Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Gestern, 17:47

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Weiße Winzlingsmücke? --> Kohlmottenschildlaus / Aleyrodes cf. proletella

Hallo Jan, Zitat von »Jan Ebert« Bin mir nicht sicher, ob es überhaupt eine Mücke ist...? ist es auch nicht, sondern eine Mottenschildlaus (Aleyrodidae), wohl Aleyrodes proletella (andere Arten leben hierzulande nur in (warmen) Treibhäusern o.ä.).

Gestern, 17:39

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Der erste wanzige Wintergast (22.10.19)

Hallo zusammen, ich hatte ja eigentlich auf Rhaphigaster nebulosa (Graue Gartenwanze) als ersten in der Wohnung auftauchenden Überwinteter getippt, weil die schon seit einiger Zeit draußen an den Hauswänden rumklettern, doch dann war es diese Amerikanische Kiefernwanze (Leptoglossus occidentalis), die eben gemächlich über die Fensterbank im Badezimmer "schritt".

Gestern, 16:54

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Variante des "Blauen Erlenblattkäfers"?

Hallo Bernhard, das ist einer von ca. 50.000 existierenden Blattkäfern (Chrysomelidae, in Deutschland sind es ca. 470 Arten). Daß dieser Blattkäfer aus Thailand irgendwas (außer der Familienangehörigkeit allgemein) mit dem mitteleuropäischen Erlenblattkäfer Agelastica alni zu tun hat, ist äußerst unwahrscheinlich. Er hat auch eine andere Körperform. Vgl. mit eigenen Fotos des heimischen Erlenblattkäfers unten. Was für eine Art das nun ist, kann ich nicht sagen. Ich kenne mich maximal etwas mit d...

Gestern, 14:15

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Braune/dunkelbraune Tachinidae mit langen Borsten auf dem Abdomen? --> Tachina lurida (m)

Hallo Christoph, Zitat von »Christoph« super! Vielen Dank Ich glaube mich hat hier vor allem das Abdomen in die Irre geführt. Auf meinen "Vergleichsbildern" ist dieses immer deutlich rot-schwarz gemustert gewesen. vor allem die Weibchen haben dort eine Eristalis-ähnliche, orangene Zeichnung. Bei den Männchen ist diese viel schwächer ausgeprägt bis fehlend.

Gestern, 14:11

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Was für eine rotbraune Schwebfliege? --> Cheilosia chrysocoma (m)

Hallo Christoph, das sollte ein Cheilosia chrysocoma-Männchen sein (schon etwas abgenutzt). Wieder so eine Art, die ich hier zuletzt vor 14 Jahren gefunden habe... Die seltenen C. albipila und C. grossa sind ähnlich, denen fehlt aber jegliche, selbst kleine Flügelverdunkelung.

Gestern, 13:49

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Braune/dunkelbraune Tachinidae mit langen Borsten auf dem Abdomen? --> Tachina lurida (m)

Hallo Christoph, Zitat von »Christoph« hier bin ich mir noch nicht mal mit Tachinidae sicher. Irgendwie finde ich in der Familie nichts vergleichbares dabei gehört die sogar zur Typusgattung der Tachinidae: Tachina lurida (Männchen). Habe sie hier leider bisher nur einmal vor 14 Jahren ablichten können.

Gestern, 12:42

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Staubläuse aus Wien

Hallo Lorin, zu den domicolen Winzlingen sage ich lieber nichts, zur letzten kann ich auch nur ins Blaue raten: Richtung Elipsocus (pumilis?)?

Gestern, 12:38

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Staubläuse im Herbst

Hallo Lorin, ich stimme da im Wesentlichen mit dir überein. Die letzte halte ich für Loensia variegata (vgl. unten).

Gestern, 06:40

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Sarcophaga sp.? --> Polietes cf. lardarius

Hallo Christoph, Zitat von »Christoph« Meinst du, ich sollte diese noch mal ins diptera-Forum stellen? kann sicher nicht schaden.

Montag, 21. Oktober 2019, 19:42

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Ichneumon sp.?

Zitat von »jojo« Oder hat vielleicht jemand Ideen zu den folgenden drei? Ichneumonidae gen. sp. (ich bin mir keineswegs sicher, ob es sich bei allen dreien um Ichneumon sp. handelt, es gibt diverse Gattungen mit ähnlichen Tieren). Mit einem Schlüssel kann ich auch nicht dienen.

Montag, 21. Oktober 2019, 17:18

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Sarcophaga sp.? --> Polietes cf. lardarius

Hallo Christoph, Zitat von »Christoph« Ich vermute einmal, es geht in Richtung Sarcophaga sp. Was mir auffällt ist das doch recht "platte" Gesichtsfeld....und die um Verhältnis zum Hinterleib langen Flügel. sowie die fehlenden Sarcophaga-typischen großen Füße und nicht zuletzt der fehlende Knick in der M-Ader... Das ist IMHO ein Weibchen von Polietes (Muscidae). Sehr häufig jetzt im Herbst ist P. lardarius (s.u., alle jetzt aus dem Oktober), sich oft sonnend an Baumstämmen und auch im Garten ans...

Montag, 21. Oktober 2019, 17:05

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Otites centralis? --> Otites centralis/guttata

Hallo Christoph, Zitat von »Christoph« beim Bestimmen dieser Fliege komme ich zu Otites centralis. Passt das ? meine wurden immer als Otites centralis oder guttata bestimmt. Das dunkle Flügelmuster kann wohl unterschiedlich kräftig ausfallen.

Montag, 21. Oktober 2019, 16:58

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Grosse Fliegen/Bremsen mit grünen Augen vom 13.7.2019: Männchen von Tabanus bromius? —> Männchen und Weibchen von Tabanus/Hybomitra sp.

Hallo Roman, Zitat von »Roman Dirnberger« Dann sind auf meinem Bild also Männchen und Weibchen zu sehen? Wenn nicht, habe ich die Sache mit der Brücke zwischen den Augen des Weibchens noch nicht ganz verstanden. ich sehe auf deinem Foto mindestens 3 Weibchen (siehe Pfeile). Mit Pfeilen habe ich auch den Unterschied mit der Brücke (mir fällt kein besseres Wort ein) gekennzeichnet (Bilder 2 und 3 unten). Zitat Andererseits dachte ich, die Weibchen dieser Arten ernähren sich von Blut... Ab und und ...

Montag, 21. Oktober 2019, 16:24

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Dunkelgraue/schwarze Raupe mit grauem seitlichen Streifen

Hallo, Zitat von »tarei« Wir sind uns nach deinem Tipp ziemlich sicher, dass es die Rübsenblattwespe (Athalia rosae) ist. das kann gut sein. Siehe auch hier: Welche Larve? --> Larve von Athalia rosae

Montag, 21. Oktober 2019, 11:40

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Asseljäger

Hallo Jan, Dysdera cf. erythrina (für mehr müßte man mehr sehen; habe hier auch noch welche zu identifizieren und abgrenzen von Harpactea).

Montag, 21. Oktober 2019, 11:19

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Xylota segnis oder sylvarum? --> Xylota cf. sylvarum (m)

Hallo Christoph, wenn auf dem Foto schon wesentliche Details nicht zu sehen sind, sollte man nicht auch noch mit nützlichen Angaben sparen... Größe (X. sylvarum wird erheblich größer als segnis)? Habitat (X. segnis eher an besonnten Stellen wie Waldrändern, Hecken o.ä,., X. sylvarum eher in schattigen Habitaten wie an Waldwegen (Name!) oder -lichtungen)? Weitere Arten sind selten und sehen anders aus. Mein genereller Eindruck (80:20) ist: Männchen von Xylota sylvarum. Zum Vergleich unten jeweils...

Montag, 21. Oktober 2019, 11:02

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Grosse Fliegen/Bremsen mit grünen Augen vom 13.7.2019: Männchen von Tabanus bromius? —> Männchen und Weibchen von Tabanus/Hybomitra sp.

Hallo, Roman und willkommen im Forum! es sind auf jeden Fall Tabanidae der Gattungen Tabanus (ff.) oder Hybomitra (ff.). Zur Artbestimmung müßte man die Augen besser erkennen. Tabanus bromius besitzt einen waagerechten Streifen durch das Auge. Bei den Männchen stoßen die Augen direkt zusammen, bei den Weibchen sind sie durch eine Brücke getrennt. Unten zwei Weibchen und ein Männchen von Tabanus bromius.

Montag, 21. Oktober 2019, 10:51

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Winzige Zikade(n) II

Hallo Jan, Zitat von »Jan Ebert« Diese beiden in etwa gleich großen Zikaden saßen am selben Strauch. welcher Strauch? Vielleicht zufälligerweise Brombeere? Die sind hier nämlich dieses Jahr, anders als in den letzten beiden Jahren, wieder voll von Ribautiana tenerrima, Ribautiana debilis und einer dritten Art, die ich noch einstellen will, und die deiner ersten ähnelt. Bei der hatte ich Lindbergina aurovittata in Verdacht, bin mir aber keineswegs sicher, zumal die nur im Frühjahr an Brombeeren l...

Montag, 21. Oktober 2019, 10:37

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Winzige Zikade --> Ligurische Blattzikade / Eupteryx decemnotata

Zitat von »jojo« Nach meiner laienhaften Meinung ist das Eupteryx decemnotata Nach der Kopfzeichnung kann es kaum was anderes sein. Auch der Untergrund sieht nach Salbei aus (die Wirtspflanze sollte wann immer möglich angegeben werden). Die Art ist hier zahlreich auf dem Salbei in Kübeln im Innenhof.

Montag, 21. Oktober 2019, 10:29

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Blattwespenlarven an Erle (10.09.-15.10.19)

Hallo zusammen, an nur zwei jungen Erlen am Bach, an denen dafür zahlreich, fand ich von September bis letzte Woche diese Blattwespenlarven. Sie waren in der Zeit kräftig von ca. 10 mm bis knapp 30 mm gewachsen. Es gab sie an keinen anderen Gehölzen dort, weder an Birken, noch Salweiden oder Bergahorn. Ich gehe mal davon aus, daß es sich um Gattung Craesus handelt. Aber welche Arten kommen da in Frage? Noch andere als C. septentrionalis und vielleicht C. brischkei? Unten: 1.) ca. 10 mm, 10. Sept...

Montag, 21. Oktober 2019, 10:10

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Ophion sp.? --> bestätigt

Hallo, ohne Gewähr: wegen der gelben Musterung vielleicht Ophion obscuratus.

Montag, 21. Oktober 2019, 10:00

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Köcherfliege? --> ja --> Limnephilus lunatus

Hallo Jan, so eine schöne Halbmondzeichnung am Ende! Davon hatte ich letzte Woche auch noch mehrere am Licht, da traue ich mich mal: Limnephilus lunatus.

Montag, 21. Oktober 2019, 09:51

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Kräftig gebaute Spinne --> Evarcha arcuata

Hallo Jan, (Jung-)Männchen von Evarcha arcuata.

Montag, 21. Oktober 2019, 09:47

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Mögliche Theridion vom 20.10.19? --> Anelosimus vittatus

Hallo Michael, Familie stimmt, Gattung ist eine andere: Jungtier von Anelosimus vittatus. Die sind hier zur Zeit auch überall.

Montag, 21. Oktober 2019, 09:31

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Spinnenart? --> Fettspinne (Steatoda bipunctata)

Hallo Niki, das ist eine weibliche Fettspinne, Steatoda bipunctata (Theridiidae, Kugelspinnen).

Montag, 21. Oktober 2019, 09:28

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Kellerassel / Porcellio scaber? --> bestätigt

Hallo Jan, Zitat von »Jan Ebert« Diesmal müsste Kellerassel passen, oder? yup.

Sonntag, 20. Oktober 2019, 12:43

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Ein weiterer Psocoptera auf Eichenblatt. --> Valenzuela flavidus

Hallo Ray, Zitat von »Ray Perry« Es sieht anders aus als am 18. Oktober 2019 . Ist es eine andere Art? es sieht völlig anders aus, also ist es logischerweise auch eine andere Art. Nämlich Valenzuela flavidus.

Sonntag, 20. Oktober 2019, 12:37

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Apidae - Anthophora? --> Osmia bicornis (syn. Osmia rufa)

Hallo Jochen, Zitat von »jojo« P.S.: Lt. ITIS "http://www.catalogueoflife.org/col/detai…173bb31f9914056" wird als gültiger Name O. rufa geführt und O. bicornis als Synonym. hmm..., alle mir bekannten Quellen inklusive Westrichs neuem Mammutwerk "Die Wildbienen Deutschlands" sagen das Gegenteil. Ich kannte Osmia rufa schon vor Ewigkeiten als veraltet.

Sonntag, 20. Oktober 2019, 08:22

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Apidae - Anthophora? --> Osmia bicornis (syn. Osmia rufa)

Zitat von »jojo« Nach ein paar Recherchen kann ich das Tier als Osmia rufa ablegen. Hätte ich fast gestern auch schon geschrieben, doch ich vermisse die namensgebenden Hörner. P.S.: Osmia bicornis ist der aktuelle Name, rufa ist veraltet.

Sonntag, 20. Oktober 2019, 03:00

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Phasia hemiptera? --> ja! (Danke, Jürgen)

Hallo Christoph, Zitat von »Christoph« habe ich hier eine Paarung der Raupenfliege Phasia hemiptera fotografiert? durch die orangene Brustseitenbehaarung unverwechselbar.

Samstag, 19. Oktober 2019, 23:18

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Ophion

Hallo Kurt, Zitat von »Kurt Pfirter« Ich denke, ich habe hier ein Ophion, aufgenommen nachts von unten. Ist es anhand des Fotos möglich, es genauer zu bestimmen ? kann ich mir nicht vorstellen.

Samstag, 19. Oktober 2019, 23:16

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Apidae --> Andrena haemorrhoa

Hallo Jochen, Zitat von »jojo« Ist die Identifikation Andrena haemorrhoa richtig? würde ich - laienhafterweise - auch so sehen.

Samstag, 19. Oktober 2019, 23:08

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Große Wollschweber (Bombylius major)

Ja, das sind skurrile Tierchen. 2016er-Start der "Stiletto-Bomber" (02.04.16)

Samstag, 19. Oktober 2019, 10:02

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welcher Kleinfalter? --> Plutella xylostella

Hallo Robert, Zitat von »Robertepe« Ist es die Kohlmotte Plutella xylostella? aber sicher doch. Die durfte hier in den letzten Wochen auf keiner Fotoexkursion oder Leuchtsitzung fehlen. Die erste unten habe ich sogar 50 cm von meinem jetzigen Sitzplatz vorm PC entfernt an der Wand abgelichtet...

Samstag, 19. Oktober 2019, 09:54

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Larve? --> Larve von Athalia rosae

Hallo Robert, die gehört ziemlich sicher zu Athalia rosae. Ein Kreuzblütler als Wirtspflanze paßt auch. Die unten habe ich am 26.09.2015 an Ackerrettich fotografiert.

Samstag, 19. Oktober 2019, 09:46

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Blattlaus? --> Staublaus (Psocoptera), Ectopsocus sp.

Hallo zusammen, Zitat von »jojo« ich denke es handelt sich um Ectopsocus petersi besser Ectopsocus sp.. Wie ich mir von Arp erklären lassen mußte, sind die nach Fotos nicht zu bestimmen, zumal es auch verbreitungstechnisch noch viele Unklarheiten gibt.

Freitag, 18. Oktober 2019, 16:12

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Springspinnen (Salticidae) 2019 von Hauswänden und Garten

Hallo zusammen, nur so zum Anschauen, da die Saison nun langsam zuende geht, in alphabetischer Reihenfolge: 1.) Ballus chalybeius (Jungmännchen vom 15.10.) 2.) Ballus chalybeius (Männchen vom 18.04.) 3.) Euophrys frontalis (Weibchen vom 20.06.) 4.) Heliophanus cf. flavipes (Weibchen vom 29.05.) 5.)+6.) Marpissa muscosa (Weibchen vom 09.06. und 01.08.) 7.)+8.) Marpissa muscosa (Männchen vom 22.04. und 18.05.) 9.) Marpissa muscosa (Jungtier vom 13.06.) 10.) Pseudeuophrys lanigera (Weibchen vom 30....

Freitag, 18. Oktober 2019, 15:41

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

welcher Spanner? --> Epirrita sp.

Hallo zusammen, Zitat von »Angelika und Reimund Ley« Wir legen den kleine Falter als Herbsspanner, Epirrita dilutata/autumnata/christyi Komplex, ab. oder einfach als Epirrita sp. , denn diese drei sind sämtliche bei uns vorkommenden Arten.

Freitag, 18. Oktober 2019, 14:35

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schwebfliegen Mitte Oktober (15.10.19)

Hallo zusammen, ich hatte erst überlegt, ob ich die nicht unter "Nur zeigen..." einstellen sollte, aber da ich mir speziell bei dem Platycheirus- und dem Eupeodes-Männchen (Bilder 1+2 bzw. 3) nicht ganz sicher bin, dann doch hier. Den Platycheirus habe ich auch kurz beim Putzen gefilmt: https://insektenfotos.de/pic/2019/10/15/…ich_putzend.avi (1,3 MB) (Falls das Abspielen nicht funktioniert, auf http://www.xvid.org/Downloads.15.0.html den kostenlosen CoDec downloaden und installieren.) So toll s...

Freitag, 18. Oktober 2019, 11:57

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Coenosia (Muscidae) mit Beute? (15.10.19) --> Coenosia attenuata

Hallo nochmal, das ist Coenosia attenuata (det. Nikita Vikhrev). Schon wieder eine neue Art für mich...