Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 817.

Heute, 01:24

Forenbeitrag von: »Christoph«

Miridae sp. ? --> Eremocoris podagricus

Hallo Gregor, besten Dank für die Bestimmungshilfe! Lieben Gruß, Christoph

Gestern, 11:00

Forenbeitrag von: »Christoph«

Polymerus unifasciatus? --> bestätigt

Sehr schön! Vielen herzlichen Dank, Kathrin Grüßles aus dem Süden, Christoph

Gestern, 00:21

Forenbeitrag von: »Christoph«

Polymerus unifasciatus? --> bestätigt

Hallo miteinander, in dieser Wanze meine ich Polymerus unifasciatus zu erkennen. Kommt das hin? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Eschbach, Garten, am Licht, 30.06.2013 LG und Dank, Christoph

Freitag, 24. Januar 2020, 20:34

Forenbeitrag von: »Christoph«

Miridae sp. ? --> Eremocoris podagricus

Hallo Jürgen, ja sehr schön - dank deinem Hinweis bin ich auf die beiden im Betreff genannte Arten gestoßen. Kann man die auseinanderhalten? Wenn ja, welche der beiden könnte das sein? LG und Dank, Christoph

Freitag, 24. Januar 2020, 20:09

Forenbeitrag von: »Christoph«

Rhopalus subrufus? --> bestätigt

Merci beaucoup, Kathrin Vielen herzlichen Dank! Christoph

Freitag, 24. Januar 2020, 20:07

Forenbeitrag von: »Christoph«

Miridae sp. ? --> Eremocoris podagricus

Hallo zusammen, hier bin ich mir noch nicht einmal mit Miridae sp. sicher... geht vielleicht in eine ganz andere Richtung. Was haltet ihr von dem Tier? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Schwarzwald-Baar-Kreis, Billibuck bei Donaueschingen, etwa 7-9mm, 21.04.2011 LG Christoph

Freitag, 24. Januar 2020, 19:55

Forenbeitrag von: »Christoph«

Rhopalus sp.? --> Stictopleurus puctatonervosus?

Hallo miteinander, auf Grund der schlechten Lichtverhältnisse keine einfache Aufgabe das Tier zu bestimmen - ich meine bis Rhopalus sp. gehts... kann man das noch weiter herunterbrechen? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Schwarzwald-Baar-Kreis, Riedseen bei Donaueschingen, an Kamille. Ewa 6-8mm, 06.07.2011 LG und Dank, Christoph

Freitag, 24. Januar 2020, 19:51

Forenbeitrag von: »Christoph«

Rhopalus subrufus? --> bestätigt

Hallo zusammen, handelt es sich bei diesem Pärchen um Rhopalus subrufus? LG und Dank, Christoph Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Schwarzwald-Baar-Kreis, Rauschachen-Deggenreuschen bei Donaueschingen, an Taraxacum sp. ewa 7mm, 20.05.2011

Freitag, 24. Januar 2020, 17:01

Forenbeitrag von: »Christoph«

Carpocoris sp.?

Vielen Dank für deine Rückmeldung, Gregor! Hola die Waldfee - da habt ihr aber schon ne Menge Zeit rein investiert... LG Christoph

Freitag, 24. Januar 2020, 16:43

Forenbeitrag von: »Christoph«

Lygaeus sp.? (Italien) --> Spilostethus pandurus?

Hallo Georg, oweh - war ich mal wieder auf der falschen Baustelle unterwegs Könnte as dann Spilostethus pandurus sein? LG und Danke! Christoph

Freitag, 24. Januar 2020, 16:39

Forenbeitrag von: »Christoph«

Pentatomidae sp.? --> Dolycoris baccarum

Vielen Dank, liebe Kathrin!!! Grüßle, Christoph

Freitag, 24. Januar 2020, 16:34

Forenbeitrag von: »Christoph«

Reduvius personatus? --> bestätigt

Herzlichen Dank Kathrin und gut zu wissen LG Christoph

Donnerstag, 23. Januar 2020, 21:04

Forenbeitrag von: »Christoph«

Capsodes gothicus oder flavomarginatus?

Hallo miteinander, könnt ihr mir diese Wanze - trotz schlechter Bildqualität - als Capsodes gothicus bzw. flavomarginatus bestätigen? Habe nichts vergleichbares gefunden... Eine von beiden müsste es dein - geht da mehr? LG und Dank, Christoph Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Höchenschwand, Höchenschwander Hochmoor, 25.06.2012

Donnerstag, 23. Januar 2020, 20:56

Forenbeitrag von: »Christoph«

Lygaeus sp.? (Italien) --> Spilostethus pandurus?

Hallo miteinander, ich bin jetzt auf http://www.koleopterologie.de/heteroptera/ alle Lygaeus Bilder durch gegangen und finde keine mit solch einer Halsschildzeichnung. Also handelt es sich vermutlich um eine Art, die nicht in Deutschland vorkommt Könnt ihr mir da weiter helfen? Funddaten: Italien, Ligurien, Cinque Terre, Parco Naturale Regionale di Portofino 01.06.2011 LG und Dank, Christoph

Donnerstag, 23. Januar 2020, 20:42

Forenbeitrag von: »Christoph«

Pentatomidae sp.? --> Dolycoris baccarum

Hallo zusammen, leider scheint die Wanze bei ihrem letzten Mahl in den "Pollentopf" gefallen zu sein Kann man dennoch sagen, um was für eine Art es sich dabei handelt? Fundort: Deutschland, Baden-Württemberg, Schwarzwald-Baar-Kreis, Billibuck bei Donaueschingen, 21.04.2011 LG und Dank, Christoph

Donnerstag, 23. Januar 2020, 20:36

Forenbeitrag von: »Christoph«

Reduvius personatus? --> bestätigt

Hallo miteinander, ich denke, das sollte Reduvius personatus sein. Kommt das noch was anderes in Frage oder ist die bei uns in Deutschland unverwechselbar? Die tauchen immer wieder mal am Licht auf. Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Waldshut an der Hauswand, am Licht, ca. 16mm, 22.06.2012 LG und Dank, Christoph :

Donnerstag, 23. Januar 2020, 20:31

Forenbeitrag von: »Christoph«

Exoprosopa jacchus oder cleomene? --> Exoprosopa cleomene

... und ein letzter Beitrag den ich noch einmal hoch schiebe... Lieben Gruß und Dank, Christoph

Donnerstag, 23. Januar 2020, 20:30

Forenbeitrag von: »Christoph«

Cimbicidae sp.?

... noch einmal nach oben...

Donnerstag, 23. Januar 2020, 20:30

Forenbeitrag von: »Christoph«

Chrysops sp.?

noch einmal nach oben...

Donnerstag, 23. Januar 2020, 20:11

Forenbeitrag von: »Christoph«

Adelphocoris sp.? --> Adelphocoris lineolatus

Hallo Inga, vielen Dank für die schnelle Bestimmungshilfe Lieben Gruß, Christoph

Donnerstag, 23. Januar 2020, 20:06

Forenbeitrag von: »Christoph«

Coreus marginatus-Larven + 1 adultes Paar? --> bestätigt

Vielen Dank für die Bestätigungen, Inga! Lieben Gruß, Christoph

Donnerstag, 23. Januar 2020, 20:02

Forenbeitrag von: »Christoph«

Alydus calcaratus? --> bestätigt

Herzlichen Dank, Kathrin! Lieben Gruß, Christoph

Donnerstag, 23. Januar 2020, 14:07

Forenbeitrag von: »Christoph«

Coreus marginatus-Larven + 1 adultes Paar? --> bestätigt

Hallo miteinander, handelt es sich hierbei um 2 Coreus marginatus Larven und ein adultes Paar? Funddaten Bild1: Deutschland, Baden-Württemberg, Breisgau-Hochschwarzwald, Dietenbach und Dietenbachsee, 13.08.2009 Funddaten Bild2: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Garten im Schmitzinger Tal, 23.08.2010 Funddaten Bild3: Deutschland, Baden-Württemberg, Schwarzwald-Baar-Kreis, Rauschachen-Deggenreuschen bei Donaueschingen, 18.07.2012 LG und Dank, Christoph

Donnerstag, 23. Januar 2020, 13:41

Forenbeitrag von: »Christoph«

Alydus calcaratus? --> bestätigt

Hallo miteinander, dieses Tier habe ich unter Alydus calcaratus bestimmt. Passt das? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Eschbach im Garten, ca. 10-12mm, 21.09.2012 LG und Dank, Christoph

Donnerstag, 23. Januar 2020, 13:38

Forenbeitrag von: »Christoph«

Adelphocoris sp.? --> Adelphocoris lineolatus

Hallo miteinander, handelt es sich hierbei um Adelphocoris sp.? Wenn ja, kann die Art bestimmt werden? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Eschbach an der Hauswand, am Licht, ca. 10mm, 29.06.2013 LG und Dank, Christoph

Donnerstag, 23. Januar 2020, 13:34

Forenbeitrag von: »Christoph«

Carpocoris sp.?

Hallo miteinander, ist da eine weitere Carpocoris sp. Larve? Wenn ja vermute ich, das es wiederum das Ende der Fahnenstange bedeutet LG und Dank, Christoph Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Schwarzwald-Baar-Kreis, Birken-Mittelmeß (Feucht-Sumpfwiesen) , etwa 5-7mm, 30.06.011

Donnerstag, 23. Januar 2020, 00:11

Forenbeitrag von: »Christoph«

Larve Pentatomidae? III --> Carpocoris sp. (im 4. Stadium)

Hallo Arp, prima - vielen Dank! Das passt für mich so. Die sind ja teilweise sogar im adulten Stadium kaum zu unterscheiden! (Carpocoris pudicus / purpureipennis zum Beispiel...) Lieben Gruß, Christoph

Mittwoch, 22. Januar 2020, 22:52

Forenbeitrag von: »Christoph«

Formica sp.? --> bestätigt

Hallo Reber, vielen Dank für deine Rückmeldung! Lieben Gruß, Christoph

Mittwoch, 22. Januar 2020, 22:50

Forenbeitrag von: »Christoph«

Larve Pentatomidae? III --> Carpocoris sp. (im 4. Stadium)

Hallo zusammen, hallo Arp, dieses Mal sollte die Bildqualität und Perspektive etwas mehr hergeben... ich meine wiederum einen Vertreter der Pentatomidae abgelichtet zu haben.... Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Schmitzingen, auf Magerrasen, etwa 6-8mm, 19.08.2010 LG und Dank, Christoph

Mittwoch, 22. Januar 2020, 22:42

Forenbeitrag von: »Christoph«

Larve Pentatomidae? II --> cf. Rubiconia intermedia (Larve)

Hallo Arp, Zitat von »Arp« wie erwähnt: Dorsal und genaue Kopfform wären vorteilhaft gewesen *seuftz* da hast du natürlich vollkommen Recht! Ich gelobe mich bei zuküftigen Bildern zu bessern! Schon in den kommenen Wanzenlarvenbildern ist wohl eine deutliche Verbesserung zu erkennen... (wobei ich auch noch welche im Archiv habe, bei denen es wieder anders ist... ) Lieben Gruß und vielen herzlichen Dank - Hartstikke bedankt! Christoph

Mittwoch, 22. Januar 2020, 16:10

Forenbeitrag von: »Christoph«

Larve Pentatomidae? II --> cf. Rubiconia intermedia (Larve)

Hallo Arp, vielen Dank für den Hinweis! Rubiconia intermedia würde zumindest nach dem Wikipedia-Bild gut passen. Was hältst du von Peribalus strictus? Bin nach deinem Hinweis noch einmal alle Larvenbilder auf http://www.koleopterologie.de/heteroptera/ durchgegangen und bin da auf diese hier gestoßen: http://www.koleopterologie.de/heteropter…to-dewilde.html Lieben Gruß, Christoph

Dienstag, 21. Januar 2020, 15:04

Forenbeitrag von: »Christoph«

Larve Pentatomidae? --> Palomena sp.

Hallo Jürgen, herzlichen Dank für deine BEstimmungshilfe! LG Christoph

Dienstag, 21. Januar 2020, 13:42

Forenbeitrag von: »Christoph«

Larve Pentatomidae? II --> cf. Rubiconia intermedia (Larve)

Hallo miteinander, eine weitere Larve - auch hier vermute ich eine Pentatomidae? Die selbe Art wie im vorherigen Bild nur ein Entwicklungs-Stadium weiter? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Waldshut im Garten, etwa 5-7mm, 19.08.2006 LG und Dank, Christoph

Dienstag, 21. Januar 2020, 13:36

Forenbeitrag von: »Christoph«

Larve Pentatomidae? --> Palomena sp.

Hallo miteinander, könnte das hier eine Larve einer Pentatomidae sein? Wenn ja, kann die näher bestimmt werden? Jaaaa ich weiß - die Perspektive... Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Waldshut, etwa 3-5mm, 18.06.2005 LG und Dank, Christoph

Dienstag, 21. Januar 2020, 13:24

Forenbeitrag von: »Christoph«

Gerris sp.?

Hallo miteinander, ich denke bis zur Gattung Gerris sollte das hier passen. Kann man was zur Art sagen? Können die Arten der Gattung Gerris generell am Bild bestimmt werden? Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Waldshut auf kleinem Gartenteich (max. 12 Quadratmeter) etwa 10-12mm, 29.03.2005 LG und Dank, Christoph

Dienstag, 21. Januar 2020, 13:19

Forenbeitrag von: »Christoph«

Gelb-braune Pentatomidae bestimmbar?

Hallo miteinander, das Bild ist aus einer für die Bestimmung äußerst schlechten Perspektive entstanden - dessen bin ich mir bewusst. Lässt sich dennoch was zur Wanze sagen? Ich meine, einen Vertreter der Pentatomidae zue erkennen... LG und Dank, Christoph Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Waldshut im Garten, 17.05.2004

Montag, 20. Januar 2020, 16:39

Forenbeitrag von: »Christoph«

Glockenblumen besuchende Wildbiene mit oranger Bauchbürste? --> Megachile cf. willughbiella

Hallo ihr beiden, vielen herzlichen Dank! Ich werde das so vermerken (Megachile cf. willughbiella) - die Art hatte ich schon bei mir im Blumenkasten... da hat die kräftig Röhren angelegt und ein Nest gebaut Grüße, Christoph

Sonntag, 19. Januar 2020, 21:56

Forenbeitrag von: »Christoph«

Schwarze kleine Wespe an Allium? (Spanien)

Hallo ihr beiden, vielen Dank schon mal für eure Rückmeldungen! Naja man munkelt, die Angabe der Futterpflanze sei bei diversen Stechimmen mindestend genau so wichtig, wenn nicht noch wichtiger wie die Größenangabe... Mit Pflanzen kenne ich mich besser aus wie mit den häutigen Fliegern... in dem Fall wohl Allium cf. sphaerocephalon. Wobei ich mich auf eine Art hier auch nicht 100% festlegen kann. LG Christoph @Christian: Über einen etwas freundlicheren Umgangston würde ich mich extrem freuen! Sc...

Sonntag, 19. Januar 2020, 16:12

Forenbeitrag von: »Christoph«

Schwarze kleine Wespe an Allium? (Spanien)

Hallo zusammen, ich denke mit Wespe liege ich nicht falsch - was für eine Familie, evtl Gattung könnte es sich dabei handeln? Die Bilder sind leider nicht besonders... auch die Tatsache, dass ich die Art in Spanien fotografiert habe, macht die Sache wohl nicht einfacher... Funddaten: Spanien, Katalonien, Parc Natural de la Muntanya de Montserrat bei Barcelona, etwa 5-7mm groß, ab Allium sp., 22.06.2009 LG und Dank, Christoph

Sonntag, 19. Januar 2020, 15:47

Forenbeitrag von: »Christoph«

Glockenblumen besuchende Wildbiene mit oranger Bauchbürste? --> Megachile cf. willughbiella

Hallo miteinander, lässt sich diese Wildbiene hier näher bestimmen? Meine Laienvermutung: Megachile sp. Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Waldshut im Garten, etwa 12-15mm, an Campanula sp. 28.05.2011 LG und Dank, Christoph Edit: Habe noch ein wenig recherchiert - viele Megachile-Arten gehen nicht an Campanula. Schließt man diese aus, bleiben vielleicht noch 4-5 (von 23) Arten. Eine davon wäre z.B. Megachile willughbiella. Käme diese in Frage?

Sonntag, 19. Januar 2020, 13:55

Forenbeitrag von: »Christoph«

Gelb-schwarze Wespe mit verdicktem Hinterleibsende evtl. Eumenes sp.? --> bestätigt

Hallo Jürgen, hallo Gerhard, kann ich denn die Gattung so stehen lassen? Lieben Gruß und vielen Dank, Christoph

Sonntag, 19. Januar 2020, 13:50

Forenbeitrag von: »Christoph«

2x Ichneumonidae mit seitlich abgeplattetem Hinterleib --> 2x Ophionionae und 1x Tryphoninae

Vielen Dank Jürgen! Oha - den verlinkten Beitrag kannte ich (zum Glück) noch nicht... auf der einen Seite gut zu wissen und schöne Beispiele, auf der andern Seite, weil ich wohl Klaas in allen Punkten Recht geben muss Lieben Gruß, Christoph

Sonntag, 19. Januar 2020, 13:42

Forenbeitrag von: »Christoph«

Sphecodes sp.? --> Sphecodes albilabris

Hallo Jürgen, im Vergleich mit der Distelblüte war sie wohl so zwischen 11 bis 14mm groß. Ab und an vergesse ich solche Details bei Beobachtungen, die knapp 10 Jahre alt sind. Lieben Gruß und herzlichen Dank, Christoph

Sonntag, 19. Januar 2020, 13:37

Forenbeitrag von: »Christoph«

Peyerimhoffina gracilis? --> Chrysoperla sp.

Hallo Arp, danke für die Rückmeldung und Berichtigung. LG Christoph

Samstag, 18. Januar 2020, 22:40

Forenbeitrag von: »Christoph«

Dolycoris baccarum (Larve)? --> bestätigt

Und ein letztes mal vielen herzlichen Dank für die Bestätigung, Kathrin! Liebe Grüße und schönen Sonntag, Christoph