Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Heute, 20:53

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Sympetrum striolatum

Zitat von »Marcus99« wieder Sympetrum striolatum? Jau.

Heute, 20:47

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Eine Schwebfliege mit glänzender Brust

Hallo Ulrich, Zitat von »Ulrich Feldmeier« Melanostoma scalare oder Meliscaeva auricollis ein Weibchen der ersteren (dreieckige Flecken!).

Heute, 20:44

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Lauter Wanzen an Königskerze

Hallo Chris, Zitat von »C.Ortmeyer« die Beifuß-Weichwanze Lygus gemellatus Bild 3 sieht für mich wie ein stinknormaler Lygus pratensis aus. Zitat und dann habe ich da noch eine Wanze gefunden, die ich nicht kenne. (???) Bilder 5 + 6 Sollte Lygus rugulipennis sein. Zitat Und schließlich: Auf dem letzten Bild - sind das nicht drei Wanzen? - oder ist das Mittlere nur die Hülle einer wanze oder einer Schabe? Ich sehe zwei Lygus und eine Schabe (wieso Hülle?).

Heute, 20:39

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Dolycoris baccarum!

Hallo Marcus, die Exemplare hier heute waren auch relativ klein.

Heute, 20:07

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Käfer --> Podagrica cf. fuscicornis (Gewöhnlicher Malven-Erdfloh)

Hallo jan, Zitat von »Jan Ebert« Meine Vermutung wäre Blattkäfer sp. was soll denn das 'sp.' dort heißen? Diese Abkürzung für 'species' in wissenschaftlichen Namen ist nach dem deutschen Trivialnamen der Familie ziemlich sinnbefreit. (Chrysomelidae sp. ist übrigens eigentlich auch falsch, denn das 'sp.' gehört hinter die Gattung, nicht hinter die Familie; richtig wäre 'Chrysomelidae gen. sp.' (oder 'Gen. sp.', da die Gattung ja immer groß geschrieben wird?)). Interessant wäre, wie bei allen Blat...

Heute, 19:58

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Blutbiene Sphecodes spec.?

Hallo Inga, Zitat von »Inga« Ich denke weiter als Sphecodes spec. geht es hier aber wohl per Bild nicht? wird wohl nicht. Ich habe mich gewundert, gestern auch noch eine Blutbiene eine Margerite auf der Wiese besuchen zu sehen.

Heute, 19:47

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Grabwespe? Welche?

Hallo Chris, Zitat von »C.Ortmeyer« Ich kann noch nicht mal Wespen von Bienen unterscheiden tröste dich, ich bin mir bei der ja auch nicht sicher (deshalb als Frage formuliert). Zitat aber da scheint es ja wohl auch nicht so ein einfaches Unterscheidungsmerkmal zu geben, oder? Eigentlich sind Bienen ja nichts anderes als spezialisierte Grabwespen. Um das zu verdeutlichen, werden sie manchmal auch "Honigwespen" genannt. Sowohl Bienen, als auch Grabwespen gehören zur Überfamilie Apoidea.

Heute, 19:41

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Zahnspinner-Raupe (Notodontidae)?(06.09.19)

Zitat von »Jürgen Peters« Ich habe die jetzt auch mal ins Lepiforum gesetzt. Bisher keine Antwort dort. Scheint schwieriger zu sein, als ich dachte...

Heute, 19:37

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Gomphocerippus rufus? --> Chorthippus aus der Ch. biguttulus-Gruppe und Gomphocerippus rufus

Hallo Marcus, Zitat von »Marcus99« 1. Obwohl die typischen Keulen an den Fühlern fehlen, sollte es wohl Gomphocerippus rufus sein, oder? wieso sollte es ohne Keulen eine Keulenschrecke sein? Das ist ein Chorthippus aus der Ch. biguttulus-Gruppe. Zitat von »Marcus99« 2. Hier bin ich mir mit Gomphocerippus rufus ziemlich sicher. Zu Recht? Sollte stimmen.

Heute, 00:58

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Grabwespe? Welche?

Hallo Chris, ist das mit dieser Gesichtszeichnung nicht eher ein Maskenbienenweibchen (Hylaeus sp.)?

Gestern, 20:15

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Fliege? --> Phaonia cf. angelicae (Engelwurz-Hausfliege)

Hallo Jan, ein Phaonia-Weibchen (Muscidae). Bei der genauen Art bin ich unsicher: sieht mit der leicht gelblich grauen Färbung aus wie P. angelicae. Für die ist es aber recht spät, und sie wird auch nur 7-8 mm groß. Ich habe hier heute auch einige sehr ähnliche Phaonia abgelichtet, darunter mit 14-15 mm die größte, die ich je sah, und auch deutlich gelblich. Das kann nur P. valida gewesen sein. Annähernd so groß wird höchstens noch P. errans. 8-9 mm erreicht P. tuguriorum (war auch heute unterwe...

Gestern, 19:55

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Heller Nachtschmetterling in Ligurien - Eulenfalter?

Hallo Horst, Zitat von »Horst Schlüter« diesen eigentlich markanten Falter wieso nur eigentlich? Ich kenne die Gattung nicht aus eigener Anschauung, würde aber sagen, das ist eine Acontia.

Gestern, 13:33

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Keine Stechmücke

Hallo Ira, mit dieser typischen Vorderbeinhaltung sind es immer Chironomidae (Zuckmücken). Ein Weibchen.

Gestern, 13:29

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

schwarzer Laufkäfer?

Hallo Ira, setz mal "Laufkäfer" in den Betreff.

Gestern, 13:27

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welches Tier ist das? --> Ocypus olens (Schwarzer Moderkäfer)

Hallo Charly, das ist unser größter Kurzflügelkäfer, Ocypus olens.

Gestern, 11:35

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Ist dies eine parasitäre Motte auf einer Ichneumonoidea Wespe?

Hallo Ray, ich weiß nicht, was das für ein Gebilde ist, aber sowas wie parasitäre Motten gibt es nicht.

Freitag, 13. September 2019, 23:46

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Weberknecht an der Garagenmauer --> Opilio canestrini

Opilio canestrinii. P.S.: In diesem Fall nicht nötig, aber allgemein sollte bei Weberknechten angegeben werden, ob Kurz- oder Langbeiner, wenn dies auf den Fotos nicht erkennbar ist.

Freitag, 13. September 2019, 23:03

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schwarze Fliege mit hellbraunen Flügeln --> cf. Sapromyza hyalinata

Hallo Robert, die gehört in die Lauxaniidae. Ich dachte zuerst an die häufige Calliopum aeneum/simillimum, die ich auch oft bis in den Oktober finde, aber irgendwas kommt mir komisch vor. Der Körper ist sehr glänzend und die Antennen recht lang. Ohne Gewähr, aber ich denke, das ist eher Sapromyza hyalinata.

Freitag, 13. September 2019, 22:36

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Kleine, orangegelbe Eule am Licht (12.09.19) --> Tiliacea aurago

Hallo zusammen, diese farbenfrohe Eule, kaum größer als eine Hoplodrina, besuchte gestern Abend Köder (Melonenschale) und Licht im Garten. Liege ich richtig mit der Rotbuchen- oder - sehr passend - Gold-Gelbeule (Tiliacea aurago)?

Freitag, 13. September 2019, 20:32

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Blutrote Heidelibelle? --> Schwarze Heidelibelle (Sympetrum danae)

Hallo Friedrich, bitte die Betreffergänzung nach erfolgter Bestimmung nach diesem Schema durchführen: Einheitliche Themenbetreffe Danke! Ach ja: es wäre auch schön, wenn im Thread zumindest einmal auch die wissenschaftlichen Namen auftauchen würden.

Freitag, 13. September 2019, 18:06

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Blattzikade am Licht (12.09.19)

Hallo zusammen, seit gestern Abend scheint die Zeit des massenhaften Auftretens von Zonocyba bifasciata nun vorbei zu sein. Immer noch sehr zahlreich waren Lamprotettix nitidulus sowie diverse kleine weißlich gelbe bis dottergelbe Edwardsiana o.ä. Außerdem besuchte diese etwa 2 mm kleine Zikade das Licht im Garten. Eine Arborida?

Freitag, 13. September 2019, 01:31

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Minikurzflügler?

Hallo zusammen, ein Floh ist das auf jeden Fall. Ansonsten kenne ich mich mit denen auch nicht näher aus.

Freitag, 13. September 2019, 01:28

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Erlenschaumzikade?

Ja, Aphrophora alni.

Freitag, 13. September 2019, 01:12

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

unbekannte Spinne

Hallo Gabi, hast du die synanthrop gefunden? Sieht aus wie ein Männchen von Steatoda triangulosa (Theridiidae).

Donnerstag, 12. September 2019, 10:25

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

eine Dysdera crocata (Großer Asseljäger)? --> bestätigt

Hallo Manfred, nach ihrer Größe und der Mächtigkeit ihrer Cheliceren sollte sie es sein.

Donnerstag, 12. September 2019, 09:03

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Metallisch glänzende Fliege --> Lucilia sp.

Lucilia sp. (Männchen, Calliphoridae).

Donnerstag, 12. September 2019, 09:00

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schlanke Nacktschnecke --> Limax maximus oder cinereoniger

Hallo Jan, da hättest du dir die Kriechsohle anschauen sollen. Limax maximus oder cinereoniger.

Donnerstag, 12. September 2019, 01:49

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Endotricha flammealis? --> bestätigt

Zitat von »C.Ortmeyer« also vielleicht doch ein anderer? Nö, das ist schon Endotricha flammealis.

Mittwoch, 11. September 2019, 23:28

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Endotricha flammealis? --> bestätigt

Hallo Chris, sieht zwar so aus, aber Endotricha flammealis Mitte September ist schon sehr ungewöhnlich. Die haben hier eine ziemlich feste Flugzeit im Juli. Die ersten (wenigen) tauchten kurz vor dem 01.07. auf, die letzten Nachzügler am 31.07.

Mittwoch, 11. September 2019, 21:03

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Hellbraune Fliege --> Siphona sp.

Hallo Robert, Siphona sp. (Tachinidae).

Mittwoch, 11. September 2019, 21:01

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Kleiner "kastiger" Käfer --> Bruchus sp. / Samenkäfer sp.

Hallo Jan, Bruchidee, Samenkäfer. Wenn die Größe stimmt, könnte es Bruchus rufimanus sein (ohne Gewähr).

Mittwoch, 11. September 2019, 20:54

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welcher Weberknecht? --> Opilio canestrinii

Hallo Jan, der gemeine Opilio canestrinii (Männchen).

Mittwoch, 11. September 2019, 20:50

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Kleine Tiere in der Wohnung

Hallo, das sind Larven von Speckkäfern. Bemüh mal die Forensuche oder eine Suchmaschine deiner Wahl mit den Stichworten Dermestidae, Museumskäfer, Teppichkäfer, Wollkrautblütenkäfer oder eben Speckkäfer. Die Käfer(Larven) gibt es in fast jedem Haushalt. Solange sie nicht überhand nehmen, sind sie harmlos.

Mittwoch, 11. September 2019, 20:32

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Zahnspinner-Raupe (Notodontidae)?(06.09.19)

Hallo Karlheinz, danke, du stimmst mir also bei der Gattung zu. Ich hatte N. ziczac ausgeschlossen wegen der Färbung und weil sie nur zwei, statt drei Höcker zu besitzen scheint.

Mittwoch, 11. September 2019, 00:59

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Tachina fera oder magnicornis?

Hallo Chris, Zitat von »C.Ortmeyer« erst dachte ich, das sei heute am 10.9.19 wieder eine der häufigen Tachina fera ich sehe nichts, was für oder gegen eine der beiden Arten sprechen würde. Waren hier gestern auch noch häufig. Manche haben auch helle Flecken, und auch sonst liegt alles (auch die Streifenbreite) im Bereich der Variabilität. An der Beinfarbe läßt sich nur die Gattung Tachina von Nowickia (schwarze Beine) unterscheiden, aber nicht die Tachina-Arten untereinander.

Dienstag, 10. September 2019, 21:50

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Bernstein-Waldschabe

Hallo Klaus, Zitat von »Klaus Fritz« Die Schabe ist noch nicht ganz ausgewachsen, kurze Flügel. ein Insekt mit, wenn auch kurzen, aber voll ausgebildeten Flügeln ist immer ausgewachsen. Ich habe das hier schon öfter geschrieben: keine Insektenlarve besitzt ausgebildete Flügel! Das Tier ist brachypter, aber erwachsen.