Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Freitag, 21. Februar 2020, 20:05

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Schwimmkäfer (29.9.2018) --> Agabus bipustulatus

Hallo Beate! Aufgrund der Häufigkeit und ohne Zeichnung würde ich dir zustimmen. Um auf Nummer sicher zu gehen, kannst du ihn ja bei kerbtier.de einstellen. Grüße, Dennis

Donnerstag, 20. Februar 2020, 13:18

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Netzflügler aus Sri Lanka --> Ascalaphidae sp.

Hallo Christoph! Habe mal nach "Neuroptera Sri Lanka" gegoogelt und was gefunden: Owlfly oder Owlfly-Antlion aus der Familie Ascalaphidae. z.B. Disparomitus neavei. Gibt mehrere Arten. Grüße, Dennis

Samstag, 15. Februar 2020, 10:03

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Wie heißt diese Spinne? --> Dolomedes fimbriatus

Hallo! Wie ist hier der Unterschied zu Dolomedes plantarius vorgenommen? Die Art ist seltener, aber sehr ähnlich: https://wiki.arages.de/index.php?title=Dolomedes_fimbriatus Grüße, Dennis

Mittwoch, 29. Januar 2020, 12:57

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

braune, kleine, behaarte Trichoptera? --> Lepidostoma hirtum/basale oder Crunoecia irrorata

Hallo Christoph! Mein erster Gedanke war Neuroptera. Die Schwammhafte, Famlie Sisyridae passen doch ganz gut? Die Gattung Sisyra mit 5 Arten in Deuschland, wovon die Bestimmung sehr schwierig ist. Grüße, Dennis

Donnerstag, 23. Januar 2020, 22:38

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Welche Rosenkäfer? --> 1x cf. Cetonia aurata, 2x Protaetia cuprea subsp. metallica, 1x Tropinota hirta, 1x Oxythyrea funesta

Hallo! Eine gute Frage das mit metallica. Ich hänge mich mal dran hier an den Thread, das interessiert mich nämlich auch. Grüße, Dennis

Donnerstag, 23. Januar 2020, 22:32

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Teichfische --> Leuciscus cephalus

Hallo John! To be honest, now i can't decide on which of the two species. If I were more experienced, it would probably be possible to use the scales for determination (like I did in my first answer). But, I don't know, if these scales are the bigger ones, or the smaller ones. Grüße, Dennis

Mittwoch, 22. Januar 2020, 22:29

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Teichfische --> Leuciscus cephalus

Zitat von »JohnEs81« Meantime, i will try to make nicer photo of these fish in the water. Do you have underwater-equipment? Zitat von »JohnEs81« I had surgery last week, so i am still healing. I will go through my photos tomorrow. Get well soon! Grüße, Dennis

Mittwoch, 22. Januar 2020, 22:26

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

unknown crab -? --> Orconectes limosus

Hallo John! An immigrated species from North-America, Orconectes limosus. Here you can check it: https://www.landwirtschaft.sachsen.de/do…e_mit_Fotos.pdf Do you come to the same conclusion? Grüße, Dennis

Mittwoch, 22. Januar 2020, 22:14

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Teichfische --> Leuciscus cephalus

Hallo John! Family Cyprinidae (which is very common in german waters), here genus Leuciscus. 2 possible species, to distinguish we need a look at the mouth and the anal fin. Leuciscus idus (indented anal fin) and Leuciscus cephalus (arched outwards anal fin). Edit: The scales of L.cephalus are bigger with dark edges. I think thats it. But we have some experts in the forum for german fish. Perhaps someone can do the determination. Grüße, Dennis

Mittwoch, 22. Januar 2020, 21:57

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Wurmfamilie und Gattung möglich? --> Allolobophora chlorotica

Hallo! @Johannes: Zur Bestimmung sind die Segmente zu zählen. Ich hab hier einen alten Forumsbeitrag von mir: Gemeiner Regenwurm? Hab es wohl aus Wikipedia, ich hab zumindest gerade nichts anderes gefunden. Da steht: L.terrestris 135 - 180 Segmente L.rubellus etwa 100 Segmente Hier ist eine schöne Seite: http://www.regenwuermer.info/ Grüße, Dennis

Mittwoch, 22. Januar 2020, 19:11

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Wurmfamilie und Gattung möglich? --> Allolobophora chlorotica

Hallo John! Zitat von »JohnEs81« I appreciate you helping me with identification of worms and of leeches. In the future, you are welcome to use my macro photos of worms and leeches for any projects that you are working on Thank you! I dont work on any project. I just like it to determine less requested creatures in the forum (like worms, crabs, algae etc.) Also its often a bit tricky to find further determination, because many of these less requested creatures havent much material, not so much l...

Mittwoch, 22. Januar 2020, 19:04

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Wurm auf Seerose? --> Erpobdella octoculata

Hallo John! For the best determination of leeches important: Photos of the top and the bottom-side, and the eyes (how many eyes, which form). Also the length - leeches are very stretchy, they can go from a short ball to a very long worm. I think most of the leeches in Germany can be easily determined with these informations. I just found this site, that looks very good: http://hirudinea.de/Tafela.htm Grüße, Dennis

Mittwoch, 22. Januar 2020, 18:39

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Welches Insekt ist das?

Hallo Sascha! Sind beides Hautflügler (Hymenopteren). Mit dieser Gruppe kenne ich mich nicht so gut aus. Insektenbox bietet einen guten Überblick über verschiedene Insektengruppen. Da kommt man oftmals schon auf die richtige Spur um welche Familie es sich bei den Tieren handelt: http://www.insektenbox.de/index.html Dein erstes Tier hat einen schwertförmigen Hinterleib, mit dem Körperbau und Färbung passt hier die Familie Xiphydriidae. Hier steht, dass es in Deutschland 3 Arten aus der Gattung Xi...

Mittwoch, 22. Januar 2020, 15:18

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Wurmfamilie und Gattung möglich? --> Allolobophora chlorotica

Hallo John! Family Lumbricidae. Is the color natural, or because of shadows, like from clouds etc.? Allolobophora chlorotica has this color. In which habitat do you find him? I read, that this species lives near water, but in gardens too. The genus Lumbricus is very common in Germany, like L.terrestris or L.rubellus. Grüße, Dennis

Mittwoch, 22. Januar 2020, 15:13

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Wurm auf Seerose? --> Erpobdella octoculata

Hallo John! Thats a leech. Should be genus Erpobdella. E.octoculata (my tendency, because of the dark spots) and E.testacea (Red color without spots. I havent seen this species yet) are not uncommon. Grüße, Dennis

Sonntag, 12. Januar 2020, 17:20

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

merkwürdiges Insekt mit langen Fühlern, Srilanka

Hallo! Ich hatte am ersten Blick an einen Felsenspringer gedacht. Könnte das auch möglich sein? Ansonsten wäre ich ebenfalls für eine Heuschrecke. Grüße, Dennis

Donnerstag, 12. Dezember 2019, 14:49

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Exuvie von ... oder doch etwas anderes? --> Kokon einer Schlupfwespe

Hallo! Sowas ähnliches hatte ich dieses Jahr auch, es stellte sich als Kokon einer Schlupfwespe heraus: Raupe auf Grashalm --> Raupen-Kokon einer Schlupfwespe Grüße, Dennis

Donnerstag, 12. Dezember 2019, 14:47

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Tipula sp.? --> Tipula hortorum oder nubeculosa?

Hallo! Könnte hier auch Limoniidae in Frage kommen? Ich hatte dieses Jahr den Fall, wo wir auch Tipula vermutet haben: Tipula? --> Eutonia barbipes (Det. Niels-Jan Dek auf Diptera.info) Grüße, Dennis

Donnerstag, 28. November 2019, 12:56

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Nematoden? --> evtl. etwas in Richtung Enchytraeidae.

Hallo Christoph! Sicher bin ich mir nicht. Würde aber schon sagen es sind Fadenwürmer. Im Internet konnt ich jetzt nichts finden bezüglich näherer Bestimmung, nur mehr so allgemeine Fakten. Edit: Noch eine Möglichkeit: Pot Worms - die Familie Enchytraeidae bei die Ringelwürmer. Sie leben gerne in den oberen Erdschichten. Solche hab ich ja noch nie gesehen oder wenn doch, dann übersehen. Grüße, Dennis

Donnerstag, 28. November 2019, 12:46

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Dermacentor sp.? --> Dermacentor reticulatus oder Dermacentor marginatus

Hallo Markus! Dermacentor stimmt. Ich würde auch sagen D. reticulatus.. Die Art kommt in feuchten und trockenen Lebensräumen vor. In trockenen Lebensräumen gibt es auch die ähnliche Dermacentor marginatus. Anhand mikroskopischer Merkmale lassen sich die beiden Arten sicher unterscheiden. Sachsen-Anhalt liegt aber weiter oben in Deutschland. Hier steht, dass D.marginatus vor allem auf wärmegünstige Standorte in Süddeutschland beschränkt ist: https://www.zecken-radar.de/schafzecke/ Und hier noch e...

Freitag, 25. Oktober 2019, 18:53

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Macrolepiota und Russula delica? --> Macrolepiota procera und Leucopaxillus giganteus

Hallo! Bayern, Ende Oktober. Gemessen habe ich leider nichts. Es war nur ein (zumindest geplanter) Kurzbesuch an dem Standort, um Misteln zu fotografieren. Aber viele tolle Pilze gab es zu entdecken. 1. 2 braune Pilze auf einem Wiesenabschnitt, zwischen einem Maisfeld und Pappeln. Etwa 15-20cm hoch, und die Hutgröße war nur ein bisschen weniger als die Stiellänge. Macrolepiota? Geht es weiter zur Art? 2. Die Weißen standen zu dritt am sonnigen Straßengraben. Ein paar Meter weiter standen junge L...

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 12:58

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Hauskatze mit offenen Wunden – Krankheit?

Hallo! Kann das nicht auch von einem Kampf mit einer anderen Katze herkommen? Grüße, Dennis

Freitag, 20. September 2019, 23:03

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Totholzbewohner --> Microdon sp.-Larve (Syrphidae)

Hallo Marion! Ist ein Insekt, ich nehme an, eine weibliche Napfschildlaus (Familie Coccidae) Dazu hatten wir dieses Jahr schon mal ein Thema, wo ich (glaube zumindest) ebenfalls Coccidae vermutete. Irgendwas hat damals nicht gepasst, aber ich kann das Thema nicht mehr finden. Edit: Gefunden Flach anliegende Tiere bei Batubulan-Bali --> Schildläuse (Coccoidea) Larve der Schwebfliegen-Gattung Microdon sieht aber hier passender aus. Grüße, Dennis

Sonntag, 15. September 2019, 10:22

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Tellerschnecke - Planorbis planorbis? --> ja

Hallo Kirsten! Nein, das hab ich nicht. Habe 3 Bücher über Allgemein Leben in heimischen Gewässern und nuze ansonsten das Internet zur weiteren Bestimmung. Aber vielen Dank für den Tipp ! Grüße, Dennis

Sonntag, 25. August 2019, 01:27

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Wasserkäfer sp. --> Ilybius sp.

Hallo Jan! Ein Schwimmkäfer, ich würde sagen Gattung Ilybius. Die schwarzen Arten sind am Foto schwer bis gar nicht zu bestimmen. Grüße, Dennis

Donnerstag, 22. August 2019, 10:27

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Tipula? --> Eutonia barbipes (Det. Niels-Jan Dek auf Diptera.info)

Auf diptera.info kam die Antwort: Familie Limoniidae - eine weibliche Eutonia barbipes. Die Art ist sogar in der Gallerie zu finden. Da waren meine Zweifel also berechtigt. Grüße, Denni

Donnerstag, 22. August 2019, 10:23

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Weiße Flecken an Großer Brennnessel, Urtica dioica

Hallo Inga! Ein Rostpilz? Für Pflanzen-Anomalien kann ich dir diese Seite empfehlen: https://www.pflanzengallen.de/ In dem Fall wäre Puccinia iridis am Ähnlichsten. Sicher bin ich mir gar nicht. Grüße, Dennis

Montag, 19. August 2019, 10:53

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

noch eine unbekannte Pflanze --> Amaranthus retroflexus

Oje! Das hab ich noch nicht gekannt. Grüße, Dennis

Sonntag, 18. August 2019, 23:39

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Lasius cf. flavus? --> Themnothorax sp.

Danke für deine Antwort Reber! Die Gattung ist mir neu. Und das ihre Kolonien in Eicheln und Walnüssen sein können, boah! Ich nehme an, die sind in den Sandkasten gezogen, weil sich an dessen Innenwand die meisten Tiere aufhielten. Waren aber nicht viele. Grüße, Dennis

Sonntag, 18. August 2019, 23:32

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

noch eine unbekannte Pflanze --> Amaranthus retroflexus

Hallo Ira! Gattung Chenopodium - Gänsefuß. Für die exakte Bestimmung braucht man z.T. mehr Aufnahmen der Blätter in verschiedenen Bereichen der Pflanze, Fotos der Früchte. Grüße, Dennis

Sonntag, 18. August 2019, 23:28

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Wicke, Winde, Platterbse - oder ganz was anderes? --> wahrscheinlich Stellaria graminea

Hallo Ira! Am besten noch ein Foto machen wo man die gesamte Pflanze sieht. Ich nehme an, da du keine Fotos davon eingestellt hast, das Blüten und Früchte nicht vorhanden sind. Grüße, Dennis

Samstag, 17. August 2019, 14:23

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Tipula? --> Eutonia barbipes (Det. Niels-Jan Dek auf Diptera.info)

Hallo! Bayern, Mitte August. Gefunden in einem Gebiet mit vielen zur Fischzucht genutzten Teichen. Saß auf Uferpflanzen, sehr träge. Knapp 3cm. Gattung Tipula? Zur Art konnte ich nichts finden was wirklich passend erschien. Obwohl ich nicht mal 100-prozentig mit der Gattung sicher bin. Grüße, Dennis

Samstag, 17. August 2019, 13:09

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Braune Nadeln an Kiefer --> wegen Trockenheit

Ah ok, also doch kein Pilz. Danke für die Antwort! Grüße, Dennis

Samstag, 17. August 2019, 12:50

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Braune Nadeln an Kiefer --> wegen Trockenheit

Hallo! Bayern, Mitte August. Am Waldrand habe ich vereinzelt Kiefern gefunden ohne grüne Nadeln. Ich dachte erst an Lophodermium (Kiefernschütte). Aber da ist der Zyklus ganz anders. Die Nadeln sind einheitlich braun, ohne irgendwelche Verfärbungen. Bei Pilzbefall gäbe es zumindest Verfärbungen? Oder führte Trockenheit zu der Bräunung? Davor stand ein Maisfeld, und ich hatte keine Lust da durch zu stapfen um näher ranzukommen. Grüße, Dennis

Samstag, 17. August 2019, 12:13

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Lasius cf. flavus? --> Themnothorax sp.

Hallo! Bayern, Mitte August. Gefunden hab ich die Ameisen am Sandkasten im Garten. Sie krabbelten von unterhalb des nebenstehenden Wassertanks in den Sandkasten hin und her, und transportieren dabei ? Jungtiere, oder verletzte Tiere ? Keine große Ansammlung, immer nur wenige Tiere. Etwa 2mm groß. Wenn Gattung Lasius, dann L. cf. flavus? Oder Myrmica? Grüße, Dennis

Mittwoch, 14. August 2019, 23:28

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Junges Rotkehlchen? --> Ja

Nein, ich seh die häufig im Garten und Wald, vor allem im Winter. Hab es aber bisher nie geschafft eins aufzunehmen. Weil sie meistens im Gestrüpp verschwunden waren, oder ich keine Kamera zur Hand hatte. Grüße, Dennis

Mittwoch, 14. August 2019, 17:46

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Junges Rotkehlchen? --> Ja

Danke für die Bestätigung Frank! Ist das erste Mal das ich ein Rotkehlchen aufnehmen konnte. Grüße, Dennis

Dienstag, 13. August 2019, 18:24

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Welche Pflanze? --> Hylotelephium telephium (Große Fetthenne)

Hallo Charly! Die Purpur-Waldfetthenne oder auch Große Fetthenne (Hylotelephium telephium). Gibt es wild und viele Ziersorten. Grüße, Dennis

Dienstag, 13. August 2019, 11:13

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Ist das ein Insekt? --> Cyprididae sp.

Hallo Ira! Da bin ich raus. Die Schale von dem Tier ist zwar recht auffällig, weil die eine Seite mit stumpfer Spitze, die andere Seite abgerundet, und unten gerade. Was steht mir zur Verfügung ? (kann ich übrigens sehr empfehlen zum Einstieg in den Mikrokosmos unserer Gewässer) Kosmos - Das Leben im Wassertropfen. Mit 1 Seite Muschelkrebse. Material im Internet gibt es zwar - Schwarzweiß-Aufnahmen von in Itialien gesammelten Exemplaren, oder sogar farblich aus Japan. Aber anonsten wenig oder ke...

Montag, 12. August 2019, 18:49

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Junges Rotkehlchen? --> Ja

Hallo! Bayern, Anfang August. Mitten im Wald auf einem Weg. Rotkehlchen-groß. Neben dem Rotkehlchen-Jungtier käme noch eine junge Nachtigall in Frage? Grüße, Dennis

Montag, 12. August 2019, 18:47

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Nemophora metallica? --> Ja (Det. Daniel Bartsch im Lepiforum)

Hallo! Bayern, Anfang August. Etwa 1-1,5cm auf einer Flockenblume am Wegrand. Gattung Nemophora sollte sicher sein, die Art N. metallica? Sieht etwas matt aus. Kann aber daran liegen das die Sonne verdeckt wurde während den Aufnahmen. Edit: Hab ihn ins Lepiforum gestellt. Und bestätigt. Grüße, Dennis

Montag, 12. August 2019, 10:15

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Ist das ein Insekt? --> Cyprididae sp.

Hallo! Muschelkrebs ist richtig. Es gibt bei uns nur sehr wenige Arten (spontan fallen mir 2 ein) die sich anhand ihres Aussehens über ein Foto bestimmen lassen. Für die Meisten benötigt man eine Untersuchung unterm Mikroskop für die sichere Art-Bestimmung. Und die richtige Literatur. Die Familie Cyprididae ist die Größte Familie - laut der englischen Wikipedia gehören hierzu 50% der Süßwasser-Muschelkrebse. Die Gattung Cypris gehört zu dieser Familie. Du könntest versuchen einen einzufangen und...

Montag, 12. August 2019, 10:07

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Stechmücken-Larve bestimmbar?

Hallo Ira! Zumindest bei der häufigen Culex pipiens ist es so, dass das Atemrohr ziemlich lang ist. Wenn du also ein Foto vom Hintern machst wo man das Atemrohr sieht, könnte man die Art erwägen oder ausschließen. Grüße, Dennis

Mittwoch, 7. August 2019, 21:58

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Undefinierbares kleines geflecktes Insekt --> Aeolothrips cf. melaleucus + Clanoptilus elegans

Wegen dem Springschwanz: Ich hatte dieses Jahr selbst solche Tiere mit Fotos ohne hohe Auflösung. In der Gallerie ist keine verwechselbare Art zu finden. Grüße, Dennis

Freitag, 2. August 2019, 15:52

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Welche Pflanze? --> Phacelia tanacetifolia (Rainfarnblättriges Büschelschön)

Hallo Charly! Rainfarnblättriges Büschelschön - Phacelia tanacetifolia. Grüße, Dennis

Donnerstag, 1. August 2019, 23:17

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Projektideen für Sandkasten als Lebensraum?

Zitat von »karlheinz« Interessant wären auch Beobachtungen an anderen Pflanzen oder Apiaceen. Es gibt auch andere initiale Sandrasen und deren Bewohner. Du meinst vom Gemüse? Also die Speisezwiebeln wurden noch gut besucht. Beim Rest hab ich nicht viel gesehen, meistens Ameisen. Grüße, Dennis

Donnerstag, 1. August 2019, 23:08

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

Projektideen für Sandkasten als Lebensraum?

Zitat von »Helga Becker« Die Blütenpracht auf auf Gemüsenbeeten ist wegen der Hitze bis auf Boretsch und wenige Ringelblumen ausgeblieben. Der Fenchel lässt sich auch Zeit. Der wird wohl in diesem Jahr seinen Zweck nicht mehr erfüllen. Ja, hier ist auch nicht alles gewachsen, bzw. gab es Jungpflanzen. Die einen haben es nicht weiter geschafft, der Kürbis wurde von Zaunwinden überwuchert, und der Kopfsalat von Schnecken aufgegessen. (ist mein zweites Jahr als Gärtner) Gut - hab es mir notiert un...

Donnerstag, 1. August 2019, 22:56

Forenbeitrag von: »Dennis Rupprecht«

hübsche Blüte? --> Alpen-Steinquendel, Acinos alpinus

Hallo! Das ist Steinquendel, Gattung Acinos. Ich würde sagen der Alpen-Steinquendel, Acinos alpinus. Grüße, Dennis