Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Heute, 01:35

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Eikokon von Anyphaena accentuata; nur zeigen (27.05.2020)

Hallo Bernd, interessant. Ich habe zwar schon Wohngespinste gesehen, aber noch keinen Eikokon. Hier sahen die Weibchen zuletzt alle sehr schwanger aus. Das unten ist von heute Nacht am Gartentor.

Gestern, 19:46

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welcher Rüsselkäfer?

Hallo Chris, Gattung Magdalis. Bei Rüßlern (wie bei allen Pflanzenfressern unter den Insekten) wäre natürlich die Futterpflanze nützlich. Sitzt er da auf einem Weißdornblatt? Häufigste Art ist wohl Magdalis ruficornis ((c) kerbtier.de), der lebt an eben diesem. Das ist aber keine Bestimmung!

Gestern, 19:39

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Rote Zecke --> Ixodes cf. ricinus

Anmerkung: Das 'cf.' gehört vor das ricinus. Die Gattung Ixodes ist unzweifelhaft.

Gestern, 19:38

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Weiße Wanzenlarve? --> Larve von Phylus coryli

Zitat von »Robertepe« Sieht für mich aus wie eine Wanzenlarve, aber in weiß? Eine ganz frisch geschlüpfte Miridae.

Gestern, 19:36

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Wespe? --> Ameise Lasius sp.

Hallo Chris, ich sehe ein Ameisen-Geschlechtstier, wohl der Gattung Lasius. Die schwärmten hier gestern auch.

Gestern, 19:20

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Goldwespe Bestimmungshilfe Fund 27.05.2020

Zitat von »Regina Haase« Wie soll das bei der Bestimmung der Goldwespenart helfen? Siehe hier.

Gestern, 19:10

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Exoprosopa sp.? --> Trauerschweber Hemipenthes maura (nicht Trauerschweber Hemipenthes morio u. nicht Trauerschweber Anthrax anthrax)

Hallo Konrad, Zitat Das Dumme ist nur, dass anscheinend beide Trauerschweber genannt werden! Und wie ich jetzt Trauerschweber in Google eingegeben habe, kam sogar eine ganz andere Art hoch, nämlich Anthrax anthrax! Ein wunderbares Beispiel, dass wir nur die lateinischen Namen verwenden sollten! das ganze erklärt sich leicht dadurch, daß der Begriff "Trauerschweber" sowieso nicht für eine bestimmte Art steht, sondern für eine Gruppe, nämlich für die Unterfamilie Anthracinae innerhalb der Bombylii...

Gestern, 19:03

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schnake Nephrotoma appendiculata ?

Hallo Volker, Nephrotoma sp.. Da gibt es diverse Arten, die am Foto kaum zu trennen sind. Ich kann eigentlich nur N. crocata und die Weibchen von N. quadrifaria halbwegs sicher bestimmen.

Gestern, 19:00

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Insekt herein geflogen

Hallo, das ist ein Männchen aus der erweiterten Pilzmückenverwandtschaft (das sind die, deren Larven als "Würmer" in Pilzen leben), Familie Keroplatidae. Ich denke, es handelt sich um Platyrua marginata.

Gestern, 18:48

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Selandria serva? --> Himbeerbuersthornblattwespe, Arge melanochra

Hallo, Zitat von »Angelika und Reimund Ley« ist das die Getreideblattwespe, Selandria serva? falsche Familie. An den wenigen Fühlersegmenten (schwierig zu erkennen, aber es sind nur 3 stark verlängerte, in der typischen Weise gebogen) ist zu sehen. daß es sich um eine Arge (Argidae) handelt. Genauer gesagt um Arge melanochra. Zitat von »Angelika und Reimund Ley« Hier haben wir Fotovergleiche durchgeführt: https://arthropodafotos.de/dbsp.php?lang…ria&scisp=serva Das ist Selandria serva. Auf dem e...

Gestern, 01:46

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Pollenia sp. vom 18. 4. 2020

Zitat von »Angelika und Reimund Ley« Wir werden es im Dipteren-Forum anfragen. Theo Zeegers ist wohl momentan abwesend. Ich hatte heute aus anderen Gründen meine Tachinidae durchgesehen und bin dabei auf diese beiden Fotos gestoßen, die, wie ich meine, eurem Tier ziemlich ähneln (was allerdings nicht unbedingt was heißen muß bei 500+ Tachinidae-Arten).  

Gestern, 01:07

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Bunte, langhaarige Raupe auf Margerite (30.05.20) --> Lymantria dispar (Schwammspinner)

Hallo Konrad, Zitat von »zobel« das ist Lymantria dispar. oh tatsächlich, ein Schwammspinnerräupchen, danke! Darauf wäre ich nie gekommen. Was macht das denn auf der Wiese auf einer Blume?!? Vielleicht vom nahen Wald runtergeweht... Bis auf ein Männchen 2018 habe ich hier noch nie Lymantria dispar gefunden, und von den Massenkalamitäten hat man hier in der Gegend auch noch nie gehört.

Gestern, 00:58

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Deltocephalus pulicaris? --> bestätigt

Hallo Konrad, Zitat von »zobel« nehme an, dass wir am heutigen regnerischen Pfingstsonntag höchstens in den eigenen 4 Wänden was finden... regnerisch? Wo? Hier jedenfalls nicht. Die gestern noch prognostizierte Regenwahrscheinlichkeit von 90% (galt sowieso nur für 15-16 Uhr) ist bereits heute Morgen auf exakt 0% zurückgeschraubt worden. Und auch für die nächste Zeit bleibt es dabei: Sonne, Sonne, Sonne und weiterhin 0% Regenwahrscheinlichkeit bis mindestens übernächste Woche. Ich habe heute scho...

Gestern, 00:29

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Pselaphidae (Palpenkäfer) Brachygluta?

Hallo Axel, Zitat von »Axel Steiner« na ja - ich habe schon bei kerbtier geschaut dir ist aber klar, daß die dort extrem "konservativ" bei der Nomenklatur sind. Ich mag ja auch nicht die ständigen Umsortierungen und Neueinordnungen, aber dort sind sie teilweise drei oder vier Namensänderungen hintendran (z.B. Leptura rubra -> Corymbia rubra -> Stictoleptura rubra). Vielleicht ist die Änderung der Einteilungen und Namen für die Webseite zu umständlich. Zitat und die roten Punkte bei der Gattung m...

Samstag, 30. Mai 2020, 23:52

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Bunte, langhaarige Raupe auf Margerite (30.05.20) --> Lymantria dispar (Schwammspinner)

Hallo miteinander, habe heute bei 22 °C und leichter Bewölkung wieder über 400 Fotos geschossen und komme mit dem Sichten nicht nach , aber diese ca. 20-25 mm lange Raupe auf einer Wiese am Waldrand macht mich doch neugierig. Ich bin schon sämtliche Lasiocampidae, Notodontidae und Erebidae durch, aber anscheinend habe ich Tomaten auf den Augen. Wer hilft mir auf die Sprünge?

Samstag, 30. Mai 2020, 22:02

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Schnake? --> Tipula sp.

Hallo Konrad, Zitat von »zobel« Würde gern wenigstens die Gattung wissen. na ja, die Gattung ist einfach. Wird dir nur nicht viel nützen: Tipula (Weibchen).

Samstag, 30. Mai 2020, 21:58

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Kleine verschiedene Fliegen

Hallo Chris, Zitat von »C.Ortmeyer« 2.+3. hatte ich gar nicht als ein und dieselbe Art erkannt sorry, Mißverständnis, da bin ich durcheinander gekommen. Ich meinte die Bilder 2+3 (= Agromyza). Das 4. Foto zeigt dann Eumerus sp., in der Tat eine kleine Schwebfliege. Bild 5+6 ist wie gesagt eine Rhinophoridae oder Sarcophagidae (oder gar Tachinidae?). Mit den roten Augen müßte es aber zu 99% eine Sarcophaga s.l. sein.

Samstag, 30. Mai 2020, 21:53

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Aus dem Insektenhotel

Hallo Peter, Zitat von »Peter Jauernig« Hier eine Wespe (?) ich sehe da eher eine Bauchsammlerbiene (Heriades?). Die Spezialisten werden sich sicher noch melden.

Samstag, 30. Mai 2020, 21:51

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Athalia sp.? --> Nematus sp.

Habe heute übrigens, denke ich, dieselbe Art gesehen, aber leider nicht fotografieren können. Doch nach dem unmittelbaren Eindruck: definitiv keine Athalia.

Samstag, 30. Mai 2020, 21:44

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Pselaphidae (Palpenkäfer) Brachygluta?

Hallo Axel, du kannst ja mal mit meinem bisher einzigen Pselaphinae-Fund (die laufen momentan nur noch als Unterfamilie der Staphylinidae) anno 2007 (mit entsprechend 13 Jahre alter Fotoqualität) vergleichen: Brachygluta fossulata.

Samstag, 30. Mai 2020, 21:40

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Agrilus derasofasciatus?

Hallo Konrad, ich bestätige mal die Gattung und verschiebe zu den Käfern.

Samstag, 30. Mai 2020, 21:34

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Panorpa cognata, männl.? --> Panorpa communis

Hallo, ich sehe hier Panorpa communis. Bei P. cognata sind nicht nur die Flügel schwächer gezeichnet, auch der Kopf ist gewöhnlich rötlich.

Samstag, 30. Mai 2020, 21:31

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Springspinne --> Macaroeris nidicolens

Hallo Gabi, das ist Macaroeris nidicolens (Weibchen).

Samstag, 30. Mai 2020, 15:56

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Kleine verschiedene Fliegen

Hallo Chris, 1.) Minettia longipennis (Lauxaniidae) 2.)+3.) Agromyza sp. (Agromyzidae) 4.)+5.) das bin ich nicht sicher ob eine kleine Sarcophagidae oder Rhinophoridae; ich tendiere zu ersterer

Samstag, 30. Mai 2020, 15:53

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Raupenfliege... Gymnosoma rotundatum?

Hallo Chris, Zitat von »C.Ortmeyer« Vielleicht lasse ich es dann hier bei G. nudifrons/rotundatum? oder G. dolycoridis oder, oder... Abwarten, es ist (Kurz-)Urlaubszeit.

Samstag, 30. Mai 2020, 15:51

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Eine Fliege --> Merodon equestris (m)

Merodon equestris-Männchen (Syrphidae).

Samstag, 30. Mai 2020, 15:38

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Athalia sp.? --> Nematus sp.

Hallo Katja, Zitat von »Katja« Habe weiter gegoogelt und bin auf Sägewespe gelandet, kann das sein? eine Athalia ist das eher nicht. Ich würde an Tribus Nematini denken, aber ohne Gewähr.

Samstag, 30. Mai 2020, 04:06

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Noctuidae-Raupe? --> Raupe der Grauen Frühlingseule, Orthosia gothica

Hallo Jutta, Zitat von »Jutta Asamoah« nur eine Idee. Kann es eine Raupe der Grauen Frühlingseule (Orthosia gothica) sein? Futterpflanze, Zeitpunkt und breiter weißer Streifen würden zutreffen. deshalb hatte ich auch hinsichtlich Orthosia spekuliert. Ich war bloß zu faul gewesen nachzuschauen, welche die grüne mit den Streifen war.

Samstag, 30. Mai 2020, 01:03

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Noctuidae-Raupe? --> Raupe der Grauen Frühlingseule, Orthosia gothica

Hallo, es ist sicher nicht Noctua pronuba. Die sehen nicht nur ganz anders aus, sondern sind jetzt bestimmt nicht erst 25 mm groß. Im Lepiforum wurde bereits die erste geschlüpfte Hausmutter gemeldet (die Art schlüpft im Mai/Juni und geht in Diapause, bevor sie im Sommer/Spätsommer (bis Anfang November) aktiv wird). Noctua pronuba-Raupen haben auch keine helle Seitenlinie. Ich weiß nicht, was es ist (Orthosia?), aber ganz bestimmt keine Noctua.

Freitag, 29. Mai 2020, 22:46

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Wanze Orius sp.? --> Orius niger

Hallo Axel, Gattung Orius kann ich dir schonmal bestätigen. Ob es da weitergeht, weiß ich nicht. Normalerweise nicht - aber bei so einem guten Foto...?

Freitag, 29. Mai 2020, 22:43

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Tanzfliege Empis?

Hallo Chris, ich weiß nicht, wie groß Mutterkraut-Blüten sind (eher wie Gänseblümchen oder wie Margeriten?), deshalb kann ich - ohne Größenangabe - auch nichts Definitives zu der Fliege sagen. Falls sie nur etwa 3,5-4,5 mm mißt, könnte es Empis chioptera sein. Die beiden (unbestätigten! darum auch keine Gewähr) nicht so tollen Fotos unten sind von vor drei Tagen, das zweite auf Margerite. Ansonsten kann ich nur noch sagen: deine ist ein Weibchen.

Freitag, 29. Mai 2020, 22:36

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Rhagio vitripennis? --> bestätigt

Hallo Rainer, das ist schon R. vitripennis.

Donnerstag, 28. Mai 2020, 22:10

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Eine Raubfliege? --> Neoitamus ♀

Hallo Robert, Zitat von »Robertepe« Ist es Tolmerus atricapillus? nein, das ist doch eine Spätsommerart. Meine Funde reichen von Mitte Juli bis Anfang September. Ich würde da eher auf ein Neoitamus-Weibchen tippen, doch solltest du auf jeden Fall Danny Wolff abwarten.

Donnerstag, 28. Mai 2020, 22:03

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Lucilia sp.? --> bestätigt (Männchen)

Hallo Katja, Zitat Lucilia sp.? ja, ein Männchen. Für den Fall, daß wider Erwarten bei dem kleinen Bild eine nähere Bestimmung möglich sein sollte, müßte John mal wieder vorbeischauen.

Donnerstag, 28. Mai 2020, 21:43

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Braun gemusterte Spinne --> Pardosa amentata ♀

Pardosa amentata (Weibchen, Lycosidae).

Donnerstag, 28. Mai 2020, 01:16

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Dunkle Issus-Larve (20.05.20)

Hallo Arp, also, nach dem Bild, welches du mir per eMail geschickt hattest, läuft es wohl - wie zu erwarten - doch nur auf Issus coleoptratus raus...

Mittwoch, 27. Mai 2020, 23:33

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Tenthredo sp.?

Hallo Jann, sorry, keine Art, die ich kenne.