Du bist nicht angemeldet.

  • »Reiter« ist männlich
  • »Reiter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 078

Registrierungsdatum: 17. Juli 2007

Wohnort: Kärnten

Hobbys: Natur allgemein, Römische Münzen

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 13. April 2009, 17:12

Blatthornkäfer --> Aphodius sp.

Hallo zusammen
Den Käfer habe ich heute unter einem Pferdeapfel gefunden. Ich vermute mal vorsichtig, dass er ein Oniticellus ist. (Helm auf?).
Spittal/Drau,13.04.09, Pferdeapfel feuchter Auwald, Größe 5mm.
VG Christian
»Reiter« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7530.jpg
  • CIMG7532.jpg
  • CIMG7533.jpg

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 289

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 13. April 2009, 19:03

RE: Blatthornkäfer

Hallo, Christian!

Von der Gattung Oniticellus habe ich noch nie gehört. Das ist jedenfalls ein Aphodius.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Reiter« ist männlich
  • »Reiter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 078

Registrierungsdatum: 17. Juli 2007

Wohnort: Kärnten

Hobbys: Natur allgemein, Römische Münzen

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 13. April 2009, 19:17

RE: Blatthornkäfer

Hallo Jürgen
Danke für Deine Korrektur. Da habe ich eine Seite übersehen. :rolleyes:
Die Gattung Oniticellus gibt es laut Kosmos Käferführer, aber da habe ich schlampig gesucht.
VG Christian

Klaas Reißmann

unregistriert

4

Montag, 13. April 2009, 19:45

Moin Christian,

Oniticellus gibt es, aber in diesem Fall ist es Aphodius. Einer aus dem A.-prodromus-Bereich. Für genauere Artbestimmung müßte man hier eine wirklich gute Aufnahme der Seite haben, auf der die Streifen gut zu sehen sind.

Viele Grüße
Klaas

  • »Reiter« ist männlich
  • »Reiter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 078

Registrierungsdatum: 17. Juli 2007

Wohnort: Kärnten

Hobbys: Natur allgemein, Römische Münzen

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 13. April 2009, 20:02

Hallo Klaas
Ich habe es einmal probiert bei dem kleinen Ding. Am dritten Foto sieht man ein bisschen die Streifung. Vielleicht siehst Du genug.
VG Christian
»Reiter« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG7560.jpg
  • CIMG7562.jpg
  • CIMG7566.jpg

Klaas Reißmann

unregistriert

6

Montag, 13. April 2009, 23:06

Moin Christian,

leider nicht genug. Man kann sie nur erahnen, braucht sie aber gestochen scharf. Die benötigten Erkenntnisse sind so nicht zu sehen.

Tut mir leid.

Viele Grüße
Klaas

  • »Reiter« ist männlich
  • »Reiter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 078

Registrierungsdatum: 17. Juli 2007

Wohnort: Kärnten

Hobbys: Natur allgemein, Römische Münzen

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 14. April 2009, 16:47

Hallo Klaas
Macht nichts trotzdem danke.
VG Christian