Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 159.

Montag, 28. Oktober 2019, 03:19

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Welche Goldwespen (Chrysididae)?

Hallo Jürgen, Akzeptiert! Ich sehe, dass Chrysididae eine große Familie mit 74 bekannten Arten in den Nordischen und Baltischen Ländern ist, von denen 35 zur Gattung Chrysis gehören. Aber ist es möglich zu sagen, ob meine Chrysis ist? Ich habe detailliertere Bilder von meinem Bauch sowie Bauchbilder von einem Schlüssel für Chrysis in den Nordischen und Baltischen Ländern angehängt. Danke Ray

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 10:03

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Welche Goldwespen (Chrysididae)?

05 Aug 2019, auf meiner Karottenblume, Flensburg, S.H. 6-10mm lang Chrysis ignita? Vielen Dank im Voraus. Gruss Ray

Dienstag, 22. Oktober 2019, 10:08

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

6mm schwarze Wespe. Welche Familie oder Überfamilie? --> Gallwespe Cynipidae

Danke Jürgen, Ich sehe, dass die meisten Cynipidae kleiner als 6 mm sind. Ich hätte die Größe vielleicht überschätzt. Diese Bilder könnten eine Größe von 3-4 mm vorschlagen. VG Ray

Dienstag, 22. Oktober 2019, 04:58

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

6mm schwarze Wespe. Welche Familie oder Überfamilie? --> Gallwespe Cynipidae

+/- 6mm Körper, ohne Antennen. Auf Karottenblume. 05 Aug 2019, Flensburg, S.H. Vielen Dank im Voraus. Gruss Ray

Sonntag, 20. Oktober 2019, 09:15

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Ein weiterer Psocoptera auf Eichenblatt. --> Valenzuela flavidus

19 Oct. 2019. Sophienhof, Flensburg, SH On the underside of an oak leaf. 4-5mm long including the wings. It looks different than on 18 October 2019 . Is it a different kind? Thanks in advance. Greetings Ray

Freitag, 18. Oktober 2019, 22:20

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Welche Blattlaus? --> Staublaus (Psocoptera), Ectopsocus sp.

18 Oct. 2019. Sophienhof, Flensburg, S.H. Auf der Unterseite eines Eichenblattes. 4mm lang einschließlich der Flügel. 5 Sekunden Video von der Fütterung. Vielen Dank im Voraus. Gruß Ray

Freitag, 18. Oktober 2019, 05:00

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Welche Crabronidae mit einem orange-schwarzen Unterleib? --> Mimesa Sp.

Eine gemeine Wespe auf meiner Karottenblume im ganzen Juli und August. Zwei Größen: - Die größere war +/- 9 mm, die andere etwa einen mm kürzer. Sie waren im Allgemeinen sehr aktiv und schwer zu fotografieren, aber an einem Morgen, dem 03. August, fand ich nach einem schweren Tau eine, die auf den Blumen klebte, immer noch mit Tau auf dem Körper. Ich hatte den Eindruck, dass sie die ganze Nacht dort gewesen war, aber nicht tot war, sondern nur darauf wartete, sich aufzuwärmen. Ich bemerkte dasse...

Dienstag, 8. Oktober 2019, 13:32

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Welche Blattwespenlarven (schwarzer Kopf auf Eiche) ?

06 Oktober 2019. Fütterung auf Eichenlaub in der Nähe von Jarplunder Au, Flensburg, S.H. Bis zu 10mm lang. Sind sie Caliroa varipes? Vielen Dank im Voraus. Gruss Ray

Dienstag, 8. Oktober 2019, 09:30

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Raupe von Calliteara pudibunda ? --> bestätigt

+/-30mm lang. 07 Oct. 2019. Gefunden am Boden auf einem Weg neben Jarplunder Au, Flensburg, S.H. Auf beiden Seiten des Pfades gibt es mehrere Arten von vielen hohen Bäumen. Ist es Calliteara pudibunda? Vielen Dank im Voraus. Gruss Ray

Freitag, 4. Oktober 2019, 19:32

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Welche Wespe mit orangefarbenem Unterleib, schwarzem Brustkorb und Kopf, weißen und schwarzen Beinen und Antennen? --> Rhopalum cf. clavipes

Vielen Dank Frannko, Es sieht sicherlich aus wie Rhopalum Clavipes. Ich habe ein weiteres Bild angehängt, das die charakteristische Ausbuchtung in der Taille zeigt. Siehe auch BWARS VG Ray

Freitag, 4. Oktober 2019, 10:22

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Welcher Parasit an Mauerbienen-„Gelege“?

Hallo Hugo Es könnte sein Stenarella domator. re:- BioLib.cz Insektarium.net Fugleognatur.dk VG Ray

Freitag, 4. Oktober 2019, 08:05

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Welche Wespe mit orangefarbenem Unterleib, schwarzem Brustkorb und Kopf, weißen und schwarzen Beinen und Antennen? --> Rhopalum cf. clavipes

8-10mm lang, in meinem Garten, Flensburg, S.H. Bilder 1 bis 7: - 01. August 2019, auf Daucus carota. Bild 8: - 09. August 2019, auf altem Birkenstamm. Sind die 2 weißen Scheiben auf dem Brustkorb in diesem Bild Milben? Es wurde nur an diesen 2 Tagen gesehen. Vielen Dank im Voraus. Gruss Ray

Dienstag, 1. Oktober 2019, 08:21

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Welche Arachnida? --> Eratigena atrica Männchen

Körper Länge +/- 15mm 29 Sept. 2019. In unserem Badezimmer um 21.30 Uhr an einem Regentag, Flensburg, S.H. Könnte es sein Eratigena atrica? Vielen Dank im Voraus. Gruss Ray

Sonntag, 29. September 2019, 19:38

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Ectemnius continuus ? Paarung.

+/- 10mm lang. Auf Daucus carota. In meinem Garten, Flensburg, SH. 31 July 2019. Oft im Juli und August gesehen. Könnten sie Ectemnius continuus sein? Vielen Dank im Voraus. Gruss Ray

Samstag, 28. September 2019, 19:16

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Welche 5-7mm Wespe?

5-7mm lang. Auf Daucus carota. In meinem Garten, Flensburg, SH. 1 Aug. 2019. Könnte es ein weiterer Oxybelus Sp sein? Vielen Dank im Voraus. Gruss Ray

Freitag, 27. September 2019, 22:18

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Welche Wespe? --> Grabwespe Nysson sp. ( Crabronidae )

Nur einmal gesehen, 25. Juli 2019, auf garten Daucus carota. Flensburg, S.H. +/- 10mm lang. Vielen Dank im Voraus. Gruss Ray

Freitag, 27. September 2019, 16:57

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Welch Wespe oder Nomada Biene? --> Oxybelus uniglumis ( Crabronidae )

Nur einmal gesehen, 29. Juli 2019, auf garten Daucus carota. Flensburg, S.H. +/- 10mm lang. Vielen Dank im Voraus. Gruss Ray

Dienstag, 24. September 2019, 22:00

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Welche Ichneumonoidea inspiziert Löcher im gut verfaulten Birkenstamm?

17. August 2019. In meinem Garten, Flensburg, SH. Bilder 1-4 um 14.40 Uhr. Es untersuchte Insektenlöcher in einem alten, faulen Birkenstamm (meinem natürlichen Insektenhotel). Die Löcher wurden von Stigmus - und Crossocerus -Wespen genutzt. Körperlänge +/- 6mm ohne Antennen und Ovipositor. Insektenlöcher 1,5 bis 2,0 mm Durchmesser. Beachten Sie die seltsame Art und Weise, wie es geht - siehe Video . Bilder 5-8, um 14.56 Uhr. Von der Seite betrachtet verbreitern sich die metasomalen / abdomenalen...

Montag, 23. September 2019, 16:02

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Welche geflügelte männliche schwarze Ameise? --> Formicinae cf. Lasius

Vielen Dank für die Identifikation, Reber. Ich habe einige Bilder des Kopfes hochgeladen, aber leider nicht die volle Frontalansicht. Ich änderte das erste Bild, um "Single Petiolus = Formicinae" zu lesen; Ist das korrekt? LG Ray

Freitag, 20. September 2019, 07:06

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Welche geflügelte männliche schwarze Ameise? --> Formicinae cf. Lasius

+/- 6mm, curved antennas with long scapi, small disc-shaped petiolus, male abdomen, long wings = entire body length, tibial spurs. On a zucchini leaf in my garden, Flensburg, SH. 29th July, 2019. Thank you in advance. Greeting Ray

Dienstag, 17. September 2019, 20:55

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Noch ein klein schwarz Wespe oder Wildbiene --> Crabronidae, Oxybelus Sp.

20 Juli 2019 auf garten Daucus carota. +/- 6mm lang. Flensburg, S.H. Vielen Dank im Voraus. Gruss Ray

Dienstag, 17. September 2019, 20:49

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Welche klein schwarz Wespe oder Wildbiene?

17 Juli 2019 auf garten Daucus carota. +/- 6mm lang. Flensburg, S.H. Vielen Dank im Voraus. Gruss Ray

Samstag, 14. September 2019, 08:59

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Ist dies eine parasitäre Motte auf einer Ichneumonoidea Wespe?

Hallo Zusammen, Ich bemerkte ein ungewöhnliches graues Dreieck an der Taille einer +/- 6 mm langen Ichneumonoidea, die Löcher in einem alten verrottenden Birkenstamm untersucht hatte. Die Löcher wurden von Crabronidae-Wespen mit toten Insekten gefüllt. Ich fragte mich, ob es eine parasitäre Motte sein könnte. Das vierte Bild mit Details scheint darauf hinzudeuten, dass sich das Dreieck leicht bewegt hatte. Dieses Video zeigt, was meiner Meinung nach die Wespe ist, die versucht, das graue Dreieck...

Freitag, 13. September 2019, 09:12

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Weibliche Crossocerus annulipes ?

Hallo Gerhard, Könnte dies dann eine weibliche C. annulipes sein? Es befand sich zur gleichen Zeit wie das Männchen auf dem toten Kofferraum? Gruss Ray.

Mittwoch, 11. September 2019, 22:40

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Zwei Crabronidae -> Stigmus? und Crossocerus. (Crabronidae)

Hallo Gerhard und CSE, Ja, das sind Bilder von 2 verschiedenen Wespen. Ich habe 2 neue Beiträge mit zusätzlichen Bildern von jedem gemacht: - Die ersten 2, 6-8mm lang, wahrscheinlich Stigmus, um 15.03 Uhr. Die zweite 2, 7-9mm lang, Crossocerus, um 15.11 Uhr. Ich habe auch einen anderen Crossocerus gepostet , der kurz vor dem oben genannten fotografiert wurde. Es hat verbreiterte, gemusterte Tarsi. Gruss Ray

Mittwoch, 11. September 2019, 22:38

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Crossocerus mit verbreiterten, gemusterten Tarsi? --> Crossocerus annulipes, Männchen.

17 Aug. 2019, um 15.11 Uhr., kurz nachdem der andere Crossocerus hier gepostet hat. 7-9mm lange. Auf einem sehr alten Birkenstumpf in meinem Garten. Löcher haben einen Durchmesser von 1.5mm - 2 mm. Flensburg, SH. Danke im Voraus. V.G. Ray

Mittwoch, 11. September 2019, 22:33

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Stigmus pendulus?

Weitere Bilder des Stigmus, die fälschlicherweise zusammen mit einem Crossocerus gepostet wurden, finden Sie hier . 17 Aug. 2019, um 15.03 Uhr. +/- 6mm. Löcher haben einen Durchmesser von 1.5mm - 2 mm. Auf einem sehr alten Birkenstumpf in meinem Garten. Flensburg, SH. Danke im Voraus. V.G. Ray

Dienstag, 10. September 2019, 17:10

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Crossocerus Sp. (Crabronidae -> Crabroninae)

17 Aug. 2019, um 15.11 Uhr. +/- 6mm. Auf einem sehr alten Birkenstumpf in meinem Garten. Flensburg, SH. Siehe Antworten auf:- Zwei Crabronidae -> Stigmus? und Crossocerus

Dienstag, 10. September 2019, 09:14

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Zwei Crabronidae -> Stigmus? und Crossocerus. (Crabronidae)

Hallo Gerhard, Ich bin ein absoluter Amateur, aber ich bemerkte einen kleinen Größenunterschied, als ich diese hübschen kleinen Wespen sah, die durch mein "natürliches" Insektenhotel huschten. Ich werde alles von diesem Tag durchschauen und mich wieder melden. Gruss Ray

Montag, 9. September 2019, 04:03

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Zwei Crabronidae -> Stigmus? und Crossocerus. (Crabronidae)

17 Aug. 2019 +/- 6mm. Löcher haben einen Durchmesser von 1.5mm - 2 mm. Auf einem sehr alten Birkenstumpf in meinem Garten. Flensburg, SH. In einem Spinnennetz gefangen am 30 Juli 2019 Pemphredoninae dorsale Ansicht und Beine -> Stigmus pendulus. (Crabronidae) Mit Blattlaus am 09 Aug. 2019. Danke im Voraus. V.G. Ray

Montag, 9. September 2019, 03:32

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Pemphredoninae in einem Spinnennetz gefangen -> Stigmus pendulus. (Crabronidae)

Hallo zusammen, Am 30. Juli 2019 habe ich diesen +/- 6mm Pemphredoninae(?) in einem Spinnennetz gefangen gesehen. Es sah so aus, als würde sie mit ihrem Eileiter (?) Ihre Beine loslassen. Als ich ungefähr eine Stunde später nachschaute, war sie weg. Es befand sich auf einem alten toten Birkenstamm, der voller Nistlöcher ist. Mit Blattlaus am 09 Aug. 2019. Dorsale Ansicht und Beine am 17 Aug 2019. 3 Wochen später, am 21. August, bemerkte ich die kleine +/- 3 mm große Spinne (Bild 4). In meinem Ga...

Samstag, 7. September 2019, 21:11

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Pemphredoninae mit Blattlaus -> Stigmus pendulus. (Crabronidae)

09 Aug. 2019. +/- 6mm. Löcher haben einen Durchmesser von 1.5mm - 2 mm. Auf einem sehr alten Birkenstumpf in meinem Garten. Flensburg, SH. In einem Spinnennetz gefangen am 30 Juli 2019 Dorsale Ansicht und Beine am 17 Aug 2019. Danke im Voraus. Schöne Grüße!

Freitag, 6. September 2019, 10:05

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Ein weiterer Crabro cf. cribrarius? --> bestätigt

+/- 12mm 03 Aug. 2019 an Gartenmöhre, Daucus carota mehrmals beobachtet In meinem Garten, Flensburg, SH. Ähnlich wie am 26. Juli 2019 aufgezeichnet.

Mittwoch, 4. September 2019, 16:38

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Welche Wespe? --> Crabro Cribrarius?

Danke Horst, Ich werde das nächste Mal schauen, wenn ich dort vorbeifahre. Vielen Dank auch für das Cerceris arerania Thorax-Bild. Ich frage mich, ob es in dieser Gegend einen guten Vorrat an Rüsselkäfern gibt. Und ja, schreibe einen kleinen Bericht darüber. Viele Grüsse Ray

Sonntag, 1. September 2019, 20:07

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Welche Wespe? --> Crabro Cribrarius?

Hallo Horst und Gerhard, Es hat keine gelben Markierungen im Gesicht und die Beinfarbe stimmt nicht mit anderen Bildern überein, die ich von Cerceris arenaria gesehen habe. Könnte es Crabro Cribrarius sein, weiblich? BWARS webpage http://www.bwars.com/category/taxonomic-…rabronidae-wasp Viele Grüsse Ray

Sonntag, 1. September 2019, 12:38

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Welche Wespe? --> Crabro Cribrarius?

Vielen Dank Horst, Anfang August habe ich aufgehört, sie zu sehen. Ich fahre oft am alten Wasserturm vorbei. Waren diese Nester auf dem Gelände dahinter oder gegenüber im Mühlenfriedhof? Vg aus Flensburg, Ray

Donnerstag, 29. August 2019, 22:00

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Zuckmücken (Chironomidae) -> Orthocladiinae M

Danke Jürgen, Das ist gut genug für mich. Viele Grüße, Ray

Donnerstag, 29. August 2019, 11:38

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Blattlaus -> Anoecia corni

+/-2mm Viele sind im Spinnennetz gefangen. Einer war noch frei auf einer Blume. In meinem Garten, Flensburg, SH. 28 Aug. 2019. Danke im Voraus

Donnerstag, 29. August 2019, 11:06

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Zuckmücken (Chironomidae) -> Orthocladiinae M

2mm Mücken. In einem Spinnennetz in meinem Garten gefangen. Flensburg, SH. 21 Aug. 2019. Danke im Voraus

Montag, 26. August 2019, 19:57

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Cynipoidea? -> Figitidae?

Ich habe es mit folgenden verglichen Figitidae:- Bugguide.net , Alchetron, WikimediaCommons

Montag, 26. August 2019, 06:50

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Winzige Wespe vom 03.12.18

Hallo Jürgen, Zitat Das dachte ich auch anfangs. Doch das Tier besitzt maximal 13 Fühlerglieder, Braconidae mindestens 16, meist viel mehr. Ich habe ein ähnliches Problem mit dieser +/- 4mm Wespe . Meins hat 14 Fühlerglieder. Viele Grüße, Ray.

Montag, 19. August 2019, 07:34

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Anoscopus flavostriatus?

3-5mm lang, an einer sonnigen Wand an einem kalten windigen Tag. Aug 13 2019, in meinem Garten, Flensburg, SH. Danke

Montag, 19. August 2019, 05:34

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Schlupfwespen --> ähnlich aber nicht Amblyteles armatorius.

12-14mm an Daucus carota in meinem Garten, Flensburg, SH. nur am 24. und 25. Juli aufgenommen-

Samstag, 17. August 2019, 09:27

Forenbeitrag von: »Ray Perry«

Cynipoidea? -> Figitidae?

+/-4mm Ich zähle nur 14 flagellomeres ? an sonnigen Tagen sehr aktiv auf Karottenblüten (Daucus carota) . Aug 08 2019 - oft im Juli und August gesehen. n meinem Garten, Flensburg, SH. Danke im Voraus