Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 460.

Mittwoch, 11. September 2019, 22:32

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Wienerwald-Assel

Servus, hier komme ich nicht weiter. Gefunden auf einer Wienerwald-Wiese unter einer Holzpalette Anfang März. Leider ist das erste Bild zu start zugeschnitten, dass man die Größe nicht mehr anhand des 5mm-Kästchens abschätzen kann. Da müsste ich mich mal auf die Suche nach dem Original-Photo machen, da komme ich aber in den nächsten Wochen nicht dran.

Mittwoch, 11. September 2019, 09:34

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Kleiner Käfer mit rotem Kopf --> Camarota curvipennis (Chloropidae)

Also ich sehe da Camarota curvipennis (Chloropidae). Stegana (Drosophilidae) oder Discomyza (Ephydridae) schauen jedenfalls anders aus.

Dienstag, 10. September 2019, 13:07

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Zwei Chirothrips-Arten: C. manicatus und C. hamatus

Vielen Dank für die tollen Bilder! Ich kenne nicht viele Beispiele, wo die Weibchen mobiler sind als die Männchen

Mittwoch, 4. September 2019, 21:21

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Porcellium collicola?

Arp, würd's dir gerne zuschicken - aber hab immer noch keine Adresse von dir bekommen...

Dienstag, 3. September 2019, 23:08

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Lygus equestris/simulans - oder sieht man ein Unterscheidungsmerkmal? --> Lygus equestris/ simulans

Ich will mich auch nicht festlegen, aber von der Ausdehnung des roten Anteils auf der Stirn und der Ausbuchtung am Kopf, dort wo die Fühler ansetzen, könnte das schon L. simulans sein. Leider sollen das variable Merkmale sein, die Haare auf dem Scutellum sind das beste Erkennungsmerkmal, aber die sind hier leider nicht gut zu sehen.

Dienstag, 3. September 2019, 22:25

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Cerceris arenaria?

Servus, heute konnte ich eine Cerceris mit Beutetier (Otiorhynchus, Curculionidae) am Sandkasten im Innenhof finden. Sie schaute anders aus als meine bisher gefundenen Cerceris in Garten (hier, leider immer noch unbestätigt bzw. unbestimmt). Sie wirkte kräftiger, größer und die gelben Streifen am Abdomen sind breiter. Lässt sie sich als C. arenaria benamsen?

Montag, 2. September 2019, 17:59

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Lepismachilis y-signata? --> bestätigt, bis auf Widerruf

Servus, da ich den Beitrag erst jetzt gesehen habe, will ich Konrads Tierchen noch bestätigen. Bei uns in Wien gibt es daneben noch L. rozsypali, der schaut aber anders aus: Vorgestern am Leopoldsberg konnte ich dann endlich auch einmal einen L. y-signata finden:

Montag, 2. September 2019, 12:48

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Bienenwolf?

Servus, in Österreich sollen drei Arten der Gattung Philanthus vorkommen (P. triangulum, coronatus & venustus), ich weiß aber nicht wie die sich unterscheiden. Bin leider nicht näher rangekommen, bzw. konnte sie nicht aus einem anderen Winkel fotografieren, aber ist hier eine Bestimmung dennoch möglich? Wien, Leopoldsberg (trockener Südhang mit niedrigwüchsigem Flaumeichen-Bestand)

Donnerstag, 29. August 2019, 23:08

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Welche Zikade?

Servus, hier komme ich zunächst nicht auf eine Gattung - mit 8mm finde ich sie zu groß für Philaenus, aber für Aphrophora ist mir der Mittelkiel (Kopf und Pronotum) zu wenig ausgeprägt - hab das Tier auch hin- und hergedreht und das nicht wirklich ein Kiel vorhanden. Deswegen tendiere ich zu Tettigometra (Ameisenzikade), aber mit großer Unsicherheit. Gefunden in einem Garten in Wien.

Mittwoch, 28. August 2019, 14:27

Forenbeitrag von: »Carnifex«

zwei Wanzen-Totfunde

Servus, in der Uni Wien auf einer Fensterbank hab ich diese beiden Wanzen gefunden: 1) ca. 5mm lang, Lygaeidae? 2) ca. 7mm lang, Rhyparochromus (vulgaris?)

Mittwoch, 28. August 2019, 14:20

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Thrips auf Nachtkerze

Ja, das stimmt. Ich meld mich per Email, wenn ich's losschicke.

Mittwoch, 28. August 2019, 11:45

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Volucella bonbylans? --> Eriozona syrphoides

... und für ganz Oberösterreich nach meinem Unterlagen noch nicht nachgewiesen. Super (= leiwand)!

Mittwoch, 21. August 2019, 10:56

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Raubfliege bei der Eiablage (Aneomochtherus flavivornis?) --> bestätigt

Wirklich eine tolle Dokumentation, noch dazu von einer Art, die bisher nicht für das Bundesland nachgewiesen wurde!

Montag, 19. August 2019, 22:12

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Hardya tenuis?

Vielen Dank für die Bestimmung. Aber wir können gerne beim 'Du' bleiben, auf den Pluralis Majestatis leg ich generell keinen großen Wert ;-)

Freitag, 16. August 2019, 18:57

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Asilinae-Weibchen

Leider nur mit dem Handy fotografieren können. Irgendwas aus dem Machimus-Umfeld, aber welche Gattung genau vermag ich nicht zu sagen. Gefunden im Prater/Wien, Mitte August.

Donnerstag, 15. August 2019, 20:15

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Hardya tenuis?

Hallo, ist diese Zikade richtig bestimmt? Gefunden in einem Garten in Wien, an der Fensterscheibe sitzend. Durch die Vertex-Zeichnung bin ich auf diese Art gekommen

Mittwoch, 14. August 2019, 22:20

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Fliegenart bestimmbar? --> Muscidae

Wie wär's mit Anthomyiidae: Anthomyia?

Montag, 12. August 2019, 21:08

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Ammophila - Bestimmung

Zitat von »CSE« im übrigen bereits in Österreich nachgewiesen Yes, living on the edge here :-). Für die Flora geht die mitteleuropäische/pannonisch-pontisch-südsibirische Grenze ja mitten durch Wien. Ist nicht leicht hier mit der zusätzlichen Faunenwelt Wobei der Park eher zum Wienerwald/mitteleuropäischen Klima gehört. Zitat von »CSE« Doch es gibt ja noch A. terminata Ich hatte mir zuvor auf fauna-eu.org die bisher nachgewiesenen Arten angeschaut, und gehofft, die mir Unbekannten schauen deutl...

Montag, 12. August 2019, 19:30

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Ammophila - Bestimmung

Zitat von »karlheinz« Die Beute sieht nach einer Eulenraupe aus. ...welche zur bevorzugten Beute von A. sabulosa gehören soll.

Montag, 12. August 2019, 14:03

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Thrips auf Nachtkerze

und noch Fotos gemacht vor dem Verschicken

Montag, 12. August 2019, 12:47

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Ammophila - Bestimmung

Zitat von »CSE« Die Beute hilft wenig bei der Artbestimmung Zumindest steht auf Wikipedia, dass Ammophila pubescens Spannerraupen und Ammophila campestris Pflanzenwespen jagt. Über die Qualität dieser Aussage müssen andere urteilen

Montag, 12. August 2019, 11:35

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Ammophila - Bestimmung

Servus, ich habe noch unbestimmte Sandwespen auf der Festplatte gefunden. Diese Beobachtung ist knapp zwei Jahre alt (Ende August) in einem Park in Wien. Durch die Beute als A. sabulosa bestimmbar? Auf einer Waldschneise im Wienerwald flogen etliche dieser Ammophila (Anf August). Sind die dorsalen schwarzen Flecken am Abdomen variabel? Leider nicht sonderlich gute Bilder geworden:

Samstag, 10. August 2019, 13:11

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Thrips auf Nachtkerze

Nix passiert, ich wollte nur wissen wo hinein ich sie geben soll. Sind jetzt in 70%.

Samstag, 10. August 2019, 09:39

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Thrips auf Nachtkerze

Zitat von »Manfred Ulitzka« Hättest eine Probe nehmen sollen Hab ich :-) Und weiter? 97% EtOH ok?

Donnerstag, 8. August 2019, 21:53

Forenbeitrag von: »Carnifex«

einige Wespen: Vespidae & Crabronidae

Die Taille ist hier ja gut zu sehen, dann sollte das auf jeden Fall kein Ectemnius sein. Hier hatte ich einen vermutet, vielleicht äußert sich ja noch jemand hier und/oder dort

Donnerstag, 8. August 2019, 00:11

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Porcellium collicola?

Hast ne PM...

Mittwoch, 7. August 2019, 23:59

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Thrips auf Nachtkerze

Servus, vermutlich bleibts bei einer groben Bestimmung, aber vll lässt sich ja über Verhalten und Ort zumindest eine Eingrenzung vornehmen. Garten in Wien, Anfang August

Dienstag, 6. August 2019, 11:45

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Caelifera: Chorthippus dorsatus ♀ (?) --> bestätigt

Außerdem sieht man eine deutliche Ausbuchtung des Präcostalfelds. Dies ist bei albomarginatus nur sehr schwach ausgebildet.

Sonntag, 4. August 2019, 20:54

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Porcellium collicola?

und da Arp grade wieder durchs Forum geistert will ich hiermit nochmal mein großes Interesse an einer Bestimmung kundtun

Samstag, 3. August 2019, 00:17

Forenbeitrag von: »Carnifex«

einige Wespen: Vespidae & Crabronidae

Servus, bei den Falten- und Grabwespen fehlt mir noch ein wenig die Übersicht, zumal hier im Osten vielleicht noch weitere Arten als in D möglich sind. Nach einer Trockenperiode waren nach einem Regenschauer plötzlich Minze und Salbei von diversen schwarz-gelben Gesellen besucht. Ich hoffe dass sich bei einigen eine Artbestimmung ausgeht, bei den meisten Exemplaren hab ich noch Fotos in Reserve, falls ein wichtiges Merkmal nicht zu sehen sein sollte. Hier mein Versuch: 1) Polistes (ich bin mir n...

Dienstag, 30. Juli 2019, 20:32

Forenbeitrag von: »Carnifex«

hübsche Muscidae

As far as I can see it, the upper one is an ocellar bristle, and the other one is an inward pointing orbitofrontal bristle. The spot where I would expect the location the proclinate bristle (I compared it with ID threads in the diptera forum) seems to be empty. Also, no crossing interfrontal bristle I am able to see. I went through my original photos, but the ones I posted here are already the most useable ones

Dienstag, 30. Juli 2019, 19:37

Forenbeitrag von: »Carnifex«

hübsche Muscidae

Hi John, I think it neither has a proclinate orbital nor crossing interfrontal bristles. I will put a request on diptera.info.

Sonntag, 28. Juli 2019, 22:17

Forenbeitrag von: »Carnifex«

hübsche Muscidae

Servus, in dieser Farbkombination hab ich so noch keine gesehen. Oder sind das einfach Abnutzungserscheinungen? Bild ist von Anfang Juli, Garten in Wien. Ich tendiere in Richtung Hydrotaea, aber was richtig Passendes hab ich nicht gefunden.

Mittwoch, 24. Juli 2019, 19:53

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Kleine Fliege an der Balkontüre

Mit dem großen Ocellendreieck sollte das doch schon ne Chloropide sein, oder? Carnidae hätten zusätzlich zum 'Subcostal break' auch noch einen 'humeral break' am Flügelvorderrand

Mittwoch, 24. Juli 2019, 15:52

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Wer frisst hier wen? --> Dioctria sp. und Ichneumonidae

Charly, wieso kommst du überhaupt auf Wespe als Prädator? Du weißt ja mittlerweile wie man Fliegen erkennt und hier leuchten die Haltere doch richtig neongelb hervor. Eine Dioctria ist da auf jeden Fall, für D. linearis ist mir die aber zu dunkel, besonders die Vorderbeine. Erinnert mich an D. cothurnata, hab aber grade keine Bestimmungsliterur zur Hand

Dienstag, 23. Juli 2019, 23:20

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Schrecken eines Sommertags

Ich dachte bisher, die Grillenjäger suchen sich kleinere Beute, wie Weinhähnchen oder Eichenschrecke. Dass die auch an weibliche Zartschrecken gehen ist mir neu. Für die Schrecke ein Ende mit Schrecken :-)

Donnerstag, 18. Juli 2019, 20:38

Forenbeitrag von: »Carnifex«

wilde Ratte?

Servus, diesen Gesellen halte ich für eine junge Wanderratte, bin mir aber nicht sicher ob es nicht auch eine kleinere Zuchtform sein könnte, die ausgekommen ist. Gibt es häufiger schwarze Wildformen (kenne ich eher von der Hausratte, Rattus rattus)? Recht zutraulich, lässt einen bis auf Schrittlänge heran. Ratten muss ich aber nicht unbedingt im Garten haben, besonders wenn sie anfangen, Kinderspielzeug anzuknabbern - mir reichen eigentlich die Apodemus.

Mittwoch, 17. Juli 2019, 22:55

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Dunkle Wespe an Veronicastrum virginicum --> Kegelbiene (Coelioxys)

Zitat von »Carnifex« So ein Tier hätte ich auch gerne mal im Garten Danke ans Universum :-)

Mittwoch, 17. Juli 2019, 14:14

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Porcellium collicola?

*schubs* nochmal nach oben :-)

Mittwoch, 17. Juli 2019, 09:57

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Welche Heuschrecke? --> vermutlich Chrysochraon dispar

Zitat von »Daffa« Ich werde sie als Chrysochraon cf. dispar ablegen. Hallo Daffa, das kannst du für dich gerne tun, ergibt aber wenig Sinn. Hier bei uns gibt es nur die eine Art der Gattung. Werner meinte, dass auch andere Gattungen möglich wären.

Dienstag, 16. Juli 2019, 08:17

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Welche Schwebfliege? --> Xanthogramma dives (Weibchen)

Ein Weibchen von X. dives. Das nächste Mal versuchen von der Seite (am besten schräg von unten) zu fotografieren.

Montag, 15. Juli 2019, 22:45

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Raubfliegen-Bestimmung (Asilinae)

Vielen Dank, Danny (ich hätte da auch noch eine Dioctria-Anfrage vom 9. Juli) :-)

Sonntag, 14. Juli 2019, 22:48

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Langfühler-Nymphe --> Platycleis grisea

Heute endlich war's dann soweit: Zusätzlich konnte ich noch zwei andere Beißschrecken großziehen, die waren aber schon ein paar Tage früher adult. Während ein Männchen nur eine 'grüne Phase' durchlebt hat... index.php?page=Attachment&attachmentID=272703 ...war das andere Weibchen durch die gesamte (dokumentierte) Entwicklung grün - besonders unmittelbar nach der Adulthäutung. 10 Tage später ist sie dann schon deutlich nachgedunkelt: index.php?page=Attachment&attachmentID=272702

Samstag, 13. Juli 2019, 16:09

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Raubfliegen-Bestimmung (Asilinae)

Servus, hier kam ich leider nicht näher ran, ich hoffe eine Bestimmung ist dennoch möglich. Kleiner als die anwesenden Machimus rusticus. Anfang Juli, Lobau (Trockenrasen), Wien.

Freitag, 12. Juli 2019, 11:53

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Miniatur-Serengeti

Ja, Mikro-Krokodile hätten noch für zusätzliche Spannung gesorgt :-)

Donnerstag, 11. Juli 2019, 21:00

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Miniatur-Serengeti

welche Früchte werden denn besonders geschätzt? :-)

Mittwoch, 10. Juli 2019, 23:07

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Miniatur-Serengeti

Wozu nach Afrika reisen, wenn man doch auch im Garten auf Safari gehen kann? Diese 'Großwildfauna' an der Tränke hat mich sehr begeistert. Zwar unter 'nur zeigen' eingestellt, bin ich doch für weitere Namen dankbar. Muscina stabulans und Nemopoda nitidula sollten sicher sein, dazu kommt noch mit einem Fragezeichen die riesige Calliphora vicina. Für die kleine Calliphora hab ich noch keinen Artnamen. Ebenfalls anwesend waren Lucilia (sericata?) und eine weitere Art, die aber ihren eigenen Beitrag...

Mittwoch, 10. Juli 2019, 15:09

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Kleines Rätsel: Wessen Augen? (30.06.19) --> Stenagostus rhombeus (Elateridae)

Hübsch, den würd ich auch gerne mal sehen. Respekt an den Rätsellöser!

Dienstag, 9. Juli 2019, 22:04

Forenbeitrag von: »Carnifex«

Eumenes ID

Eumenes bis zur Art bestimmen? Eigentlich kaum möglich, aber hier vll doch?: 2. Tergit hinten eingebuchtet und mit heller Lamelle am Ende; Fühlerspitzen rötlich -> E. mediterraneus. In einem Garten in Wien Anfang Juli