe den jetzt auch mal auf kerbtier.de eingestellt.

Gestern, 21:02

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Eriothrix rufomaculatus? --> bestätigt als Eriothrix rufomaculata

Hallo Rainer, Eriothrix rufomaculata (Endung -thrix oder -trix ist Femininum, wie z.B. in Beatrix oder Fundatrix (Gründerinnen-Weibchen bei Blattläusen)). Verwechslungsarten gibt es, sind aber sehr selten.

Gestern, 20:57

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Gymnosoma sp. --> bestätigt, nicht genauer bestimmbar

Hallo Jan, Zitat von »Jan Ebert« Ich glaube, ich hatte dir da auch schon mal geantwortet, aber das Posting ist wohl bei einem der Datencrashs verloren gegangen. die waren aber im Juni und meine Anmerkung, soweit ich mich erinnere, später. Zitat von »Jan Ebert« Hast du einen Tipp, wie ich die Größe auf den Millimeter genau bestimmen kann? Auf den Millimeter genau muß es nicht sein. Ansonsten hilft einfach Üben, Üben, Üben... Ich schaue mir meist schon vor dem Foto, zumindest aber nach dem Foto, d...

Gestern, 20:51

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Wildbiene mit schwarz-weißem Abdomen

Hallo Thomas, ohne Gewähr: Andrena flavipes? (Bei weißer Gesichtsbehaarung evtl. auch Andrena gravida.)

Gestern, 20:48

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schwarze Hummel --> Bombus cf. rupestris

Hallo Ulrich, ohne Gewähr: die Kuckuckshummel Bombus rupestris (u.a. wegen der verdunkelten Flügel)?

Gestern, 20:44

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Ectemnius? --> bestätigt

Hallo Chris, Zitat von »C.Ortmeyer« Also beim nächsten Mal halte ich mich zurück, versprochen nö, mußt du nicht. Vielleicht erwischt du ja mal eine ausnahmsweise bestimmbare Art. Bloß: Ich kann das nicht beurteilen.

Gestern, 20:42

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Ectemnius lapidarius?

Zitat von »Rainer Ziebarth« Hallo, ich habe es mal bei Diptera.info unter "others" angefragt - evtl. kommt ja von dort eine Antwort. Die über Ectemnius sp. hinausgeht? Ectemnius? --> bestätigt

Gestern, 20:39

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Sphecodes? --> Sphecodes sp.

Hallo Ulrich, Zitat von »Ulrich Feldmeier« Kann man Näheres sagen? a.) daß die Gattung Sphecodes heißt und b.) dies hier.

Gestern, 20:32

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Tipula?

Hallo Dennis, Tipula-Weibchen stimmt jedenfalls. Aber dann passe ich.

Gestern, 20:31

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schwarz-graue Fliege --> Tachinidae (Linnaemya?)

Hallo Jan, Tachinidae (Linnaemya?) Zitat von »Jan Ebert« Größe: ca. 1 cm Schon wieder? Die war bestimmt größer als die Gymnosoma. Falls wirklich Linnaemya könnten die 10 mm sogar passen.

Gestern, 20:28

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Gymnosoma sp. --> bestätigt, nicht genauer bestimmbar

Hallo Jan, Zitat von »Jan Ebert« Größe: ca. 1 cm ich hatte dir, glaube ich, schonmal die Frage gestellt: messen für dich alle nicht ganz winzigen oder sehr großen Fliegen "ca. 1 cm"? Eine so große Gymnosoma gibt es jedenfalls nicht. Die meisten messen 5-7 mm, einige kleine Arten nur 3-4 mm. Zitat von »Jan Ebert« Kommen hier außer Gymnosoma nudifrons und Gymnosoma rotundatum noch andere Arten in Frage? Habe auf dieser Seite nur von diesen beiden Verwechslungsarten gelesen. Die beiden können es si...

Gestern, 20:20

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Gehört die zu den Syrphidae? --> Cheilosia sp. f.

Hallo Ulrich, Zitat Gehört die zu den Syrphidae? das ist ja hier leicht an der zum Flügelrand parallelen Zelle zu erkennen (s. Pfeil). Sieht wie ein Cheilosia-Weibchen aus (> 80 meist sehr ähnliche Arten in D).

Gestern, 20:13

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Cylindromyia interrupta?

Hallo Rainer, Zitat von »Rainer Ziebarth« Passt das oder gibt es Verwechslungsarten? für mich sehen im Prinzip alle Cylindromyia-Arten außer C. bicolor so aus. Die Bestimmung ist was für Spezialisten.

Gestern, 20:08

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welcher Falter? --> Yponomeuta cf. malinellus

Hallo Charly, Zitat von »Charly« Ein klein wenig beneide ich Dich, bezüglich Deiner Umgebung wo Du wohnst. die Gegend ist nicht so toll. Aber ich bin halt fast ständig unterwegs und schaue buchstäblich unter jedes Blatt. P.S.: Angesichts der großen Apfelplantage in der Nähe denke ich, ein Yponomeuta cf. malinellus wäre schon zu vertreten.

Gestern, 04:10

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Viele Ectophasia (Tachinidae) vom 14.08.19 --> alle Männchen E. crassipennis, Weibchen E. crassipennis oder E. oblonga

Hallo nochmal, laut Theo Zeegers sind alle Männchen (Bilder 1+2, 5-9) Ectophasia crassipennis, die Weibchen (Bilder 3+4, 10-12) sind am Foto nicht von E. oblonga zu unterscheiden. Ach ja: "non-macho" Männchen gibt es auch bei Ectophasia.

Freitag, 16. August 2019, 23:30

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Ectemnius? --> bestätigt

Ach, Leute, kommen jetzt alle eure Ectemnius-Fotos? Ich habe gefühlte 683 hier aus den letzten Wochen liegen. Lohnen sich echt nicht zu posten. (Aber vielleicht sporne ich ja durch diese Aussage die Spezis an... ).

Freitag, 16. August 2019, 20:43

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Viele Ectophasia (Tachinidae) vom 14.08.19 --> alle Männchen E. crassipennis, Weibchen E. crassipennis oder E. oblonga

Hallo zusammen, nachdem ich im Oktober 2016 meine allererste Ectophasia hier überhaupt gesehen habe, sind sie mittlerweile zahlreich. Und sie verwirren mich mit der Vielfalt ihrer Flügelformen und Flügel- und Abdomenzeichnungen. Ich habe sogar manchmal Schwierigkeiten, Männchen und Weibchen zu unterscheiden (gibt es wie bei Phasia auch bei Ectophasia "non-macho", also weibchenähnliche Männchen), selbst wenn ich unterstelle, daß es sich hier immer um dieselbe Art, Ectophasia crassipennis handelt....

Freitag, 16. August 2019, 19:52

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Asilus crabroniformis? --> bestätigt

Hallo Frank, Zitat von »Frank Sudendey« Wie unterscheidet man eigentlich die Geschlechter? das ist bei Raubfliegen einfach. Während die Männchen einen oft auffälligen Klammerapparat besitzen, läuft das Abdomenende bei den Weibchen spitz aus (der Ovipositor ist ausfahrbar). Mit Beispielfotos von Asilus crabroniformis kann ich leider nicht dienen, nur mit zwei Neoitamus (links Männchen, rechts Weibchen). Zitat Sind das beides Weibchen? Die erste ist ein Männchen, die zweite ein Weibchen.

Freitag, 16. August 2019, 19:42

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Sandwespe?

Hallo, das ist eine Schlupfwespe (Ichneumonidae). Nach Fotos so gut wie unbestimmbar. Siehe auch: Makroskopisch bestimmbare Schlupfwespen?

Freitag, 16. August 2019, 19:15

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welcher Falter? --> Yponomeuta cf. malinellus

Hallo Charly, Zitat von »Charly« Da in der Nähe, wo ich die Motte gesehen habe, eine riesige Apfelplantage war, vermute ich, dass es Yponomeuta malinellus (Apfel-Gespinstmotte) ist. möglich und nicht unwahrscheinlich, aber die kann auch von einer anderen Nahrungspflanze in der Nähe kommen, von deren Bestand du gar nichts weißt. Ich habe hier im Garten am Licht regelmäßig fast alle Yponomeuta-Arten: Y. evonymella, irrorella, padella/malinellus, plumbella und sedella. Speziell, wo hier Pfaffenhütc...

Freitag, 16. August 2019, 03:38

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Artengruppe (Gespinstmotte)

Hallo Charly, siehe hier. Wichtig: Text unter "Diagnose" lesen!

Donnerstag, 15. August 2019, 23:14

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Fliege?, Mücke? --> Empis sp. — Empididae

Hallo Chris, Zitat von »C.Ortmeyer« ich finde deine Fliege sieht meiner recht ähnlich die Art Empis pennipes hatte ja auch der erste Antwortende deines diptera.info-Threads ins Spiel gebracht. Ist aber halt eine Frühlingsart. Mein Foto stammt aus dem Mai. Zitat nur eben besser fotografiert. Aber nicht toll. Hat zwar die Aufnahme in die diptera.info-Galerie gefunden, ist aber noch mit einer einfachen Kamera 2007 aufgenommen worden.

Donnerstag, 15. August 2019, 21:45

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Raubfliege (Asilidae) vom 14.08.19

Hallo zusammen, man möge es glauben oder nicht, aber dies ist erst meine zweite gesichtete Raubfliege 2019 überhaupt! Die erste war eine Dioctria an einem Waldweg am 23.06., die leider kein vernünftiges Foto zuließ (spaßeshalber hänge ich mal ein "Phantombild" von damals dran; mit bloßen Auge konnte ich mehr erkennen, war wohl D. hyalipennis oder rufipes). Die Fliege gestern maß ca, 10 mm und saß auf einem Blatt an einer Hecke neben einem kleinen Bach. Da es ein Weibchen ist, wird wohl nicht meh...

Donnerstag, 15. August 2019, 20:56

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Fliege?, Mücke? --> Empis sp. — Empididae

Zitat von »C.Ortmeyer« bei der zweiten meinte Paul, zu dieser Jahreszeit würde ihm keine passende einfallen. Na, wer weiß - eine neue Art entdeckt? Oder eine bekannte legt wegen der Klimaerwärmung jetzt eine zweite Generation ein? Im Frühjahr gibt es mehrere mit so gefiederten Beinen.

Donnerstag, 15. August 2019, 20:52

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Gelb-schwarze Schwebfliege --> Myathropa florea

Zitat von »Jürgen Peters« War hier gestern auch zahlreich unterwegs. Hier ein paar von gestern auf dem Bärenklau.

Donnerstag, 15. August 2019, 20:33

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Fliege mit schlankem Leib --> Baccha elongata

Hallo Robert, Zitat von »Robertepe« eines Schwebfliege? ja, die Nadel- oder Schattenschwebfliege Baccha elongata.

Donnerstag, 15. August 2019, 20:29

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Fliege am Gartenteich --> evtl. Limnophora oder Helina sp.

Hallo Jan, ohne Gewähr: Limnophora sp. (Muscidae, Weibchen)? Dazu würde der Gartenteich gut passen, die Gattung kommt meist in der Nähe von Gewässern vor. Oder doch eine Helina sp.? Zitat von »Jan Ebert« Größe: ca. 1 cm Messen bei dir eigentlich alle nicht ganz kleinen Fliegen 1 cm? Die meisten Muscidae messen weniger (6-8 mm), die hier auf jeden Fall.

Donnerstag, 15. August 2019, 20:19

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Zwei Wanzenlarven --> Peribalus strictus und Carpocoris fuscispinus Larve + Imago

Hallo Chris, Zitat von »C.Ortmeyer« die ich unter "Beerenwanze" abgelegt hatte - da kommen mir aber jetzt erhebliche Zweifel: Ist das nicht Carpocoris fuscispinus? sicher ist das Carpocoris. Dolycoris baccarum läßt sich leicht an den schwarzweiß geringelten Antennen erkennen.

Donnerstag, 15. August 2019, 03:21

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Gelb-schwarze Schwebfliege --> Myathropa florea

Zitat von »Eckhart Derschmidt« Für den "Totenkopf" braucht man zwar etwas Phantasie, aber wenn man will, kann man einen sehen Ich nenne sie auch Batman-Schwebfliege. War hier gestern auch zahlreich unterwegs.

Mittwoch, 14. August 2019, 23:31

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schienenkäfer (Eucnemidae) vom 14.08.19: Dirhagus?

Hallo zusammen, läßt sich zu diesem ca. 4 mm messenden Eucnemidae-Männchen Näheres sagen? Heute Nachmittag auf einer Schranke über einen Waldweg.

Mittwoch, 14. August 2019, 23:20

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Fliegenart bestimmbar? --> Muscidae

Zitat von »Carnifex« Wie wär's mit Anthomyiidae: Anthomyia? Hatte ich auch in Erwägung gezogen, doch die Fliege sieht eher aus wie eine Muscidae ("Stämmigkeit", Flügelform).

Mittwoch, 14. August 2019, 23:18

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Tanzende Fliegen --> Milichiidae

Hallo Chris, Zitat von »C.Ortmeyer« John vom diptera.info hat sie als Milichiidae bestimmt. ach ja, noch so eine Familie mit kleinen, schwarzen Fliegen. Hatte ich nicht auf dem Sucher. Von denen erkenne ich nur die "windschnittige" Madiza glabra (s.u.).

Mittwoch, 14. August 2019, 23:13

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Wespe mit roter Greifzange am Hinterteil

Hallo nochmal, Zitat von »Jürgen Peters« deutet der kleine Gesichtsfleck auf dem letzten Foto nicht auf D. sylvestris hin? Deren Männchen sind hier zur Zeit auch zahlreich auf Bärenklaublüten zu finden (wie jeden Sommer). hier drei Fotos von heute Nachmittag. Achtung: Sehr große Bilder (1600x1600 bzw. 1600x1200)! Um sie in voller Größe betrachten zu können, auf das "Fullscreen"-Symbol (die zwei diagonal auseinanderstrebenden Pfeile) und dann nochmal auf das Bild klicken.

Mittwoch, 14. August 2019, 22:11

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Fliege?, Mücke? --> Empis sp. — Empididae

Hallo Chris, das sind beides Tanzfliegen (Empididae), die erste ist Gattung Empis, die zweite Empis oder Rhamphomyia (leider Flügeläderung nicht erkennbar). Die Arten kann ich dir nicht nennen, aber da 95+ % der Empididae-Arten im Frühling fliegen und nur ganz wenige jetzt oder noch später, könntest du auf diptera.info Glück haben.

Mittwoch, 14. August 2019, 21:43

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Winkerzikade (Idiocerinae) im Garten am Licht (11.08.19) --> Idiocerus stigmaticalis

Hallo Herbert, Zitat von »Herbert Nickel« Idiocerus stigmaticalis. vielen Dank! Das ist eine neue Art für mich. Wieso heißt die denn "Flaumige Winkerzikade"? Sowas wie Flaum kann ich an dieser glatten Zikade wirklich nicht erkennen... Zitat Die Larve am Ende ist Eupterycyba jucunda. Oh, da habe ich mich wohl von der "unverwechselbaren" Färbung in die Irre führen lassen.

Mittwoch, 14. August 2019, 21:39

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Zwei unbekannte Tachinidae --> Nowickia ferox und cf. Peleteria rubescens

Hallo Ulrich, die erste ist definitiv Nowickia ferox, bei der zweiten könnte ich auch Peleteria rubescens nicht ausschließen.

Mittwoch, 14. August 2019, 21:33

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schlupfwespe

Hallo Frank, Zitat Welche Grabwespe? Keine, Ichneumonidae. Makroskopisch bestimmbare Schlupfwespen?

Mittwoch, 14. August 2019, 21:28

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Athalia-Art? --> Athalia sp.

Hallo Frank, Zitat von »Frankko« Kann man außer Athalia rosae auch andere Arten dieser Gattung per Bild bestimmen? ich zumindest kann es nicht. Dies ist jedenfalls nicht A. rosae.

Mittwoch, 14. August 2019, 21:24

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Wespe mit roter Greifzange am Hinterteil

Hallo Gerhard, Zitat von »Gerhard« So genau sehe ich das aber nicht , um welche Art es sich hier handelt. deutet der kleine Gesichtsfleck auf dem letzten Foto nicht auf D. sylvestris hin? Deren Männchen sind hier zur Zeit auch zahlreich auf Bärenklaublüten zu finden (wie jeden Sommer).

Mittwoch, 14. August 2019, 21:15

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Crambidae? --> Agriphila inquinatella

Hallo Chris, ich bin mir nicht sicher, ob eine recht stark bepuderte Agriphila straminella oder eine Agriphila inquinatella mit fehlendem Fleck. Letztere habe ich erst ein- oder zweimal gesehen, erstere war hier zuletzt in Millionenzahl auf den Wiesen und auch oft am Licht (wird aber so langsam von der späteren, doppelt so großen Agriphila tristella abgelöst - auch ein Massentier).

Mittwoch, 14. August 2019, 14:27

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Xysticus sp.? --> bestätigt

Zitat von »karlheinz« Versucht es mal mit X.lanio, vllt. geht ein cf. Eher nicht auf dem Boden.