Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Heute, 00:35

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Phyllonorycter sp.? --> Cameraria ohridella

Hallo Jürgen, da war ein willkommener Tipp! Bisher hab ich geglaubt, dort nur nach spezifischen Arten mit lateinischen Namen suchen zu können. Da war ich offensichtlich auf dem falschen Dampfer. Man muesste einfach mehr Zeit haben, sich mit allem etwas eingehender beschäftigen zu können. Beste Grüße, Konrad

Heute, 00:31

Forenbeitrag von: »zobel«

Bräunliche Zikade (05.07.2020)

Hallo Jürgen, ja, ich stelle auch immer wieder ziemliche Variationen in der Population fest (besonders bei Vögeln und Schmetterlingen), aber da ich auch so mit meinen Fotos (edieren und bestimmen) nicht nachkomme, tröste ich mich mit diesem persönlichen Blickwinkel. Beste Grüße, Konrad

Gestern, 12:25

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Phyllonorycter sp.? --> Cameraria ohridella

Heureka! Ich glaub ich hab's gefunden: Cameraria ohridella (Rosskastanienminiermotte) - die Kastanienbäume sind ja tatsächlich die häufigsten Bäume in Biergärten. Trotzdem: das war ein schweres Rätsel Nochmals Danke, Jürgen, und beste Grüße, Konrad

Gestern, 12:13

Forenbeitrag von: »zobel«

Bräunliche Zikade (05.07.2020)

Hallo Jürgen, hier ein paar Exemplare aus meinem Archiv, die das "trilineata" verständlich erscheinen lassen (die seitlichen Streifen scheinen eben nicht immer gut ausgeprägt zu sein oder fehlen völlig. Freilich, wenn die Bezeichnung nur vom Erscheinungsbild herrührt, sollte man zu letzteren eigentlich "unilineata" sagen ) Beste Grüße, Konrad

Gestern, 12:06

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche seltsame Zikade? --> Ledra aurita

Hallo Jürgen, ein typischer Fall, dass nicht nur Biergärten den Verstand beeinträchtigen können, sondern auch allzugroßer Weingenuss im Garten von Freunden. Klar hatte ich auch zunächst an Ledra aurita gedacht, hab ich doch von der schon ein halbes Dutzend mal die Larven gesehen (wobei der Kopf ja ziemlich gleich bleibt). Gleichzeitig bildete ich mir jedoch ein, dass das adulte Tier völlig anders aussieht (ich hatte noch nie eines gesehen, weiß daher nicht, woher diese Einbildung kam. Wie die Gr...

Gestern, 11:46

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Phyllonorycter sp.? --> Cameraria ohridella

Hallo Jürgen, Danke für Dein Biergarten-Rätsel, das ich auch mit heftigem Googeln nicht lösen konnte, mit Ergebnissen wie z.B. einer Empfehlung der Zeitschrift "Falter" für das Wiener Gasthaus "Hopfen und Malz". Auch die Suche nach dem Artnamen "humulus" (Hopfen) hat mich nicht weitergebracht. Bin also schon sehr neugierig, was Du heute Abend preisgeben wirst. Beste Grüße vom - wie immer - dankbaren Konrad

Gestern, 01:26

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche seltsame Zikade? --> Ledra aurita

Hallo, gestern habe ich in einem Garten in Maria Enzersdorf (etwas südlich von Wien) diese ca. 6mm große, doch etwas seltsam aussehende Zikade gesehen. Es ist mir nicht gelungen, sie zu identifizieren, daher hoffe ich auf Forum-Hilfe. Beste Grüße, Konrad

Gestern, 00:28

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Phyllonorycter sp.? --> Cameraria ohridella

Hallo, kann mir jemand sagen, um welche Phyllonorycter sp. es sich hier handelt? Gesehen heute (eigentlich gestern) an einer Hausmauer in den Hügeln nördlich von Wien. ca. 5mm. Beste Grüße, Konrad

Gestern, 00:12

Forenbeitrag von: »zobel«

Zikadenprobleme

Hallo, hier gleich einige Zikaden-Probleme mit heutigen Funden am Wiener Kahlenberg: 1-3: ca. 5mm; handelt es sich hier um Allygus modestus ODER um Euscelidius variegatus? 4-6: ca. 5mm; eine Typhlocybinae, aber weder bei den Ribautiana noch bei den Edwardsiana bin ich fündig geworden. 7: 3mm; sicher eine Orientus ishidae Larve (hab noch weitere Fotos gemacht) 8-9: ca. 5mm; eine Acericerus sp. Larve (ich vermute mal ribauti) Beste Grüße, Konrad

Gestern, 00:04

Forenbeitrag von: »zobel«

Bräunliche Zikade (05.07.2020)

Hallo Bernd, wie wär's mit Philaenus spumarius f. trilineata ? Beste Grüße, Konrad

Gestern, 00:00

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Wanzenlarven? --> Acanthosoma haemorrhoidale

Hallo Daffa, nachvollziehbare Vermutung. Es dürfte sich aber ziemlich sicher um Acanthosoma haemorrhoidale handeln (also Acanthosomatidae). Beste Grüße, Konrad

Sonntag, 5. Juli 2020, 11:42

Forenbeitrag von: »zobel«

Fallkäfer Cryptocephalus pusillus (Chrysomelidae) vom 03.07.20

Danke Jürgen, Diabrotica virgifera ist hineingerutscht, weil bei meinen Chrysomelidae als nächstes im Alphabet. Schönen Sonntag und beste Grüße, Konrad

Samstag, 4. Juli 2020, 23:27

Forenbeitrag von: »zobel«

Zygaena osterodensis?

Hallo, entschuldigt, wenn ich diese Anfrage hochhebe. Einfach neugierig, ob sich eine Antwort finden lässt. Beste Grüße, Konrad

Samstag, 4. Juli 2020, 23:21

Forenbeitrag von: »zobel«

Fallkäfer Cryptocephalus pusillus (Chrysomelidae) vom 03.07.20

Hallo Jürgen, vielen Dank für Deine Kollektion. Anbei ein Auszug meiner diesbezüglichen Arten-Sammlung: 1) C. coryli 2) C. moraei 3) C. nitidus (Weibchen) 4) C. octoguttatus 5) C. trimaculatus 6) C. virgifera 7) C. aureolus (dann freilich viele Exemplare, bei welchen sich nicht unterscheiden lässt, ob aureolus, sericeus od. hypochaeridis) 8 ) C. hypochaeridis (cf.!) 9) C. imperialis oder trimaculatus Beste Grüße, Konrad

Samstag, 4. Juli 2020, 19:10

Forenbeitrag von: »zobel«

Rhopalidae? --> Stictopleurus cf. abuliton

Hallo Katja, Rhopalidae sowieso. Genus Stictopleurus auch sicher. Aber ob Stictopleurus abutilon oder punctatonervosus kann ich anhand dieses Fotos nicht entscheiden (siehe dazu jüngste einschlägige Diskussion im Forum). Bauchgefühl: abutilon. Beste Grüße, Konrad

Samstag, 4. Juli 2020, 19:05

Forenbeitrag von: »zobel«

Propylea quatuordecimpunctata?

Hallo Ira, der muss es auch sein. Soweit ein Laie sicher sein darf. Beste Grüße, Konrad

Samstag, 4. Juli 2020, 19:00

Forenbeitrag von: »zobel«

Fallkäfer Cryptocephalus pusillus (Chrysomelidae) vom 03.07.20

Hallo Jürgen, danke für's Zeigen. Ich hab schon 7 - 8 Cryptocephalus Arten gesehen, aber noch nie pusillus. Ansporn, weiter zu suchen. Beste Grüße, Konrad

Samstag, 4. Juli 2020, 18:55

Forenbeitrag von: »zobel«

Lygus? --> Lygus rugulipennis

Hallo Ira, ich würde auf Lygus rugulipennis tippen (Laienmeinung!). Beste Grüße, Konrad

Samstag, 4. Juli 2020, 00:36

Forenbeitrag von: »zobel«

Pyrausta despicata? --> möglich, aber zu abgeflogen für echte Bestimmung

Hallo, war heute zu Besuch bei Freunden mit beneidenswertem, weitläufigem Garten nördlich von Wien. Vieles war einfach zu identifizieren (z.B. die Schwarzen Trauerfalter), aber dieser Falter-Winzling (etwa 7mm lang) dürfte schwierig zu bestimmen sein. Ich tippe mal auf einen extrem abgeflogenen Pyrausta despicata. Oder ist bei einem Falter in diesem Zustand ein Bestimmungsversuch sinnlos? Beste Grüße, Konrad

Freitag, 3. Juli 2020, 16:17

Forenbeitrag von: »zobel«

Paracolax tristalis? --> bestätigt

Danke sehr, Kathrin, und Alles Liebe, Konrad

Donnerstag, 2. Juli 2020, 10:27

Forenbeitrag von: »zobel«

Welcher orangefarbene Falter? --> Clepsis consimilana

Hallo Juergen, Lesen ist das eine, Verstehen das andere. Bei Letzterem hilft keine Brille. Danke fuer Korrektur, Nachsicht und exklusive Draufgabe! Beste Gruesse, Konrad

Donnerstag, 2. Juli 2020, 00:57

Forenbeitrag von: »zobel«

Paracolax tristalis? --> bestätigt

Hallo, zurück in heimischen Gefilden (Wiener Umgebung) habe ich heute auf einer Wiese mit Gebüschumrandung diese beiden etwa 12 mm langen Falter verfolgt (Fotos 1-3 bzw. Foto 4). Der erste ist sicher Paracolax tristalis, der zweite wohl auch, aber Bestätigung/Korrektur wär willkommen. Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 2. Juli 2020, 00:37

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Wespe? --> Coelioxys sp. (Kegelbienen-Art)

Hallo Jürgen K., nach allem, was ich dank Deines Hinweises gesehen habe, kannst Du getrost aus der Deckung gehen. Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 2. Juli 2020, 00:29

Forenbeitrag von: »zobel«

Welcher orangefarbene Falter? --> Clepsis consimilana

Hallo Jürgen, vielen Dank. Ich weiß, ich war bei meinen Anfragen etwas nachlässig und hab vorher nicht genug recherchiert. Aber nachdem ich jetzt dank Deines Hinweises alle Epagoge grotiana per Suchfunktion nachgelesen habe und alle einschlägigen Tierchen (auch im Lepiforum) mit dunkler Musterung gefunden habe, frage ich mich doch, wieso mein Exemplar diese völlig vermissen lässt. Bin schon neugierig, was Du posten wirst.... Beste Grüße, Konrad

Donnerstag, 2. Juli 2020, 00:17

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Falter? --> Pyrausta despicata und Hypena proboscidalis

Hallo Jürgen, hallo Ulrich! Vielen Dank Euch beiden, und beste Grüße, Konrad

Mittwoch, 1. Juli 2020, 12:48

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Wespe? --> Coelioxys sp. (Kegelbienen-Art)

Hallo, im Garten meiner Urlaubsherberge in der Oststeiermark sah ich am 24.6. diese Wespe, die so beschäftigt war, an einer Lavendelblüte zu saugen, dass sie sich durch mich überhaupt nicht irritieren ließ, nicht mal als ich sie mit einem Halm in eine fotogenere Position bringen wollte (siehe 2. Foto). Ich hoffe, sie kann dennoch identifiziert werden. Beste Grüße, Konrad

Mittwoch, 1. Juli 2020, 12:40

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Falter? --> Pyrausta despicata und Hypena proboscidalis

Hallo, hier die letzten beiden Falter aus dem oststeirischen Hügeln letzte Woche, die ich selbst nicht mal annähernd bestimmen konnte: 1: 10mm lang 2+3: 15mm lang. Gibt's Ratschläge oder gar Bestimmungen? Vielen Dank im voraus und beste Grüße, Konrad

Mittwoch, 1. Juli 2020, 12:34

Forenbeitrag von: »zobel«

Welcher orangefarbene Falter? --> Clepsis consimilana

Hallo, an einer Brennessel in der Obersteiermark habe ich am 27.6. diesen etwa 10mm langen Falter gesehen, der hoffentlich auf Grund seiner auffälligen Färbung leicht zu identifizieren ist. Mir ist es nicht gelungen. Beste Grüße, Konrad

Mittwoch, 1. Juli 2020, 12:29

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Zünsler? --> Chrysoteucia culmella; Crambus perlella; Celypha striana

Hallo, bei meinem Aufenthalt im obersteirischen Hügelland in der vergangenen Woche habe ich u.a. diese Zünsler gesehen: Foto 1: Chrysoteuchia culmella? (24.6.) Foto 2: Chrysoteuchia culmella? (25.6.) (diese beiden schienen mir etwas größer als die folgenen Agriphila straminella. Foto 3-5: sollte Agriphila straminella sein (23.6.) Foto 6: wohl ebenfalls Agriphila straminella Foto 7+8: ist das überhaupt ein Zünsler (25.6.) ? geschätzte 12mm Vielen Dank für Eure Hilfe, mit besten Grüßen, Konrad

Mittwoch, 1. Juli 2020, 12:17

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Tortricidae? --> Dichrorampha sp. und noch nicht bestimmt

Hallo, wieder mal zwei knifflige Tortricidae, gefunden vergangene Woche in der Obersteiermark: 1+2 und 3+4: zwei Exemplare der selben Art, aber welcher? 5+6: 10mm Für Tipps dankbar, mit besten Grüßen, Konrad

Mittwoch, 1. Juli 2020, 12:08

Forenbeitrag von: »zobel«

Zygaena osterodensis?

Hallo, handelt es sich bei diesem Falter, den ich am 28.6. an einer Skabiose auf einer Wiese in der Oststeiermark gesehen habe, um Zygaena osterodensis? Beste Grüße, Konrad

Mittwoch, 1. Juli 2020, 12:03

Forenbeitrag von: »zobel«

Arocephalus longiceps, Eupteryx calcarata und Aphrodes makarovi?

Hallo, von einem Kurzurlaub in der Obersteiermark zurück haben sich leider viele Fragen angesammelt, zum Beispiel zu diesen drei Zikaden, die ich dort vergangene Woche in einem krautigen Garten-Hügel (ehem. Komposthaufen?) gefunden habe: Arocephalus longiceps (4mm; Fotos 1-3); Eupteryx calcarata (3mm; Fotos 4+5) eher als Eupteryx urticae; Aphrodes makarovi (Männchen; Fotos 6- Da es zu allen Verwechslungsarten gibt, möchte ich natürlich gerne wissen, was Ihr zu meiner vorläufigen Bestimmung sagt....

Montag, 29. Juni 2020, 13:07

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Zikadenlarve?

DANKE Herbert! Da muss ich mal nach den adulten Tierchen Ausschau halten... Beste Grüße, Konrad

Montag, 29. Juni 2020, 13:05

Forenbeitrag von: »zobel«

Zikadenlarve mit üblem Parasit?

Vielen Dank, Herbert! Und beste Grüße aus meinem Urlaubsort in der Obersteiermark, manche der hier gefundenen Zikaden (wenn ich sie - zurück in Wien - nicht identifizieren kann) werden wohl auch den Weg in dieses Forum finden; Konrad

Montag, 22. Juni 2020, 23:41

Forenbeitrag von: »zobel«

Leptopterna dolobrata? <-- bestätigt

Hallo udo-walter, Leptopterna dolobrata ist genau richtig. Beste Grüße, Konrad

Montag, 22. Juni 2020, 23:38

Forenbeitrag von: »zobel«

Wanze unbekannt --> Gonocerus acuteangulatus (Larve)

Hallo udo-walter, frühes Larvenstadium von Gonocerus acuteangulatus. Beste Grüße, Konrad

Montag, 22. Juni 2020, 23:31

Forenbeitrag von: »zobel«

Ein Marienkäfer vom 10.06. und zwei (Prä-)Puppen vom 31.05. und 03.06.20

Hallo Jürgen, ich zeig Dir mal zwei ca. 4mm große Adelia decempuncatata vom März 2017 und Juli 2016 aus den Wiener Hügeln, wohl Artgenossen Deiner Tierchen. Beste Grüße, Konrad

Montag, 22. Juni 2020, 23:23

Forenbeitrag von: »zobel«

Zikade der Gattung Allygidius?

Hallo Thilo, tröste Dich, mir geht das - nach vielen Jahren - hin und wieder genau so! Also doch kein Trost, wie ich gerade bemerke, sorry. Beste Grüße, Konrad

Montag, 22. Juni 2020, 17:36

Forenbeitrag von: »zobel«

Ectobius sp.

Hallo Eugen, meines Erachtens ist das schon ein adultes Exemplar, aber für die Bestimmung muss Dir jemand mit mehr Erfahrung helfen. Beste Grüße, Konrad

Montag, 22. Juni 2020, 17:31

Forenbeitrag von: »zobel«

Zikade der Gattung Allygidius?

Hallo Thilo, vielleicht aber Allygus mixtus. Expertenurteil abwarten... Beste Grüße, Konrad

Montag, 22. Juni 2020, 17:13

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche über 4cm lange Raupe? --> Xylena exsoleta

Hallo Jürgen, ich hatte nur "Moder" eingegeben und 60 Seiten bekommen... Danke für den umweglosen Rat zu Xylena exsoleta. Beste Grüße, Konrad

Montag, 22. Juni 2020, 14:41

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche über 4cm lange Raupe? --> Xylena exsoleta

Hallo Armin, danke für Deinen netten Tipp - sicher sehr clever, aber leider ist mein Hirn zu modrig, als dass ich fündig geworden wäre. Beste Grüße, Konrad

Sonntag, 21. Juni 2020, 19:09

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Eidechse?

Hallo Jutta, nur zu mit dem Fotografieren - Übung macht die Meisterin! Und dank der Analogfotografie kann man ja munter drauflos schnappschießen... Ein Makroobjektiv hilft natürlich bei den Insekten. Beste Grüße, Konrad

Sonntag, 21. Juni 2020, 18:56

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Eidechse?

Hallo Jutta, herzlichen Dank, das macht Sinn! Noch einen schönen Sonntag abend, Konrad

Sonntag, 21. Juni 2020, 18:54

Forenbeitrag von: »zobel«

"Heckenmonster" - was ist das? --> Blumenwanze (Anthocoridae), Orius sp.

Hallo, hab jetzt ein bisschen gesucht und dürfte bei den Anthocoridae (Blumenwanzen) fündig geworden sein. Es sollte eine Orius sp. sein, aber für die Art-Bestimmung muss die Expertenschaft her. Beste Grüße, Konrad

Sonntag, 21. Juni 2020, 18:42

Forenbeitrag von: »zobel«

Welche Eidechse?

Hallo, in einem schütter bewachsenen sandigemn Gebiet in Donaunähe (Wien) habe ich unlängst die auf den ersten beiden Fotos abgebildete Eidechse gesehen. Am selben Ort gab es Eidechsen, die eindeutig Zauneidechsen sind (siehe Fotos 3+4), ist es daher vielleicht ein junges Exemplar dieser Art? Beste Grüße, Konrad