Du bist nicht angemeldet.

  • »Josef Buecker« ist männlich
  • »Josef Buecker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 011

Registrierungsdatum: 25. März 2008

Wohnort: Hagen; NRW

Hobbys: Ökotoxikologie; Artenvielfalt; Politik

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 4. Mai 2009, 16:31

Denticollis rubens? --> bestätigt!

Hallo Forum,
dieser Käfer ist etwa 12mm lang. Ist meine ID richtig? Gefunden in Hagen, NRW, D, Erlenbruch, 175msm, 03. Mai 2009, an einer Brennessel
Liebe Grüße, Josef
»Josef Buecker« hat folgendes Bild angehängt:
  • Coleo3Apr903.jpg

Klaas Reißmann

unregistriert

2

Montag, 4. Mai 2009, 16:50

Moin Josef,

goldrichtig. Warum finde ich den nie?

Viele Grüße
Klaas

  • »Josef Buecker« ist männlich
  • »Josef Buecker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 011

Registrierungsdatum: 25. März 2008

Wohnort: Hagen; NRW

Hobbys: Ökotoxikologie; Artenvielfalt; Politik

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 4. Mai 2009, 16:55

Danke Klaas, auch für die Bestätigung bei Cantharis obscura.

Denticollis rubens war gestern übrigens gleich mit mehreren Exemplaren im besagten Biotop anzutreffen. Zumindest habe ich drei verschiedene fotographiert. Er soll sonst wohl eher selten sein. Gibt es da etwas in Sachen Rote Liste?

Liebe Grüße, Josef

4

Mittwoch, 6. Mai 2009, 21:40

Zitat

Warum finde ich den nie?

Der ist im Mittelgebirge inzwischen relativ regelmäig zu finden, die Art ist allerdings nur mittags an wärmeren Frühlingstagen unterwegs [nicht so lange schlafen;-)] und aggregiert sich oft an einzelnen niedrigen Sträuchern - typisch sind winzig kleine Lichtungen in Buchenwäldern. Gruß Frank

Klaas Reißmann

unregistriert

5

Donnerstag, 7. Mai 2009, 08:22

Zitat

die Art ist allerdings nur mittags an wärmeren Frühlingstagen unterwegs [nicht so lange schlafen;-)]


Das problem läge demnach im fett gedruckten. Ich habe bisher immer nur das "Glück" gehabt an kühleren Tagen unterwegs zu sein... :(