Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-50 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Heute, 01:30

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welcher Hautflügler?

Wespenbiene? --> Nein, Pflanzenwespe (Megalodontes cf. panzeri) Tenthredo-Art? --> Megalodontes sp. (Megalodontesidae)

Heute, 00:49

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Idaea biselata --> bestätigt

Zitat von »Ulrich Feldmeier« Bei denen beiden habe ich mich nach langem Vergleichen auf Idaea biselata festgelegt. Passt das? Klaro. Auch der häufig hier zuletzt. Fünf Idaea-Arten (Geometridae) in einer Nacht? (01.07.20) --> Idaea aversata, biselata, dimidiata, fuscovenosa und seriata  

Heute, 00:44

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Xanthorhoe quadrifasciata? --> Xanthorhoe quadrifasiata

Hallo Ulrich, Zitat von »Ulrich Feldmeier« Passt meine Bestimmung? sollte stimmen. Vor allem, wenn er deutlich größer als die üblichen Xanthoroe und Epirrhoe war. Das ist für mich immer der erste Hinweis, daß es X. quadrifasiata (ohne 'c'; ein Rechtschreibfehler des Originalautors, der leider nicht mehr geändert werden kann) sein könnte.

Heute, 00:37

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Drei Spanner von der Schwäbischen Alb --> Idaea aversata, Lomaspilis marginata und Macaria wauaria

Hallo Ulrich, Zitat von »Ulrich Feldmeier« Da war der weitaus häiufigste Falter bei mir Elaphria venustula. von der Art sind mir in 20 Jahren gerade mal ein oder zwei Exemplare untergekommen. Ist allerdings kein Spanner. Ich schrieb ja, der häufigste Spanner wäre hier Idaea aversata gewesen. Der häufigste Falter am Licht war und ist Epagoge grotiana (Tortricidae). Aber daß Idaea aversata eigentlich überall häufig ist, kann man an den Nachfragen im Lepiforum sehen. Elaphria venustula wird da höch...

Gestern, 23:19

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Peribatodes rhomboidaria vs. secundaria (16.06.20)

Hallo miteinander, die allermeisten Peribatodes (und Rindenspanner überhaupt) hier im Garten am Licht sind sicher P. rhomboidaria, relativ leicht zu erkennen an der zu einem 'S' gebogenen vorderen Querlinie (s. roter Pfeil auf dem ersten Foto unten und auch hier unter "Ähnliche Arten"). Bei P. secundaria besitzt die vordere Querlinie nicht so einen S-Knick, sondern verläuft sanft geschwungen zum Außenrand hin (oberer Pfeil auf Bild 2). Dafür gibt es einen Bogen vor dem Hinterrand, welchen P. rho...

Gestern, 21:38

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Schwarze Fliege mit weissen Punkten

Zitat von »Helga Becker« das sollte eine Waffenfliege (Stratiomyidae) sein. Mehr evtl. von Jürgen. Nee, eher von Matthias Jentzsch ("dendro").

Gestern, 21:36

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Sapromyza sp.?

Hallo Chris, keine Ahnung... Bei den einfarbigen Lauxaniidae stehe ich gewöhnlich auch auf dem Schlauch.

Gestern, 21:33

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Denticollis linearis - Zahnhalsiger Schnellkäfer

Hallo Hans, Zitat von »Hans D« Handelt es sich bei diesem Käfer um einen "Denticollis linearis (Zahnhalsiger Schnellkäfer)", größe ca 20 mm? nee, die werden nur halb so groß, sehen ganz anders aus, und im Juli wirst du sie nicht mehr finden. Das ist ein weiblicher Rothalsbock (Stictoleptura rubra), Familie Cerambycidae.

Gestern, 21:03

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Drei Spanner von der Schwäbischen Alb --> Idaea aversata, Lomaspilis marginata und Macaria wauaria

Hallo Ulrich, Zitat von »Ulrich Feldmeier« Beim ersten rätsele ich noch. ja? Das ist doch die Massenart in den letzten Wochen: Idaea aversata (Nominatform).

Mittwoch, 8. Juli 2020, 23:52

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Rhyzobius lophantae - nur zeigen (07.07.2020)

Hallo Bernd, Zitat von »Bernd Goritzka« anbei zwei Bilder von Rhyzobius lophantae. schön! Aber... Zitat Da er bis jetzt noch nicht im Forum war, wollte ich ihn mal zeigen. ...genau dafür gibt's die Rubrik "Nur zeigen".

Mittwoch, 8. Juli 2020, 23:34

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Alle Agrotis clavis (Noctuidae)? (27.06.+01-07.20) --> bestätigt

Zitat von »Jürgen Peters« ich habe einige von denen jetzt auch mal ins Lepiforum gestellt. Sie wurden dort von Axel Steiner bestätigt. Danke auch hier an ihn!

Mittwoch, 8. Juli 2020, 23:00

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Zygina (08.07.2020)?

Hallo Bernd, die mir bestätigten Z. angusta hatten alle eine reduzierte Zickzackzeichnung mit einem bräunlichen Keil vorne.

Mittwoch, 8. Juli 2020, 22:48

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Listspinne (Pisaura mirabilis) am Haus (12.06.20)

Hallo miteinander, nur zum Anschauen: Pisaura mirabilis-Männchen nachts an der Hauswand. Achtung: Teils sehr große Bilder! Um sie in voller Größe betrachten zu können, auf das "Fullscreen"-Symbol (die zwei diagonal auseinanderstrebenden Pfeile) und dann nochmal auf das Bild klicken.

Mittwoch, 8. Juli 2020, 22:43

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Skurrile Psocoptera: Mesopsocus immunis (12.06.20)

Hallo miteinander, nur zum Anschauen hier mal ein hübsches Rindenlauspärchen bei uns im Garten: das makroptere Männchen und das aptere Weibchen von Mesopsocus immunis (je etwa 5 mm, beim Männchen mit Flügeln). P.S.: Mal off topic: Habe gerade festgestellt, daß ich allein von 2020 noch 4.028 (!) unbestimmte bzw. sonstwie zu postende Fotos mit insgesamt 18 Gigabyte im Verzeichnis "Forum" liegen habe...

Mittwoch, 8. Juli 2020, 22:32

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Was könnte das sein??

Hallo Thomas, an Anthicidae oder Aderidae, ebenso an einen Erdfloh (Chrysomelidae, Alticinae) hatte ich auch schon gedacht. Vor allem die vorstehenden Augen hatte mich dann an bestimmte kleine Carabidae denken lassen. Leider erkennt man wirklich nicht viel.

Mittwoch, 8. Juli 2020, 22:29

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Zikade: Neophilaenus lineatus? --> Philaenus spumarius

Hallo Manfred, sorry, aber vom Habitus her meiner Meinung nach eindeutig Philaenus spumarius.

Mittwoch, 8. Juli 2020, 22:27

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Zygina (08.07.2020)?

Hallo Bernd, mit diesem Muster und dem kräftigen Rot höchstwahrscheinlich Zygina flammigera.

Mittwoch, 8. Juli 2020, 22:24

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Anthomyiidae? --> Medetera sp. (Dolichopodidae)

Hallo Eugen, Zitat von »Eugen« Hatte mich diesmal an der M-Ader orientiert dieses Merkmal ist nur relevant für die Unterscheidung der calyptraten ("höheren") Fliegen wie Muscidae, Anthomyiidae, Calliphoridae, Tachinidae usw. Die vielen acalyptraten Fliegen, von Drosophilidae über Lauxaniidae, Chloropidae, Opomyzidae bis zu den Syrphidae und unzähligen anderen muß man natürlich vorher ausschließen. Die besitzen niemals sowas wie einen Knick in der M-Ader und sehen meistens auch ganz anders aus. D...

Mittwoch, 8. Juli 2020, 20:37

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Anthomyiidae? --> Medetera sp. (Dolichopodidae)

Hallo Eugen, Zitat von »Eugen« hier vermute ich eine Anthomyiidae. nee, ganz andere Baustelle. Soweit ich weiß, gibt es auch keine räuberischen Anthomyiidae. Medetera (01.07.2020)? --> Medetera sp. kleine Fliege am Wildbienenhotel --> Medetera sp. (Dolichopodidae) Kleine Fliege? --> Medetera sp. (Dolichopodidae)

Mittwoch, 8. Juli 2020, 19:34

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Wanzenlarve --> Cydnus aterrimus

Hello Cvenkel. but Geotomus punctulatus also is not listed in Germany's neighbour countries like Austria, Switzerland, Poland, Czech Republic and Slowakia. So I think it it unlikely to be found in Germany. Seems to be a more southern species.

Mittwoch, 8. Juli 2020, 18:30

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Behaarter brauner kleiner Käfer --> Lagria hirta

Hallo Volkmar, Zitat von »Volkmar Brockhaus« da atripes eine reine Frühlingsart ist, dann sollte es hirta sein Jürgen? schrieb ich doch... P.S.: Würdest du bitte nach erfolgter Bestimmung die Betreffzeile der Ursprungsfrage entsprechend ergänzen? Einheitliche Themenbetreffe (habe ich in diesem Fall bereits erledigt). Danke!

Mittwoch, 8. Juli 2020, 18:26

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Wanzenlarve --> Cydnus aterrimus

Hallo miteinander, Geotomus punctulatus kommt auch nicht in Deutschland vor.

Mittwoch, 8. Juli 2020, 18:19

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Grapholita compositella? --> bestätigt

Hallo Ulrich, mit den vier Bändern gibt es eigentlich keine Alternative.

Mittwoch, 8. Juli 2020, 18:17

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Welche Eule (03.07.2020)? --> Noctua comes

Hallo Bernd, Zitat von »Bernd Goritzka« Sieht gut aus. ohne kundigere Bestätigung würde ich vorsichtshalber noch ein 'cf.' dazwischen setzen.

Dienstag, 7. Juli 2020, 22:40

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Noctuidae? --> Pharmacis carna (Hepialidae)

Zitat von »Cvenkel Miran« or is that random stuff hidden in species variability? I think so, Take a look at the variability: http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Pharmacis_Carna

Dienstag, 7. Juli 2020, 22:34

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Sektorspinne --> Zygiella x-notata / Jungtier

Zitat von »Klaus Fritz« Zygielle Zygiella (hab's im Betreff schon korrigiert).

Dienstag, 7. Juli 2020, 21:58

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Was könnte das sein??

Hallo Lars, Zitat von »Lars Frank« Ist etwa so groß wie eine Eintagsfliege uhh... Eintagsfliegen gibt es von 5 mm bis 3 cm... Sieht für mich wie ein kleiner Laufkäfer (Carabidae) aus. Ich verschiebe mal in die Käferrubrik, vielleicht meldet sich noch ein Experte.

Dienstag, 7. Juli 2020, 21:50

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Neophilaenus campestris?

Hallo Konrad, Zitat von »zobel« Neophilaenus campestris? bei sowas rechne ich ja immer mit einer weiteren Farbform von Philaenus spumarius, aber dies scheint (ohne Garantie, hatte die Art noch nie) wirklich Neophilaenus campestris zu sein.

Dienstag, 7. Juli 2020, 21:47

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Behaarter brauner kleiner Käfer --> Lagria hirta

Hallo miteinander, Zitat von »Bernd Goritzka« ein Wollkäfer der Gattung Lagria. Ob L hirta oder L. atripes kann ich nicht sagen. Lagria atripes ist eine reine Frühlingsart. Dies ist ein Weibchen von Lagria hirta. Unten ein Männchen von vorletzter Nacht am Licht im Garten.

Dienstag, 7. Juli 2020, 21:28

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Sektorspinne --> Zygiella x-notata / Jungtier

Hallo Klaus, Zitat von »Klaus Fritz« unteren Seiten vom Opisthosoma an. Bei meinem Tier (Pkt. 2+3) sind diese sehr deutlich rot gefärbt und das findest Du nicht bei Zygiella x-notata. stimmt nicht, kommt sogar relativ häufig vor, wenn auch gewöhnlich nicht so ausgeprägt wie bei demTier unten von 2014. Steht sogar in dem von dir verlinkten Spinnenwikiartikel zu Z. x-notata: "Selten treten auch rötlich gefärbte Exemplare auf". Eine Beinringelung ist erst angedeutet, aber das ist häufig bei Jungtie...

Dienstag, 7. Juli 2020, 21:15

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Zwei winzige Spinnen umtänzeln sich --> Linyphiidae sp.

https://wiki.arages.de/index.php?title=Linyphiidae/Bilder

Dienstag, 7. Juli 2020, 00:28

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Dolichopodidae (06.07.2020)?

Hallo Bernd, Zitat von »Bernd Goritzka« ist dies eine Dolichopodidae? nur, weil sie lange Beine hat, ist es noch keine Langbeinfliege. Das ist eine der grazileren Coenosia-Arten (Muscidae). Evtl. ist Näheres im Dipterenforum möglich.

Dienstag, 7. Juli 2020, 00:23

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Rhinophoridae (06.07.2020)?

Zitat von »Jürgen Peters« das sollte Rhinophora lepida sein. Ist hier seit einiger Zeit auch wieder häufig. Hier eine vom 29.06. an der Hauswand.

Montag, 6. Juli 2020, 23:16

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Rhinophoridae (06.07.2020)?

Hallo Bernd, Zitat von »Bernd Goritzka« ist diese Fliege bestimmbar? Ist es eine Rhinophoridae? das sollte Rhinophora lepida sein. Ist hier seit einiger Zeit auch wieder häufig.

Montag, 6. Juli 2020, 23:07

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Zwei winzige Spinnen umtänzeln sich --> Linyphiidae sp.

Hallo Chris, Zitat von »C.Ortmeyer« Baldachinspinnen hatte ich bis heute immer zwischen Grashalmen und Pflanzen in gewisser Höhe angesiedelt. das sind die paar größeren, nicht so leicht übersehenen Arten aus Gattungen wie Linyphia, Neriene u.ä. Die können ja zum Teil das Gesicht einer Landschaft prägen (unzählige durch Tautropfen glitzernde Netze von Linyphia triangularis an einem Herbstmorgen). Die allermeisten der weit über 300 Linyphiidae-Arten in Deutschland sind klein bis winzig und bauen i...

Montag, 6. Juli 2020, 22:05

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Zu welchem Insekt gehört diese "Unterkunft"?

Hallo Christian. Zitat von »Christian Schulz« Wir haben dort dann eine große Anzahl von Larven des Gemeinen Ohrwurms Forficula auricularia aufgestöbert. die laufen hier zur Zeit auch überall rum und kriechen zum Beispiel auch gern in Niströhren am Bienenhotel oder andere Öffnungen, wo sie Beute oder Unterschlupf suchen. Ich denke nicht, daß die Röhren von ihnen selbst angelegt wurden.

Montag, 6. Juli 2020, 21:18

Forenbeitrag von: »Jürgen Peters«

Black spider?

Zitat von »Cvenkel Miran« Nothing is gone unless entire site is gone. No link will ever change?