Du bist nicht angemeldet.

  • »Monsti« ist weiblich
  • »Monsti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 874

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

Hobbys: Malen, Fotografieren, Natur, Falteraufzucht, Mikroskopie, Klavierspielen, unser Naturgarten, meine Viecherl und natürlich auch mein Mann

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 17. Juli 2009, 19:51

4 Wespen

Hallo zusammen,

bei den folgenden Tierchen benötige ich Eure Hilfe:

Nrn. 1 u. 2 an Königskerze (1. und 9. Juli) Größe: ca. 15-16 mm
Nr. 3 an Distel (9. Juli) - Größe: dito
Nr. 4 an Acker-Witwenblume (10. Juli) - Größe: ca. 13-14 mm
Nr. 5 im Haus (2. Juli) - Größe: ca. 11-12 mm

Dankeschön und liebe Grüße aus dem noch trockenen Tirol

Monsti
»Monsti« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0093c.jpg
  • IMG_0382c.jpg
  • IMG_0404c.jpg
  • IMG_0431c.jpg
  • IMG_0199c.jpg
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.

  • »Wolfgang-R« ist männlich

Beiträge: 2 924

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: Osnabrück, MTB 3713

Hobbys: Tiere im Garten und Umgebung

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 17. Juli 2009, 20:44

Hallo Monsti,

1+2 = Tenthredo scrophulariae - Braunwurz-Blattwespe
3 = Ichneumonidae sp. - Schlupfwespe
4 = Tenthredo sp. - Blattwespe
5 = Symphyta - Pflanzenwespe
Gruß
Wolfgang

  • »Monsti« ist weiblich
  • »Monsti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 874

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

Hobbys: Malen, Fotografieren, Natur, Falteraufzucht, Mikroskopie, Klavierspielen, unser Naturgarten, meine Viecherl und natürlich auch mein Mann

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 17. Juli 2009, 21:51

Hallo Wolfgang,

danke für Deine Antwort! Mmmh, auf T. scrophulariae hätte ich ja eigentlich auch selbst kommen können, da ich ihr schon häufiger begegnet bin (s.u.). Manchmal ist man einfach betriebsblind ...

Die Schlupfwespen an den Disteln hatten es sicherlich an die unzähligen Vanessa-Cardui-Raupen abgesehen. Ich fand auch etliche Wespenlarven (s.u., diese aber an Gras, üblicherweise an Distel, und dort massenhaft). Erst hatte ich den Verdacht, die beiden Viecher, die sich so geballt an Disteln fanden, könnten zusammengehören, aber wenn Nr. 3 eine Schlupfwespe ist, kann ich das streichen.

Schade, dass zu Nr. 4 nicht mehr zu sagen ist.

Liebe Grüße von
Monsti
»Monsti« hat folgende Bilder angehängt:
  • tenthredo.scropulariae3.jpg
  • Tenthredo.scropulariae.jpg
  • IMG_0396c.jpg
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.