Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Gestern, 23:45

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Grüne Weichwanze (2.6.2018) --> Calocoris affinis

Hallo Beate, Zitat von »Beate Steinmeyer« Öh, da muss ich schätzen: Vielleicht ein Viertel des Durchmessers der Knautien-Blüte? 8mm? Calocoris affinis hatte ich seither gar nicht auf dem Schirm es geht mir vor allem um die relative Größe. Lygocoris pabulinus mißt etwa 5 mm, Calocoris affinis knapp das Doppelte. Von daher sind sie in natura kaum zu verwechseln. C. alpestris wird noch geringfügig größer (und kommt keineswegs nur in den Alpen vor).

Gestern, 23:34

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Käferle --> Altica sp.

Zitat von »Beate Steinmeyer« Für mich war bisher alles A. oleracea, von den anderen wusste ich nichts. http://coleonet.de/coleo/texte/altica.htm

Gestern, 22:05

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Himacerus mirmicoides? --> bestätigt

Zitat von »Ulrich Feldmeier« Ich hoffe auf Bestätigung. Himacerus apterus? (15.5.2019) --> H. mirmicoides w.

Gestern, 22:03

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Himacerus apterus? (15.5.2019) --> H. mirmicoides w.

Hallo nochmal, Zitat von »Jürgen Peters« H. mirmicoides hingegen überwintert adult Ergänzung: ich finde die öfter auch in milden Winternächten aktiv an Haus- und Gartenschuppenwänden. Die unten sind vom November 2018 und Januar 2019.

Gestern, 21:18

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Scheufliege (Heleomyzidae) vom 15.02.20

Hallo miteinander, wahrscheinlich dasselbe Individuum begenete mir vorgestern Nachmittag am Bananenköder im Garten und abends am Licht. Ca. 6 mm. Ich werde die Fliege auch noch ins Dipterenforum stellen.

Gestern, 21:11

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Muscina prolapsa-Weibchen (Muscidae)? (07.02.20)

Hallo miteinander, noch eine Fliege von Anfang des Monats an der Hauswand. Liege ich richtig mit Muscina prolapsa? Ca. 7-8 mm.

Gestern, 21:04

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Sehr kleine Calliphora (Calliphoridae) vom 07.02.20

Hallo miteinander, dieses Calliphora-Weibchen von der Hauswand maß nur etwa 5-6 mm. Trotzdem C. vicina? Auf Bild 4 noch ein Pollenia-Männchen vom selben Tag und Ort. Achtung: Bild 2 und 3 sehr groß! Um sie in voller Größe betrachten zu können, auf das "Fullscreen"-Symbol (die zwei diagonal auseinanderstrebenden Pfeile) und dann nochmal auf das Bild klicken.

Gestern, 20:58

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Blumenwanze (Anthocoridae) vom 15.02.20

Hallo miteinander, eine ca. 4 mm messende Anthocoris (oder Temnostethus?) von vorgestern auf einem Geänder über einem kleinen Bach. Nicht die übliche Anthocoris nemorum. Läßt sich was zu der sagen (Bilder 1+2)? Vielleicht A. simulans oder A. minki? Daneben gab es an den Eschen am Waldrand noch die winterlichen Temnostethus pusillus-Larven, ebenfalls auf dem Geländer eine Kleidocerys resedae und einige Rhaphigaster nebulosa am Haus und an Bäumen (ohne Fotos).

Gestern, 20:51

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

zwei Fliegen

Hallo Ira, zwei Pollenia-Männchen (Calliphoridae). Sind zuletzt hier öfter gepostet worden.

Gestern, 19:59

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Holcostethus sphacelatus? (13.7.2017) --> Dolycoris baccarum

Hallo Beate, Zitat von »Beate Steinmeyer« In dieser "Verkleidung" hab ich ihn nicht erkannt. bei untypischen Exemplaren von denen schaue ich als Allererstes auf die Fühler: schön schwarzweiß geringelt.

Gestern, 19:57

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Miride (24.6.2019) --> Psallus sp.

Hallo Lukas, Zitat von »Lukas Ravens« Ich tippe auf eine Psallus Art ah, du hast recht. Die hatte ich mal wieder völlig ausgeblendet . Wandern bei mir meist als Psallus sp. ins "Unbestimmte"-Archiv.

Gestern, 19:45

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Käferle --> Altica sp.

Hallo Jochen, Zitat von »Jochen Hesse« Manche Fachleute lassen sich anhand der Futterpflanze zu einer Bestimmung hinreißen, wovon ich jedoch nicht viel halte, denn da kann sich auch gerne mal ein Käfer verirrt haben. also ich finde hier fast die ganze Saison über Mengen von Altica an den Zottigen Weidenröschen am Bach und bin ziemlich zuversichtlich, daß es sich dabei um Altica lythri handelt. Aber ich bin ja auch kein Experte.

Gestern, 19:41

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Dorytomus longimanus? --> bestätigt (siehe Einschränkung)

Hallo Konrad, Dorytomus sind allgemein schwierig. Ich traue mich nur die Männchen von D. longimanus zu bestimmen anhand ihrer verlängerten Vorderbeine. Halbwegs sicher bin ich mir da nur bei Bild 2, 5 und 6.

Gestern, 19:34

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Enoplops scapha? (22.4.2018) --> Coreus marginatus

Hallo Beate, Enoplops scapha ist recht selten und an Raublattgewächse (Boraginaceae) gebunden.

Gestern, 19:31

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Rhyparochromus vulgaris? (30.7.2017) --> bestätigt

Hallo Beate, Zitat von »Beate Steinmeyer« Bodenwanzenlarve (oder sagt man bei Wanzen Nymphe?) siehe hier.

Gestern, 19:28

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Plagiognathus arbustorum? (18.6.2019) --> bestätigt

Zitat von »Beate Steinmeyer« Plagiognathus arbustorum scheint mir sehr variabel zu sein. Ich kenne da eigentlich nur eine schwarze und diese braungelbe Form.

Gestern, 19:19

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Himacerus apterus? (15.5.2019) --> H. mirmicoides w.

Hallo Beate, Himacerus apterus wirst du Mitte Mai nicht adult finden, das ist eine Spätsommerart. H. mirmicoides hingegen überwintert adult, da sind im Frühjahr noch Imagines aus dem Vorjahr unterwegs.

Gestern, 19:16

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Orthops? (7.7./20.8.2019) --> Lygus gemellatus und Orthops campestris

Hallo Beate, Zitat von »Beate Steinmeyer« könnte dies eventuell Orthops campestris sein? Nr 2 ja, Nr. 1 unsicher.

Gestern, 19:15

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Miride (24.6.2019) --> Psallus sp.

Hallo Beate, erinnert mich entfernt an Harpocera thoracica (Weibchen), ist es aber wohl nicht. Ende Juni wäre für die auch ein bißchen spät. Größe?

Gestern, 19:12

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Miride mit Blau (20.6.2019) --> Closterotomus norwegicus

Hallo Beate, Zitat von »Beate Steinmeyer« Blau unter den Flügeln? das ist ein Artefakt durch Lichtbrechung an den häutigen Flügeln. Zitat Kann das Closterotomus norwegicus sein? Yup.

Gestern, 19:10

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Grüne Weichwanze (2.6.2018) --> Calocoris affinis

Hallo Beate, Zitat von »Beate Steinmeyer« könnte es sich hier um Lygocoris pabulinus handeln? nein, eher Calocoris affinis (alpestris). Größe?

Gestern, 02:09

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Die ersten Kraniche

Hallo Helga, Zitat von »Helga Becker« am Freitag flogen bei uns die ersten Kraniche vorbei. Es waren sehr viele und sie machten wie üblichen viel Lärm, sonst hätten wir sie wahrscheinlich bei trübem Wetter übersehen. also, gehört habe ich die ersten bereits am 06. Februar früh morgens.

Sonntag, 16. Februar 2020, 23:51

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Rundflügel-Kätzcheneule (Orthosia cerasi)? (16.02.20) --> bestätigt

Hallo Kathrin, Zitat von »Kathrin« ja, das ist ganz klar eine Orthosia cerasi . Hier pfeift's immernoch ganz schön. vielen Dank! Hier ist es momentan relativ ruhig. Aber für morgen und übermorgen sind wieder "stürmische Böen" angekündigt (jedoch keine "Sturmböen" mehr).

Sonntag, 16. Februar 2020, 22:12

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Sylvicola fenestralis? --> Sylvicola sp.

Hallo nochmal, dieses Männchen war eben im Garten am Licht. Maß nur etwa 5 mm, also wohl nicht S. fenestralis. Das ist eine größere Art (8-10 mm).

Sonntag, 16. Februar 2020, 22:10

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Fliege? --> Phaonia tuguriorum

Hallo nochmal, Zitat von »Jürgen Peters« such mal hier im Forum nach Phaonia tuguriorum. oder schau dir diese drei an. Eben draußen im Garten und am Haus.

Sonntag, 16. Februar 2020, 21:56

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Rundflügel-Kätzcheneule (Orthosia cerasi)? (16.02.20) --> bestätigt

Hallo miteinander, eigentlich war es ja bei 18 °C zu stürmisch zum Rausgehen in den Garten. Doch nach einem lauten Klirren, welches ich hier vom PC hören konnte, mußte ich dann doch zwangsläufig runter: es hatte den gläsernen Schirm unserer Türlaterne abgerissen. Na ja, der bisher einzige nennenswerte Sturmschaden hier. Als der Sturm dann gegen 21 Uhr etwas nachließ, bin ich trotz Nieselregens bei immer noch 18,1 °C doch noch mit der Lampe in den Garten. Viel war nicht los, aber immerhin gab es,...

Sonntag, 16. Februar 2020, 20:32

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Spinne unter Weidenborke --> Neriene montana m.

Zitat von »Jürgen Peters« ein Männchen von Neriene montana P.S.: Noch subadult angesichts weibchenähnlichem Habitus und Jahreszeit.

Sonntag, 16. Februar 2020, 20:26

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Eine Culicidae --> Aedes s.l.

Hallo Robert, Zitat von »Robertepe« Hatte sie unter Aedes sp. abgelegt. Aedes s.l. (die Gattung wurde aufgeteilt). Mehr würde ich mich aus diesem Winkel auch nicht trauen zu sagen.

Sonntag, 16. Februar 2020, 20:24

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Fliege? --> Protophormia terraenovae

Hello John, Zitat von »JohnEs81« Notice the compact head, long thorax and long abdomen. yes, that irritated me a bit. Zitat lack of noticeable bristles on the thorax. I see bristles at the sides of it and thought those on the top were rubbed off. Zitat it is a very dark male Protophormia terraenovae. Indeed very dark. That is, why I excluded that species (which also came into my mind). I only know it clearly blue like the one below. I don't find it very often.

Sonntag, 16. Februar 2020, 20:17

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Fliege? --> Phaonia tuguriorum

Hallo Johannes, such mal hier im Forum nach Phaonia tuguriorum. Ist in den letzten Wochen/Monaten häufig hier gepostet worden. Typische winteraktive Art.

Sonntag, 16. Februar 2020, 20:15

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Schwebfliege? Erzschwebfliege? --> Episyrphus balteatus ♀

Hallo Chris, Cheilosia haben kein orangenes Muster, und du wirst sie jetzt auch nicht finden (aber Ende März könnte es losgehen). Winterschwebfliegen hingegen sind jetzt ganz normal. Die hier ist auch von gestern. P.S.: Jetzt im Moment (20.24 Uhr) haben wir hier noch 18,1 °C, und ich würde gerne noch im Garten leuchten, aber leider ist der Wind wohl doch noch etwas stark...

Sonntag, 16. Februar 2020, 20:05

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Muscidae: Phaonia? (15.02.20) --> Phaonia cf. trimaculata (w)

Zitat von »JohnEs81« I'll key it later and repost if it is not trimaculata. Thanks a lot, John!

Sonntag, 16. Februar 2020, 20:03

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Sylvicola fenestralis? --> Sylvicola sp.

Hallo Ulrich, Zitat von »Ulrich Feldmeier« Kann man die Art festmachen oder ist das zu optimistisch? mehr als Sylvicola sp. geht nicht. Im Dipterenforum gibt es einen Experten, dem man Exemplare zur mikroskopischen Untersuchung schicken kann (er wünscht das ausdrücklich). Leider fällt mir sein Name nicht ein.

Sonntag, 16. Februar 2020, 19:52

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Entomobrya sp.? --> Entomobrya sp. (möglicherweise E. muscorum)

Hallo Konrad, Entomobrya sollte stimmen. Am ehesten vielleicht E. muscorum, aber ohne jegliche Gewähr.

Sonntag, 16. Februar 2020, 19:50

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Spinne unter Weidenborke --> Neriene montana m.

Hallo Ulrich, ein Männchen von Neriene montana (Linyphiidae). War früher hier häufig, habe ich aber nun seit Jahren nicht mehr gefunden.

Sonntag, 16. Februar 2020, 19:48

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Wolfspinne? (9.2.2020) --> Pardosa cf. hortenis

Hallo Beate, Jungtier von Pardosa hortenis oder Pardosa amentata - je nach Habitat. P. hortensis ist seltener und mag es eher trocken, P. amentata ist sehr häufig und kommt praktisch überall vor, mag es aber gern feucht (kann sogar übers Wasser laufen). P.S.: Es heißt "Wolfspinne" (mit einem 's').

Sonntag, 16. Februar 2020, 19:43

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Assel vom 15.02.20 --> Porcellio scaber

Hallo Johannes, danke! Etwas später hatte ich ein ähnliches, etwas kleineres Exemplar gefunden, welches ich dann schon selbst als Porcellio scaber abgelegt habe. Vor allem der Glanz hatte mich bei beiden etwas irritiert.

Sonntag, 16. Februar 2020, 04:12

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche ziemlich kleine Wanze ist das?

Hallo Peter, ein Lygus (Miridae), möglicherweise L. rugulipennis, das aber ohne Gewähr.

Sonntag, 16. Februar 2020, 04:07

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche schön gefärbte Wanze ist das?

Hallo Peter, das ist Gonocerus juniperi. Ursprünglich vor allem an Wacholder lebend, ist sie mittlerweile auch an Thuja und anderen Ziernadelhölzern zu finden.

Sonntag, 16. Februar 2020, 01:18

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Zikadenlarve? (15.2.20) --> Issus coleoptratus oder muscaeformis

Hallo Beate, viel läßt sich da leider nicht erkennen. Zur Unterscheidung von Issus coleoptratus und Issus muscaeformis bräuchte man eine Aufnahme des Gesichts von vorn: https://gallery.kunzweb.net/picture.php?/4546/category/788 Lediglich auf Bild 2 läßt sich ein kleiner Teil des Gesichts erkennen, weshalb ich bei dem Tier zu I. coleoptratus tendiere. Aber ohne jegliche Gewähr...