Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 605.

Mittwoch, 11. September 2019, 21:43

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Zahnspinner-Raupe (Notodontidae)?(06.09.19)

Dann wäre immer noch N.tritophus im Rennen, die Höckeranzahl scheint ein besseres Merkmal als die sehr variablen und im Laufe der Häutungen wechselnden Färbungen. Trotzdem ist es nicht ganz invariabel und wenn Du bei den Höcker-ansätzen von N.dromedarius bei lepiforum genau zählst, sind es fast immer 4.

Dienstag, 10. September 2019, 22:11

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Zahnspinner-Raupe (Notodontidae)?(06.09.19)

Die Gattung wird stimmen, N. ziczac sieht als Jungraupe z.B. ebenfalls ähnlich aus.

Freitag, 6. September 2019, 08:30

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Wespenspinnenexemplare identifizierbar?

Zwischen Main, Rhein und Neckar ist die Spinne zwar noch nicht überall häufig, aber auch nicht mehr selten.

Freitag, 6. September 2019, 08:13

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Krabbenspinne - kann man sagen, welche?

Eine Art der Gattung Xysticus sollte es jedenfalls sein.

Freitag, 6. September 2019, 08:03

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Carduus crispus? --> bestätigt

Also, von den Blättern ist nicht viel zu sehen, könnte aber stimmen (cf.?). Es gibt in der Gattung einige Hybriden und Subtaxa (Formen/Unterarten).

Freitag, 6. September 2019, 07:59

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Polistes nimpha im Nest

Naja, in Nestnähe sollte man sich aber wohl besser ruhig (bzw. nicht ungewöhnlich) verhalten, denn wenn diese Wespen einmal doch stechen, kann es recht weh tun (Literaturangaben und eigene Erfahrungen).

Freitag, 6. September 2019, 07:42

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Raupe in Taubenkropfleimkraut-Blüte

Ich hatte dieses Jahr auch einige vmtliche Raupenlöcher in Silene alba Blüten und Kapseln. Alles vmtl Tiere bzw. Spuren aus der Gattung der Kapseleulen. Ohne Tierpräsentation geht das mit einiger Wahrscheinlichkeit (cf.) leider nur bis zur selben Gattung. Hatte letztes Jahr auch einen erwachsenen Falter aus der Gattung am Licht (leider gelang mir damals weder ein Foto noch eine sichere Artbestimmung). Ein Besuch im lepiforum oder in den Büchern zu den Schmetterlingen Baden-Württembergs empfiehlt...

Samstag, 31. August 2019, 07:29

Forenbeitrag von: »karlheinz«

gelbgefleckte Brennessel-Blätter

Muss nicht dasselbe sein ... hier fällt auch die "blasige" Blattstruktur auf (?, Blattunterseite mit möglichst starker Lupe/Bino untersuchen ?).

Samstag, 31. August 2019, 07:25

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Weiße Flecken an Großer Brennnessel, Urtica dioica

(Gibt es auch manchmal in der Nähe von NH3 Emissionen, kombiniert mit Photostress ... ??)

Samstag, 31. August 2019, 07:20

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Kleine, schwarze Grabwespen (Crabronidae) vom 01.-14.08.19 --> Lindenius sp. (oder Diodontus minutus?)

Also, immerhin die Grab- und Nomadenwespen, allgemeiner, parasitierende Hautflügler incl. Blutwespen, waren bisher dieses Jahr "bei uns" in beeindruckenden Arten- und Individuenzahlen zu sehen. Das gibt es ja auch nicht jedes Jahr ... .

Samstag, 31. August 2019, 06:51

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Pontia edusa oder daplidice

Naja, Rhein-Main liegt bei den Tagfaltern auch nicht gerade weit vorne ... Grosse und Kleine Kohlweisslinge, dieses Jahr zielich viele Distelfalter, der Rest recht spärlich bis erschreckend wenig oder gar nicht. Deprimierend eigentlich, ... ("wow, immerhin 2 Schachbrett- Falter" ...) ... .

Donnerstag, 29. August 2019, 16:57

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Nomada armata? --> Nomada flava

Aufgrund der vielen Rotanteile an Fühlern, Thorax und Beinen kann man das Tier vielleicht am ehesten noch der (grossen) ruficornis-Gruppe zuordnen.

Samstag, 24. August 2019, 16:48

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Blütenspanner

Das ist vermutlich Gymnoscelis rufifasciata.

Freitag, 23. August 2019, 22:20

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Geselliger Pilz (20.08.2019) --> cf. Psathyrella hydrophila

Könnte Psathyrella hydrophila, der Wässrige Saumpilz, sein.

Donnerstag, 22. August 2019, 21:11

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Weißer Pilz in Pflanztopf

Häufig sind in Blumentöpfen Arten der Gattung Leucocoprinus, dies ist aber eher ein Leucoagaricus sp., auch Lepiota ist nicht ganz ausgeschlossen. Vielleicht kennt ihn ja jemand oder findet ihn in einem Pilzforum ?

Mittwoch, 21. August 2019, 21:47

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Geselliger Pilz (20.08.2019) --> cf. Psathyrella hydrophila

Wie sieht es unter dem Hutschleier aus ? Könntest Du evtl. einen querschneiden/-brechen und fotografieren ? Vielleicht wird es auch mit dem älter werden einfacher.

Dienstag, 20. August 2019, 08:15

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Spinne aus Buchs --> Linyphia triangularis

Seit 1.5 Jahren ist die erste Welle bei uns vorbei ... seitdem keine Imagos oder Raupen mehr zu sehen (nur noch ein paar geschwächte Sträucher, viele zeigten kaum Vitalitätsverluste). Dass die Art ganz verschwunden ist, kann ich mir trotzdem kaum vorstellen.

Montag, 19. August 2019, 02:04

Forenbeitrag von: »karlheinz«

noch eine unbekannte Pflanze --> Amaranthus retroflexus

Chenopodium ist nah dran ..., das Bild zeigt eine Amaranthus-Art.

Sonntag, 18. August 2019, 15:14

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Schwalben im Starkregen

Wow, beeindruckendes Foto. Für eine Artbestimmung sehr wenig Details, sehen ein bisschen wie Flughunde, aber schon schwalbenartig, aus ...

Sonntag, 18. August 2019, 13:12

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Heuschreckensandwespe?

Die Grösse wäre ganz interessant. Ansonsten sehe ich nichts, was gegen ein Weibchen der genannten Art spricht.

Freitag, 16. August 2019, 14:51

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Schabenjäger?

Belauere schon länger eine Harpactus-ähnliche Grabwespe. Heute gelang es mir endlich, sie zu fotografieren (aufgrund von software-Problemen leider noch nicht hier zeigbar), sogar mit einer Ectobius-Schabe als Beute. Kann das ein Hinweis auf die Gattung oder Art sein, fast alle ähnlichen Arten gelten als Zikadenjäger ?

Donnerstag, 15. August 2019, 23:34

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Raupe an Steinklee-Samen

Sieht wie eibe Bläulings-Raupe aus ... aber welche ?

Donnerstag, 15. August 2019, 22:58

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Raubfliege (Asilidae) vom 14.08.19 --> Tolmerus sp. (w)

Bei mir gab es dieses Jahr bisher auch nur 3 Sichtungen (von vmtl. 2 Arten), obwohl das RMG (Rhein-Main-Gebiet) ein deutsches Diversitätszentrum mit Vorkommen von > 10Arten ist ...

Mittwoch, 14. August 2019, 14:03

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Xysticus sp.? --> bestätigt

Versucht es mal mit X.lanio, vllt. geht ein cf.

Dienstag, 13. August 2019, 22:56

Forenbeitrag von: »karlheinz«

alles Bienenwolf Philanthus triangulum?

Bild 3+4 zeigen einen anderen Hinterleibsaufbau ...

Dienstag, 13. August 2019, 21:18

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Wespenspinne im Spreewald

Ob die als mittel gefährlich geltende Art inzwischen professionell bekämpft wird ?

Montag, 12. August 2019, 18:29

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Ammophila - Bestimmung

Die Beute sieht nach einer Eulenraupe aus.

Montag, 12. August 2019, 00:28

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Oryttus? Harpactus? Oder...--> Oryttus concinnus

Nach Blösch (2014) 2008 einmal bei Heidelberg gefunden ... nur der Vollständigkeit halber.

Montag, 12. August 2019, 00:21

Forenbeitrag von: »karlheinz«

eine Tyria jacobaeae-Raupe

Leider bin ich immer noch nicht über Nagelfleck-Spinner jedwelchen Alters gestolpert ... naja, können ja nicht überall sein, genauso wie die Nachtpfauenaugen.

Sonntag, 11. August 2019, 17:09

Forenbeitrag von: »karlheinz«

ca. 12mm große Biene --> Colletes fodiens

Sieht erst einmal für mich nach einer Andrena aus ...

Sonntag, 11. August 2019, 15:19

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Oryttus? Harpactus? Oder...--> Oryttus concinnus

Harpactus ist vermutlich richtig. Wie so oft scheinen die Merkmale nicht eindeutig für eine bestimmte Art zu sprechen ?

Samstag, 10. August 2019, 23:47

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Bläuling sp. --> Polyommatus spec.

Ja, ich gebe Dir bei den Merkmalen und der Bestimmung als Polyommatus spec. nach nochmaliger Betrachtung gerne recht.

Freitag, 9. August 2019, 23:57

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Welcher Bläuling?

Ein Polyommatus icarus-Männchen. Viele Grüsse.

Freitag, 9. August 2019, 23:44

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Gestreifte Lychnis-Raupe? --> Cucullia lychnitis

Wegen dem Fundort komme ich vorläufig nur bis zur Gattung Cucullia, vielleicht geht es später noch genauer. Wahrscheinlich ist es auch dort C. lychnitis. Viele Grüsse.

Freitag, 9. August 2019, 23:27

Forenbeitrag von: »karlheinz«

Karden-Sonneneule Heliothis viriplaca?

Bild 2+3 müsste stimmen. Bei Bild 1 bin ich mir noch nicht so sicher, der Falter ist heller und unterschiedlich kontrastiert (anderer Bandverlauf und -ausbildung), trotzdem kommt kaum etwas anderes in Frage. Was heisst "hier" ?