Du bist nicht angemeldet.

  • »Rupert Huber« ist männlich
  • »Rupert Huber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 906

Registrierungsdatum: 27. September 2006

Wohnort: Traunstein/Oberbay.

Hobbys: Bergsteigen, Tierfotografie (Reptilien, Arthropoden)

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. Juli 2009, 21:03

Schwebfliege....oder? --> Hammerschmidtia ferruginea

naja, ich denk mal schon.

Hallo zusammen!

Ich find nichts Passendes ?(. Kann mir bitte jemand draufhelfen?

Größe in etwa 12mm, auf Dolden am Rande eines Hochmoorgebiets. Auffallend war, dass sie die Dolden ohne viel Rumgefliege gewechselt hat, sondern sich geradlinig in Sekundenbruchteilen zur Nächsten bewegte.

1.7.09, D, Oberbayern, Pechschnait bei Traunstein, ca. 680m asl
»Rupert Huber« hat folgende Bilder angehängt:
  • zP1050913.jpg
  • zP1050932.jpg
  • zP1050945.jpg
  • zP1050954.jpg
  • zP1050968.jpg
Schönsten aller Grüße
Rupert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rupert Huber« (2. Juli 2009, 21:25)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 73 116

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. Juli 2009, 21:39

RE: Schwebfliege....oder?

Hallo, Rupert!

Such mal im Forum nach Brachyopa (exakte Artbestimmung wahrscheinlich nicht möglich).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Rupert Huber« ist männlich
  • »Rupert Huber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 906

Registrierungsdatum: 27. September 2006

Wohnort: Traunstein/Oberbay.

Hobbys: Bergsteigen, Tierfotografie (Reptilien, Arthropoden)

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. Juli 2009, 05:57

RE: Schwebfliege....oder?

Servus Jürgen,
Brachyopa war auch mein erster Gedanke, den ich dann allerdings wieder verworfen hatte, weil ich finde, dass der Gesamthabitus (lang und dünn) nicht so wirklich passt. Auch werden sie allgemein als klein beschrieben, was für mich doch zumindest unter 10mm heißt (und die hat sie wirklich mindestens gehabt). Aber vielleicht hast du ja trotzdem recht. Dann könnte die Größe (und die Farbe) vielleicht doch noch eine Bestimmung bis zur Art möglich machen, sooo viele Verschiedene gibt's ja da auch nicht.
Werds dann wohl im diptera.info auch noch mal probieren.
Vielen Dank jedenfalls mal wieder!
Schönsten aller Grüße
Rupert

  • »Rupert Huber« ist männlich
  • »Rupert Huber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 906

Registrierungsdatum: 27. September 2006

Wohnort: Traunstein/Oberbay.

Hobbys: Bergsteigen, Tierfotografie (Reptilien, Arthropoden)

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. Juli 2009, 12:19

RE: Schwebfliege....oder?

Nochmal servus Jürgen!

Zitat

Aber vielleicht hast du ja trotzdem recht

Nein, hast du nicht ;)

Gerard Pennards auf Diptera.info hat sie mir mittlerweile als Hammerschmidtia ferruginea identifiziert. Seinen Ausrufezeichen nach zu urteilen wohl keine Allerweltsart. Und da wär ich gestern Abend fast zu Hause geblieben...
Schönsten aller Grüße
Rupert

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 73 116

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 2. Juli 2009, 20:03

RE: Schwebfliege....oder?

Hallo, Rupert!

Zitat

Original von Rupert Huber
Brachyopa war auch mein erster Gedanke, den ich dann allerdings wieder verworfen hatte, weil ich finde, dass der Gesamthabitus (lang und dünn) nicht so wirklich passt.


Von Hammerschmidtia habe ich bestenfalls dem Namen nach schonmal gehört. In irgendeinem Forum, Buch oder so habe ich die Gattung noch nie gesehen. In die nähere Verwandtschaft von Brachyopa sollte sie aber schon gehören (vielleicht wegen besagter Unterschiede abgetrennt?).

Zitat

Auch werden sie allgemein als klein beschrieben, was für mich doch zumindest unter 10mm heißt


Na ja, ich würde die Brachyopa, die ich bisher fand, als "mittel" oder "normal groß" bezeichnen (8-10 mm). Zu den "kleinen" Schwebfliegen würde ich sie nicht rechnen.

Zitat

noch eine Bestimmung bis zur Art möglich machen, sooo viele Verschiedene gibt's ja da auch nicht.


Von einer einzigen Ausnahme abgesehen (Brachyopa bicolor-Männchen - eben wegen der namengebenden Zweifarbigkeit) ist es bei mir auch auf diptera.info immer bei Brachyopa sp. geblieben... :(


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=