Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-26 von insgesamt 26.

Gestern, 20:21

Forenbeitrag von: »Peter Kirsch«

Sphex funerarius (19.07.2019)

Hallo zusammen, ist das auch eine Sphex funerarius (Große Heuschrecken-Sandwespe)? Fundort war eine Kleingartenanlage in Berlin-Karlshorst. Das Exemplar war ca. 15 mm groß und saß auf Eryngium planum. Ich hatte schon eine Sphex funerarius gemeldet, allerdings hatte diese überwiegend rötliche Beine und der Thorax war stärker behaart. Könnte es sich hier um ein Männchen handeln? Vielen Dank für die Bemühungen.

Sonntag, 23. Februar 2020, 23:36

Forenbeitrag von: »Peter Kirsch«

Andrena hattorfiana (30.06.2019)? --> Tachytes panzeri

Hallo Christian, vielen Dank für Deine schnelle Bestimmung. Viele Grüße Peter

Samstag, 22. Februar 2020, 23:28

Forenbeitrag von: »Peter Kirsch«

Andrena hattorfiana (30.06.2019)? --> Tachytes panzeri

Hallo zusammen, ist das eine Andrena hattorfiana? Fundort war eine Kleingartenanlage in Berlin-Karlshorst. Die Exemplare waren ca. 12 mm groß und saßen auf Eryngium planum. Vielen Dank für die Bemühungen.

Freitag, 21. Februar 2020, 22:38

Forenbeitrag von: »Peter Kirsch«

Welche Wespe? (30.06.2019) --> Cerceris cf. arenaria

Hallo Jürgen, vielen Dank für Deine erste Grobbestimmung. Ich habe noch weiter recherchiert und neige zu Cerceris quinquefasciata. Eine Bestätigung von einem Experten wäre nicht schlecht. Viele Grüße Peter

Dienstag, 18. Februar 2020, 23:14

Forenbeitrag von: »Peter Kirsch«

Welche Wespe? (30.06.2019) --> Cerceris cf. arenaria

Hallo zusammen, bei dieser Wespe hänge ich fest. Zuerst dachte ich an eine Feldwespe, aber die Wülste auf dem Abdomen irritieren mich. Fundort war eine Kleingartenanlage in Berlin-Karlshorst. Das Exemplar war ca. 12 mm groß. Vielen Dank für die Bemühungen.

Freitag, 14. Februar 2020, 21:50

Forenbeitrag von: »Peter Kirsch«

Polistes dominula (19.07.2019) --> bestätigt

Hallo Christian, vielen Dank für die schnelle Antwort. Dein Hinweis zu den Namen hat meine Vorstellung, dass die wissenschaftlichen Namen immer eindeutig seien, total zunichte gemacht. Den Namen Polistes dominulus als Gallische Feldwespe habe ich im berlin.artenfinder.net gefunden. Der ArtenFinder selbst ist eine Plattform (Datenbank mit integriertem GIS) zur Erfassung punktgenauer Meldungen von Tieren und Pflanzen. Daraufhin habe ich im Internet recherchiert und siehe da, Polistes dominula sche...

Freitag, 14. Februar 2020, 00:35

Forenbeitrag von: »Peter Kirsch«

Polistes dominula (19.07.2019) --> bestätigt

Hallo zusammen, ist das eine Polistes dominulus (Gallische Feldwespe)? Fundort war eine Kleingartenanlage in Berlin-Karlshorst. Die Exemplare waren ca. 12 mm groß und saßen auf Eryngium planum und Gewürzfenchel. Bisher war ich mir bei der Bestimmung sicher, aber nachdem ich die Beiträge im Forum gelesen habe, bin ich verunsichert. In Bild 2 vom 30.06.2019 sollte es ein passendes Mänchen sein. Ich habe hier mindestens 100 Tiere in ca. 12 Nestenr in einem Umkreis von 150 m gesehen, falls die Verbr...

Donnerstag, 13. Februar 2020, 23:09

Forenbeitrag von: »Peter Kirsch«

Cerceris rybyensis (03.07.2016) --> bestätigt

Hallo zusammen, ist das eine Cerceris rybyensis (Bienenjagende Knotenwespe)? Fundort war eine Kleingartenanlage in Berlin-Karlshorst. Das Exemplar war ca. 15 mm groß. Vielen Dank für die Bemühungen.

Donnerstag, 13. Februar 2020, 22:50

Forenbeitrag von: »Peter Kirsch«

Sphecodes albilabris (30.06.2019)

Hallo zusammen, ist das eine Sphecodes albilabris (Riesenblutbiene)? Fundort war eine Kleingartenanlage in Berlin-Karlshorst. Das Exemplar war ca. 18 mm groß und saß auf Eryngium planum. Vielen Dank für die Bemühungen.

Donnerstag, 13. Februar 2020, 22:16

Forenbeitrag von: »Peter Kirsch«

Sphex funerarius (03.07.2019) --> bestätigt

Hallo Christian, vielen Dank für die Bestätigung.

Mittwoch, 12. Februar 2020, 23:55

Forenbeitrag von: »Peter Kirsch«

Sphex funerarius (03.07.2019) --> bestätigt

Hallo zusammen, ist das eine Sphex funerarius (Große Heuschrecken-Sandwespe)? Fundort war eine Kleingartenanlage in Berlin-Karlshorst. Das Exemplar war ca. 15 mm groß und saß auf Eryngium planum. Vielen Dank für die Bemühungen.

Mittwoch, 12. Februar 2020, 23:22

Forenbeitrag von: »Peter Kirsch«

Neomyia cornicina? (31.05.2019) --> Lucilia cf. sericata

Hello John, thank you for your advice. Unfortunately I have no pictures with better resolution. But it just seems to be one additional bristle on the tibia. I will take over the identification as Lucilia cf sericata. Best wishes, Peter

Montag, 10. Februar 2020, 23:42

Forenbeitrag von: »Peter Kirsch«

Nephrotoma crocata? (28.05.2019) --> bestätigt

Hallo Jürgen, vielen Dank für die Bestätigung.

Montag, 10. Februar 2020, 23:37

Forenbeitrag von: »Peter Kirsch«

Deraeocoris ruber? (06.07.2019) --> bestätigt

Hallo zusammen, ist das eine Deraeocoris ruber (Rote Weichwanze)? Fundort war eine Kleingartenanlage in Berlin-Karlshorst. Das Exemplar war ca. 6 mm groß und saß auf einer Rudbeckie. Vielen Dank für die Bemühungen.

Montag, 10. Februar 2020, 23:22

Forenbeitrag von: »Peter Kirsch«

Peribalus vernalis? (26.05.2019) --> Peribalus vernalis oder Peribalus strictus

Hallo zusammen, ist das eine Peribalus vernalis? Fundort war eine Kleingartenanlage in Berlin-Karlshorst. Das Exemplar war ca. 8 mm groß und saß auf einer Königskerze. Vielen Dank für die Bemühungen.

Montag, 10. Februar 2020, 23:11

Forenbeitrag von: »Peter Kirsch«

Nephrotoma crocata? (28.05.2019) --> bestätigt

Hallo zusammen, ist das eine Nephrotoma crocata (Gelbbindige Schnake)? Fundort war eine Kleingartenanlage in Berlin-Karlshorst. Das Exemplar war ca. 15 mm groß und saß auf einer Taglilie. Vielen Dank für die Bemühungen.

Sonntag, 9. Februar 2020, 23:42

Forenbeitrag von: »Peter Kirsch«

Nowickia ferox? (30.06.2019) --> bestätigt

Hallo Jürgen, vielen Dank für die Bestätigung.

Samstag, 8. Februar 2020, 23:31

Forenbeitrag von: »Peter Kirsch«

Nowickia ferox? (30.06.2019) --> bestätigt

Hallo zusammen, ist das eine Nowickia ferox. Fundort war eine Kleingartenanlage in Berlin-Karlshorst. Das Exemplar war ca. 10 mm groß und saß auf Origanum vulgare. Vielen Dank für die Bemühungen.

Samstag, 8. Februar 2020, 23:19

Forenbeitrag von: »Peter Kirsch«

Cylindromyia brassicaria? (30.06.2019)

Hallo Jürgen, Danke, ich werde es versuchen.

Freitag, 7. Februar 2020, 23:51

Forenbeitrag von: »Peter Kirsch«

Cylindromyia brassicaria? (30.06.2019)

Hallo zusammen, ist das eine Cylindromyia brassicaria auf Eryngium planum? Fundort war eine Kleingartenanlage in Berlin-Karlshorst. Das Exemplar war ca. 10 mm groß. Danke für die Bemühungen.

Freitag, 7. Februar 2020, 23:29

Forenbeitrag von: »Peter Kirsch«

Physocephala rufipes? (30.06.2019) --> bestätigt

Hallo zusammen, ist das eine Physocephala rufipes (Rotbeinige Stieldickkopffliege)? Fundort war eine Kleingartenanlage in Berlin-Karlshorst. Das Exemplar war ca. 10 mm groß und saß auf Eryngium planum. Vielen Dank für die Bemühungen.

Freitag, 7. Februar 2020, 22:15

Forenbeitrag von: »Peter Kirsch«

Neomyia cornicina? (31.05.2019) --> Lucilia cf. sericata

Hallo Jürgen, vielen Dank für die schnelle Antwort. Welche Details hätte ich noch fotografieren müssen, um eine Bestimmung der Art zu ermöglichen? Viele Grüße Peter.

Donnerstag, 6. Februar 2020, 23:59

Forenbeitrag von: »Peter Kirsch«

Neomyia cornicina? (31.05.2019) --> Lucilia cf. sericata

Hallo an alle, ein Neuling stellt hier seine erste Frage. Ist das eine Neomyia cornicina (male)? Der Standort ist eine Kleingartenanlage in Berlin. Das Tier hatte eine Länge von ca. 8 mm (Vergleiche die Bohrung von 5 mm auf dem Bild). Danke für die Bemühungen.