Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 952.

Donnerstag, 22. August 2019, 21:29

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Hübsche Fliege auf Dost --> Ectophasia crassipennis m.

Danke, Jürgen, für den interessanten Link! Und wenn ich hoffentlich alles richtig verstanden habe: Meine Fliege hat nicht nur einen zentralen runden dunklen Fleck auf den Flügeln, sondern mehr; also ist es ein Männchen von Ectophasia crassipennis. Wenn nicht, bitte ich um lauten Protest! HG Ulrich P.S.(2 Minuten Später): Man sollte halt auch Überschriften (über Deiner Antwort) lesen, dann könnte man sich viel Kopfzerbrechen sparen. Andererseits freue ich mich, dass ich selber den richtigen Schlu...

Donnerstag, 22. August 2019, 20:40

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Hübsche Fliege auf Dost --> Ectophasia crassipennis m.

Der Hinterleib sieht ein wenig wie bei Nowickia ferox aus, aber sonst ist doch vieles anders - die Größe aber wiederum ähnlich. Kennt sie jemand? Gesehen auf Dost in meinem Garten, Sigmaringendorf, B.-W., 22.08.2019. Danke und HG Ulrich

Montag, 19. August 2019, 22:04

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Trichterspinne? --> cf. Allagelena gracilens

Danke Jürgen1 Da ich meine Buchsbäume fast jeden Tag anschaue, kenne ich die Netze. Alle nicht größer als 20- 30 cm größter Durchmesser und alle etwa in Brust- bis Kopfhöhe.Und der "Schüttler" bewegte das oberste Drittel eines meiner (unbeschnittenen) Buchsbäume.Es spricht also viel für Deine Vermutung. HG Ulrich

Montag, 19. August 2019, 21:55

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Spinne aus Buchs --> Linyphia triangularis

Tja, ich wollte Buchsbaum-Zünsler-Raupen rausschütteln (die schlagen hier in der Gegend gerade gewaltig zu). Die Spinnen waren da "Beifang". Das Y kann ich bestätigen. Vielen Dank und HG! Ulrich

Montag, 19. August 2019, 20:06

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Unscheinbare Libelle --> Enallagma cyathigerum

Danke Kathrin, für Deine Mühe! Die Libelle saß sehr weit oben im Busch, ich bin froh, dass ich sie wenigstens so erwischt habe. Das hintere Ende habe ich hier noch einmal. LG Ulrich l g

Montag, 19. August 2019, 18:09

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Spinne aus Buchs --> Linyphia triangularis

Kennt jemand diese Spinne? 7 mm , aus Buchs geschüttelt in Sigmaringendorf,B.-W, 19.08.2019 Danke und HG! Ulrich

Montag, 19. August 2019, 18:01

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Trichterspinne? --> cf. Allagelena gracilens

Ist das eine, - und evtl. welche? 1 cm, aus Buchsbaum geschüttelt, 19.08.2019 , Sigmaringendorf, B-W. Danke und HG! Ulrich

Sonntag, 18. August 2019, 21:41

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Unscheinbare Libelle --> Enallagma cyathigerum

Die habe ich heute (18.08.2019) in der Nähe meines Gartenteiches entdeckt. Ich bitte um Bestimmungshilfe! Danke und HG! Ulrich

Sonntag, 18. August 2019, 20:47

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Schwarze Hummel --> Bombus sp.

Danke, Jann, für Dein kritisches Mitgucken, auch wenn ich jetzt nur noch ein "Bombus sp." habe. HG Ulrich

Samstag, 17. August 2019, 23:26

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Vielleicht eine Halictus? --> Halictus scabiosae f.

Herzlichen Dank, Thomas! Ein paar mm in der Größe kann ich sicherlich zugestehen, die Schätzung war sehr grob. LG Ulrich

Samstag, 17. August 2019, 23:22

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Gehört die zu den Syrphidae? --> Cheilosia sp. f.

Danke, Jürgen, wieder was gelernt (hoffentlich!) VG Ulrich

Samstag, 17. August 2019, 23:19

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Schwarze Hummel --> Bombus sp.

Auch hierfür herzlichen Dank, Jürgen! Ulrich

Samstag, 17. August 2019, 23:16

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Welche Sphecodes? --> Sphecodes sp.

Gib mir ein"h"!! Danke, Jürgen und HG Ulrich

Samstag, 17. August 2019, 17:55

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Larve welcher Wanze? --> Himacerus mirmicoides

Herzlichen Dank, Michael und freundliche Grüße Ulrich

Samstag, 17. August 2019, 15:54

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Larve welcher Wanze? --> Himacerus mirmicoides

Auf den allersten Blick im Garten ameisenähnlich, dann aber erkenntlich als zu den Hemiptera gehörig. Sie ist geschätzt 7-8 mm lang und saß auf einem gelben Sonnenhut. (17.08.2019, Sigmaringendorf, Baden-Württemberg) Danke und HG! Ulrichg

Samstag, 17. August 2019, 15:48

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Schwarze Hummel --> Bombus sp.

Diese (fast) ganz schwarze Hummel besuchte heute den Rotklee. Immer wieder fiel sie von einer Blütee, weil sie augenscheinlich zu schwer war, und der Stängel nachgab. Welche dicke Hummel ist das? Sigmaringendorf,B.-W., 17.08.2019 Danke undc HG Ulrich

Samstag, 17. August 2019, 11:45

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Heavy traffic auf Blütenpflanzen --> Halictus scabiosae f. und m.

Auf meinen derzeit blühenden Pflanzen (Goldrute, Dost, Sommerflieder, Schafgarbe, Sonnenhut) geht es zur Zeit zu wie auf dem Münchener Stachus. Es gilt das Recht des Stärkeren, größere stupsen kleinere Insekten von den Blüten, sogar innerhalb der Arten gibt es Gerangel (z.B.Polistes dominulus). Hier ein Beispiel - das sind aber bei näherem Hinsehen zwei verschieden Arten. Kann sie jemand bestimmen? Sigmaringendorf, B.-W. 16.08.2019 Danke und HG! Ulrich

Samstag, 17. August 2019, 11:32

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Vielleicht eine Halictus? --> Halictus scabiosae f.

Das ist jetzt mehr ein "Bauchgefühl". Fotografiert am 16.08.2019 auf Dost in meinem Garten in Sigmaringendorf, B.-W. Größe geschätzt: 10 mm. Für richtige EinordnunI/Bestimmung Danke im voraus. HG Ulrich

Samstag, 17. August 2019, 11:20

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Gehört die zu den Syrphidae? --> Cheilosia sp. f.

Bei dieser Fliege bin ich mir da nicht sicher, zumal ich auch nichts Passendes gefunden habe. Die war am 16.08.2019 auf einem weißen Sommerflieder in meinem Garten in Sigmaringendorf, B.-W., geschätzt 5-6 mm. Danke und HG! ulrich

Samstag, 17. August 2019, 11:03

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Welche Sphecodes? --> Sphecodes sp.

Die war am 16.08.2019 auf meinen Goldruten im Garten, ca.7-8 mm lang. (Sigmaringendorf, B.-W.) Kann man Näheres sagen? Danke und HG! Ulrich

Samstag, 17. August 2019, 10:48

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Kleine Biene auf Salbeiblatt

16.08.2019 auf einem Salbeiblatt ausruhend, hinterließ einen richtigen Pollenfleck, ca. 6 mm. In meinem Garten in Sigmaringendorf,B.-W,. Kann man sie bestimmen? Danke und HG! Ulrich

Freitag, 16. August 2019, 10:24

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Zwei unbekannte Tachinidae --> Nowickia ferox und cf. Peleteria rubescens

Vielen Dank ,Jürgen! Für die zweite würde dann wohl ein "cf. Peleteria rubescens " passen. HG Ulrich

Mittwoch, 14. August 2019, 20:32

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Eine Raubfliege

Die habe ich heute bei einem Spaziergang an einem Baggersee in Mengen/Zielfingen (B.-W.) auf einer Brennessel gesehen, geschätzt 15 mm. wer kennt sie? Danke und HG! Ulrich

Mittwoch, 14. August 2019, 20:25

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Myathropa florea? --> bestätigt

Vielen Dank Angelika und Reimund für Eure Bestätigung! HG Ulrich

Mittwoch, 14. August 2019, 15:05

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Ist das eine Schlupfwespe? --> Isodontia mexicana

Wenn ja, dann bitte um eine Bestätigung. Wenn nein, dann bitte eine weitergehende Bestimmung. Die war heute, 14.08.2019 auf meinen Goldruten unterwegs, recht groß (etwas größer als die reichlich rumfliegenden Polistes dominulus). Sigmaringendorf, B.-W. Danke und HG! Ulrich

Mittwoch, 14. August 2019, 14:58

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Zwei unbekannte Tachinidae --> Nowickia ferox und cf. Peleteria rubescens

Die erste (Bild 1 u. 2) ist von heute(14.08.2019) auf einer Goldrutendolde. Die zweite (Bild 3 u. 4) vom 15.07.2019 auf Origanum vulgare. Beide sehen ähnlich, aber wie ich meine, nicht gleich aus. Größe jeweils so um die 10 mm. Die zweite habe ich vor einiger Zeit schon bei diptera.info eingestellt, aber bisher keine Antwort bekommen. Vielleicht klappt es ja hier. Danke und HG! Ulrich

Mittwoch, 14. August 2019, 14:44

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Myathropa florea? --> bestätigt

Die fand ich heute, 14.08.2019, in Sigmaringendorf, B.-W., auf einer Goldrutendolde, ca. 12 mm lang. Soll ja unverkennbar sein, aber ich frage lieber nach. Danke und HG! Ulrich

Dienstag, 13. August 2019, 22:41

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Issus coleoptratus? --> Issus cf. coleoptratus

Danke, Jürgen, dann ohne Gesichtsaufnahme sicherheitshalber ein "cf." Herzliche Grüße Ulrich

Dienstag, 13. August 2019, 22:37

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Radnetzspinne? --> Parasteatoda tepidariorum

Herzlichen Dank, Jürgen! Netz war da, Rad wohl nicht! Viele Grüße Ulrich

Dienstag, 13. August 2019, 21:22

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Radnetzspinne? --> Parasteatoda tepidariorum

Die habe ich am 10.08.2019 in Straupitz/ Spreewald an einem Gartenhaus gesehen (ca.8 mm geschätzt). Bei Durchsicht der Radnetzspinnen im Spinnenwiki habe ich leider nichts Überzeugendes gefunden. Wer weiß was? Danke und HG! Ulrich

Dienstag, 13. August 2019, 20:00

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Issus coleoptratus? --> Issus cf. coleoptratus

Die habe ich am 08.08.2019 aus einer Regentonne in Straupitz/Spreewald gerettet. Mit einem großen Hüpfer ist sie (ca.7 mm) dann undankbarerweise vor weiteren Fotos geflohen. Stimmt meine Bestimmung? Danke und HG! Ulrich

Dienstag, 13. August 2019, 18:53

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

2 Carpocoris sp. - welche? --> Carpocoris cf. purpureipennis und Carpocoris fuscispinus

Herzlichen Dank, Gregor! Ich will vielleicht heute Nacht anfangen zu grübeln. Bis dahin mache ich ein "cf.purpureipennis" daraus. Viele Grüße Ulrich

Dienstag, 13. August 2019, 17:19

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Libelle im Spreewald

Diese Libelle in einem Garten in Straupitz im Spreewald habe ich am 10.08.20169 fotografiert. Leider habe ich im Libellenwald total verirrt und finde nicht zur Art... Danke für eine Wegweisung! HG Ulrich

Dienstag, 13. August 2019, 16:53

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Wespenspinne im Spreewald

Ich weiß, Argiope bruennichi ist kein Insekt. Da sie unverkennbar ist, brauche ich keine Bestimmung. Ich will Euch aber das schöne ca. 2 cm große Tier in seinem Netz in einem Hauswinkel in Straupitz/ Spreewald nicht vorenthalten. Aufnahmedatum: 08.08.2019. HG Ulrich

Dienstag, 13. August 2019, 16:26

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Adelphocoris sp. - welche? --> Adelphocoris quadripunctatus

Die war heute auf einer Goldrute. (13. 8.2019) in Sigmaringendorf, B.-W., Ist es A.puadripunctatus oder eine andere? Danke und HG! ulrich

Dienstag, 13. August 2019, 15:59

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

2 Carpocoris sp. - welche? --> Carpocoris cf. purpureipennis und Carpocoris fuscispinus

Die beiden sind heute (13.08.2019) in meinem Garten in Sigmaringendorf/ B.-W. ungefähr 10 m voneinander entfernt fotografiert, die eine an Lavendel, die andere an einer Schafgarben-Art. Beides die gleiche Art und ggf.welche? Danke und HG! Ulrich

Montag, 29. Juli 2019, 22:21

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Welche Eristalis? --> Eristalis cf. interrupta

Herzlichen Dank, Chris und Jürgen! Ich würde Jürgens Einschätzung zustimmen, an meinem Oregano fliegen neben zig Bienen und Wespen auch vor allem Eristalis in allen Variationen rum, E. tenax erscheinen dort deutlich größer. E. interrupta war auch mein "Geheimfavorit" HG Ulrich

Montag, 29. Juli 2019, 22:09

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Heidelibelle? --> Sympetrum striolatum oder vulgatum

Danke Frank, da ich das Gesicht nicht erwischt habe, wird es bei Sympetrum striolatum / vulgatum bleiben. HG Ulrich

Montag, 29. Juli 2019, 22:03

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Welche Carpocoris sp.? --> Carpocoris purpureipennis

Herzlichen Dank, Gregor, für Deine klare Antwort. Herzliche Grüße ulrich

Montag, 29. Juli 2019, 16:26

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Anthidium sp.- 2x die gleiche Art? --> Anthidium manicatum f. und m.

Die beiden Bilder sind innerhalb weniger Minuten praktisch an der gleichen Stelle aufgenommen. Welche Anthidium- Art sind Bild 1 rsp. 2? Sigmaringendorf, B.-W., 29-07-2019, an Melisse. Danke und HG! Ulrich

Montag, 29. Juli 2019, 16:20

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Schwebfliegen im Flug

Eindeutig eine Eristalis sp.mehr traue ich mich nicht. HG Ulrich

Montag, 29. Juli 2019, 16:11

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Große rotbraune Fliege mit linsenförmigem Körper --> Phasia hemiptera m.

Danke, Angelika und Reimund, dann habe ich wohl diesmal ein Männchen erwischt, nachdem ich diese Art vor ein paar Tagen schon mal angefragt hatte: Sehr deutlich kleiner und ohne diese Flügelfärbung. Wegen der rotbraunen Behaarung hatte ich heute sogar noch extra mein früheres Foto angeschaut und gedacht: "Nee , das ist was anderes." Aber: Der Mensch irrt, solange er lebt... HG Ulrich

Montag, 29. Juli 2019, 15:26

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Große rotbraune Fliege mit linsenförmigem Körper --> Phasia hemiptera m.

"Linsenförmg" ist mir als erstes eingefallen, als ich diese Fliege sah. Ziemlich groß, geschätzt 12 mm, an Melisse und Origanum vulgare in meinem Garten ,29.07.2019, Sigmaringendorf, B.-W. Wer kennt sie? Danke und HG! Ulrich

Montag, 29. Juli 2019, 15:14

Forenbeitrag von: »Ulrich Feldmeier«

Welche Eristalis? --> Eristalis cf. interrupta

Wer kann mir da weiterhelfen? Sigmaringendorf, B.-W., auf Oregano, 29.07.2019, ca. 12 mm. Danke und HG! Ulrich