Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Gestern, 16:57

Forenbeitrag von: »zobel«

Safranzirpe Mocydia crocea? (13.10.19) --> Psammotettix alienus

Hallo Jürgen, ich denke, das kann man mit Sicherheit bejahen. Anbei zwei Exemplare aus Wien. Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 19:08

Forenbeitrag von: »zobel«

Einige Zygina (Cicadellidae) vom 22.-30.09.19

Hallo Jürgen, von den Abbildungen im Zikadenatlas hätt ich eher auf ein Weibchen von Zygina schneideri getippt. Mal sehen, was Herbert sagt... Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 18:59

Forenbeitrag von: »zobel«

Lygaeidae? (Form ähnlich Emblethis sp.)

Hallo Christoph, das auf jeden Fall (wenngleich nach jüngeren Einteilungen vielleicht bei den Rhyparochromidae zu suchen). Mir fällt von der Form her z.B. Emblethis sp. ein, aber einige Unterschiede schließen das wohl aus. Da muss die Expertenschaft her... Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 18:48

Forenbeitrag von: »zobel«

eine Issus coleoptratus? --> Issus coleoptratus/muscaeformis

Hallo, möchte nur ergänzen, dass ich den in den Wiener Hausbergen extrem häufigen Issus sp. immer noch regelmäßig ins "Gesicht" schau, aber in den letzten vier Jahren immer nur coleoptratus sehe. Meine letzten und einzigen muscaeformis-Funde stammen aus 2015 (s.u.). Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 18:33

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Allygidius sp.?

Alle guten Dinge sind drei: Hallo, da mir Herbert gerade auf eine andere Frage geantwortet hat, heb ich diese ältere Anfrage auch noch mal an. Sonst wird ihm ja vielleicht fad... Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 18:32

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Mocydiopsis sp.?

Hallo, da mir Herbert gerade auf eine andere Frage geantwortet hat, heb ich diese ältere Anfrage auch noch mal an. Sonst wird ihm ja vielleicht fad... Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 18:31

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Arboridia sp.?

Hallo, da mir Herbert gerade auf eine andere Frage geantwortet hat, heb ich diese ältere Anfrage auch noch mal an. Sonst wird ihm ja vielleicht fad... Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 18:23

Forenbeitrag von: »zobel«

Tremulicerus fulgidus? --> Acericerus sp. (frisch gehäutet)

Danke Herbert, dann sehr wahrscheinlich, insofern diese Gattung hier dominiert. Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 28. November 2019, 17:39

Forenbeitrag von: »zobel«

2 x Carpocoris purpureipennis/ pudicus? --> bestätigt

Hallo Thomas, so würde ich das auch sehen. Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 28. November 2019, 17:36

Forenbeitrag von: »zobel«

Carpocoris fuscispinus? --> bestätigt

Hallo Thomas, ja, richtig, eindeutig. Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 28. November 2019, 17:28

Forenbeitrag von: »zobel«

Wer hat so viel Gepäck? - Chrysotropia ciliata

Vielen Dank, Arp, das hat mich jetzt auch auf die Spur zu früheren Funden gebracht, die ähnlich ausgesehen haben. Damals war es Pseudomallada sp., das hatte ich verschwitzt. Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 28. November 2019, 15:44

Forenbeitrag von: »zobel«

Wer hat so viel Gepäck? - Chrysotropia ciliata

Hallo, was verbirgt sich unter dem Ballast? Kann wohl nicht größer als 2-3mm sein. Gesehen am 22. Juli am Wiener Leopoldsberg. Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 28. November 2019, 15:35

Forenbeitrag von: »zobel«

Tremulicerus fulgidus? --> Acericerus sp. (frisch gehäutet)

Hallo, diese ca. 6mm große Zikade habe ich am 15. Juli auf dem Wiener Kahlenberg gesehen. Handelt es sich um Tremulicerus fulgidus? Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 28. November 2019, 15:16

Forenbeitrag von: »zobel«

Scopula virgulata? --> bestätigt

Danke, Kathrin, alles Liebe und viel , Konrad (aus dem nebeligen Wien)

Mittwoch, 27. November 2019, 20:28

Forenbeitrag von: »zobel«

Aradus conspicuus? --> bestätigt

Hallo R. Dietze, vielen Dank für die Bestätigung. Unklar ist mir die künftige "Übermittlung" "echter" Belege. Meinst Du ich soll die Tierchen gar aus ihrem Habitat entfernen und auf dem Postweg verschicken. Da hätt ich doch meine Skrupel. Aber ich könnte natürlich noch deutlich mehr (und hoffentlich bessere) Fotos von allen Perspektiven machen. Oder war das ohnehin so gemeint? Beste Grüße, Konrad

Mittwoch, 27. November 2019, 19:20

Forenbeitrag von: »zobel«

Aradus conspicuus? --> bestätigt

Hallo, lässt sich feststellen, um welche Aradus sp. es hier handelt - gesehen am 15. Juli auf dem Wiener Kahlenberg. Größe ca. 8mm. A. krueperi oder betulae kommen wohl wegen der gleichfärbigen Fühlerglieder nicht in Frage. Vielleicht Aradus conspicuus? Beste Grüße, Konrad

Mittwoch, 27. November 2019, 19:07

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Raupe?

Hallo, diese etwa 2cm lange Raupe habe ich am 13. Mai auf dem Wiener Leopoldsberg gesehen. Sieht ein bißchen wie Ptilophora plumigera aus, aber die Behaarung passt wohl nicht dazu. Wer kann helfen? Beste Grüße, Konrad

Mittwoch, 27. November 2019, 19:03

Forenbeitrag von: »zobel«

Scopula virgulata? --> bestätigt

Hallo, diesen Spanner habe ich am 23. Juli auf der Wiener Donauinsel gesehen. Mit Scopula virgulata richtig bestimmt? Beste Grüße, Konrad

Mittwoch, 27. November 2019, 17:21

Forenbeitrag von: »zobel«

Ungemusterter Heidespanner? --> Ematurga atomaria

Hallo "Peter Jürgen", vielen Dank für die Bestätigung von Sitochroa verticalis und beste Grüße, Konrad

Mittwoch, 27. November 2019, 17:14

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Melitaea sp.?

Hallo Kathrin, kaum trau ich mich es zu gestehen: Mein Fundort ist natürlich nicht östlich, sondern westlich von Bologna. Oder um es mit einem Gedicht von Ernst Jandl zu sagen: Manche meinen - lechts und rinks - kann man nicht velwechsern - werch ein llltum. Der Punkt im gbif.org dürfte übrigens in der Nahe Florenz liegen. Alles Liebe, Konrad

Dienstag, 26. November 2019, 12:34

Forenbeitrag von: »zobel«

Ungemusterter Heidespanner? --> Ematurga atomaria

Hallo, Ematurga atomaria inzw. auch von Axel Steiner im Lepiforum bestätigt. Beste Grüße, Konrad

Dienstag, 26. November 2019, 12:32

Forenbeitrag von: »zobel«

Gemeine Heidelibelle- Sympetrum vulgatum - Weibchen

Hallo Horst, wenn die Beine nicht vollständig schwarz waren, sondern hinten einen gelben Streifen hatten (kann man auf Deinem Foto nicht erkennen), dann jedenfalls. Der rechte Winkel der "vulvar scale" (kenne leider nur den englischen Ausdruck) zum Abdomen wäre ein klarer Beweis. Beste Grüße, Konrad

Dienstag, 26. November 2019, 12:17

Forenbeitrag von: »zobel«

Falseuncaria ruficiliana? --> Phalonidia contractana

Hallo, Phalonidia contractana wurde im Lepiforum von Friedmar Graf bestätigt, - Jürgen: danke nochmal. Beste Grüße, Konrad

Montag, 25. November 2019, 18:03

Forenbeitrag von: »zobel«

Ungemusterter Heidespanner? --> Ematurga atomaria

Hallo, "Peter Jürgen" hat soeben im Lepiforum die Meinung vertreten, dass es sich doch um den ganz banalen Heidespanner handelt (Ematurga atomaria). Das wird's wohl auch sein, daher geb ich das - bis zu einem allfälligen Veto - ins Betreff ein. Beste Grüße, Konrad

Montag, 25. November 2019, 17:12

Forenbeitrag von: »zobel«

Ungemusterter Heidespanner? --> Ematurga atomaria

Hallo, karlheinz: Agriopis aurantiaria hat keine schwarz-weiß gescheckten Flügelfransen. Christoph: ja, genau das mach ich jetzt. Sollte was rauskommen, poste ich es natürlich an dieser Stelle. Einstweilen Danke Euch allen! Beste Grüße, Konrad

Montag, 25. November 2019, 17:07

Forenbeitrag von: »zobel«

Lygus pratensis trotz leichter Behaarung? --> Lygus pratensis oder wagneri

Hallo Lukas, und noch was ganz Wichtiges braucht man zum Bestimmen: viel Zeit! Ich hoffe, Du wirst viele Jahre am Forum teil haben. Beste Grüße, Konrad

Montag, 25. November 2019, 00:03

Forenbeitrag von: »zobel«

Falseuncaria ruficiliana? --> Phalonidia contractana

Hallo Juergen, Danke fuer die Hinweise und Ratschlaege. Will versuchen, mich daran zu halten und kann nur hoffen, dass die Falter mitmachen. Beste Gruesse, konrad

Sonntag, 24. November 2019, 23:56

Forenbeitrag von: »zobel«

Epistrophe diaphana? --> Epistrophe nitidicollis

Huch (sagte in meiner Kindheit Donald oder Dagobert Duck), da hab ich wieder mal nicht aufgepasst und geglaubt, dass nach einem Syrphus Maennchen gefragt wurde. Wenn's um das offene Feld der Syrphidae geht, muss ich mich vertagen... bzw. hoffe natuerlich, dass Berufenere die Antwort aus dem Aermel schuetteln. Beste Gruesse, Konrad

Sonntag, 24. November 2019, 19:06

Forenbeitrag von: »zobel«

Epistrophe diaphana? --> Epistrophe nitidicollis

Hallo Jann, ich kann mich Jürgen nur anschließen: 100 Dank für diesen phänomenalen Überblick der Epistrophe-Arten und ihrer Charakteristika! Wenn ich also in Zukunft danebenhaue, dann wenigstens sehr informiert (weil man ja immer auch den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen kann). Beste Grüße, Konrad P.S. betreffend Jürgens Syrphus Männchen: Syrphus torvus ist's jedenfalls nicht (ich sehe keine Augenbehaarung)

Sonntag, 24. November 2019, 18:46

Forenbeitrag von: »zobel«

Lygus pratensis trotz leichter Behaarung? --> Lygus pratensis oder wagneri

Hallo Lukas, Danke für Deine Intervention. Dein link zur Lygus-Dissertation hat mir ins Gedächtnis gerufen, dass ich mir diese Diss schon 2012 mal runtergeladen hab. Damals war ich einfach überwältigt von dieser Info-Lawine, aber natürlich grenzt der Fundort Österreich einiges ein. Dennoch ist mir bei neuerlicher Lektüre klar geworden, dass man hier mit sporadischen Fotos bestimmungsmäßig nur schwer zu definitiven Aussagen kommen kann. Ich werde also vorerst mal beide Möglichkeiten notieren (und...

Sonntag, 24. November 2019, 18:10

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Melitaea sp.?

Hallo Kathrin, der erste Falter stammt wie auch die letzten drei aus Monteveglio (ein Ortsteil der italienischen Gemeinde Valsamoggia in Emilia-Romagna), östlich von Bologna. Das Buch von Tolman & Lewington besitze ich leider nicht - kannst Du bitte nachsehen, ob der Fundort eine Eingrenzung ermöglicht? Alles Liebe, Konrad P.S. Meine Unterkunft dort kann ich übrigens sehr empfehlen: www.cortedaibo.it

Sonntag, 24. November 2019, 17:56

Forenbeitrag von: »zobel«

Ungemusterter Heidespanner? --> Ematurga atomaria

Sorry Kathrin, dass Du soviel Mühe hattest. Vielen Dank dafür! Ich werde bei Gelegenheit noch im Lepiforum nachfragen, aber sollte die Bestimmung offen bleiben, beweist das nur, dass die Natur zwar ein offenes Buch sein kann, aber wohl noch ein paar rätselhafte Kapitel enthält. Alles Liebe, Konrad

Sonntag, 24. November 2019, 17:49

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Chrysis sp.?

Hallo Gerhard, schluchz Dachte nicht, dass das so schwierig ist. Aber Danke, dass Du mir das nicht vorenthalten hast. Beste Grüße, Konrad

Sonntag, 24. November 2019, 17:45

Forenbeitrag von: »zobel«

Falseuncaria ruficiliana? --> Phalonidia contractana

Hallo Jürgen, Danke für den Tipp bezüglich Phalonidia contractana. Ich hab jetzt noch ein Foto eines ähnlichen Falters aus dem Jahr 2013 gefunden (aufgenommen am 12. September am Wiener Kahlenberg), der damals als cf. Cochylimorpha woliniana im Archiv landete. Ist Deine Einschätzung, dass es sich auch bei diesem Exemplar um Phalonidia contractana handeln könnte, oder sind vielleicht umgekehrt beide eher Cochylimorpha woliniana? Vielen Dank für Deine Hilfe, und beste Grüße, Konrad

Sonntag, 24. November 2019, 13:29

Forenbeitrag von: »zobel«

Epistrophe diaphana? --> Epistrophe nitidicollis

Danke, Jürgen, für Deine ausführliche Stellungnahme. Wieder ein Fall, wo ich die Komplexität des Sachverhalts erkennen muss. Interessant übrigens auch der link zu der Lucilia-Diskussion. Da muss ich meine bisherigen Bestimmungen auch mal überprüfen, was Dank Deiner Hinweise möglich sein sollte. Beste Grüße, Konrad

Samstag, 23. November 2019, 18:19

Forenbeitrag von: »zobel«

Epistrophe diaphana? --> Epistrophe nitidicollis

Hallo, im Lichte meiner - verdienten - jüngsten Abmahnung durch Jürgen Peters bin ich dabei, meine früheren Epistrophe sp.-Vermutungen durchzusehen und bin dabei auch auf dieses Foto gestoßen. Könnte es sich nicht auch hier um ein Syrphus ribesii Weibchen handeln? Beste Grüße, Konrad

Samstag, 23. November 2019, 17:54

Forenbeitrag von: »zobel«

Wanze aus Tirol

Hallo Karlheinz, Deine visuelle Erinnerung sollte mehr helfen als Deine Beschreibung, daher jetzt mal zwei Fotos von Leptoglossus occidentalis aus den Wiener Hausbergen. Könnt's die Art gewesen sein? Beste Grüße, Konrad

Samstag, 23. November 2019, 17:42

Forenbeitrag von: »zobel«

Ungemusterter Heidespanner? --> Ematurga atomaria

Hallo Karlheinz, vielen Dank für Deinen Vorschlag. Hab mir die Vergleichsbilder im Lepiforum angesehen und dabei die Vielfalt der Formen/Varianten dieser Art bestaunt. Ob da auch meine Exemplar dazupasst? Sicher bin ich nicht, aber vielleicht meldet sich noch jemand (ich selbst hab alle Spanner im Lepiforum durchgesehen und hab nichts Überzeugenderes gefunden. Mal sehen... Beste Grüße, Konrad

Samstag, 23. November 2019, 13:23

Forenbeitrag von: »zobel«

Ungemusterter Heidespanner? --> Ematurga atomaria

Hallo, ich erlaube mir, diese Anfrage anzuheben, denn vielleicht erkennt jemand doch noch den Falter auf den Fotos 1+2? Beste Grüße, Konrad

Freitag, 22. November 2019, 23:07

Forenbeitrag von: »zobel«

Aeshna grandis? --> Aeshna isoceles

Hallo Thomas, Paradies ja, aber nicht um diese Jahreszeit. Jedenfalls melde Dich, wenn Du in diese Gegend kommst! Beste Grüße, Konrad

Freitag, 22. November 2019, 14:26

Forenbeitrag von: »zobel«

Kleine Frostspanner (Operophtera brumata) --> bestätigt

Hallo Jürgen, danke, das deckt sich mit meinen bisherigen Schneespanner-Funddaten. Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 21. November 2019, 23:51

Forenbeitrag von: »zobel«

Aeshna grandis? --> Aeshna isoceles

Hallo Thomas, wir Laien machen alle oft die haarsträubendsten Fehler, aber das hält uns nicht davon ab, Spaß an unseren Erkundungen zu haben. Was die Keilfleck-Mosaikjungfer betrifft, lade ich Dich ein, die Donauauen bei Wien zu besuchen, da ist diese Art alles andere als gefährdet, sondern sogar äußerst zahlreich vertreten. Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 21. November 2019, 23:45

Forenbeitrag von: »zobel«

Falseuncaria ruficiliana? --> Phalonidia contractana

Hallo, der Wickler aud Foto 1 (gesehen am 15. August in den Eugenischern Hügeln südlich von Padua) scheint die gleiche Art zu sein wie der auf Fotos 2+3 (gesehen westlich von Bologna am 14. August). Beide halte ich für Falseuncaria ruficiliana, aber ist das auch richtig? Keine Ahnung habe ich bezüglich des Wicklers auf den Fotos 4+5, gesehen am 14. August, westlich von Bologna. Für Hilfe dankbar, mit besten Grüßen, Konrad

Donnerstag, 21. November 2019, 01:04

Forenbeitrag von: »zobel«

Lygus pratensis trotz leichter Behaarung? --> Lygus pratensis oder wagneri

Danke Gregor, alles klar. Besonderen Dank für den link! Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 21. November 2019, 01:03

Forenbeitrag von: »zobel«

Aeshna grandis? --> Aeshna isoceles

Hallo Thomas, nur haben die Falkenlibellen (Corduliidae) nix mit den Aeshnidae zu tun. Andere Familie. Gute Nacht und beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 21. November 2019, 00:32

Forenbeitrag von: »zobel«

Epistrophe diaphana? --> Syrphus sp.

Hallo Jann und Jürgen, ich muss mich entschuldigen. Wie Jürgen detektivisch nachgewiesen hat, bin ich fast unbelehrbar. Aber nur FAST! Heute nacht ist es zwar zu spät, aber ich gelobe, mir morgen all die genannten Fälle und auch was es sonst noch dazu rauszufinden gibt so einzuverleiben, dass ich zumindest bis zu Syrphus sp. komme! Also vielen Dank und beste Grüße, Konrad

Mittwoch, 20. November 2019, 17:56

Forenbeitrag von: »zobel«

Epistrophe diaphana? --> Syrphus sp.

Hallo, dieses Schwebfliegenmännchen hab ich am 27. Juli in den Donauauen nördlich von Wien gesehen. Handelt es sich um Epistrophe diaphana? Leider kann ich nicht beschwören, dass sie maximal 11mm groß war. Beste Grüße, Konrad

Mittwoch, 20. November 2019, 17:45

Forenbeitrag von: »zobel«

Lygus pratensis trotz leichter Behaarung? --> Lygus pratensis oder wagneri

Hallo, mir geht es um das Tierchen auf den Fotos 1+2, das ich am 24. August am Wiener Kahlenberg gesehen habe. Wenn da keine leichte Behaarung wäre, würde ich ja auf Lygus pratensis tippen. Aber ist Lygus rugulipennis wirklich auszuschließen? Auch wenn die Behaarung nicht so typisch ist wie bei dem Lygus rugulipennis, den ich am 6. November am Wiener Leopoldsberg gesehen habe (Fotos 3+4). Beste Grüße, Konrad P.S. Größe jeweils ca. 6mm, aber das hilft ohnehin nicht weiter.

Mittwoch, 20. November 2019, 14:22

Forenbeitrag von: »zobel«

Lestes sponsa? --> Lestes barbarus

Hallo Thomas, das so deutlich zweifärbige Pterostigma deutet auch für mich auf L. barbarus hin. Beste Grüße, Konrad