Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Montag, 5. August 2019, 01:54

Forenbeitrag von: »Arp«

Porcellium collicola?

Hallo, da ich keinerlei Erfahrung mit dieser Art habe und auch nur spärliche Literatur dazu (sie fehlt z.B. im Gruner für Deutschland) hatte ich das antworten erstmals aufgeschoben bis ich mehr Zeit finde zum nachrechergieren, aber ich finde im Moment die Zeit dazu nicht wirklich. Vor einige Wochen hatte ich eine schöne PDF von Ungarische oder Tsjechische Autoren gefunden mit einer "modernen" Beschreibung und einige Bilder (hab ich jetzt irgendwie wieder "verlegt", aber zumindest an Hand davon w...

Montag, 5. August 2019, 01:10

Forenbeitrag von: »Arp«

Welche Schabenarten sind das?

Hallo Sascha, erstmals soviel: Nur Inga hat Dir die richtige Antwort gegeben. Kammerjäger sind in Sachen "Bestimmung" oftmals wirklich nicht die richtige Anlaufstelle, so muss ich immer wieder feststellen. Also: Eindeutig alles den "Neubürger" Planuncus tingitanus s.l. und zwar fast alles Nymphen in verschiedenen Entwicklungs-Stadia. Nur das letzte Tier im Glass ist erwachsen. Wie schon erwähnt sind die völlig "harmlos". Ja, sie kommen im Haus hinein, genau so wie etwas eine Schnake nachts zum L...

Montag, 5. August 2019, 00:11

Forenbeitrag von: »Arp«

Eurygaster maura? --> bestätigt, mit einem kleinen cf.

Hallo Rainer, mein Leben ist im Moment noch in einen fast permanenten "Umzugszustand" und somit kann ich kein eigenes Zeugs herauskramen, aber auf waarneming hatte ich mal was eingezeichnet in ein Bild von Alrik Hoven, das sollte Dir zumindest grob eine Idee geben welcher Bereich man ablichten sollte. Trockenrasen und vor allem Weinbrache (also wärmebegünstigter Berghang) sprechen jedenfalls nicht gegen maura (auf eine sumpfige Wiese würdest Du diese bestimmt nicht antreffen ), schliessen aber t...

Sonntag, 4. August 2019, 22:54

Forenbeitrag von: »Arp«

Ameisenjungfer: Euroleon nostras --> bestätigt

Hallo Siegfried, E. nostras stimmt natürlich Schau Dich um nach kleine Flächen loses Sand das unter einen "Abdach" geschützt ist vor direktem Regen. Rundum Gebäuden machen unbewachsene Flächen unter niedrige Balkons oder aus dem Gebäude heraus stechende Dachränder usw - aber gegebenfalls tut ein geschützter Ort unter ein gefallenem Baum es beispielsweise auch... Ich schaue mich die Tage nochmal nach Deine andere Netzflügler um ... die Zeit ist aber immer noch knapp, leider ... Gruss! Arp

Dienstag, 16. Juli 2019, 22:07

Forenbeitrag von: »Arp«

Armadillidium? --> Armadillidium vulgare

Hallo Johannes, die sieht jedenfalls so aus wie ich P. conspersum auch kenne ... damals als ich die erste aus Bayern sah hab ich mir schwer getan weil ich die eventuell gaaaaanz vieleicht vorhandenen andere der Gattung nicht kannte und muss wohl immer noch vorsichtig sein weil ich nicht alle Arten kenne, aber ich sehe hier jedenfalls nichts was gegen conspersum spricht. Mit Gruss! Arp

Dienstag, 16. Juli 2019, 14:56

Forenbeitrag von: »Arp«

Armadillidium? --> Armadillidium vulgare

Sodele ... nun hab ich nochmal in meine Literatur bezüglich A. zenckeri geschaut und glaube nicht das wir den hier vor uns hätten. Das muss einfach nur eine vulgare sein mit etwas schmall/rund geratene Telsonspitze ... leider Gruss! Arp

Freitag, 12. Juli 2019, 10:37

Forenbeitrag von: »Arp«

Welche Schaben-Larve? --> Ectobius cf.lapponicus

Hallo Katja, Das sieht für mich voll und ganz nach einer erwachsenen Dame Ectobius lapponicus aus, nur bin ich mir immer noch nicht ganz sicher ob die Variabilität von andere Arten die Du dort haben könntest (und die ich nicht gut kenne) nicht auch mal in dieser Richtung gehen könnte ... Mit Gruss, Arp

Freitag, 12. Juli 2019, 00:18

Forenbeitrag von: »Arp«

Schwarze Wanzen, Bausenberg

Mit dem zurückhalten schliesse ich mich bei Konrad an ...nur soviel das Lygaeidae ja wohl schon klar war und Kandidaten vieleicht so in der Ecke Aellopus/Aphanus zu suchen wären (ber es gibt bestimmt weitere) ... Gruss, Arp

Dienstag, 9. Juli 2019, 01:05

Forenbeitrag von: »Arp«

Trachelipus rathkii oder Porcellio scaber?

Hallo Rüdiger, Sowieso Trachelipus - ich bin mir in der Ecke van Deutschland aber immer nicht sicher ob es vieleicht nicht auch Trachelipus nodulosus sein könnte. Ich kenne nur wenige Exemplare dieser Art und hab daher kein richtiges Bild von der Farbungsvariationsbandbreite. Hier oben bei mir würde das TIer aber 100% im Rahmen passen von das was ich von T. rathkii kenne ... Mit Gruss, Arp

Dienstag, 9. Juli 2019, 01:00

Forenbeitrag von: »Arp«

blaugraue Marienkäfer-Larve?

Hallo Ira, Marini ja - kein Problem ... Art wird schwieriger bei diese "ungemusterte" Teile ... da muss ich morgen nochmal in Ruhe nachschauen was ich da erkennen kann im Bild ... Grüssle, Arp

Donnerstag, 4. Juli 2019, 01:19

Forenbeitrag von: »Arp«

Welche Wanzenlarve? --> Nagusta goedelii; Himacerus apterus (Larve)

Hallo Konrad, Der Himacerus ist noch eine Nymphe (von H. apterus) und will vermutlich ein Weibl werden. Das Tierchen im ersten Bild (er)kenne ich nicht, aber ich würde Schätzungsweise mal sehr Richtung Nagusta weiter schauen ... Mit Gruss, Arp

Donnerstag, 4. Juli 2019, 00:37

Forenbeitrag von: »Arp«

Lepismachilis y-signata? --> bestätigt, bis auf Widerruf

Hallo Konrad, Im Alpengebiet muss ich grundsätzlich sehr vorsichtig bleiben da es schlichtweg zuviele Arten gibt die ich noch nie gesehen habe (und wohl auch nie zu Gesicht bekommen werde). Dem gesagt sehe ich hier aber jedenfalls nichts was gegen y-signata sprechen würde - sieht genau aus so wie ich diese Art kenne. Ich würde mal ganz frech vorschlagen das Tier so ab zu legen und wenn einer kommt und uns besseres belehren kann, dann lernen wir wieder alle was dazu Gruss! Arp

Mittwoch, 3. Juli 2019, 17:39

Forenbeitrag von: »Arp«

Trichodes apiarius - Gemeiner Bienenkäfer? --> bestätigt

Hallo Gabi, Ja, das Kerlchen ist ein problemloser apiarius - schöner Zuchterfolg über zwei Jahre hin! Zeigst Du uns die Larve auch noch? (Buddebudde) LG, Arp

Dienstag, 2. Juli 2019, 15:50

Forenbeitrag von: »Arp«

Völlig unbekannt

Hallo Kurt, An eine junge sylvestris glaube ich hier eher nicht, dafür ist mir der Hinterleib viel zu hell. Es gibt bei euch aber einig Arten die nur aus dieser Ecke der Schweiz bekannt sind und wo ich also auf dem Schlauch stehe, Phyllodromica mag ich aber auch nicht sofort ausschliessen. Es braucht halt noch etwas bis alle Schaben aus Europa sammt deren Nymphen auch mit korrekt benamste Bilder im Internet dokumentiert sind

Dienstag, 2. Juli 2019, 14:45

Forenbeitrag von: »Arp«

Völlig unbekannt

Ja okay, danke - in dieser Ecke von der Schweiz gibt es einiges an Arten wo ich nichtmal einen genauen Eindruck der adulten Tiere habe, geschweige denn der Nymphen Wäre überhaupt nicht schlecht sowas mal gross zu ziehen !! Gruss, Arp

Dienstag, 2. Juli 2019, 12:46

Forenbeitrag von: »Arp«

Völlig unbekannt

Hallo Kurt, Das ist eine junge Schabennymphe. Zur Art mag ich da nichts sagen - die sieht mir etwas ungewöhnlich aus und mit 6mm (wenn das stimmt) wäre sie recht gross für eine Lütte von unsere einheimische Arten. War das draussen oder in ein Gebäude? Gruss, Arp

Sonntag, 30. Juni 2019, 09:15

Forenbeitrag von: »Arp«

Ein paar Fotos mit "neuer" alter Kamera (29.06.19)

Hallo Jürgen, Die Bilder sind wieder schön gross und scharf - freut mich Das mit dem "Zooming Disease" kennen wir wohl alle, und auch wenn ich es weis und drauf achtte (oder denke das ich drauf achtte) ist es immer noch der Hauptgrund für hohe Ausschussraten ... doch wieder zu weit heran gezogen, doch wieder den po nicht scharf mit drauf. Deswegen mache ich grundsätzlich auch immer einige Bilder in der reihe die "weiter entfernt" sind. Am Ende sind das meist die bessere und kan ich die "richtig ...

Dienstag, 25. Juni 2019, 15:32

Forenbeitrag von: »Arp«

Jürgen Gaul - danke für alles!

Hallo zusammen, Erst durch diese etwas kurze Mitteilung von unbekannt bin ich drauf aufmerksam geworden das wir Jürgen Gaul künftig vermissen müssen. Jürgen ist wohl rund Pfingsten (am 12. Juni?) einem Herzinfarkt zum Opfer gefallen. Für mich war Jürgen immer eins der freundlichsten und hilfbereitetste Konstanten hier im Forum und wir werden wohl alle sein Fachwissen und seine liebenswürdige Art um seine Antworten immer eine, manchmal kürzere, manchmal längere Erklärung mit zu reichen sehr vermi...

Dienstag, 25. Juni 2019, 14:06

Forenbeitrag von: »Arp«

Trachelipus? unter Baumrinde --> T. ratzeburgii

Hallochen, Auf Grund von was von der Kopfstruktur erkennbar ist würde ich das Tier mal getrost als Trachelipus ratzeburgii abheften - die Art kommt durchaus auch mal mit weniger ausgeprägt orange Hinterecken der Pereoniten daher. Mit Gruss, Arp

Donnerstag, 20. Juni 2019, 12:23

Forenbeitrag von: »Arp«

Wer kann mir bei der Bestimmung dieser Larve mit Köcher helfen?

Hallo Anne, Das Du Clytra laeviuscula dort hast macht es natürlich annehmbar das die Larven dazu gehören, aber da in so einem Gebiet natürlich auch noch andere Arten auftreten könnten .... wurde es sich anbieten bei einer nächsten Begegnung die Larve ein zu sacken und zuhause gross zu ziehen damit man mal mit sicher bestimmte Larvenbilder glänzen kann. Wenn Du da weiter abtauchen möchtest kann ich nur empfelen erst mal den Katalog von Chaboo et al. (2016) heran zu ziehen um damit weitere Literat...

Mittwoch, 19. Juni 2019, 22:47

Forenbeitrag von: »Arp«

Welche Wanze nur? --> Carpocoris purureipennis

Hallo Lukas, Kannst Du hier pudicus wirklich ausschliessen? Wenn ja, auf Grund von was? Interessierter Gruss, Arp

Mittwoch, 19. Juni 2019, 14:13

Forenbeitrag von: »Arp«

Florfliege - Nineta guadarramenis? --> Nineta flava

Hallo Urs, Sieht so aus alsob meine Antwort und Deine Reaktion wieder bei ein Crash bzw Restore eines Backups verloren gegangen sind. Ich bestätige nun nur nochmal kurz das die kleine schwarze Adern die im Flügel gespreckelt liegen kein Problem sind - es geht um die Queradern im Costalfeld. Dort erkenne ich kein schwarz, also sollte es die ohnehin *hust*"algemeinere flava sein. Mit Gruss, Arp

Mittwoch, 19. Juni 2019, 14:08

Forenbeitrag von: »Arp«

Larve der Chrysoperla-carnea-Gruppe? --> bestätigt

Hallo zusammen, Alle euere Bilder zeigen Larven der Chrysoperla carnea-Gruppe - mehr kann ich da noch nicht unterscheiden. Mit Gruss! Arp

Mittwoch, 19. Juni 2019, 04:19

Forenbeitrag von: »Arp«

Cydnus aterrimus? --> bestätigt

Hallo Konrad, Neh, kein Sehirus. Vonwegen Expertenschaft hab ich keine Ahnung, aber das ist schon der Cydnus Gruss! Arp

Dienstag, 18. Juni 2019, 23:38

Forenbeitrag von: »Arp«

Wer kann mir bei der Bestimmung dieser Larve mit Köcher helfen?

Hallo zusammen, Mir ist noch nicht ganz klar ob und dann wie man die Larven von z.B. Clytra, Cryptocephalus oder andere Cryptocephalinae unterscheiden kann, aber vieleicht wissen andere da mehr ... ? Die Grösse wäre in dem Sinne dann aber auch kein schlechter Ausgangspunkt und das angegebene 10ct Stück würde dann schon eher zu z.B. Clytra, Lachnaia oder Labidostomis passen Mit Gruss, Arp

Dienstag, 18. Juni 2019, 23:32

Forenbeitrag von: »Arp«

Schwarz-weiße Wanzenlarve --> Larve der Querbandschabe Planuncus tingitanus s.l.

Hallo Chris, Schaue mal lieber bei den Schaben unter Planuncus tingitanus s.l. nach ... Gruss! Arp

Dienstag, 18. Juni 2019, 22:11

Forenbeitrag von: »Arp«

Baumwanze vom 16.06.2019 --> Arma custos

Hallo Thomas, Die Art ist recht variabel: Zitat von »Thomas M.« Vielleicht sollte ich mir doch mal eine Brille zulegen Jau ... sieht so aus .. . auf British Bugs gibt es die Art nicht (kommt dort nicht vor) und bei Axel nur wenige Bilder in die schöne Fotoübersicht Einige ausgesuchte Bilder findest Du hier zusammen: https://www.jungledragon.com/tag/33484/arma_custos.html Wenn Du grosse Fotosammlungen von ziemlich sicher bestimmte Wanzen suchst zum Fotovergleich, dann bietet es sich immer an bei ...

Dienstag, 18. Juni 2019, 20:29

Forenbeitrag von: »Arp«

Baumwanze vom 16.06.2019 --> Arma custos

Hallo Thomas, Dann schau mal bei Arma custos Gruss! Arp

Dienstag, 18. Juni 2019, 12:57

Forenbeitrag von: »Arp«

Felsenspringer --> Machilis germanica

Hallo Michael, Sehr schön! In so nördliche Lagen kenne ich diese Färbungsvariante ausschliesslich von Machilis germanica. Im Alpengebiet soll es zwar noch einige Machilis-Arten mit ähnlicher Zeichnungsvarianten geben, aber die wären bei Dir eigentlich nicht zu erwarten. Somit würde ich vorschlagen das Tier einfach als germanica ab zu heften. Da mein Leben im Moment noch recht "unruhig" ist (ich werde im kommenden halbjahr voraussichtlich noch zweimal umziehen müssen) würde ich auch vorschlagen d...

Donnerstag, 13. Juni 2019, 16:26

Forenbeitrag von: »Arp«

ev. Staublaus? --> Psyllopsis cf. fraxini

Hallo Kurt, Nein, das ist 'ne Psylloidea - deutscher Name fällt mir gerade nicht ein. Geht wohl in Richtung Psyllopsis fraxini, aber das ist jetzt keine Bestimmung, nur 'ne Suchrichtung zum selbst schlauer suchen ... Gruss!, Arp

Dienstag, 11. Juni 2019, 01:31

Forenbeitrag von: »Arp«

Gemeine Skorpionsfliege?

Hallo Jan, Ist das Original vom 1. Bild grösser? Gruss, Arp

Montag, 10. Juni 2019, 21:57

Forenbeitrag von: »Arp«

Clanoptilus elegans

Hallo Christian, Ich würde den Namen mal drann lassen, auch wenn es in der Schweiz nch 1-2 Arten mehr gibt die ich schlecht kenne und hier theoretisch zutreffen könnten ist das Tier vom Habitus her so gleichförmig mit was ich von diese Art kenne das ich einfach nicht an die anderen glauben kann ... Mit Gruss, Arp

Montag, 10. Juni 2019, 21:45

Forenbeitrag von: »Arp«

Gemeine Skorpionsfliege?

Hallo Jan, Bei so wenig Flügelzeichnung wird's dann doch etwas heikel da noch "Muster" zu erkennen... cognata scheidet für mich aus, auf Grund des schwarzen Kopfes alpina gefällt mir nicht auf Grund eines fehlenden Fleckes der eigentlich immer da ist, aber es gibt ja auch hin und zu mal Aberrationen. Die relativ sehr hellen Beinen könnten aber dafür sprechen germanica gefällt mir nicht auf Grund des kleinen Notalorgans (in sofern erkennbar). Die Flügelzeichnung würde aber sehr wohl passen können...

Montag, 10. Juni 2019, 14:18

Forenbeitrag von: »Arp«

Eurydema sp.? --> Eurydema ornata

Hallo zusammen, Ja, ornata ist okay ... Gruss! Arp

Montag, 10. Juni 2019, 14:16

Forenbeitrag von: »Arp«

Chrysolina sturmi? --> Ja

Hallo Dennis, Das wird schon hinhauen ... Gruss! Arp

Sonntag, 9. Juni 2019, 14:41

Forenbeitrag von: »Arp«

Kamel

Hallo Siegfried, Nach dem was bisher aus der Ecke von D nachgewiesen wurde sollte es wohl X.x. sein. Was machst Du mit das Tier? Wird das prepariert und aufgehoben? Dann macht es immer Sinn die Flügel gespreitzt ab zu lichten, damit man auch die Aderung der Hinterflügel gut sieht und hier wäre es besonders interessant das männliche Genital aus zu präparieren um sicher zu gehen das nicht doch mal X. aloysiana über die Alpen rüber gekommen wäre ... Wenn das Tier entsorgt wird, dann bitte lieber an...

Sonntag, 9. Juni 2019, 14:11

Forenbeitrag von: »Arp«

Welcher Käfer ist dies? (Cordylepherus viridis) --> Malachius bipustulatus

Hallo Hans, Ändere mal lieber in Weibl Malachius bipustulatus Gruss, Arp

Samstag, 8. Juni 2019, 01:46

Forenbeitrag von: »Arp«

Kamel

Hallo Siegfried, Puncha ist das nicht ... erster Gedanke wäre Xanthostigma xanthostigma, aber ich müsste nochmal neu nachschauen was es bei euch da unten weiter noch gibt was ich vieleicht grad nicht mehr vorne im Kopf habe ... Gruss, Arp

Mittwoch, 5. Juni 2019, 16:50

Forenbeitrag von: »Arp«

Eine Larve oder was ist das? --> Chrysolina cf. coerulans

Och, ich hatte im Garten speziell Minze für Chrysolina coerulans, Rosmarin für Ch. americana, Lilien für Lilioceris lilii usw herum stehen - die Pflanzen sind dabei nie echt eingegangen

Mittwoch, 5. Juni 2019, 15:58

Forenbeitrag von: »Arp«

Welche Wanze? --> Dyroderes umbraculatus

Hallo Katje, die Art is ganz klar "im Aufmarsch" zum Norden und in dem Sinne schon längst "Ungarn vorbei" und dürfte somit bei euch schon almählich etwas gemeiner werden, aber trotzdem bin ich neidisch! LG, Arp

Mittwoch, 5. Juni 2019, 15:52

Forenbeitrag von: »Arp«

Eine Larve oder was ist das? --> Chrysolina cf. coerulans

Hallo Chrissi, Ja, dann liegt coerulans für die Larven auch wohl sehr nahe - die Käferchen solltest Du dann wohl auch mal wieder sehen - die sind recht hartnäckig Gruss! Arp

Mittwoch, 5. Juni 2019, 15:25

Forenbeitrag von: »Arp«

Welche Wanze? --> Dyroderes umbraculatus

Hallo Katja, Dyroderes umbraculatus - schöner Fund! Mit Gruss, Arp

Mittwoch, 5. Juni 2019, 15:09

Forenbeitrag von: »Arp«

Eine Larve oder was ist das? --> Chrysolina cf. coerulans

Hallo Chrissi, das "schrumpelige" hängt wohl eher mit dem Entwicklungsstadium und/oder mit der Nahrungsaufnahme zusammen, ich glaube nicht das man das verlässlich zur Bestimmung heranziehen kann. Beide Arten hatte ich mal durchgezüchtet und mir ist damals nichts deutlich aufgefallen was man sofort zur Unterscheidung heranziehen könne. Moglicherweise gibt es Sachen, aber die erwarte ich dann ehrlich gesagt eher nicht in Fotomerkmale, sondern in so Sachen wie genaue Form de Kiefertaster, Konfigura...

Dienstag, 4. Juni 2019, 23:50

Forenbeitrag von: »Arp«

Eine Larve oder was ist das? --> Chrysolina cf. coerulans

Hallo zusammen, Könnte, ja ... es gibt aber noch einige Kandidaten an Minze (u.a. Ch. coerulans welche eigentlich auch algemeiner ist) ... ich fürchte das man hier ohne Zuchtresultat auf Chrysolina sp. stecken bleiben muss. Mit Gruss! Arp